Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2003
    #41
    "nicht die Spielverderberin sein" und "ihm zu liebe" sind zwei Phrasen, die bei einer guten Partnerschaft im Bett REIN GAR NICHTS verloren haben.
    DA wird entweder akzeptiert, wenn einer etwas nicht kann oder will, gemeinsam eine Lösung gesucht oder sich eben getrennt, wenns absolut nicht klappen sollte und beide unzufrieden sind.

    Und einfach "nein" sagen wiederum, löst euer Problem noch viel weniger, da ich denke, dass es da irgendwas tiefgehenderes gibt. Entweder mangelts bei euch an Kommunikation, an Respekt oder am beiderseitigen Verständnis - anders kann ich mir die Situation langsam nämlich nicht mehr erklären *g*.

    Ich denke, du solltest dir zuerst überlegen, was DU selbst willst und wie du dir diese sexuelle Spielart vorstellst... ganz ohne mal zu berücksichtigen, was er vielleicht will. Und wenn du das weißt, sollest du nochmal mit ihm reden und die Grenzen ganz klar abstecken und bei Regelübertritt auch streng die Konsequenzen ziehen.

    Nebenbei (falls es dein Freund auch net weiß): Deep Throat ist eine Kunst, die eine Frau durch Konzentration und Übung erlernen kann (da es ein gewisses Maß an Technik erfordert), indem sie selbst immer ein Stück weiter geht und sich langsam daran gewöhnt. Allerdings wird sies nicht lernen, wenn ein Mann wie irre seinen Penis in ihren Mund rammt - dabei lernt eine Frau nur zu flüchten oder wie man ums nackte Überleben kämpft, um nicht daran zu ersticken.
     
  • dingsda
    dingsda (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Single
    1 Dezember 2003
    #42
    @ sweet_jasi
    du schreibst, dass er sich nicht zurückhalten kann, zeugt nicht viel von selbstbeherrschung.... ob dies keine allgemeine schwäche von ihm is, kann ich nicht beurteilen.

    was du besser machen kannst? ich denke nicht, dass du etwas machen solltest. er soll sich einigermassen in den griff kriegen.
     
  • CrAsh
    Gast
    0
    1 Dezember 2003
    #43
    entschuldigung aber sowas kann ich absolut nicht verstehen...
    du lässt dir das gefallen um ihm einen gefallen zu tun ??
    wenn er dich lieben würde würde er nicht sachen mit dir machen bei denen du dich übergeben muss. Also bitte nimm dein Herz in beide Hände und sprich ihn drauf an und wenn er es nicht akzeptiert dann ist es eh der falsche naja my 2 cents jedem das seine aber ich kann es nicht haben wenn Frauen kein Rückrad haben
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    1 Dezember 2003
    #44
    Tut mir leid,wenn ich das so deutlich sagen, aber für mich hat das nicht mehr mit "Spielverderber" zu tun,wenn man das nicht möchte. Ich würd meinen Freund fragen, ob er noch ganz dicht ist,wenn er sowas verlangen würde...
    Und da sind wir wieder beim thema angelangt, mit dem devot fühlen und genau ,wenn mein Freund mich beim Sex so respektlos behandeln würde, dann würd ich mich irgendwie ziemlich "runtergesetzt" fühlen.

    Für mich ist Sex nur schön, solange beide daran Spaß haben, sich beide respektieren, indem man akzeptiert ,was geht und was nicht und was beiden Spaß macht!!!

    Ok,bisschen erschüttertes Statement von mir, aber meine Meinung halt...
     
  • DJ Toxic
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2003
    #45
    Warum lässt du es denn überhaubt dazu kommen das du würgen musst. Sag ihm das du das nicht aushälst und sowas kann man auch nicht trainieren. Denn es gibt einen bestimmten reflex im Rachenraum, wovon jeder (auch bewusstlose) mensch Spritzhusten bekommt. Lass es lieber sein es zu trainieren, das schadet nur dich und macht deinen freund auch nicht glücklich wenn du immer erbrechen müsstest. Stell dir mal vor du machst das so lange bis dein Brechreiz nicht mehr reizbar ist und dann hast du was verschluckt was du unbedingt durch erbrechen wieder rausbekommst und du kannst es jetzt nicht mehr... wäre blöd oder...
     
  • nachtmensch
    0
    2 Dezember 2003
    #46
    @ DJ Toxic: trainieren kann man es sehr wohl, ich kenne eine frau die das tatsächlich kann ohne würgen zu müssen, und die findet das auch wirklich geil und macht es sehr gerne, allerdings dürfte sie da eine ziemliche ausnahme sein :zwinker2:

    @ sweet_jasi: das verhalten von deinem freund ist das allerletzte, ich würd mir das auf keinen fall gefallen lassen wenn es dir nicht gefällt. wie kann man seine freundin nur so respektlos behandeln? :angryfire
     
  • CortenDallas
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    1
    Verheiratet
    2 Dezember 2003
    #47
    Ich kann mir nicht vorstellen das dein Freund dich liebt.
    Also ich mach echt gerne was neues mit meiner Maus. Aber wenn ich merke oder sie sagt das sie das net will ist das gelaufen.
    Und sowas wie deiner macht ist fast wie vergewaltigen.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    2 Dezember 2003
    #48
    Klar gibt es Frauen, die das können. Aber ich denke mal, dass das die Ausnahme ist.

    Wenn sie davon würgen bzw. kotzen muss würde ich es ganz lassen! So erniedrigen kann man sich doch nicht. Obwohl manche sich ja gerne erniedrigen lassen.........
     
  • drachenherz
    Verbringt hier viel Zeit
    370
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Dezember 2003
    #49
    deep throat als technik kann man lernen... wie steht bei den stellungstipps...

    sex sollte tatsächlich immer beiden spaß machen, allerdings hatte ich auch schon frauen, die wollten brutal genommen werden, die wollten, daß ich ihnen "meinen prügel in den mund ramme"... vielleicht ist das bei sweet_jasi auch so und sie ist devot veranlagt. sie schreibt ja, daß sie mit ihrem freund sonst eine gute beziehung führt...
     
  • Sydney
    Gast
    0
    2 Dezember 2003
    #50
    sollte sie das wirklich wollen, würde sie ja wohl kaum um rat fragen wie sie das ändern könnte. oder irre ich hier?

    ich kann mich eigentlich nur der allgemeinen meinung anschließen, find das absolut nicht ok.

    für mich ist es schon ok, wenn er seine hand am kopf hat, aber führen lassen würde ich mich nie!!!!
     
  • lin
    lin
    Gast
    0
    3 Dezember 2003
    #51

    ich glaube wirklîch nicht dass sie so veranlagt ist, sie würde ja dann auch net wollen, dass es ihm leid tut... wenn sie devot veranlagt wäre....

    ich glaube einfach dass sie alles tut was er will nur um ihm alles rechtzumachen... und er nutzt sie aus...
     
  • sweet_jasi
    Gast
    0
    3 Dezember 2003
    #52

    Wo steht denn, wie man das lernen kann?

    Also ich bin ja nicht grundsätzlich dagegen, wenn mein Freund etwas heftiger rangeht... Ich komme mir manchmal einfach etwas gar erniedrigt vor...

    Ausserdem will ich es besser machen, damit er auch zufrieden sein kann... (keine Angst: ich sage schon auch, wenn's mir gar nicht passt!) Aber manchmal muss mal halt Kompromisse machen - in einer Beziehung und auch speziell beim Sex...
     
  • lin
    lin
    Gast
    0
    3 Dezember 2003
    #53
    ich glaube die wenigsten hier wollen dir sagen wies geht, vergiss das mal ne zeitlang und hör zu was man dir allgemein sagen will über die art wie er mit dir umgeht.
    du weichst dem nämlich mit fadenscheinigen argumenten (er kann sich halt dann doch net so zurückhalten) aus!

    wenn du dir erniedrigt vorkommst dann gefällts dir nicht.

    er muss nciht zufrieden sein. jeder mann ist zufrieden beim normalen blasen ich denk viele männer können dieser deep throat sache nicht soo viel abgewinnen....

    beim sex muss man keine kompromisse machen. sobald mir etwas nicht so passt wirds net gemacht.
    will er etwas irgendwie n bissl net so haben machen wir es acuh nicht.

    beim sex ist weniger mehr, versteh das bitte!
     
  • Meisje
    Gast
    0
    3 Dezember 2003
    #54
    sorry @ sweet jasi, aber das kann ich mir nicht mehr antun (und du soltlest es auch nciht mehr) .. tut mir leid aber Frauen wie du führen glaub ich dazu bei das man Sexist wird und sein Muttchen in die Küche schickt .. Wer alles tut um jemanden zu gefallen und nicht selbstbewusst genug ist auch Komprisse eben mal NICHT zu schliessen der tut mir verdammt leid .. Mir wird beinah schlecht das zu lesen .. :angryfire kotzt mich echt an!
     
  • drachenherz
    Verbringt hier viel Zeit
    370
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2003
    #55
    @sweet_jasi... ne menge tipps wie du deinen freund glücklich machen kannst, findest du unter Sexstellungen einfach mal ein bisschen rumsurfen. daher stammt auch folgender text...

    Eins der ersten Probleme, auf die du beim Schwanzlutschen stossen wirst, ist ein Würgereflex. Die meisten Männer scheinen ihre Schwänze so weit wie möglich in deine Kehle stossen zu wollen. Vor allem in dem Moment, in dem sie kommen! Da deine Mundhöhle etwa sieben bis acht Zentimeter tief, der durchschnittliche europäische Schwanz aber vierzehn bis sechzehn Zentimeter lang ist, scheint es von der Natur her unmöglich zu sein, das ganze Ding in den Mund zu kriegen.

    Aber es ist möglich. Wahrscheinlich kennst du jemanden, der das kann, denn diese Technik kann man lernen. Ich möchte nicht langweilig sein, aber wenn du an deine Anatomie denkst, wird klar, dass du seinen Schwanz in deinen Mund und in deine Kehle nehmen kannst. Das grösste Hindernis dabei ist, dass sich hinter der Zunge ein fast rechtwinkliger Knick in deiner Kehle befindet. Also musst du den Schwanz in den richtigen Winkel bringen.

    Dazu musst du deinen Kopf in einer Position halten, in der Mund und Kehle fast in einer geraden Linie liegen. Die beste Position dafür ist, wenn du auf einem Bett liegst, mit dem Kopf über dem Rand und ihn so weit wie möglich nach hinten beugst. In dieser Stellung sind dein Mund und deine Kehle fast in einer Linie, so dass dein Partner seinen Schwanz so tief einführen kann, dass sein Schamhaar gegen deine Lippen drückt.

    Es ist eine natürliche Tendenz des Körpers zu würgen, wenn ein Objekt so tief in die Kehle gestossen wird. Du kannst diese Tendenz überwinden, wenn du im Moment des Eindringens deine Kehle vollkommen entspannst. Diese Entspannung musst du die ganze Zeit aufrechterhalten.

    Lasse seinen Schwanz tief in deine Kehle eindringen und halte ihn fest, während du die angenehmste Weise suchst, um damit klarzukommen. Aufgrund deiner Position kannst du dich nicht bewegen oder ihn noch mehr stimulieren, als einfach deine Lippen fest um seinen pochenden Schwanz zu schliessen. Wenn du mit deiner Zunge die Unterseite seines Schwanzes stimulieren kannst, tu es!

    Du wirst dich nur entspannen und seinen Schwanz auf diese Weise einführen können, wenn du deinem Partner völlig vertraust. Dein Partner hat die Kontrolle. Alle Bewegungen werden von ihm ausgeführt. Dies ist die einzige Übung, in der du die Kontrolle an deinen Partner abgibst. Er wird es geniessen, einfach weil er zum ersten Mal seinen Schwanz so tief in deine Kehle einführen kann, wie er will.

    Dann wird er beginnen, ihn rein und raus zu bewegen, ähnlich wie beim Ficken. Er soll langsam damit beginnen, vor allem wenn es für euch beide eine völlig neue Erfahrung ist. Wenn er dir weh tut, wird er sich diese Möglichkeit der Freude und Ekstase verbauen. Auch muss er darauf achten, dass er die Bewegung immer in derselben Richtung ausführt und nicht etwa eine seitliche Bewegung versucht.

    Auch im Moment des Höhepunkts darf er sich nicht zu sehr mitreissen lassen, sondern soll sich weiterhin vorsichtig und langsam bewegen. In diesem spektakulären Augenblick wird er zum ersten Mal seinen Schwanz vollständig in deine Mundhöhle stossen können. Trotzdem wirst du dieses Mal kein Problem damit haben, sein Sperma zu schlucken - und nicht nur, weil er ein Kondom trägt!

    Der Grund ist, dass er seinen Schwanz so tief eingeführt hat, dass der Würgereflex nicht mehr auftritt. Ohne den Gummi würde sein Sperma direkt in deinen Magen spritzen! All dies mag sich für euch etwas befremdlich anhören, aber wenn ihr einander vertraut, und dein Partner sanft und zartfühlend mit dir umgeht, wird es keine Probleme oder Verletzungen geben.

    Möglicherweise kann nicht jeder diese Technik der tiefen Penetration erlernen, das heisst nicht, dass er ein schlechterer Schwanzlutscher ist! Du musst deine Kehle während der ganzen Zeit vollkommen locker lassen, und dies so lange durchzuhalten, bis dein Partner abspritzt, erfordert eine Menge Übung.

    Wenn dir dies anfangs nicht gelingt, wird es dein Partner hoffentlich nicht als eine Zurückweisung empfinden, und ich möchte dich bitten, keinesfalls jetzt aufzugeben und zu denken, dass du diese Technik niemals lernen wirst. Übe weiter. Ich kenne Paare, die für diese Lektion zehn Monate gebraucht haben. Durch die Übung wird es dir möglich sein, seinen Schwanz immer tiefer einzuführen und diese Position immer länger zu halten.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2003
    #56
    Aber ihr Partner is net mitfühlen, sanft und is offensichtlich auch in keinster Weise bereit sich bei dieser Sache auch nur irgendwie zu beherrschen. Damit kannst die ganze Technik in die Tonne kloppen, weil sie niemals funktionieren wird. Und genaus deswegen haben wirs net gepostet (die, die wissen wies geht) ... wozu sollen wirs ihr sagen, wenn ihr Freund sowieso net bereit is, nach ihren Spielregel zu spielen, sondern lieber wild drauflos rammelt? (huch, jetzt färbt der Text schon auf mich ab *lol*)
     
  • User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.093
    348
    4.958
    nicht angegeben
    3 Dezember 2003
    #57
    @sweet_jasi: Eigentlich wurde hier echt schon alles gesagt, aber wenn ich lese was Du hier so schreibst kann ich gar nicht anders als es nochmal zu wiederholen: LASS ES. Klingt vielleicht blöde für Dich, aber Dein Freund scheint es a) (IMO) nicht wert zu sein, dass Du Dich so quälst b) (IMO) ein ziemlicher Depp zu sein. Sorry aber das mußte raus.

    KEINER ist es wert, sich so für ihn erniedrigen zu lassen, egal ob beim Sex oder sonstwo (wenn Du nicht grade ne ausgeprägte masochistische Ader hast und grade darafu abgehst, aber das scheint mir nicht der Fall zu sein). Und das hat meiner Meinung nach NICHTS mit Kompromissen zu tun. So ist das ganz sicher keine gesunde Beziehung, weder für ihn (der denkt am Ende noch das wäre normal so), noch für Dich. Und so wie Du Dich zu verhlaten scheinst, wird er's auch nicht so schnell lernen. Bleib einfach mal hart und mach nur das was Du willst. Und ich mein nicht "ich tu's weil ich ihn so doll liebe". Das heißt für mich nämlich, daß Du es eigentlich nicht tun willst.

    HMPF! *Aufreg*, *Kopfschüttel* Wenn ich sowas lese fall ich echt vom Glauben ab.

    just my 2 cents...
     
  • Chocolate
    Chocolate (35)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    3 Dezember 2003
    #58
    ich kann das auch...früher ging das auch nicht so gut, aber ich hab mir zeit gelassen und bei jedem mal ging es ein bisschen tiefer und mein damaliger freund hat mich auch dabei nicht festgehalten sondern einfach machen lassen soweit ich wollte / konnte. der brechreiz liegt bei jeden anders und man kann ihn trainieren.
     
  • RoadDogg
    Gast
    0
    3 Dezember 2003
    #59
    jasi wie alt bist du und wie alt ist dein freund ?

    Dein freund is n wiederliches stück scheisse, sei bitte nicht naiv, wenn es ihm leid tun würde dann würde er es garnicht machen!

    Mein tipp: wenn du dich das nächste mal erniedrigt fühlst, dann hör SOFORT auf, was immer du auch machst und scheuer ihm eine. Und hör am besten ganz auf, sag ihm das dir die lust vergangen is!!!

    versuch dich nicht ausnutzen zu lassen



    EDIT: Boah ich kann ja viel ab, aber umso mehr ich drüber nachdenke wird mir echt schlecht! deinem bild nach zu urteilen bist du doch höchstens 13 und lass mich raten, dein freund is mindestens 18 nicht wahr ???
     
  • drachenherz
    Verbringt hier viel Zeit
    370
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Dezember 2003
    #60
    nun, jasi hat schon mehrmals nach einer anleitung gefragt, und die hat sie schon bekommen. hätte sie gefragt, was sie tun kann, daß sie ihr freund nicht so hart in ihren mund fickt, hätte ich ihr ebenso geantwortet... und meine antwort darauf wäre gewesen, sprich mit ihm, sag ihm, daß er's sein lassen soll und wenn er dich weiterhin nicht respektiert, schieß ihn in den wind. aber das wollte sie ja gar nicht wissen, sondern hat lediglich gemeint, daß sie sich erniedrigt fühlt und ihm im bett freude bereiten möchte.

    jeder ist seines glückes eigener schmied
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.