Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Nicole1980
    Nicole1980 (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    735
    103
    2
    vergeben und glücklich
    18 Juni 2007
    #1

    Wann Schlüssel geben?

    Hallo an alle da draussen,

    ich bin ja schon fast 3 Jahre mit meinem Schatz zusammen und wir fahren ja dieses WE weg.Als symbolischen Ausdruck würde ich ihm gerne einen Schlüssel von meiner Whg geben. Was haltet Ihr davon? Wir wohnen ja logischerweise nicht zusammen. Für mich hat es einen symbolischen Hintergrund. Oder sollte ich es besser lassen?
     
  • Alice_Klain
    0
    18 Juni 2007
    #2
    erstmal die anderen wg-mitglieder fragen, wenn die dagegen sind würde ich es lassen, sind die einverstanden kann man das ruhig machen, finde das ist ne gute idee.
     
  • schokobonbon
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Juni 2007
    #3
    Warum nicht? :smile: Nach 3 Jahren sollte ja genug Vertrauen da sein, sonst würdest du es ja auch nicht in Erwägung ziehen.

    Whg != WG?! :ratlos:
     
  • *nevyn*
    Benutzer gesperrt
    687
    0
    1
    vergeben und glücklich
    18 Juni 2007
    #4
    Ich würde nie meinen Schlüssel rausrücken, nur temporär.

    Wenn sie kommt auch bitte immer schön mit Anmeldung, mag nicht spontanen Besuch kriegen :ratlos:
     
  • Alice_Klain
    0
    18 Juni 2007
    #5
    ah okay, nach genauerer prüfung KANN whg natürlich auch wohnung bedeuten, na dann ist es doch gar keine Frage mehr...

    als 21jährige Studentin ist man so auf WG´s fixiert dass man denkt die Welt besteht nurnoch daraus, verzeiht diese unachtsamkeit
     
  • asdasd
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    18 Juni 2007
    #6
    WoHnunG vielleicht? k.A.
    Meine Meinung: Lass es :tongue:
     
  • Ash1986
    Ash1986 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Juni 2007
    #7
    Wenn du gluecklich mit ihm bist, dann riskier's. Aber ich denke, es muss alleine deine Entscheidung sein, dies war nur meine Meinung: No risk, no fun.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    18 Juni 2007
    #8
    wieso? ist doch ok so wie es ist, ich wüsste nicht, wieso dein Freund nen schlüssel bräuchte :zwinker:
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    18 Juni 2007
    #9
    Ich fände es okay.
    Mein Freund hat auch meinen Wohnungsschlüssel und ich seinen. Ist ja irgendwo auch ein Ausdruck des Vertrauens.
     
  • Nicole1980
    Nicole1980 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    103
    2
    vergeben und glücklich
    18 Juni 2007
    #10
    Ich habe doch keine WG. Ich möchte meinem Schatz damit zeigen, dass er mir 100%ig vertrauen kann.Wird das damit vermittelt?Nicht, dass er denkt, dass ich schon mit ihm zus.ziehen will. Männer schrecken ja dann meistens zurück.
     
  • TheChosenOne
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    vergeben und glücklich
    18 Juni 2007
    #11
    ich hab meinem schatz den schlüssel nach 4 minaten gegeben, aber "nur" weils sonst echt stressig war und er manchmal hätte warten müssen usw
     
  • Nicole1980
    Nicole1980 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    103
    2
    vergeben und glücklich
    18 Juni 2007
    #12
    aber wir sind ja schon fast 3 Jahre zusammen:smile:
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    18 Juni 2007
    #13
    deine entscheidung. da gibts x meinungen - leute, die schon in der ersten woche dem anderen den schlüssel geben, leute, die NIE irgendwem den schlüssel zur eigenen wohnung überließen, auch nicht dem partner - und dazwischen noch x positionen. mach, was DU machen willst. richtig oder falsch gibts da nicht.

    wenn du ihn liebst und vertraust und es zudem noch einen grund gibt, dass er am wochenende z.b. in deiner wohnung was zu tun hat, dann würd ich nicht zögern. wenn du unsicher bist, dann lass es halt, sofern er nicht in die wohnung "muss" oder soll.

    geh nach DEINEM gefühl.

    eigene erfahrung:
    mein freund hat bislang keinen schlüssel, weil in meiner WG derzeit nur drei schlüssel existieren, der hauptmieter will jetzt mal welche nachmachen, u.a. für die nachbarn, die ab und an die katze versorgen. dann werd ich auch einen für meinen freund machen lassen, auch wenns bislang nie "nötig" war.

    dass ich ihm vertraue, weiß er auch so, und ich würd ihn jederzeit bei mir aufenthalt zugestehen in meiner abwesenheit - wobei ich weiß, dass er genau das gleiche verständis von privatsphäre hat wie ich :zwinker:.

    ich habe von ihm in der beziehung recht früh einen schlüssel bekommen, allerdings kannten wir uns da eh schon einige jahre. ich hab mich damals gefreut, weil noch gar nicht ganz klar war, was aus uns wird.

    trotzdem klingel ich kurz, wenn ich zu ihm gehe und er mich nicht erwartet, weil ich selbst unangemeldete reinplatzbesuche auch nicht mag und ne "vorwarnung" gut finde ;-). dann kann sich auch sein mitbewohner drauf einstellen, dass ich reinkomme, und sich noch anziehen, falls er das vergessen haben sollte.

    oh mann, mädel. :engel: red mit ihm. falls du meinst, dass er gleich so denkt, dann sag ihm: du bist bei mir willkommen. das soll nicht heißen, dass ich mit dir zusammenziehen will. es ist meine wohnung, aber du bist willkommen.

    mach dir nicht schon wieder so einen kopp!

    gib ihm den schlüssel, wenn du das willst. und wenn du glaubst, er interpretiert da was rein, dann SPRICH mit ihm!
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    19 Juni 2007
    #14
    Als ich den Schlüssel zur Wohnung meiner Freundin bekommen hab, waren wir, glaube ich, 4 Monate zusammen. Ich hab gesagt: "Na gut, nehm ich ihn halt..."

    Und jetzt? Jetzt ist jedes Mal, wenn ich hinfahre und die Tür aufschließe, das wundervolle Gefühl da, nach Hause zu kommen und nicht nur zu Gast zu sein...

    :herz:
     
  • Touchdown
    Touchdown (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    121
    1
    vergeben und glücklich
    19 Juni 2007
    #15
    Meine Freundin hat nach 3 Jahren Beziehung ihre erste eigene Wohnung bezogen und mir dann auch gleich den Schlüssel dazu gegeben. Ich hab mich darüber sehr gefreut.
    Dass ich mich trotzdem anmelde, bevor ich zu Besuch komme sollte ja wohl selbstverständlich sein.
     
  • wiler
    Meistens hier zu finden
    910
    148
    255
    Verheiratet
    19 Juni 2007
    #16
    meine freundin bekam den schlüssel, ca 1 monat nachdem ich einzog, da waren wir gut 5 monate zusammen.

    Grund? es gab situationen, wo die mögllichkeit bestand, dass sie vor mir bei mir ist, dann soll sie auch rein können.. zusätzlich wollte ich ihr eine rückzugsmöglichkeit geben, falls sie zuhause mal stress hat..
     
  • Hobikoan
    Hobikoan (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    101
    1
    vergeben und glücklich
    19 Juni 2007
    #17
    mein freund und ich haben den schlüssel vom jeweils anderen, das war ca. nach einem halben Jahr beziehung oder so, allerdings aus dem grund, dass er und ich jeweils eine stunde unterschiedlich anfangen zu arbeiten bzw. aufhören zu arbeiten und dass der andere dann nicht eine stunde vor der wohnung des jeweils anderen warten muss oder wegen der stunde heimfährt und dann zum anderen wieder haben wir eben schlüssel ausgetauscht! aber da war nicht irgendwie ein gedanke dahinter von wegen, das ist jetzt ganz schön ernst und so... so einen schlüssel hat man dem anderen ja auch wieder schnell weggenommen sollts mal der fall sein... *g*
     
  • Tweety
    Gast
    0
    19 Juni 2007
    #18
    Hallo!

    Nach 3 Jahren Beziehung und einer eigenen Wohnung (keine WG) wäre es für mich selbstverständlich, dass mein Partner auch einen Schlüssel bekommt.

    Aber wie es in eurer Situation aussieht, muss allein dein Gefühl entscheiden. Falls du ihm einen Schlüssel gibst, kannst du ja auch erklären, wofür der ist, z.B. nur für den Notfall oder auch Damit-du-dich-ganz-zuhause-fühlst. Hast du auch einen Schlüssel zu seiner Wohung? (sorry, falls ich das überlesen haben sollte).

    Bei meinem Freund und mir war es so, dass wir am Anfang beide noch zuhause gewohnt haben. Da haben unsere Eltern natürlich nicht gleich einen Schlüssel herausgerückt, aber nach ein paar Wochen haben wir dem anderen gezeigt, wie man jeweils auch ohne eigenen Schlüssel ins Haus kommt :zwinker:
     
  • Nicole1980
    Nicole1980 (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    735
    103
    2
    vergeben und glücklich
    19 Juni 2007
    #19
    Nein, ich habe noch keinen Schlüssel von seiner Wohnung....
     
  • User 68557
    User 68557 (27)
    Sehr bekannt hier
    2.193
    168
    467
    in einer Beziehung
    19 Juni 2007
    #20
    Ich habe sehr schnell einen Schlüssel bekommen und es lief alles prima und macht verdammt unabhängig :zwinker:
    Ich werde zwar von Altersgenossen seltsam angeschaut, wenn sie sehen, dass ich die Schlüssel zur Wohnung meines Freundes am Schlüsselbund trage, weil es vielleicht nicht ganz altersgerecht ist, aber ich denke nach 3 Jahren ist das schon okay!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste