Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.915
    0
    2
    Single
    11 Mai 2008
    #1

    Wann kamen bei eurem Notebook die ersten Defekte?

    Okay, ergänzend zu Theresamaus' Umfrage :engel: (ich hätte nie gedacht, daß ich sowas mal schreiben würde :-D ):

    Wann kamen bei eurem Notebook die ersten Defekte? Oder lief es jahrelang und bis zur "Ausmusterung" ohne irgendwelche Macken?

    War oft was kaputt?

    Wie problemlos liefen Reparaturen?

    Von welchem Hersteller war euer Notebook und wie teuer war es?


    Ja, schreibst, was euch dazu einfällt! :smile:
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2008
    #2
    Hab mein Notebook im Herbst 2004 erworben.

    Mal davon abgesehen, dass der Akku kaum noch Leistung bringt (was nach der Zeit ja fast schon normal ist), läuft es ohne Probleme *aufHolzklopf*

    (Fujitsu Siemens Amilo M 7400, ca. 850€)
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    11 Mai 2008
    #3
    Ja, die "normale" Akkulaufzeitverkürzung rechne ich jetzt nicht zu "Defekten" - das ist eben eine Abnutzungserscheinung, und Akkus sind eben nunmal von vornherein so konstruiert, daß sie eine begrenzte Lebensdauer haben.

    Wenn allerdings der Akku nach 6 Monaten schon komplett den Geist aufgibt, DAS würde ich dann schon als Defekt werten. :zwinker:

    Mein altes Samsung hatte nach 2 Jahren immer noch gut 3 Stunden Akkulaufzeit, aber das war wohl wirklich ein Ausnahmegerät...
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    11 Mai 2008
    #4
    Ich hab nach 12-18 Monaten angekreuzt. Nach 18 Monaten ging meine Festplatte kaputt. Auf Garantie lief leider nichts mehr, aber der Service war kompetent und schnell. Nach einem halben Tag hatte ich mein MacBook mit neuer Festplatte und installiertem Betriebssystem wieder.

    Da ich das nicht als kaputt ansehe habe ich nicht "nach ein paar Wochen" angekreuzt, aber mein weißes MacBook hatte die typische "Kinderkrankheit", die einige MacBooks haben. Das weiße verfärbte sich gelb. War aber auch kein Problem. Das Cover wurde auf Garantie 2x getauscht. Beide Male hatte ich es innerhalb von einem Tag wieder. Nach dem 2. Tausch traten die Verfärbungen nicht wieder auf.
     
  • LiLaLotta
    LiLaLotta (32)
    Sehr bekannt hier
    3.722
    168
    335
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2008
    #5
    Wann kamen bei eurem Notebook die ersten Defekte?
    Die Defekte kamen relativ früh. Ich glaube, wenige Monate nach dem Kauf schon :ratlos:

    War oft was kaputt?
    Nein, aber irgendwie wackelt und klackert da jetzt die 'Maus'-Taste seit einigen Tagen :geknickt:

    Wie problemlos liefen Reparaturen?
    Sehr problemlos. Mir wurde einfach gleich fast alles ausgetauscht und das innerhalb von 10 Tagen.

    Von welchem Hersteller war euer Notebook und wie teuer war es?
    Von Apple ist das gute Ding. Hat an die 1200 € gekostet.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    11 Mai 2008
    #6
    Wann kamen bei eurem Notebook die ersten Defekte? Oder lief es jahrelang und bis zur "Ausmusterung" ohne irgendwelche Macken?
    Richtige Defekte hat es eigentlich bislang gar nicht und es ist jetzt knappe 4 Jahre alt. Der Akku ist nur im A..., aber das ist ja kein richtiger Defekt.

    War oft was kaputt? noch nie Gott sei Dank

    Von welchem Hersteller war euer Notebook und wie teuer war es? Der Hersteller ist Yakumo und gekostet hat es damals um die 900 €

    P.S. Mit meinen USB-Anschlüssen gibts Probleme. Digitalkamera, MP3-Player und Wireless USB-Stick werden nur erkannt, wenn ich ein Verlängerungskabel verwende. :ratlos: Drucker und Mouse dagegen funktionieren direkt.
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    6.915
    0
    2
    Single
    11 Mai 2008
    #7
    Wer ist Yakumo? :ratlos_alt: Von dem Hersteller hab ich noch nie gehört. :-p Oder gibt's den inzwischen vielleicht gar nicht mehr?
     
  • stega
    stega (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    103
    8
    Single
    11 Mai 2008
    #8
    Wann kamen bei eurem Notebook die ersten Defekte? Oder lief es jahrelang und bis zur "Ausmusterung" ohne irgendwelche Macken?
    bisher noch keinerlei MAcken - außer mal bei Windows, ok, das liegt ja dann net am NB-Hersteller :smile: - läuft jetzt seit einem Jahr top.

    War oft was kaputt? nie noch

    Wie problemlos liefen Reparaturen? noch nicht in Anspruch genommen

    Von welchem Hersteller war euer Notebook und wie teuer war es? FSC Lifebook E8110 - 1300€ (bekommt man im normalen Handel nur sehr schwer, via Netz aber schon, weils ein Business-NB ist und nicht für Private Anwender gedacht ist - aber grad deshalb top... :smile:
     
  • Slippy
    Slippy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2008
    #9
    Wann kamen bei eurem Notebook die ersten Defekte?
    6 Monate nach Kauf: Akku und Netzteil defekt
    12 Monate nach Kauf: Grafikchip defekt
    24 Monate nach Kauf: Totalausfall (Hardwaredefekt mit noch unbekannter Ursache)


    War oft was kaputt?
    s. o.

    Wie problemlos liefen Reparaturen?
    Bei jeder Reparatur 6 Wochen Wartezeit bis das NB retourniert wurde. War beide Male ein Garantiefall


    Von welchem Hersteller war euer Notebook und wie teuer war es?
    Acer Aspire 1694 um damals 1500€.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    11 Mai 2008
    #10
    Notebook 1: HP (10/2000-02/2003)
    Nie Probleme, aber mir waren 12" zu klein, als es dann groessere gab. Habe ich noch fuer richtig viel Geld bei ebay verkaufen koennen.

    Notebook 2: Fujitsu Siemens Lifebook E-7110 (02/2003-10/2005)
    Nach 4 Wochen war der Luefter kaputt, wurde auf Garantie getauscht. 2 Monate spaeter nochmal. Ansonsten lief es dann. Es hatte aber noch kein eingebautes WLAN und der Luefter war am Ende wieder total laut. Steht noch bei meinen Eltern rum.

    Notebook 3: Samsung X50 (10/2005-10/2007)
    Super Notebook und keinerlei Probleme. Sieht immer noch aus wie neu und laeuft auch noch. Mir war nur am Ende die Festplatte zu klein und 15,4" zum Reisen zu gross. Nutze ich noch, wenn mal was nur unter Windows geht.

    Notebook 4: Macbook weiss 2,4Ghz (10/2007 - ??)
    Noch keine Probleme und hoffentlich bleibt's noch lange dabei.
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    11 Mai 2008
    #11
    Nach 16 Monaten, wahrscheinlich auch schon früher, aber unbemerkt.

    Kaputt war´s einmal, dann aber auch so kaputt, dass das NB "breit" war :-D. Irgendetwas im Gehäuse wurde so überhitzt, dass einen schönen Abends die Grafikkarte "einen wech" bekommen hat und ausser "abgesichertem Modus" in VGA-Auflösung nichts mehr ging. Bei genauerer Betrachtung des Gehäuses fiel mir dann auch auf, dass dieses relativ stark deformiert war. Im Nachhinein drang mir dann auch in´s Gedächtnis, dass der Lüfter in letzter Zeit auffallend häufig in Aktion war :cool1:.

    Der Ablauf ist okay. Da mein NB noch in der Garantie war, wurde das Gerät kostenfrei von DHL eingesammelt und in das Reparaturzentrum verfrachtet. Es dauerte dann fast 4 Wochen, bis ich eine Mitteilung erhielt, dass das NB nicht mehr reparabel ist und mir wurde angeboten, eine Gutschrift (60% des Neupreises) oder ein "mindestens gleichwertiges" Austauschgerät zu erhalten. Habe mich dann für das Austauschgerät entschieden, welches dann vor 3 Tagen in Taiwan auf ein Schiff geladen wurde :ratlos:, was dann wohl bedeutet, dass es nochmal 2-3 Wochen dauert, bis es bei mir ankommt...; insgesamt dauert der Vorgang dann also knapp 2 Monate.


    ASUS, ca. €1.100,-- im September 2006
     
  • Riot
    Gast
    0
    11 Mai 2008
    #12
    Ich hab mein Laptop jetzt seit Weihnachten 2005, also knapp 2,5 Jahre, bisher war noch nie etwas kaputt - ab und zu muss man natürlich defragmentieren, aber das merkt man schnell, denn dann arbeitet der PC nur noch seeehr langsam.
    Einmal war am Scharnier das Plastik gebrochen, wurde aber innerhalb weniger Tage repariert.
    Ansonsten bin ich wirklich sehr zufrieden.
    Ich hab ein Acer Extensa 6700, hat damals ca. 900 Euro gekostet.
     
  • deBergerac
    deBergerac (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Single
    11 Mai 2008
    #13
    Bei meinem Aspire 3002Lmi war ziemlich zu Anfang (ca. 3-4 Wochen) das DVD-Laufwerk kaputt, ging dann zurück und läuft jetzt fast 3 Jahre problemlos.
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2008
    #14
    macbook weiss, gekauft august 2006.
    bisher noch keine macken, außer einen selbstverschuldeten kleinen riss an der seite.
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2008
    #15
    Nach etwas mehr als drei Jahren hat das Netzteil seinen Geist aufgegeben und somit musste ein neues her.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    11 Mai 2008
    #16
    Ich hab meines fast zwei Jahre und da ist noch nichts dran kaputt. Einzig ein paar Buchstaben auf der Tastatur haben sich ein wenig abgenutzt. :smile:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    11 Mai 2008
    #17
    Wann kamen bei eurem Notebook die ersten Defekte? Oder lief es jahrelang und bis zur "Ausmusterung" ohne irgendwelche Macken?

    Nach ca. 2 Jahren.

    War oft was kaputt?

    Motherboard oder wie sich das nennt. Dann auch mal die Festplatte. :geknickt:

    Wie problemlos liefen Reparaturen?

    Hotline angerufen und dann mit Paket weggeschickt. Porto wurde erstattet. Das 2 Mal.

    Von welchem Hersteller war euer Notebook und wie teuer war es?

    Von Targa. Bei Lidl gekauft. War 1399 € teuer. Tja, das war noch 2003. Damals war das teurer.
     
  • cano
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    103
    6
    Verheiratet
    11 Mai 2008
    #18
    Wann kamen bei eurem Notebook die ersten Defekte? Oder lief es jahrelang und bis zur "Ausmusterung" ohne irgendwelche Macken? irgendwann nach dem ersten halben Jahr, seitdem mehrere Jahre alles O.K.

    War oft was kaputt?erst ein Ausfall


    Wie problemlos liefen Reparaturen?Angerufen, Symptome beschrieben, zwei Tage gewartet, neuen Speicher eingebaut, fertig.


    Von welchem Hersteller war euer Notebook und wie teuer war es?Dell, unter tausend Euro
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    11 Mai 2008
    #19
    Ich besitze mein Acer Extensa 5610 seit 7 Monaten; es war (noch) nicht defekt.
     
  • Fördefeger
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #20
    Kommando zurück: Neues NB bereits am 08.05. eingetroffen, beim Nachbarn abgegeben, aber DHL hat kein Kärtchen eingeworfen :mad:. Nun hab ich ein nagelneues Gerät, welches das alte in punkto Ausstattung in allen BEreichen übertrifft. So gesehen, hat es sich gelohnt und man muss ASUS für den Service durchaus mal loben. Allerdings habe ich nun keine weiteren 2 Jahre Garantie, sondern nur noch den Rest, den ich auf´s alte Gerät erhalten hätte zzgl. der "Reparaturdauer".
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste