Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    16 März 2009
    #1

    Wann beginnt die Unfruchtbarkeit bei der Frau?

    Mal eine blöde Frage:
    Wie hoch ist bei einer 50jährigen Frau die Chance auf eine Schwangerschaft bei ungeschütztem Sex?
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    16 März 2009
    #2
    :zwinker:

    ich würd sagen...kommt drauf an, ob sie schon in den Wechseljahren ist.
     
  • Neptun
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    540
    103
    2
    Single
    16 März 2009
    #3
    Aha, danke! Wieder was dazugelernt.
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    16 März 2009
    #5
    Und selbst das Zitat ist nicht sicher.
    Eine Frau in meinem Bekanntenkreis hatte nach 12-monatigem Ausbleiben der Blutung wieder eine Blutung (und entsprechend wohl auch einen Eisprung).

    Eine andere Bekannte war mit mitte 40 schon in den Wechseljahren, mit allem drum und dran (Hitzewallungen etc), während eine andere mit 52 immernoch ihre Tage hat.

    Letztendlich kann also nur jede Frau selber (zusammen mit ihrem Arzt) sagen, ob sie nun durch die Wechseljahre durch ist oder noch nicht.
     
  • Neptun
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    540
    103
    2
    Single
    16 März 2009
    #6
    Ja, ich kenne eben auch eine, welche gerade 50 wurde und meint, man könne da ohne Probleme ungeschützten Sex haben, weil die Wahrscheinlichkeit sehr gering wäre. Allerdings hat sie noch ihre Tage (soviel ich weiß, sogar relativ regelmäßig) und das machte mich stutzig.
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    16 März 2009
    #7
    Na dann sollte man ihr mal sagen, dass das so nicht richtig ist :zwinker:

    Die Wahrscheinlichkeit ist vielleicht geringer, aber ausschliessen kann man es sicher nicht.
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    16 März 2009
    #8
    So lange sie ihre Tage hat, hat sie höchstwahrscheinlich auch noch Eisprünge.
    Es ist vielleicht unwahrscheinlicher, dass erstens ein Eisprung kommt und dass sich das befruchtete Ei dann in genügend Gewebe einnistet - aber dafür ist eine tatsächlich zustande kommende Schwangerschaft mit 50 dann auch absolut nicht lustig. Da würde ich eher noch genauer Acht geben :ratlos:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.295
    398
    4.549
    Verliebt
    16 März 2009
    #9
    Was auch immer noch mitspielt ist, ob die Frau schon Kinder hatte, vielleicht sogar noch spät, also so etwa mit 40 oder darüber, man sagt, dann verschieben sich die Wechseljahre um bis zu 10 Jahre nach hinten.:zwinker:
    Kann ich bei allen Ü40 Spätgebärenden in meinem Umfeld auch so übernehmen, die wurden auch mit 45, 46 nochmal problemlos schwanger.
    Überhaupt ist das heute alles sehr viel später, der schleichende Prozeß der Wechseljahre setzt heute oft erst Anfang, Mitte 50 ein und dauer 10-15 Jahre.

    Wobei es wiederum auch eine wachsende Zahl sehr früh menopausierender Frauen (also ab 30 schon) gibt.
    Hormone in der Nahrung und Verhütung bleiben eben nicht folgenlos.:zwinker: Aber fdas ist ein anderes Thema.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste