Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • montagmorgen
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2009
    #1

    War das jetzt ein Orgasmus oder nicht?

    Hallo,

    so richtig mit dem Reden über Sex hat's meine Freundin nicht. Sie geht zwar ab wie Schmidts Katze und ist, sagt sie, auch zufrieden.

    Als ich sie jetzt gefragt habe, wie's denn ist ihren Orgsamen ist und was sie so will, eine Antwort, die mich sehr erstaunt hat.

    Sie meint, sie wisse nicht, ob das Orgasmen seien. Sie fühle das alles intensiv und geil, aber irgendwie werde es für sie so intensiv, dass sie dann nicht mehr weiterkönne. (Ich dachte dann jeweils, sie wäre gekommen).

    Ob das jetzt ein Orgasmus gewesen sei, wisse sie nicht.
    Ich war bisher davon ausgegangen, dass man es schon merkt, wenn man einen Orgasmus hat. Hm. Was heißt das denn?
    Können die Mädchen unter Euch das nachvollziehen?
     
  • Evenjelyn
    Benutzer gesperrt
    602
    53
    30
    nicht angegeben
    11 Oktober 2009
    #2
    ja kann ich voll und ganz nachvollziehen ist bei mir quasi genau so...

    und nein da muss ich deine freundin enttäuschen, das sind sicher (leider) keine orgasmen
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    11 Oktober 2009
    #3
    Ich würde auch behaupten, dass man sicher merkt, wenn man einen Orgasmus hat, von daher kannst du davon ausgehen, dass sie vermutlich kurz davor ist, aber keinen hat.
     
  • EmilyKlagemacht
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    14
    nicht angegeben
    11 Oktober 2009
    #4
    Nein, sie hatte bestimmt keinen Orgasmus. Wenn man einen hatte, fragt man nicht mehr ob das einer war, sondern ist sich sicher :zwinker:
     
  • purzeline
    purzeline (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2009
    #5
    einen orgasmus merkt man....und frau auch ^^.....es ist dann zu diesem punkt vielleicht überreiztheit..wenn sie einen orgasmus haben will, sollte sie vllt erstmal für sich selber herausfinden, wie das für sie ist und wie sie dazu kommt.*denk*
     
  • Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.469
    198
    683
    nicht angegeben
    11 Oktober 2009
    #6
    .... glaub auch nicht das es einer war.
    Aber kommt Sie denn bei der SB zum Orgasmus ?
    Oder versuch doch mal Sie durch streicheln lecken ....
    zum Orgasmus zu bringen .....
     
  • montagmorgen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2009
    #7
    ich findes es immer noch rätselhaft. Einerseits meint sie, es nicht genau zu wissen - andererseits hatte sie auch neulich wieder diese rhythmischen Zuckungen ihrer Muschi. Das kenne ich jetzt wiederum nur von (und dazu noch ordentlichen) Orgasmen. Hm. Könnte man nur in den Kopf gucken...
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    12 Oktober 2009
    #8
    Ich finde es auch rätselhaft, denn ich verstehe beim besten Willen nicht, wie man einen Orgasmus als solchen nicht erkennen bzw. zuordnen kann.
    Mir war das auch sofort klar, als ich meinen ersten Höhepunkt im Leben hatte, denn dieses Gefühl davor, währenddessen und hinterher ließ einfach keine Nur-Vermutungen zu und war so eindeutig, weil es einfach ein sagenhaft-gigantisches Erlebnis mit Explosionscharakter ist.

    Rhythmisches Zucken in der Pussy kann bei mir auch schon vorher auftreten oder ist Zeichen von leichter Überreizung, weil ich kurz zuvor schon einige Orgasmen erleben durfte.

    Aber nochmals die Frage: Macht deine Partnerin keine SB und wann stellt sich dieses Gefühl ein? Beim GV, beim Streicheln, beim Lecken?
     
  • aiks
    Gast
    0
    12 Oktober 2009
    #9
    ich hab, wie ich angefangen hab zu onanieren auch nicht gecheckt, wann ich einen orgasmus hatte. Ich habe nur gemerkt, wie übersensibel ab einem gewissen Punkt dann alles war und dass es schon fast wehgetan hat. Irgendwann hab ich mal davon gelesen, dass es nach einem Orgasmus so ist. Erst nach unzähligen Versuchen hab ich dann ausloten können wo dieser Orgasmus jetzt stattgefunden hat und als ich das lokalisiert hab, wurder er immer deutlicher und deutlicher. Das hat bei mir schon ein paar Monate, wenn nicht ein Jahr gebraucht.

    Also ich könnte es schon verstehen, wenn sie das wirklich nicht so checken kann.
     
  • montagmorgen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    12 Oktober 2009
    #10
    @munich-lion:

    ich habe mit ihr drüber geredet - und war ziemlich überrascht, weil sie auch wenn sie es sich selbst macht, die selbe empfindung hat.
    wobei (und das hat mich auch überrascht) für sie selbstbefriedigung eh keine große rolle gespielt hat vor unserer beziehung - und sie nun wiederum den Gedanken, es sich während einer beziehung selbst zu machen, auch überraschend fand.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    12 Oktober 2009
    #11
    Es soll ja Frauen geben, die bekommen so schwache Orgasmen, dass die "typischen" Anzeichen nahezu komplett ausfallen, aber ich glaube eher, sie ist über einen gewissen Punkt noch nicht hinausgekommen und das Tüpfelchen auf dem I fehlt.
    Ich würde sie weiter ermuntern, es mit SB zu versuchen...sag ihr, dass du das für wichtig und überhaupt nicht als störend empfindest. Vielleicht geht ihr auch gemeinsam in einen Sexshop und kauft einen Vibrator, denn manche Klitoris "springt" erst wirklich an, wenn eine ganz gleichmäßige Stimulation, die von selber bestimmt werden kann, erfolgt.
    Funktioniert es einmal und stellt sich als Orgasmus heraus, der als solcher erkennbar ist, dann dürfte der Bann gebrochen sein...
     
  • User 36171
    User 36171 (29)
    Beiträge füllen Bücher
    1.990
    248
    1.079
    Verheiratet
    12 Oktober 2009
    #12
    Hallo.

    Mir ging es genauso.
    Ich habe ehrlich gesagt, so dumm das jetzt klingt, vor meiner ersten Beziehung nie richtig gewusst, wie ich bei der Selbstbefriedigung zu einem Orgasmus kommen kann. Es hat einfach nicht geklappt und mir nicht viel gegeben, deswegen habe ich es mehr oder weniger sein gelassen (und es auch nicht vermisst) und daher auch nichts dazu "gelernt".

    Ich hatte keinen Orgasmus bis ich mit meinem Freund zusammen kam.
    Da habe ich dann gemerkt, dass ich Schwierigkeiten hatte mit den relativ neuartigen Gefühlen umzugehen und sie richtig einzuordnen.
    Also, hab ich wieder mit Selbstbefriedigung angefangen und dadurch nach und nach "gelernt" einen Orgasmus zu bekommen, da ich endlich meinen Körper und dessen Empfindungen richtig erkundete.

    Ermuntere also deine Freundin es auch weiterhin und intensiver an sich selbst auszuprobieren.
    Und ihr beide zusammen könnt ja auch immer und immer wieder üben. :zwinker:
    Irgendwann kommt sie dann, denke ich, über diesen Punkt hinaus.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste