Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • DennisMu
    DennisMu (18)
    Benutzer gesperrt
    0
    0
    0
    Single
    4 Dezember 2015
    #1

    War das Anlegen von Handschellen in dieser Situation in Ordnung?

    In diesem Jahr im Sommer habe ich (männlich und 16 Jahre alt) mit meinen Freunden so eine Art Mutproben gespielt. Und meine Mutprobe war es nur in Jeans bekleidet vor dem Nachbarhaus mit einem Ghettoblaster Lärm zu machen und das 15 Minuten lang. Das macht ich auch ziemlich schnell kam die Polizei wies mich daraufhin das ich das unterlassen und weggehen soll. Da ich die Mutprobe durchziehen wollte ging ich allerdings nicht weg und blieb dort, als die Polizisten dann wiederkamen wollten sie direkt meine Ausweis sehen, ich zeigte ihnen allerdings in meinen Übermut nur den Vogel. Dann sagten sie das ich nun festgenommen sei und ich sollte die Hände auf den Rücken legen und schon legten sie mir Handschellen an und führten mich zum Polizeiauto. Nun frage ich mich natürlich durften sie mir einfach so Handschellen anlegen und mich mit auf den Rücken gefesselte Hände un dann auch noch mit freien Oberkörper abführen?
     
  • User 154731
    Verbringt hier viel Zeit
    776
    118
    581
    in einer Beziehung
    4 Dezember 2015
    #2
    Och Schätzelein, sorry, aber wenn du einen solchen Unsinn treibst, kannst du nicht erwarten, eine parfümierte Einladung aufs Revier zu bekommen.

    Sie haben dich einmalig verwarnt. Du hast dich widersetzt und dich damit der Staatsgewalt widersetzt. Für Beamtenbeleidigung könntest du auch angezeigt werden wegen dem Vogel.
    Von der unsinnigen Mutprobe und Lärmbelästigung will ich gar nicht anfangen. Warum machst du so einen Mist, hast du das echt nötig?

    Ganz ehrlich? Die waren noch nett zu dir.
    Na klar dürfen die dich in Handschellen abführen, und für den freien Oberkörper warst du ja schließlich selber verantwortlich. Das ist Ermessenssache, aber wenn mit weiterem Widerstand gerechnet werden kann (wie in deinem Fall) sind Polizisten verpflichtet, zu ihrem Schutz, zum Schutz der Öffentlichkeit und nicht zuletzt zu deinem eigenen Schutz, dich festzusetzen, damit du keine weiteren Straftaten begehen kannst.

    Siehs mal aus deren Sicht. Weißt du, mit was für Freaks Polizisten jeden Tag zu tun haben?
    Bei deinem Verhalten war zu erwarten, dass du handgreiflich wirst. Vielleicht hattest du getrunken oder stehst unter Drogen? Wissen die ja nicht, aber macht dich noch unberechenbarer. Oder vielleicht bist du bewaffnet? Kooperativ hast du dich ja nicht gezeigt, ganz im Gegenteil.
    Vielleicht willst du deine Hose auch noch ausziehen und zu den ganzen anderen Straftaten auch noch Erregung öffentlichen Ärgernisses dazu kommen lassen? Wäre alles möglich.

    Mal ehrlich: hör auf, dich wie ein Vollidiot zu benehmen, dann muss dich auch niemand in Handschellen abführen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Dezember 2015
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 143952
    Meistens hier zu finden
    1.556
    138
    763
    nicht angegeben
    4 Dezember 2015
    #3
    Joa,wenn du doch kein Hemd angezogen hast.^^ Sollten sie dir bei H&M noch eins kaufen oder was?Ganz ehrlich,wer so blöd ist und nicht darauf hört wenn man ihn wegschickt und dann auch noch Beamten einen Vogel zeigt hat es nicht anders verdient!Glaubst du die Begleiten dich dann noch Händchenhaltend zum Polizeiauto?Ob es rechtens war weiß ich nicht aber ich glaube nicht das Polizisten dafür belangt werden wenn sie jemand auf diese Art und Weise abführen.
     
  • User 98820
    Meistens hier zu finden
    569
    148
    462
    Single
    4 Dezember 2015
    #4
    Hm, ich finde zwar nicht, daß das gerechtfertigt war (Ordnungswidrigkeiten und Beleidigung, tut mir Leid, ist mir dafür ein bißchen wenig), aber Mitleid hebe ich mir für dringendere Fälle auf.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.666
    598
    8.632
    in einer Beziehung
    4 Dezember 2015
    #5
    ich halte es für absolut angemessen - zumal ja niemand wusste, dass der "spaß" nach 15 minuten vorbei sein sollte. was daran allerdings mutig gewesen sein soll... naja, in deinem alter ists wohl noch verzeihlich, mut mit dummheit zu verwechseln. ich hoffe, es war dir eine lehre.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.465
    348
    2.476
    in einer Beziehung
    4 Dezember 2015
    #6
    Da Du Deine Personalien nicht feststellen lassen wolltest (Ausweis), rechtfertigt dies eine Festnahme. Und Dein Verhalten lies den Rückschluss zu, dass Du weiteren Ärger machen wirst - also rechtfertigt dies auch die Anwendung von Handfesseln. Da gibt's nicht wirklich was zu diskutieren.
     
  • User 68557
    User 68557 (27)
    Sehr bekannt hier
    2.195
    168
    472
    in einer Beziehung
    4 Dezember 2015
    #7
    Ja. Durften sie.
     
  • User 98820
    Meistens hier zu finden
    569
    148
    462
    Single
    4 Dezember 2015
    #8
    Sicherlich nicht, denn man muß seinen Ausweis ja nicht mitführen. Unter 16 hätte man z.B. auch gar keinen. Deiner Logik zufolge dürfte in so einer Situation jeder, der einfach nichts dabei hat, "festgenommen" werden.
    Wichtiger Punkt wäre hier natürlich gewesen, ob ein Platzverweis ausgesprochen wurde. Das wissen wir nicht. Sonst fände ich es echt ein bißchen übertrieben ("die Straftaten" - sorry @Ganzneuhier99, aber da gibt's höchstens eine, wobei ich natürlich hoffe, daß die armen Polizisten ob dieser schlimmen Beleidigung nicht gleich dienstunfähig waren).

    Aber sonst sehe ich das Problem nicht. Die Mutprobe hat doch geklappt. Und niemandem wurde wehgetan, bis auf die Phantomschmerzen im Ego nach einem halben Jahr.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.752
    348
    2.820
    Verheiratet
    4 Dezember 2015
    #9
    Rechtsberatung ist hier nicht erlaubt - wenn du dich ungerecht behandelt fühlst, gibt es bei der Polizei sicherlich eine Beschwerdestelle, an die du dich wenden kannst.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste