Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Bluealena
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    in einer Beziehung
    6 Februar 2010
    #1

    wärt ihr als Partner sauer?

    Hey liebes Forum,

    weiß jetzt nicht ob das so in dieses Unetrforum passt, wenn nicht einfach verschieben :smile:

    Is zwar wirklich nur ne kleinigkeit aber trotzdem würde mich mal die meinung von euch als aussenstehende interessieren:

    Ich war heute mit meinem Freund in der Stadt, unter anderem in der bibliothek,da ich fürs studium dringend noch n buch brauchte. Als ich dann meinen bibausweiß rauskramen wollt ums auszuleihen, stellte ich fest, dass ich den blöderweiße daheim vergessen hab.

    naja ich hab dann einfach meinen freund gefragt, ob ichs mir über seinen ausweiß ausleihen kann. Da bekam ich ziemlich unfreundlich zu hören: "oh man.na wenns denn unbedingt sein muss"

    dankeschön für diese hilfsbereitschaft! naja ich hab dann wortlos das buch zurück gelegt und bin raus aus der bib. Er kam dann anch und fragte als ob nichts gewesen wär, wieso ich denn das buch jetzt wieder zurück gelegt hätte und was plötzlich los wäre blabla.

    habs ihm erklärt, dass ich es ziemlich unfreundlich von ihm fand, wenn ich ihn einmal nach seiner hilfe frage ( das komtm wirklich ncith oft vor)
    naja das ganze hat dann in nem kleinen streit geendet, weil er fand dass ich überreagiert hab und er es nicht unfreundlich gemeint hätte..

    findet ihr ich hab überreagiert?
     
  • glashaus
    Gast
    0
    6 Februar 2010
    #2
    Ich wäre wohl nicht rausgerannt, sondern hätte direkt auf die vermeintlich unfreundliche Antwort geantwortet.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    6 Februar 2010
    #3
    Ich muss sagen, dass ich das auch blöd gefunden hätte.

    In der Situation hätt ich anders reagiert (also nicht rauslaufen, sondern Buch ausleihen), hätte es dann aber nachträglich angesprochen - es aber wegen sowas nicht zu nem Streit kommen lassen.

    Hat er denn zumindest eingesehen, dass das nicht so nett war von ihm? Oder hat er das generelle Problem gar ned verstanden?
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.618
    168
    419
    nicht angegeben
    6 Februar 2010
    #4
    Wär's denn denkbar, dass er das als (blöden) Witz gemeint hat?
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    6 Februar 2010
    #5
    Klar fände ich es auch doof von meinem Freund, würde ihn auch sicher ansprechen und ihm sagen was ich von sowas halte.
    Jedoch davon rennen und schmollen...ist def nicht mein Niveau. Das tut man im Alter von 15j vielleicht.
     
  • honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    432
    128
    171
    nicht angegeben
    6 Februar 2010
    #6
    Ich hätte es als eine Selbstverständlichkeit, je nach Zeitpunkt einer bevorstehenden Prüfung oder Abgabe einer Arbeit o.ä. sogar als zwingende Notwendigkeit und weniger als eine bloße Hilfe empfunden, wenn er das für Dich wichtige Buch auf sein Konto bucht. Ich wäre an Deiner Stelle enttäuscht, denn Du bist nicht eine Kommilitonin, sondern seine Freundin - da ist es meiner Meinung nach zweitrangig, ob er schlechte Erfahrungen damit gemacht hat, seinen Ausweis für andere zur Verfügung zu stellen.
     
  • Seeker2010
    Gast
    0
    6 Februar 2010
    #7
    Stell dir einfach vor, dass er seinen Ausweis schon mehrmals auf die selbe Weise "zur Verfügung gestellt hat" und deshalb schon 2x böse Post oder sogar Rechnungen bekommen hat, weil die Bücher nicht zurück gegeben wurden.

    Was ich damit sagen will ist folgendes: Du hast im ersten Affekt nur auf das reagiert, was auf dich eingewirkt hat, ohne zu versuchen dein Gegenüber zu verstehen. Er "könnte" einen triftigen Grund haben so zu reagieren.

    Auch das ist aber nicht untypisch in jungen Jahren, dass man seinen Emotionen und Handlungen relativ ungefiltert freien Lauf lässt. Mit anwachsender Erfahrung wird immer klarer, dass alle Dinge mindestens zwei Seiten haben.

    Frage ihn doch mal in einer ruhigen Minute, warum genau er so reagiert hat. Vielleicht erklärt dir seine Antwort viel mehr, als wir hier freihändig philosophieren können?

    Viele Grüße vom Seeker
     
  • User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.073
    168
    526
    Verheiratet
    6 Februar 2010
    #8
    so funktioniert eben die kommunikation zwischen mann und frau. :grin:

    er ist (vermutlich) die ganze zeit angepisst, weil er warscheinlich überall mit hin geschleift wird ... macht eine falsche aussage ... und schon ist er der böse. :grin:

    wann hast du deine tage? :engel:
    nein, ich möchte dich nicht angreifen oder veräppeln. :zwinker:

    oft sehen frauen dinge anders.
    nicht falsch ... oft sogar "richtiger" als männer, aber unsereins hat nicht so eine feinfühlige antenne und reagiert dann manchmal unsensibel und plump in den augen einer frau.

    dann kommts zu den klassischen mißverständnissen und man fängt aus heiterem himmel einen streit um NICHTS an.

    mit den jahren legt sich aber sowas ... man lernt mit dem denken des anderen zu leben und beide seiten lächeln über derartiges verhalten des anderen ... zumindest gehts mir und meiner frau oft so. :zwinker:
     
  • moosemilk
    moosemilk (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    88
    2
    Single
    6 Februar 2010
    #9
    Manchmal ist es aber ja auch so das man Dinge ganz anders auffasst als sie gemeint sind. Das würde ich in diesem Fall dann auch deinem Freund zu gute halten wollen.

    Wenn es nicht so war dann habt ihr eben beide über reagiert. Er mit seiner Antwort und du mit der Reaktion.
     
  • User 78196
    Meistens hier zu finden
    728
    128
    190
    nicht angegeben
    6 Februar 2010
    #10
    Ich hätte das Buch ausgeliehen. Warum soll er denn hocherfreut darüber sein, dir seinen Ausweis zu leihen? Es reicht doch, dass er's getan hat.
     
  • Starla
    Gast
    0
    6 Februar 2010
    #11
    Bist Du denn öfter mal 'vergesslich'? Falls ja, könnte es ja sein, dass es ihn nervt und er deshalb so reagiert hat.
     
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.732
    Verheiratet
    6 Februar 2010
    #12
    Ich finde, er hat unfreundlich reagiert und Du über :zwinker:.
     
  • Bluealena
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    in einer Beziehung
    6 Februar 2010
    #13
    ja mir is durchaus klar, dass das mit dem rauslaufen etwas übertrieben war, aber ich hab manchmal meine emotionen einfach nicht im griff ( und das obwohl ich keine 15 mehr bin) ich weiß aber für mich,
    dass es besser is, wenn ich kurz 2,3 minuten zum abreagieren hab und dann ein gespräch anfange (ohje das hört sich an, als wär ich ein wildgewordener stier, ganz so schlimm is es auch nicht :smile: )

    er hat eben nicht wirklich ein problem in seiner aussage gesehn, und dementsprechend mich nicht verstanden. er meinte es wäre "seine art" so zu reagieren.(mhm normalerweiße is er sonst freundlich und höflich, wäre ja schlimm wenn das seine art wäre...)
    und wenns ihm nicht recht ist, soll er das doch bitte direkt sagen, aber nicht in so nem unfreundlichen tonfall. darum ging es mir eiegntlich hauptsächlich.
    naja sind dann wohl eben die kleinen unterschiede zwischen mann und frau... ;-)
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    6 Februar 2010
    #14
    Sorry, ich finde seine Antwort zwar recht unfreundlich, aber deine Reaktion ziemlich überzogen. An seiner Stelle hätte ich dich auch gefragt, warum du so spinnst und das Buch weglegst.
    Ich verstehe auch nicht, warum es zu einer Diskussion geführt hat, du hättest ja an Ort und Stelle sagen können, dass du seinen Ton blöd findest. Wenn er etwas auf seinen Namen ausleiht, trägt auch er die Verantwortung dafür, dass das Buch rechtzeitig zurückgebracht wird. Ich wäre auch nicht begeistert davon gewesen, auch wenn ich -anders als dein Freund- nicht dermaßen unfreundlich reagiert hätte.
     
  • Riot
    Gast
    0
    6 Februar 2010
    #15
    Habe ich auch zuerst gedacht. Mein Freund würde das nämlich genauso sagen, es aber nicht ernst meinen. :zwinker:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    6 Februar 2010
    #16
    Ich finde seine Antwort auch unfreundlich. Trotzdem hätte ich an seiner Stelle spätestens als du weggelaufen bist das Thema abgehakt. Beide Verhaltensweisen irgendwie nicht so "zweckdienlich".
    Achso, Frage noch mal gelesen: Joa, ich kann nachvollziehen, dass er sauer ist. Sollte das öfter vorkommen hätte ich damit ein ziemliches Problem, da ich solche Zickenreaktionen im Alltag nicht gebrauchen könnte.
     
  • moosemilk
    moosemilk (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    88
    2
    Single
    6 Februar 2010
    #17
    Insgesamt ist das ganze aber eine lappalie denke ich. Oder ist das etwas über das du jetzt noch länger nachdenkst. Bzw. wie reagierst du wenn es mal wieder zu einer solchen Situation kommen sollte?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    6 Februar 2010
    #18
    Ich hätte diese Art Antwort seinerseits wohl ganz schnell abgehakt und vergessen und daraus niemals so eine Riesensache gemacht. :ratlos:
     
  • SouthernSun
    0
    6 Februar 2010
    #19
    Ich hätte da jetzt auch keine so große Sache daraus gemacht, aber im ersten Moment hätte ich mich über seine Äußerung auch aufgeregt.
     
  • ülpentülp
    0
    7 Februar 2010
    #20
    ich versuch das mal zu *übersetzen* (nach meinem verständnis):

    "oh man." = "sie weiß, das sie in die bibliothek will, aber vergisst den ausweis. frauen!" *nerv*
    "na, wenns denn unbedingt sein muss" = "denk das nächste mal dran!"

    :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste