Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2008
    #1

    Würdet ihr zu so einer Fahrschule gehen?

    Hallo zusammen,

    ich schreibe das in den Kummerkasten, weil es meine Freundin, um die es hier geht sehr "bekümmert" und eine Bewährungsprobe für ihre Beziehung darstellt.

    Sie ist seit 1 Jahr mit ihrem ehemaligen FL zusammen, sie wohnen zusammen in seiner Wohnung. Es trennt sie ein Altersunterschied von 18 Jahren. Seit etwa 2 Jahren ist er von seiner Frau getrennt. Und seitdem sie mit der Beziehung an die Öffentlichkeit gegangen sind, scheinen die Geschäfte schlechter zu laufen, sodass es so langsam bedrohlich wird. Wie ernst es genau ist, weiß ich aber auch nicht.

    Ihr Freund spricht es nicht aus, aber sie sieht die Schuld bei sich und bei der Beziehung, dass junge Mädchen aus Angst (?) nicht mehr bei ihm lernen wollen.

    Ich weiß nicht, wie ich das so mit 17/18 finden würde. Andererseits sind es ja "geregelte Verhältnisse", also nicht dass ich denken würde, dass er nur auf eine schnelle Nummer aus ist. Und da wäre es mir eigtl. egal, ob seine junge Freundin nun eine ehemalige Schülerin ist, oder nicht.

    Wie würdet ihr das sehen?


    LG, malista
     
  • Loomis
    Loomis (31)
    Meistens hier zu finden
    1.097
    148
    187
    in einer Beziehung
    25 Februar 2008
    #2
    Ich wusste gar nicht, dass das SO öffentlich ist?

    Von meinem Fahrlehrer habe ich irgendwann bei einer Fahrstunde nebenbei erfahren, dass er verheiratet ist und ein kleines Kind hat - vorher habe ich das weder gewusst, noch hat es mich interessiert.
     
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2008
    #3
    Sie wohnen in einem Dorf, wo jeder jeden kennt.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    25 Februar 2008
    #4
    Mir wäre es egal, aber ich kann mir gut vorstellen, wie das in einem Dorf so abläuft.
    Vielleicht kann ein supergünstiges Angebot die Skeptiker wieder ein wenig zum Schweigen bringen? Mundpropaganda ist in Dörfern doch alles, wenn nun also einige Schülerinnen positive Erfahrungen bei ihm machen würde sich das doch vielleicht retten lassen?
     
  • minnicat
    minnicat (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    167
    103
    2
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2008
    #5
    Klar würde ich hingehen!
    Schließlich sind die ja zusammen und das schon länger, der ist ja nicht solo und ausserdem wie du schon sagtest "geregelte Verhältnisse".
    Schade, aber eigentlich müssten sich doch dann auch die "positiv überraschten" Fahrschülerinnen, die nicht angemacht wurden im Dorf rumsprechen? Oder ist man da mehr auf "lästern" aus?

    Lg
     
  • KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    500
    103
    5
    nicht angegeben
    25 Februar 2008
    #6
    Mir wäre das egal!

    Ich denke bei einem Fahrlehrer kommt es eher darauf an wie der Unterricht ist und ob er nett ist.
    Vielleicht ist er ja auch kein guter Fahrlehrer und deswegen bleiben die Kunden aus oder es ist ihnen vielleicht zu teurer...

    Aber in einem kleinen Dorf ticken die Uhren ja manchmal anders.


    Juli
     
  • Loomis
    Loomis (31)
    Meistens hier zu finden
    1.097
    148
    187
    in einer Beziehung
    25 Februar 2008
    #7
    Ist man das nicht IMMER in solchen Dörfchen?? (Spreche da aus Erfahrung :grin: )

    Ist die Fahrschule denn auch in dem kleinen Dörfchen oder liegt die im nächstgrößeren Ort, sodass man auch Schüler von außerhalb bekommen kann?
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    25 Februar 2008
    #8
    ...es sind dann vermutlich weniger die Schülerinnen, als vielmehr deren Eltern, die was gegen den kleine Mädchen vernaschenden Fahrlehrer der Dorffahrschule haben. Und die kriegt man bestimmt nicht mit ein paar Sonderangeboten dazu, ihre Prinzesschen trotzdem zum potentiellen Triebtäter zu schicken (...ja, ich habe auch lange auf dem Dorf gewohnt und kenne mich in den Wegen des Dorfklatsches etwas aus ^^).

    Bleibt wohl nur zu sagen: hast du einmal einen schlechten Ruf, bleibt er an dir kleben. Was er machen kann: einfach so weiter wie bisher. Entgegen der Annahme, dass der Dorfbauer ein Gedächtnis wie ein Elefant habe, ist es nämlich eher so, dass so eine Geschichte nach einer gewissen Zeit ihren Reiz verliert. Wenn der betreffende Fahrlehrer nicht regelmäßig irgendwelche Mädels abschleppt, wird ihm die Gemeinschaft der Dörfler irgendwann schon vergeben bzw sich sagen, dass ja eigentlich alles so ist wie immer, und gut ist.
    Problematisch wird es natürlich, wenn ihm vorher der Laden kaputt geht, weil keiner mehr zu ihm kommt. Aber, wie gesagt: ich glaube nicht, dass radikale Preissenkungen etc da was bringen würden, da hilft wohl nur aussitzen.
     
  • sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    25 Februar 2008
    #9
    Ich würde zu dieser Fahrschule gehen. Warum auch nicht?! Hauptsache der Fahrlehrer bringt mir gutes und sicheres Fahren bei. Was er in seiner Freizeit macht, ist mir doch egal (es sei denn, es geht um Verbrechen). Aber er lebt in einer geregelten Beziehung. Und: Wir leben nicht mehr im Mittelalter. Sprich: Dreißigjährige sind mit Fünfzehnjährigen zusammen, Fünfzigjährige mit Dreißigjährigen. Wo die Liebe hinfällt.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    25 Februar 2008
    #10
    Wenn in eurem Dorf alles so bekannt ist, wieso weiß dann keiner, dass die beiden zusammenwohnen und eine sehr ernste Beziehung führen? :hmm:
     
  • Loomis
    Loomis (31)
    Meistens hier zu finden
    1.097
    148
    187
    in einer Beziehung
    25 Februar 2008
    #11
    Das ist ja uninteressant - da kann man nicht drüber klatschen. :zwinker:

    Man hört in dem Fall nur das, was man hören will.

    Aber ich denke auch, mehr als aussitzen könnt ihr da nicht tun...
    Je mehr die beiden sich ereifern, das zurechtzubiegen, desto mehr wird darüber geredet werden..
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    25 Februar 2008
    #12
    Das einzige Mittel sich dagegen durchzusetzen ist die Durchfallquote so niedrig wie möglich zu bekommen und sich so im positiven von den Fahrschulen in der näheren Umgebung absetzen.

    Dazu Nebeneffekte, vielleicht die Theorie etwas besser ausbauen, mehr Medien, Sonderdinge, wie Pannenbehebung etc anbieten.

    Auch die Fahrstunden sehr flexibel anbieten, den Schülern die Möglichkeit geben, den Führerschein in relativ kurzer Zeit zu bestehen. Also z.b. statt zweimal die Woche Theorie anbieten, das auf dreimal die Woche ausweiten. Anträge etc. so schnell wie möglich bearbeiten.

    Dabei aber bloß nicht den Fehler begehen die Preise zu erhöhen, denn das schreckt erstmal wieder ab.

    Im Endeffekt kann er nur durch Qualität und Beständigkeit überzeugen und zwar so, das es auch bei den Eltern ankommt.

    Mir persönlich wäre es egal, was für einen Ruf der Fahrlehrer hat, solange eben der Rest stimmt, Durchfallquote, Preis-Leistung etc.
     
  • Sennah
    Sennah (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    15
    86
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2008
    #13
    was ist denn das für ein dorf, dass mehr als eine FS hat? es muss ja eine alternative geben, wenn die geschäfte schlechter laufen?

    Also das wäre für mich jetzt relativ egal.

    habe bei einer Frau gelernt, muss aber sagen, dass fahrlehrer generell irgendwie komisch zu sein scheinen.

    Von daher keine bedenken.
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.380
    348
    2.242
    Single
    25 Februar 2008
    #14
    Off-Topic:
    Das ist mal wieder eine tolle Verallgemeinerung :eek:
    Ich hatte bisher schon mit 6 Fahrlehrern zu tun (teilweise privat, teilweise über ihre jeweilige Fahrschule) und alle waren ganz normale Leute, die ich keineswegs als komisch bezeichen würde. Natürlich gibt es auch komische Fahrlehrer(zumindest über einen Fahrlehrer in meiner Gegend habe ich schon ziemlich viele schlechte Dinge gehört). Aber solche Leute gibt es in jedem anderen Beruf auch.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    26 Februar 2008
    #15
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Februar 2008
    #16
    Das Dorf ist zwar wirklich klein, aber Fahrschulen schießen hier wie Pilze aus dem Boden, daher gibts auch bei ihnen 2 Fahrschulen am Ort (und der anderen rennen die dann wohl die Bude ein).

    Seitdem sich diese "Flaute" abzeichnet, hat er wohl eine Werbeoffensive gestartet, die aber weitgehend erfolglos blieb. Afaik bietet er bereits 3x wöchentlich Unterricht an. DIe Durchfallquoten sind gleich Null. Ok, bei kaum Fahrschülern kann er die natürlich auch sehr exklusiv betreuen (Fahrtermine kein Problem) und somit mit 100%iger Sicherheit zum Führerschein bringen. Aber auch das scheint nichts zu zählen.

    Es scheint ihnen wohl wirklich nichts übrigzubleiben, als diese "Schmach" auszusitzen...
     
  • JackyllW
    JackyllW (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    678
    103
    1
    nicht angegeben
    26 Februar 2008
    #17
    ich würde auch in diese fahrschule gehen - schließlich will ich da einen führerschein machen. ob mein fahrlehrer ne beziehung hat oder nicht, ob er die beziehung zu nem mann, einer jungen frau, einer alten frau oder einem hund hat interessiert mich da wenig.
    ich möchte ja nur seine dienste als fahrlehrer in anspruch nehmen und nicht die als liebhaber?!
    und wenn die beiden eine ernste beziehung führen ist es doch egal wie alt die partnerin ist (solange es im rechtlichen rahmen ist :zwinker: )
    ginge es um eine schule, an der ein pädophiler lehrer unterrichtet würde ich die bedenken verstehen, aber so?!
     
  • Mirabelle
    Gast
    0
    26 Februar 2008
    #18
    Huhu,

    ich wohen auch in einem sehr kleinem Dorf und ja ich würde hingehen, was interessiert mich denn das Liebesleben anderer Leute und was hat es mich schon anzugehen?

    LG
    Mira
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    26 Februar 2008
    #19
    wie sieht eigentlich die Preisstruktur der anderen Fahrschule aus und auch was ist die Konkurrenz der Fahrschulwagen?
    Wenn die andere günstiger ist und auch noch den "cooleren" Wagen hat, dann liegen die Abwanderungsgründe nicht in der Beziehung sondern eben in den genannten Dingen.
     
  • malista
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    26 Februar 2008
    #20
    Die andere Fahrschule ist etwa 3€ pro Fahrstunde teurer, und fährt auf A-Klasse. Der FL meiner Freundin lehrt auf Golf.

    Hmm.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste