• CharlySchneider
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    103
    5
    Single
    4 November 2004
    #261
    Die Frau muß noch erfunden werden, für die ich meinen kostbaren Arsch kriege und mein kostbares Selbst modifiziere. Also meinetwegen im Liebesrausch. Aber nicht, um meinen Marktwert zu erhöhen. Wer nicht will, geht Gurke kaufen, so einfach ist das. Ich bin mir definitiv wichtiger als irgendeine hypothetische Tussi. Soll sie ihren Drang nach Arschloch bei nem anderen befriedigen.
     
  • LexK
    Gast
    0
    4 November 2004
    #262
    Hoff mer mal dass ich noch ne Beziehung hab... Noch ist das letzte Wort nicht gesprochen, aber mich bauts auf, dass hier so viele Leidensgenossen sind, die ja auch noch leben und mir/uns/allen zur Seite stehen


    FETTEN RESPEKT MAL HIER AN ALLE!!!!

    @CharlySchneider:
    Wir modifizieren uns ja nicht... Wir treten nur nicht länger zurück, was positiv für uns ist und die Mädels wollens ja a so und bleiben/kommen! Doppelt positiver Effeckt den man(n) da hat....
     
  • CharlySchneider
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    103
    5
    Single
    5 November 2004
    #263
    also ich muß mich modifizieren, um ein Arschloch zu werden (sorry...), und das ist ein bißchen mehr, als ich zu tun bereit bin :smile:
     
  • LexK
    Gast
    0
    5 November 2004
    #264
    Sollst ja auch kein Arschloch sein, aber aucch nicht ihr Äffchen, Schoßhund, Hampelmann...
    Du weißt schon. Der "Ich mach alles für dich"-Mann, den der gibt seine Würde auf!
     
  • muRmLtieR
    Gast
    0
    5 November 2004
    #265
    hmm man kann glaub nicht genau sagen wann man(n) sich verstellt.. Ich verstell mich nicht als netter Kerl der mit lieben worten und langen Gesprächen an sein Ziel kommen will aber ich verstell mich auch nicht wenn ich ihr aufn arsch hau und sabbernder weise ihr geilen brüste komplimentiere. Ich könnte keines der beiden für mich als das einzig Wahre ansehn, nur das Ziel ist unverstellbar "ich will eine abbekommen" und wenn ich seh dass es so nicht klappt eben der andere Weg(von dem man ja weiß dass es viel einfach ist)!

    Jo auch danke an die ganzen anderen die hier gepostet haben, der Thread ist echt nice und öffnet einem die Augen. Schickt ihn an alle netten männlichen Wesen in eurem Umfeld weiter, soll keinem vorenthalten werden wie ich meine!
     
  • Quendolin
    Ist noch neu hier
    962
    0
    0
    Single
    5 November 2004
    #266
    lexk: wie alt bist du jetz eig., zumindest ca.? wär ma intressant, wer die tollen artikel hier verfaßt hat, um das auch alternsmäßig etwas einordnen zu können. weiß ja ned, wie lang das mit dem 16sein scho her is :zwinker:
     
  • Lez
    Lez (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    103
    3
    Verheiratet
    5 November 2004
    #267
    erst wenn man das was der Thread aussagt versteht weis man was eine Frau wirklich will, denn diese scheint ja offensichtlich nie das zu sagen was sie wirklich will

    Frauen keiner versteht sie.....Aber wer will das schon
     
  • LexK
    Gast
    0
    5 November 2004
    #268
    @Quendolin:
    Ich bin 20, aber das schon a knappes halbes Jahr lang, siehe auch Ich brauch dringend eure hilfe!

    Da stehr mein momentanes Leiden drinne. Heut is der Abend der Abende... Bin schon gespannt wies läuft und ob ich wieder zu meinem BadBoy zurückfinde... :bandit:
    Ich werde nicht kampflos untergehen :karate-ki
     
  • muRmLtieR
    Gast
    0
    5 November 2004
    #269
    viel glück!! :zwinker:
     
  • Fruchtzwerg
    Verbringt hier viel Zeit
    51
    91
    0
    Single
    5 November 2004
    #270
    jedes einzelne Wort dieses Textes ist wahr....und so geht sau vielen Typen....auch mir....

    ich wussts ja schon immer...man muss schon ein arsch sein um eine ab zu kriegen...weil die super Frauen in deinem Umfeld ja generell nur mit arschlöchern zusammen sind....aber das geht ja schon ausm Text hervor....

    Danke für diesen Topic :zwinker:))
     
  • muRmLtieR
    Gast
    0
    6 November 2004
    #271
    LexK wie liefs jetzt?

    PS: Mein Abend aller Abende is heut, ich weiß zwar nicht wie ihr die Idee von Gruppensex um Mitternacht in ner Kirche gefällt aber lässt sich ja alles herausfinden :grin:
     
  • Rob19
    Rob19 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    853
    101
    0
    Single
    6 November 2004
    #272
    wäre mal was neues. :grin: :grin:
     
  • muRmLtieR
    Gast
    0
    6 November 2004
    #273
    jo hat nich schlecht was geiles an sich :zwinker: ich erzähl morgn dann wies lief
     
  • Lennier
    Gast
    0
    6 November 2004
    #274
    Hier meldet sich noch einer der zunett ist :zwinker:.

    Naja was solls steh dazu.
    Will kein Schwein sein da bleibe ich lieber alleine und schau Sontags alleine Fernsehen.
    Es hatte mich am meisten gewurmt so zwischen 16 und 21.
    Da hätte man wirklich manchmal das kotzen kriegen können wie sich die mädels behandelt lassen haben von typen von denen man eh nee negative Meinung hatte. Naja wer mir da sagt das Frauen 7 jahre weiterentwickelt sind als Männer der möge mir das bitte erklären.

    Es gibt ja auch noch andere Mädels aber die sind sehr selten aber dafür echt.

    Gruss
    Lennier
     
  • Larian
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    6 November 2004
    #275
    Oh ja. Wie gut man das auf das Leben eines 14jährigen übertragen kann. Und wer's noch nicht gemerkt hat - hier sitzt ein Weichei.

    Ich heiße nicht Max. :|
    Na ja. Egal, der Sachverhalt ist wohl der Gleiche.

    Den ersten Text habe ich schonmal woanders gelesen, leider etwa 5 Wochen zu spät. So kam das erste Verhängnis. Und dieses Mal ist es deckungsgleich. Exakt 5 Wochen und einen Tag zu spät lese ich das hier. Dabei ist nicht das Datum meiner letzten Abfuhr gemeint, sondern das Datum an dem ich mich in die Person verguckt habe.
    Ich habe allerdings keine Lust mich zu ändern. Auch wenn ich heute den letzten Seelsorge-Anruf von einer vor Jahr und Tag vergötterten Person bekommen habe. Aber wenn ich mich ändere bin ich nicht mehr ich. Das ist dann einer von den Vielen, die du überall findest. Von den Vielen, die zwar eine Freundin haben, aber das Letzte sind. ¬__¬
    Ich vergleiche die Gesellschaft mit einer Masse. Einer Masse, die hauptsächlich grau ist. Aber es gibt einige Farbkleckse drinnen, die aus der Reihe tanzen. Aber diese Masse möchte grau bleiben und stößt diese Farbe raus. Das ist imo ein schönes Schaubild für viele "Nette".
    Aber vielleicht findet sich ja dann irgendwann ein bunter Haufen zusammen. Wäre schön. Das wäre endlich mal ein wenig Glück für mich.
    Aber ich möchte doch wirklich warnen vor der "Metamorphose" ins Graue. Überlegt es euch gut. Ich kenne jemanden, der war mal ähnlich wie ich und hat das gemacht. Glaubt mir, der Junge ist nicht glücklich.
    Vielleicht zahlt sich das Ganze ja mal irgendwann aus, vielleicht findet sich irgendwann mal wer für mich. Wäre echt schön.
     
  • florinda
    Gast
    0
    6 November 2004
    #276
    teils muss ich euch zustimmen bezüglich zu nett und so. denn ich habe auch mal mit nem typen schluss gemacht, weil er mir einfach zu nett war. und ich bereue das bis heute!
    aber... ich habe auch so nen freund, der wahnsinnig nett ist, und der mal was von mir wollte, aber ich nicht von ihm. aber das lag nicht daran, dass er zu nett ist, sondern weil er mich und ich ihn einfach zu gut kenne! ich will keinen freund, der alle meine schlechten eigenschaften und peinlichkeiten kennt! und ich will auch nicht all dies von meinem freund wissen!
     
  • QuendaX
    QuendaX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    nicht angegeben
    6 November 2004
    #277
    Muha.

    Gerade weil Du so sehr aus der Reihe tanzen willst, gehörst Du ja schon zur grauen Masse. Die Gesellschaft erstickt nämlich in ihrem heutigen Individualismuswahn und ihrer Leck-mich-am-Arsch-alles-für-mich-und-nach-mir-die-Sintflut-Mentalität.

    Hör damit auf, möglichst anders zu sein. Versteif dich auch nicht zu sehr darauf, so wie die anderen zu sein.

    Sei einfach nur Du.
     
  • Larian
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    6 November 2004
    #278
    Ich bin ich. Von diesem Individualismuswahn merke ich zumindest nichts. Ich versuche die Dinge von außen zu betrachten. Und ich sehe doch z.B. Gruppenzwang, der ja gerade in meiner Altersgruppe teilweise extrem ist und sehe alle mitmachen.
    Eine Freundin von mir (die, die heute Seelsorge beansprucht hat...) hat eine etwas ungewöhnliche Einstellung, sie ist sehr christlich und hat sich vorgenommen keinen Sex vor der Ehe zu haben. Ich denke auch, dass sie das durchzieht, aber das ist jetzt nicht wichtig. Diese Freundin wurde auf einer Party von einer Freundin wegen dieser Einstellung von zwei besonders "Coolen" gemobbt. Alle haben mitgemacht. Ich war dort nicht anwesend, und in einer ähnlichen Situation war ich auch noch nicht, aber vor ein paar Jahren, als alle geraucht haben, wer hat sich gesträubt? Das war ich. Das klingt selbstüberschätzend, aber es ist so.
    Ich bin ich - und das ist eben eine Persönlichkeit, die ein Farbklecks ist. Ich möchte natürlich niemanden mit dieser Vergleichung angreifen, aber ich sehe das so.
    Ohne überheblich klingen zu wollen - such jemanden, der mehr er selbst ist als ich und ich schenk dir 'nen Keks. :smile:
     
  • muRmLtieR
    Gast
    0
    7 November 2004
    #279
    die mehrheit schwimmt immer noch mit dem Strom und egal in welcher Hinsicht ich bin stolz darauf gegen den Strom zu schwimmen und ich zähle garantiert nicht zu masse. Es bringt sicherlich einige Nachteile mit sich aber ich bin nicht der typ der sich der Mehrheit anpasst. Ich leb mein Leben so wíe es meinen Vorstellungen entspricht und das mit dem Gedanken dass ich nur einmal die Chance dazu habe! Diese kleine Chance will genützt sein!
     
  • Absinth
    Verbringt hier viel Zeit
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    7 November 2004
    #280
    Lest euch doch mal die Beiträge von Ogelique in dem Thread durch.
    Sie hats doch find ich auf den Punkt gebracht. Wozu noch lange drüber diskutieren :zwinker:

    Außerdem isses immer scheiße, der Frau gleich alles über einen zu sagen, so dass du keine Geheimnisse mehr für sie hast.

    Und wollt ihr wirklich Frauen die immer den ersten Schritt machen weil sie so emanzipiert sind und die Fäden in der Hand haben?
    Ich nicht. Ich mag keine dominanten Frauen.

    Wir müssen halt meistens die Frau führen, aber dafür hamma ja auch den dominanteren Part. Mich störts auch manchmal, aber dann bin ich doch froh dass es so ist und nicht umgekehrt, so bin ich der starke Mann der sich was traut und an dem sie sich anlehnen kann:smile: und nicht son Hosenscheißer :grin:

    Dominant heißt nicht ein rießen Arsch zu sein, sondern ihr nicht dauernd an den Hacken zu kleben aber für sie da zu sein und ihr zu zeigen dass sie etwas besonderes ist, sie zu lieben, ihr ihre Freiheiten lassen die sie braucht und sich durchzusetzen wenn es nötig ist usw.....
    Wenn sie merkt dass du ihr alles recht machst, ihr immer nach dem Mund redest, wie willst du sie dann beschützen wenn du immer den Schwanz einziehst?

    Genau das gleiche ists ja, wenn der Mann Angst hat sie in der Öffentlichkeit z.B. zu küssen, zu umarmen etc..... Das ist dann doch kein sie liebender Beschützer sondern einer der sich schämt. Toller Mann. Was will sie denn mit so einem, der vor allem Angst hat?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten