Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    21 August 2008
    #1

    Würdet ihr vor Augen anderer Männer stillen, wenn euer Baby weint?

    Wenn ihr Mama wäret und euer Baby unterwegs :flennen: , würdet ihr euer Baby an Ort und Stelle stillen, auch wenn andere Männer euren Busen sehen könnt? Oder würdet ihr euch beim Stillen irgendwo verstecken oder ganz auf Stillen verzichten damit euer Busen nicht sichtbar wird?
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    21 August 2008
    #2
    Als mein Sohn so klein war, dass er gestillt wurde, hatte ich nur die Wahl, ihn entweder trinken oder schreien zu lassen und ich hätte mich eine sehr grauenhafte Mutter gefunden, wenn ich ihn einfach hätte schreien lassen?! :eek: Fläschchen wäre bei ihm eh keine Alternative gewesen, er hat den Gummisauger nicht akzeptiert...

    Fazit: Ich hab überall gestillt, wo wir waren, wenn er Hunger hatte. Aber ich war dann eben so gekleidet, dass ich immer den Pulli oder so lose drüberfallen lassen konnte, so hätte nichtmal jemand etwas sehen können, wenn er mir direkt gegenüber gesessen wäre. UND ich hab mich ins hinterste Eck gesetzt, so ein Baby braucht beim Trinken ja auch ein bisschen Ruhe. :zwinker:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    21 August 2008
    #3
    Nun, ein weinendes Baby hat nicht zwangsläufig Hunger.

    Wenn es am Hunger liegt, wird gestillt - wenn möglich, sucht sich eine Mutter dann meist einen etwas abgeschiedenen Ort, aber das geht nicht immer. So hab ich es bei Freundinnen erlebt.

    Beim Stillen sieht man ja nun nicht unbedingt viel von der Brust, kommt auf die Haltung und den Still-BH an. Ich würde mich sicherlich nicht durch die Gegenwart von Männern davon abhalten lassen, mein Kind zu füttern, wenn es eben gefüttert werden muss. Soll das Kind weinen und seinen Hunger aushalten müssen, nur weil da ggf. Menschen sind und ich aus Schüchternheit nicht stillen mag? Oder weil ich das fremden Menschen nicht zumuten mag, eine stillende Mutter zu sehen?

    Normalerweise starren Passanten dann ja nicht der stillenden Mutter auf die Brust - ggf. registrieren sie es, aber so tragisch finde ich das nicht.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    22 August 2008
    #4
    Innerhalb von 5 Minuten wird es möglich sein einen ruhigeren Ort aufzusuchen, an dem ich das Baby stillen kann ohne befremdliche Blicke von Männern zu ergattern.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    24 August 2008
    #5
    Klar würde ich das, denn selbstlos wie ich bin, ist mir das Glück meines Kindes wichtiger als die Scham vor fremden Männern. :blablabla
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste