Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wäre es unangenehm gewesen, wenn euer Papa gezeigt hätte wie man nen Tampon einführt?

  1. Mein Papa hat mir tatsächlich gezeigt wie man einen Tampon einführt. Danke!

    1 Stimme(n)
    4,3%
  2. Mein Papa wollte mir das zeigen, aber ich habe mich geweigert.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. Ich wäre ihm dafür sehr dankbar gewesen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Mama ist mir lieber, aber Papa geht auch. In der Kindheit hat er mich eh nackt gesehen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Wenn er das nur mit Worten erklärt, ist das OK, aber richtig zeigen? Nein danke.

    8 Stimme(n)
    34,8%
  6. Ein Mann kann davon nichts verstehen und er soll sich bitte raushalten.

    12 Stimme(n)
    52,2%
  7. Wenn ich eine Tochter von schwulen Vätern wäre, geht das nicht anders, aber sonst nein danke.

    2 Stimme(n)
    8,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    19 März 2009
    #1

    Wäre es unangenehm gewesen, wenn euer Papa gezeigt hätte wie man nen Tampon einführt?

    Wenn in eurer Pubetät euer Papa (anstatt eure Mama) euch gezeigt hätte wie man einen Tampon da unten einführt, hättet ihr das unangenehm empfunden? Also wenn ihr euch nackt ausziehen müsst und euer Papa mit seinem Finger einen Tampon reingesteckt hätte.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    19 März 2009
    #2
    Mir hat gar keiner gezeigt, wie ich ein Tampon benutze, ich habe mir die Beilage durchgelesen und eben selbst probiert. Bei einem Mädchen in der Pubertät fände ich es auch alles andere als angebracht, dass Eltern beim konkreten Tamponeinführen helfen, egal ob Mutter oder Vater. Ggf. hätte meine Mutter sicher mir demonstriert, wie sie das gemacht, also zum Beispiel im Hinhocken - aber so schwierig ist Tamponbenutzung nun auch nicht, dass ich das nicht selbst hinbekommen hätte. Ich habe also gar nicht fragen müssen, wie das funktioniert.

    Dass Eltern bei kleinen Kindern Genitalpflege übernehmen, rektal das Fieber messen oder Zäpfchen einführen, halte ich für normal, aber das alles ist spätestens ab meinem achten Lebensjahr nicht mehr vorgekommen - das konnte ich dann schon selbst.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.370
    898
    9.205
    Verliebt
    19 März 2009
    #3
    Ich hätte das weder von meinem Vater, noch von meiner Mutter gezeigt bekommen wollen.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    19 März 2009
    #4
    Sowas würde ich mir echt verbitten. Selbst bei Mama.
    Ich möchte echt nicht sehen wie sie ... schon gar nicht wie er an meiner Muschi fummelt.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    19 März 2009
    #5
    mein dad interessiert sich nicht für so kram und würde das nicht wollen, selbst nicht bei meiner mum. und oh wunder, das ist gut so. denn das ist intimssphäre und das geht nur einen selbst was an. und wie man so ein ding reinmacht wird ja wohl klar sein. außerdem hat jede tamponpackung ne gebrauchsanweisung.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.401
    348
    4.792
    nicht angegeben
    19 März 2009
    #6
    Das hätte ja schon was Fritzliges.
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    19 März 2009
    #7
    Ging mir genauso.

    Off-Topic:
    Wieso kommstn dann auf solche Schwachsinnsideen?
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    19 März 2009
    #8
    Also wenn ich mal davon ausgehen würde, dass mein Papa überhaupt Ahnung davon hätte (was er nicht hat), dann würde ich mir trotz aller Liebe NIE, NIE, niemals von ihm erklären lassen, wie das denn nun funktioniert. Ebensowenig wie von meiner Mutter. Bei der habe ich es als jüngeres Kind gelegentlich mitbekommen, wenn wir zufällig gemeinsam im Badezimmer waren, forciert gezeigt, erklärt oder was auch immer hat sie es mir jedoch nie.
    Ich habe mir die Packungsbeilage angesehen und soo viele Möglichkeiten gibt es ja nun nicht.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    19 März 2009
    #9
    wäre ich dieser vater und stünde die mutter nicht zur verfügung, es würde sich garantiert ein weg finden, die funktionsweise von tampons verständlich zu machen, ohne dabei die scham- und "das geht dich nix an"-gefühle des mädels zu verletzen. es sie tatsächlich direkt in meinem beisein ausprobieren zu lassen gehört da kaum dazu. wozu auch, ein stäbchen irgendwo reinzustecken ist jetzt nicht gerade DIE sache, die man nur anschaulich übermitteln kann. :ratlos:
     
  • harasjr
    Benutzer gesperrt
    363
    43
    1
    nicht angegeben
    19 März 2009
    #10
    tx!

    Das hast du sehr schön geschrieben...wirst bestimmt mal n guter vater...:zwinker:

    Aber NIE, NIE sollte oder WOLLTE mein Papa soetwas machen, das gehört sich nicht! Und mama auch nicht, Dafür gibts Foren, ne BF oder n Arzt dem ich vertraue :angryfire
     
  • die Kitty
    Gast
    0
    19 März 2009
    #11
    Zeigen? Wozu?
    Damit man nicht ins falsche Loch einführt? :ROFLMAO:
    Also jedes durchschnittliche Mädchen kann bereits so gut lesen, wenn sie das erste Mal ihre Tage kriegt, dass sie sich sone Anleitung in der Tamponschachtel durchlesen kann.
    Und wenn man wirklich konkrete Fragen hat, dann kann man das mit der Mutter (und notfalls mit dem Vater, obwohl der damit wohl eher überfordert sein wird :zwinker:) mündlich klären.
    Also wirklich...
     
  • Lily87
    Gast
    0
    21 März 2009
    #12
    Ich konnte mit 12 schon lesen.
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    21 März 2009
    #13
    Mein Papa hat keine Muschi. Deiner ?

    Erübrigt sich die Antwort ?
     
  • FreeMind
    Gast
    0
    21 März 2009
    #14
    Hätte ich eine Tochter die sich mir mit solch einer Frage anvertraut dann würde ich mich entsprechend informieren und es ihr erklären. Es scheint ja zum einen auf den Packungen draufzustehen und zum anderen denke ich das man hierzu ne Menge Infos im Internet finden lassen. Zur Not würde ich auch einen Frauenarzt o.a. anrufen, eine Freundin fragen etc., sofern die Mutti nicht greifbar wäre.

    Ich hätte kein Problem damit ihr das zu erklären - das durchführen ist aber dann ihre Aufgabe. Ich glaube das ist wie Kontaktlinsen einsetzen, das muss man von Anfang an selber machen. Überfordert würde ich mich von der Frage nicht fühlen, eher geehrt von dem Vertrauen.
     
  • Teresa
    Teresa (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    705
    103
    1
    vergeben und glücklich
    30 März 2009
    #15
    1. mir hat niemand gezeigt, wie ich ein Tampon einführen soll, das hab ich aus der Beschreibung gelernt, die mit jeder Verpackung erhältlich sind

    2. mein Vater hätte mir das ohnehin nie gezeigt, selbst wenn ich ihn darum gebeten hätte
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste