Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • diemaike99
    diemaike99 (19)
    Benutzer gesperrt
    35
    33
    3
    in einer Beziehung
    15 August 2013
    #1

    Wann habt ihr angefangen Kaffee (Capu,LM,...) zu trinken?

    Guten Morgen liebe Kaffeejunkies,

    ich würde gerne wissen wann ihr angefangen habt Kaffee, Cappu,LM,... zu trinken.

    Meine Eltern haben so eine Espressomaschine wo man das Pulver vorher mahlt und dann erst Espresso macht und dann separat Milchschaum und ich liebe :herz: diese Maschine.

    Meine Eltern und auch Freunde finden das voll komisch, dass ich mit 14 schon gerne und viel Kaffee (Cappuchino) trinke und meinen ich sollte in meinem Alter nicht so viel trinken.

    Macht das was?
    Wie ist es bei euch, wann habt ihr angefangen?

    Danke und LG
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.324
    398
    4.571
    Verliebt
    15 August 2013
    #2
    Ich glaub so mit 16 - 17.
    Wobei ich erst übrwiegend Teetrinkerin war und langsam zum Kaffee kam.
     
  • GreenEyedSoul
    0
    15 August 2013
    #3
    Mit 14 fand ich Kaffee immer eklig, aber meine Eltern hätten nichts dagegen gehabt, wenn ich welchen getrunken hätte. Mein Kaffeekonsum wurde erst mit Beginn des Studiums regelmäßig. Von meinem ersten selbstverdienten Geld werde ich mir einen Vollautomaten gönnen. :herz:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 109783
    Beiträge füllen Bücher
    1.579
    248
    1.282
    vergeben und glücklich
    15 August 2013
    #4
    Ich habe noch nie Kaffe getrunken und werde es auch nie tun. Ich trinke generell keine koffeinhaltigen Getränke.
     
  • User 112816
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.024
    348
    1.716
    vergeben und glücklich
    15 August 2013
    #5
    Mit 15/16 oder so ? Da aber nur so Milchkaffee-Kram noch keinen schwarzen Kaffee oder gar Espresso, das war mir 'damals' noch zu stark.
     
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.778
    398
    4.226
    vergeben und glücklich
    15 August 2013
    #6
    Kaffee hab ich glaub mit 13 angefangen.
     
  • Yekta
    Gast
    0
    15 August 2013
    #7
    Wann ich mit Kaffee und Co. angefangen habe?
    Nie. Ich trinke das nicht. Ich find Kaffee richtig eklig und das ganze andere Zeug auch. Ich trinke auch ungern Tee.
    Meine Freundinnen trinken erst richtigen Kaffee, seitdem wir im Abiturstress gesteckt haben.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.990
    398
    2.250
    Verheiratet
    15 August 2013
    #8
    Ich bin jetzt 32 und mag immer noch keinen Kaffee, zumindest keinen herkömmlichen. Cappuccino finde ich ganz in Ordnung oder Kaffee mit gaaaaaaanz viel Milch, mehr Milch als Kaffee.
     
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.573
    598
    10.819
    in einer Beziehung
    15 August 2013
    #9
    Ich serviere zwar Unmengen an Kaffee, trinke aber selbst keinen.
     
  • User 68775
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.789
    348
    3.488
    Single
    15 August 2013
    #10
    Als Kind fand ich den Geruch von Kaffee ganz gut, den Geschmack fürchterlich... meine Familie hat mir ihn dann so mit 14/15 aktiv schmackhaft gemacht und ich bin über die Einstiegsdroge Cappuccino langsam zu meinem heutigen Konsum an schwarzem Espresso (oder auch mal Espresso Macchiato) gekommen.
    Kommt schon von daheim, nicht aus Schule oder Studium - und ich mags nicht, den für mich ganz wundervollen Kaffeegeschmack mit Dingen wie Milch und Zucker zu überdecken...
     
  • User 132304
    Sehr bekannt hier
    527
    168
    922
    nicht angegeben
    15 August 2013
    #11
    Meinen ersten 'eigenen' Kaffee habe ich mit drei oder vier bekommen, weil ich zuvor immer bei allen nach und nach auf den Schoß geklettert war und den Kaffee weggetrunken habe. Meine Eltern haben mir dann Kaffee ganz stark mit Milch verdünnt gegeben, damit ich davon nicht zu sehr aufdrehe.
    Mit neun oder zehn habe ich dann damit für eine Zeit lang aufgehört und bin auf Kakao und Tee umgestiegen und seit ich etwa dreizehn gewesen bin trinke ich wieder regelmäßig Kaffee, mittlerweile aber komplett ohne Milch und Zucker ;-)
    Ich sehe daran auch kein Problem, solange es eben nicht in jüngeren Jahren übertrieben wird und es der Person schmeckt dürfte es gehen, kenne aber auch Familien, in denen das viel anders war. Dort durfte der Sohn des Hauses erst mit sechzehn Kaffee und Co. trinken, aber Alkohol gab es dafür häufig für ihn schon mit 14... da schätze ich so einen leichten Cappuccino oder Milchkaffee doch als wesentlich harmloser ein :-D
     
  • User 101125
    Meistens hier zu finden
    422
    148
    245
    Verlobt
    15 August 2013
    #12
    Meinen ersten Kaffee (Latte Macchiato) hab ich mit 13 oder 14 im Italien-Urlaub getrunken. Dann ein paar Jahre überhaupt keinen Kaffee und mit 18 oder so hab ich dann langsam wieder angefangen.
     
  • dede12345
    Meistens hier zu finden
    414
    128
    167
    Verheiratet
    15 August 2013
    #13
    mir schmeckt Kaffee bis heute nicht. Lieber ist mir ein guter Tee
     
  • KillPhil78
    Gast
    0
    15 August 2013
    #14
    ……
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17 Mai 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 123024
    Öfters im Forum
    101
    53
    64
    Verheiratet
    15 August 2013
    #15
    Warum finden deine Leute das denn komisch? Wegen des Koffeins? Wenn ja, finden es deine Eltern denn auch komisch, dass Du Cola trinkst? oder schwarzen Tee?

    Ich durfte bis ich 13 war keines dieser Getränke zu mir nehmen. (Es war kein richtiges Verbot, aber es wurden immer Ersatzgetränke für mich und meinen Bruder gekauft. Sowas wie Caro-Kaffee (mit viel Milch) und Minz-Tee usw. Im Urlaub (oft Portugal) gab es dann auch koffeinfreien Espresso (Nescafe), der da oft nach dem Abendessen getrunken wurde und den ich auch mal bestellen durfte.

    Mit 14, würde ich sagen, ist Kaffee völlig okay, denn da kriegt man oft selbst mit, wann genug ist und man hibbelig wird. Aber Du solltest darauf achten, keine Unmengen an Milch und Zucker zu trinken. (Ist allerdings nur meine Meinung) Zudem sollte der Kaffee nicht das einzige sein, was Du so am Tag trinkst. Genug Wasser zu trinken, vergisst man leider viel zu oft. :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 129180
    Beiträge füllen Bücher
    1.029
    248
    1.086
    Single
    15 August 2013
    #16
    Ich bin als kleines Kind in den Kaffeesatz gefallen :/
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • diemaike99
    diemaike99 (19)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    35
    33
    3
    in einer Beziehung
    15 August 2013
    #17
    Ich kann meine Eltern ja mal fragen ob ich lieber auf Bier und Wodka umsteigen soll :tongue:
    Aber im Ernst: wie krass ist das denn? ICH finde Kaffee doch etwas harmloser als Alkohol....man man man
     
  • User 124226
    Beiträge füllen Bücher
    1.953
    248
    1.899
    vergeben und glücklich
    15 August 2013
    #18
    Ich trinke absolut keinen Kaffee. Ich kann schon den Geruch nicht haben.
    Ich bleibe lieber bei Tee! :smile:
     
  • User 132304
    Sehr bekannt hier
    527
    168
    922
    nicht angegeben
    15 August 2013
    #19
    Fand und finde ich persönlich heute noch krass von der Einstellung... Bei denen gab es einmal im Monat einen Caipirinha-Abend, da durfte er dann ab vierzehn immer drei oder vier mittrinken (und zwar keine alkoholfreien, sondern mit allem was dazu gehört). Das ist ja auch nicht wenig und vor Allem mehr als mal ein wöchentliches Bier (das durfte er auch), aber wie gesagt, der Kaffee war dann komplett verboten. Die Logik dahinter verstehe ich nicht und ich persönlich finde 14 auch zu früh, um mit hartem Alkohol anzufangen. Allerdings waren seine Eltern dann ziemlich schockiert, als ich mir meinen jungen 13 Jahren nach einem Kaffee gefragt hatte und meinten, meiner Mutter dann darüber einen Vortrag halten zu müssen :-D
     
  • diemaike99
    diemaike99 (19)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    35
    33
    3
    in einer Beziehung
    15 August 2013
    #20
    Manche Eltern muss man nicht verstehen.
    Da sind die eigenen ja plötzlich ganz harmlos, wenn man sowas liest.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten