Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Flagg 2000
    Flagg 2000 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Verheiratet
    8 Januar 2007
    #1

    Waren die Leute "früher" unhygienischer?

    Gerade kam mir ein Gedanke:

    Als ich ein Kind war, also so vor 25 Jahre, :zwinker: , hatten wir jeden Samstag Badetag. Eine Dusche hatten wir damals nicht, unter der Woche wurde sich halt nur gewaschen. Wenn ich mich recht entsinne, galt das nicht nur für uns Kinder, sondern auch für die Eltern.
    Meine Frau erzählte mir, dass es bei ihr damals ähnlich war und auch von verschiedenen Bekannten / Freunden habe ich es so gehört.

    Wenn ich mir heute überlege, nur einmal die Woche duschen zu gehen, dann schaudert´s mich ! :wuerg:

    Aber waren die Leute früher wirklich unhygienischer? Oder haben mehr gerochen? Oder alles mit Deo und Parfum übersprüht ?

    Und wenn nicht: Was brachte dann den Sinneswandel zu der im Schnitt täglichen Duscherei von heute?
     
  • Reispudding
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    91
    1
    Single
    8 Januar 2007
    #2
    War bei uns auch so (bin ähnlich alt wie du) mit dem wöchentlichen Bad. 1987 kam die erste Wohnung mit Dusche und 1990 der Umzug in ein Haus, wo dann endlich täglich geduscht werden konnte. Das ging vorher wegen der Nachbarn nicht, die das gestört hatte.

    Weiss auch nicht so recht, warum uns das damals so normal vorkam, und was uns dann tatsächlich bewog, irgendwann auf eine Dusche zu bestehen, die dann auch häufiger als einmal wöchentlich genutzt wurde. Vielleicht kam das als Modetrend aus den USA herüber? Keine Ahnung...
     
  • User 42853
    Verbringt hier viel Zeit
    457
    103
    6
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2007
    #3
    Als ich kleiner war, gabs bei uns auch einen Badetag - immer Sonntags. Dann wurde meistens Mittwochs noch mal geduscht und sonst nur gewaschen.. glaub ich zumindest. Heutzutage wär das gaaanz schrecklich für mich!
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    9 Januar 2007
    #4
    Ich würde nicht sagen, dass man unhygienischer war.
    Man hat einfach den Umständen und seinen damligen Möglichkeiten entsprechend gehandelt.
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    9 Januar 2007
    #5
    So seh ich das auch.

    Allein wenn man sich die Renaissance anschaut....:wuerg:
     
  • Schildkaempfer
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    101
    0
    nicht angegeben
    9 Januar 2007
    #6
    Als ich klein war - und das ist weit über 25 Jahre her - wurde täglich geduscht. Ich kenne das gar nicht anders. Und ich ich habe zum Ärger meiner Eltern lange und ausgiebig geduscht.
    Ich denke, wie oft geduscht wurde, hängt vielleicht viel mit dem persönlichen Lebensstil zusammen. Bei meinen Großeltern wurde ich immer auf dem Küchentisch eingeseift, obwohl die auch ein Badezimmer hatten. Gebadet habe ich dort nur ein- oder zweimal.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2007
    #7
    Ich kenn das auch aus Erzählungen meiner Eltern und älteren Geschwister!
    Aber ich muss mich Diotima anschließen: Sie haben sich den damaligen Umständen und Möglichkeiten angepasst!
    Obwohl man ja nicht vergessen darf, dass sich die Leute ja schon gewaschen haben - also nicht ganze Woche ungewaschen herumgelaufen sind.
    Früher wäre einiges nicht möglich gewesen. Wenn man bedenkt, dass es eigentlich noch gar nicht sooo lange her ist, dass jeder Haushalt einen Wasseranschluss (sowie ein WC) im Haus hat und man nicht mehr raus zum Brunnen musste ....
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.622
    168
    426
    nicht angegeben
    9 Januar 2007
    #8
    Tägliches Duschen ist für ein gesundes Maß Hygiene eigentlich gar nicht notwendig.
    Wir sind das heute nur einfach so gewohnt. Einmal die Woche würde vollkommen ausreichen, wenn die "wichtigen" Stellen regelmäßig gewaschen werden.
     
  • User 67627
    User 67627 (48)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2007
    #9
    Wir hatten auch immer Samstags Badetag:tongue:
    Seltsam......hat wohl geprägt...meine Kleine bade ich auch immer an diesem Tag.....sie mag die Dusche eben noch nicht bzw. das Wasser von oben:zwinker:

    Stimmt, aber da bin ich schneller unter der Dusche und wieder raus:smile:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    9 Januar 2007
    #10
    nein, man war nicht unhygienischer, sondern ist heute einfach viel zu übertrieben hygienisch. bei uns gab es damals auch einmal die Woche einen Badetag, ansonsten wurde man halt normal gewaschen vor dem Schlafengehen und das Wars, ich finds auch in Ordnung so.

    Wenn ich mir jetzt manche Leute anschaue, die zweimal täglich duschen, finde ich das total übertrieben.
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    9 Januar 2007
    #11
    wir hatten "früher" auch immer einen Badetag...wir haben bis 1995 in einer alten Wohnung gewohnt und haben da immer noch "badefeuer" gemacht, damit wir warmes wasser hatten. So mit 11/ 12 war ich dann alt genug selbst Holz zu hacken im Garten und Feuer zu machen und da habe ich dann mehr als einmal in der Woche gebaden :tongue:

    jetzt wohn eich in einer WG ohne Bad, nur mit Einbaudusche und das Wasser muss man an der Spüle einstellen und wenn es nicht passt, wieder aus der Dusche raus zur Spüle,,,schon nervig. :mad:

    Ich denke nicht, dass die Menschen früher weniger sauber waren als heute :kopfschue
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    9 Januar 2007
    #12
    also meine Tante erzählt immer davon, dass bei ihr die halbe Straße und Familie zum Baden vorbei kam :d weil sie die ersten in der Family waren dien Bad mit Wanne usw hatten :grin:

    es gibt heute ja auch noch genug die nicht jeden Tag duschen gehen.. ich könnt das zwar net, außer als ich letztens im KH lag und generell ne Narbe hatte.. und da hab ich schon vom duschen geträumt *G

    vana
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.038
    248
    674
    Single
    9 Januar 2007
    #13
    Ich gebe San-dee völlig recht. Auch meine Eltern kennen das noch, keine Dusche in der Wohnung und das Badewasser musste erst stundenlang erwärmt werden. Da gabs nur 1 mal Baden pro Woche. Aber damals hat man sich mit dem Waschlappen gründlich gesäubert und daher hat kaum jemand gerochen. Tägliches Duschen ist wirklich nicht notwendig. Ich dusche auch nur im Sommer täglich.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste