Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • banklimit
    Meistens hier zu finden
    1.057
    133
    48
    nicht angegeben
    4 Dezember 2009
    #1

    Warum besaufen sich Frauen selten hemmungslos?

    Hallo,

    wenn ich mit (männlichen) Freunden weggehe kann es schonmal passieren dass wir so viel trinken dass wir quasi im Vollrausch sind - und es macht Spaß.

    Mir ist dagegen aufgefallen - wenn man mal eine Frau bei sich zu Hause hat oder man mit einer weggeht, dann ist es fast nie so dass sie sich hemmungslos mit einem besäuft. 1-2 Gläser vielleicht, dann scheint da eine Sperre zu sein. Selbst in festen Beziehungen.

    Woran liegt das eigentlich?

    Es ist unabhängig davon ob man nun schon gebumst hat oder nicht - der Grund scheint etwas anderes zu sein. Sind es die Kalorien? Oder schickt es sich einfach nicht? Angst irgendwie die Kontrolle zu verlieren?

    Bin mal gespannt...
     
  • Riot
    Gast
    0
    4 Dezember 2009
    #2
    Also mir ist das ehrlich gesagt noch nie aufgefallen, weder bei mir, noch bei anderen Mädels...
     
  • User 49007
    User 49007 (31)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    4 Dezember 2009
    #3
    Naja..wahrscheinlich weil Frauen da eher mal bissl nachdenken und sich sagen "sowas ist total dämlich und sinnlos". Gibt aber auch genügend Frauen die viel trinken. Aber auch ich als Mann hab nochnie verstanden was man davon hat wenn man sich halb zu Tode sauft ...jaja ich habs auch schon gemacht :grin: aber trotzdem
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    4 Dezember 2009
    #4
    Vielleicht wollen sich Frauen nicht lächerlich verhalten und verletztlich/angreifbar machen, wenn sie in der Gegenwart von Männern sind. Aber wenn Frauen mal unter sich ausgehen ...
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    4 Dezember 2009
    #5
    Ich "besaufe" mich nie mit Absicht.
    Ich finde es zum einen peinlich, betrunken zu sein, zum anderen spielen die Kalorien tatsächlich eine Rolle bei mir :grin:. Wenn man sich mal anschaut, wie viele Kalorien ein Cocktail hat - meine Güte, das ist manchmal echt 'ne ganze Mahlzeit :grin:.
    Aber ich war in meinem Leben auch schon betrunken. Meistens merke ich, dass ich zu viel Alkohol hatte, wenn es schon zu spät ist, sprich wenn ich schon gut angetrunken oder gar betrunken bin. Bis zu diesem Zeitpunkt ist es dann auch ganz lustig. Aber sobald ich betrunken bin, geht es mir echt hundsmiserabel, vor allem dann, wenn ich das Gefühl habe, mich übergeben zu müssen, es aber nicht kann. Und weil ich so schlecht einschätzen kann, wann es bei mir "genug" ist, trinke ich eben fast nie Alkohol.

    Ich fände es merkwürdig, mich einfach nur mit meinem Partner zu betrinken. Ich trinke selten Alkohol und wenn, dann eigentlich nur in Gesellschaft mehrerer Freunde, also in einer Gruppe.
     
  • User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.816
    88
    204
    vergeben und glücklich
    4 Dezember 2009
    #6
    Hm, zum einen schmecken mir viele alkoholische Getränke nicht, die Auswahl ist also nicht so groß. Dann kippt bei mir die Grenze sehr schnell zwischen "leicht angeheitert" und "kotzübel" - mir wird schnell schlecht und das riskier ich lieber nicht. Da haben schon mal 2 Bier gereicht, damit ich mich übergeben musste, seitdem bin ich vorsichtig.
    Ja, und die Kalorien investiere ich auch lieber in Essen. :grin:
     
  • Kronos
    Kronos (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    818
    103
    16
    Single
    4 Dezember 2009
    #7
    Möglicherweise leben bei dir aber auch nur ein ganz anderer Schlag Frauen;
    wenn in meiner Region diverse Volksfeste stattfinden, könnte ich öfter als manch andere zu Sex kommen, denn oft trinken sich (auch einige die ich kenne) Frauen bis zur Bewußtlosigkeit und würden alles mit sich machen lassen.

    Ganz im Gegenteil, sind dort regelmäßig Gruppen von (Erwachsenen, keine Teeniemädels) Frauen anzutreffen, die sich besaufen wie Kerle, und dann dabei aber auch so vulgär werden (können) wie Kerle.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    4 Dezember 2009
    #8
    Ich wüsste keinen Grund, warum ich mich so betrinken sollte. Ich trinke generell eher wenig, und dann auch nur zum Genuss. Nicht der Wirkung wegen.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    148
    272
    nicht angegeben
    4 Dezember 2009
    #9
    Ich habe auch komplett ohne Alkohol genügend Spass. Mich sinnlos zu betrinken kommt nicht in Frage, egal ob da Männer dabei sind oder nicht.
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    4 Dezember 2009
    #10
    Ich würde vermuten, dass hängt mit dem gesellschaftlichen Geschlechterbild zusammen. Bei einem Mann erwartet man in gewisserweise eher, dass er sich zur Besinnungslosigkeit besäuft. Irgendwo wird dann mit den Achseln gezuckt, das bestenfalls noch "männlich" gefunden (was es nicht ist, es ist einfach nur arm) aber dann ist es auch schon getan. Kotzende Frauen hingegen sind gesellschaftlich verpönter. Frauen sind sich ihrer gesellschaftlichen Rolle bewusst und halten sich daher besser unter Kontrolle.

    Ist aber nur eine Theorie. Gibt meiner Ansicht nach auch genug Frauen, die über alle Maße schlagen.
     
  • Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    788
    128
    109
    nicht angegeben
    4 Dezember 2009
    #11
    Ich kann die wenigen Abend, die ich im Vollrausch verbracht habe, an eine Hand abzählen. Und die besten Abende/Partys meines Lebens hatte ich definitiv ohne Alkohol. Wozu auch? Ich kann ohne genauso viel Spaß haben und verbringe nicht die halbe Nacht über'm Klo.Ich erspare mir den Kater am nächsten Morgen und die Sorge, ob ich heil daheim ankomme.

    Es ist nicht so, dass ich nicht gerne trinke. Bei guten Rotwein, Whiskey, Guinness und Caipi werde ich schwach. Aber ich will es genießen und mir nicht meine Gehirnzellen wegballern.
     
  • LittleFlame
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    113
    27
    nicht angegeben
    4 Dezember 2009
    #12
    Gründe warum ich mich nicht betrinke und es bei einem halben Glas bleibt:

    - Ich verliere ungern die Kontrolle über mich
    - Ich finde es peinlich als Frau total betrunken in einer Ecke zu hängen (wobei ich das bei Männern auch alles andere als toll empfinde)
    - ich kann auch ohne Alkohol Spaß haben und ausgelassen die Tanzfläche unsicher machen
    - Kann mir schöneres vorstellen als Übelkeit
    - Ebenso schöneres als Kater und Kopfschmerzen am Morgen
    - Alkohol ist teuer
    - Sollte es zufällig mit jemanden mal "mehr" werden, dann bevorzuge ich ebenfalls die nüchterne Beuteilung desjenigen
    - Ich sehe auch keinen Sinn darin Alkohol zu trinken um lockerer zu werden. Viel schöner ist es sich zu überwinden und dann zu wissen dass man es selbst geschafft hat, ohne Einfluss von einer Rauschwirkung.

    Es gibt nur einen Grund warum ich ab und zu etwas trinke: Genuss.
     
  • User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    5 Dezember 2009
    #13
    Ganz einfach: Wir Männer sind so schön, dass die Frauen sich uns nicht schön saufen müssen... :grin:

    Ich denke, im Schnitt wird es tatsächlich an einer gewissen Furcht vor totalem Kontrollverlust liegen. Immerhin haben Frauen, die nix mehr merken, mehr zu verlieren als Männer...
     
  • envy.
    Meistens hier zu finden
    1.765
    133
    29
    nicht angegeben
    5 Dezember 2009
    #14
    Wenn ich mich betrinke, dann viel eher mit meinen Freundinnen.
    Und ich betrink mich echt nicht oft, ich kann den Kater am nächsten Tag nicht ab, und allgemein macht besoffen sein nur ganz kurz Spaß, bis man dann merkt, einem wird schlecht (also nach etwa 2 Stunden).
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    5 Dezember 2009
    #15
    Ich halte es für ein Gerücht, dass sich Frauen nicht hemmungslos besaufen. Wer das behauptet, hat noch nie einen Frauenkegelclub im Zug oder anderswo gesehen, wo schon am Vormittag ordentlich getrunken wird...gesoffen trifft es eigentlich eher. Beim Karneval, am Oktoberfest, im Urlaub etc. sind Frauen auch nicht gerade die größten Anti-Alkoholikerinnen.
    Und wenn ich mir Flatrate-Parties anschaue, gibt es dort auch genug Frauen/junge Mädels, die ohne Limit saufen. Der Anstieg der unter achtzehnjährigen Mädels, die zur Ausnüchterung ins Krankenhaus gebracht werden, soll auch dramatisch steigen.

    Von daher gibt es sicherlich das gesellschaftliche Bild der Frau, die sich nicht hemmungslos betrinkt - die Realität sieht anders aus. Und Alkoholikerinnen gibt es auch nicht wenige...evtl. trinken sie etwas unauffälliger...aber sie trinken auch, und stürzen ebenso ab.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • produnicorn
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    113
    43
    nicht angegeben
    5 Dezember 2009
    #16
    Ich habe schon viele Frauen/Mädchen hemmungslos trinken sehen. Und abstürzen ebenfalls. Und kotzen ebenfalls. Und sehr tiefen Schlaf bei 100 db Musik ebenfalls.

    Kann also nicht bestätigen, dass Frauen das nicht machen.

    Allgemein denke ich, dass Frauen mit Alkohol schlechter klarkommen, als Männer und die Wirkung bei ihnen ruckartiger einsetzt, als bei Männern. Nicht so gleichförmig.
    So zumindest meine Beobachtungen.
    Und ich habe auch das Gefühl, dass Frauen das mehr "mitnimmt" als Männer.
    Bei Männern funktioniert meißt noch irgendwie was, bei Frauen oftmals nicht.

    Also so sehe ich es sehr sehr sehr oft und so wird es mir auch von Frauen sehr sehr oft erzählt.

    Von daher kann ich verstehen, dass es kaum eine "Mitte" gibt. Es gibt eigentlich nur Frauen, die am Ende des Abends entweder leicht angeheitert, oder völlig voll sind. Eine Betrunkene habe ich eigentlich auf Parties und Konzerten noch nie gesehen.
    Immer nur besoffen, oder fast nichts.

    Männer treffe ich irgendwie öfter betrunken und bei denen bleibt es dann auch oft so...

    Viele Frauen wollen eben das Absturzrisiko nicht eingehen. Und wenn sie erstmal besoffen sind, dann ist das ja reines Glücksspiel, deshalb trinken sie eben lieber wenig bis nix.
    Habe ich früher auch so gemacht, bis ich dann halt langsam meine Grenzen ausgelotet habe. Und heute weiß ich, was ich machen kann, um kater - und kotzfrei aus der Sache rauszukommen.

    Die Sache mit dem Kontrollverlust vor Männern finde ich auch noch wichtig. Ich habe den Eindruck, dass Frauen "unter sich" sich leichter dazu verleiten lassen, sich so richtig abzuschießen.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.401
    348
    4.792
    nicht angegeben
    5 Dezember 2009
    #17
    Selektive Wahrnehmung...ich kenne genug Spalten, die sich auch öfters mal ordentlich die Hucke zusaufen.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.333
    298
    1.011
    Verheiratet
    5 Dezember 2009
    #18
    Bin ich hier die einzige, die gern mal feiern geht und sich dann auch MAL aus dem Leben schießt?
    Ich vertrag nicht soviel Alkohol und trinke sehr selten, daher bin ich schnell betrunken.
    Kommt aber selten vor, aber wenn dann trinke ich auch und werd ganz lustig :tongue:
    Ich kenne jedoch meine Grenzen und saufe mich nie ins Koma oder bis zum kotzen-aber ein Kater ist schon mal drin. In meinem Alter braucht man dann 3 Tage um den Kater zu verdauen *gg*
     
  • Wundertüte
    Sehr bekannt hier
    1.469
    198
    683
    nicht angegeben
    5 Dezember 2009
    #19
    Also bei mir ist es so, dass ich mich früher im Zeitraum von 15-18 fast jedes Wochenende
    "aus dem Leben geschossen" habe wie Sweety so schön sagt, mit allem drum und dran.
    Meine Freundinnen genauso. Nur danan kam der Führerschein ....
    Und im Moment auch wenn ich es mir fest vornehmen würde ich könnte mich nicht mehr
    so hemmungslos betrinken wie früher.
    Ich hätte viel zu viel Angst die Kontrolle über mich selbst zu verlieren....
     
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    5 Dezember 2009
    #20
    Das erspart mir die Tipperei :zwinker:

    Seh ich genaso!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste