Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

War es zu Beginn eurer Beziehung anstrengend das Pupsen zu unterdrücken?

  1. bin w: Pupsen ist menschlich. Deshalb unterdrücke ich Pupsen nicht vor Partner.

    2 Stimme(n)
    13,3%
  2. bin w: Nein, Pupsen zu unterdrücken ist einfacher als man denkt.

    6 Stimme(n)
    40,0%
  3. bin w: Anfangs war das anstrengend, aber später unterdrückt man automatisch das Pupsen.

    1 Stimme(n)
    6,7%
  4. bin w: Ja, das war so anstrengend. Ich wollte fast wieder Single sein damit ich pupsen kann.

    1 Stimme(n)
    6,7%
  5. bin m: Pupsen ist menschlich. Deshalb unterdrücke ich Pupsen nicht vor Partner.

    1 Stimme(n)
    6,7%
  6. bin m: Nein, Pupsen zu unterdrücken ist einfacher als man denkt.

    3 Stimme(n)
    20,0%
  7. bin m: Anfangs war das anstrengend, aber später unterdrückt man automatisch das Pupsen.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. bin m: Ja, das war so anstregend. Ich wollte fast wieder Single sein damit ich pupsen kann.

    1 Stimme(n)
    6,7%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    22 April 2008
    #1

    War es zu Beginn eurer Beziehung anstregend das Pupsen zu unterdrücken?

    Als ihr eure Beziehung angefangen habt, war es für euch anstregend das Pupsen vor eurem Partner immer wieder unterdrücken zu müssen? Als Single konnte mal daheim jederzeit beliebig viel pupsen, gell?
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.142
    Verheiratet
    23 April 2008
    #2
    Anfangs habe ich es unterdrückt (was aber auch ungesund ist und Blähungen verursacht und das ganze noch schlimmer macht). Doch mit der Zeit dann konnte ich einfach nicht mehr. Ich mein ist ja was natürliches, warum dafür schämen. Ich mach das immer, ausser wenn fremde Leute um mich rum sind dann nicht.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.164
    vergeben und glücklich
    23 April 2008
    #3
    Heute haste es mit dem Thema Flatulenz, was?

    Ich kann mich nicht erinnern, Furzen extra unterdrückt zu haben oder mir je über das Thema Gedanken gemacht zu haben - ich scheine nicht oft zu furzen oder das wohl gut zu timen. :-D

    Wenn mir mal ein Furz in Gegenwart meines Freundes entwischt, sage ich ggf. pardon, fertig, er macht das ebenso.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    23 April 2008
    #4
    pupsen unterdrücken? gehts noch? ich hab so schon genügend bauchweh, auch wenn ich versuche, diese scheißverdammten gase loszuwerden. :kopfschue
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    23 April 2008
    #5
    Was ist der Unterschied zwischen Pupsen, Blühung, Furz und Flatulenz? Keiner, gell? :-D
     
  • LOVE_BOY16
    LOVE_BOY16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    424
    103
    1
    Es ist kompliziert
    24 April 2008
    #6
    Anfangs hab ich es auch unterdrückt aber mit der Zeit kommt auch das vertrauen zwischen zwei Menschen und dann ist es einfach egal ob man vor ein ander pupst ...oder nicht?!
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.045
    248
    676
    Single
    24 April 2008
    #7
    Ich hatte noch nie ne feste Partnerin, aber ich würde damit auch große Probleme kriegen. Denn wenn ich alleine zu Hause bin, geht mir reichlich Luft ab, und vor einer Partnerin würde ich mich damit sehr schämen. :schuechte
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste