• AGATHODAIMON
    0
    1 Juli 2002
    #61
    bisher war immer nur ich der Kummerkasten....und ich hatte halt einfach keinen bock mehr auf diese beschissene Rolle...... und ich hab halt irgendwann, nach unzähligen Körben einfach keinen bock mehr gehabt und hab einfach ma meine meinung gesagt und das ich es halt leid bin, immer nur für alle da zu sein, aber nie was zurückbekomm, genauso hatte ich es satt dauernt nur der "gute freund" zu sein, ich wollte halt auch ma ne beziehung ....mir hats einfach geschickt!



    Gruß AGA


    -|-Nemuritor Si Rece-|-
     
  • succubi
    Gast
    0
    1 Juli 2002
    #62
    meine meinung zu "lieben" typen:

    ich mag männer die "lieb" sind und gefühl zeigen können, aber ich kann mit einem mann nix anfangen der NUR lieb is und alles tut was ich sag. - denn wenn ich sowas will kauf ich mir an schoßhund, da brauch ich kan mann...
    lieb und nett sein is eine sache - klammern und nur süßlert sein eine andre.

    und ich sag euch noch was: ich denk das viele männer sich das lieb sein als ausrede nehmen - eine schlechte wohlgemerkt.
    jeder topf hat sein deckelchen...
    ich hab jetzt auch schon seit ewigkeiten kan freund mehr ghabt und seh da auch in naher zukunft keinen festen freund an meiner seite.
    ich versteh das trara das manche singles machen sowieso net. klar, jeder mensch sehnt sich nach jemandem der einem geborgenheit und liebe gibt - aber es is doch wohl kein weltuntergang wenn man allein is.
    ich für meinen teil bin sogar irgendwie größtenteils froh ka beziehung zu haben, wenn ich mir da so leute in meinem umfeld anseh...

    versteckt's euch net hinter eurem angeblichen "zu lieb sein" - das zieht net. zumindest net bei mir...

    und ein mann muss kein arschloch werden um ein mädel zu finden - es muss halt einfach passen. niemand will einen partner haben der sich benimmt wie ein schwein.

    ich persönlich bevorzug da den typ "liebenswerter fiesling". ein mann der auf alle fälle seinen eigenen kopf hat und net mir zu liebe alles macht und immer nach gibt- denn das wird mit der zeit uninteressant. das is 2, 3 wochen schön oder in harten fällen a paar monate, aber dann nervt es wenn man immer der stärkere is und sich dessen mehr als bewusst is.
    ich möcht keinen haben der gemein zu mir is - aber er muss contra geben können und mir auch mal zeigen wo meine grenzen sind.

    soviel zu mir...

    in diesem sinne... succi :drool:
     
  • kephamos
    kephamos (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    475
    103
    1
    nicht angegeben
    1 Juli 2002
    #63

    Wenn du noch nie einen freund/freundin gehabt hast oder schon weis net wievielen jahren mehr ist es schon nicht wirklich leicht damit umzugehen. So sehe ich das zumindestens ich komm damit auch nicht wirklich gut klar alleine zu sein, weil ich noch nie eine Beziehung hatte, von daher ist es schon ein weltuntergang, für mich
     
  • AGATHODAIMON
    0
    1 Juli 2002
    #64
    schliese mich meinem vorredner an!
    Ich hab net allzu viele freunde, und ne freundinn ist gleichzeitig mein leben, alles was ich hab! ich brauch numla diese sicherheit, das gefühl ein mädchen zu hben, das einen liebt, versteht und zu einem hält, das gibt mir sehr viel.... hatte mit 18 bisher erst eine, und naja, die hat mir das gefühl net unbedingt gegeben....aber ich will endlich eine die mir das geben kann...!
    ich schiebe es net nur auf das lieb sein, es gibt bei mir noch andere faktoren, wie aussehen, stilrichtung und so......
    Ich weiß halt nur, das zu nem Mann ne Frau gehört (Die Homosexuellen sollen das jetzt bitte net wörtlich nehmen, so ist halt meine Gefühlswelt...ich brauch ne frau!!!!)
    Und ein mädel is wie gesagt mein leben, also mach ich da schon ein trara drum, weils mir extrem wichtig ist, vielleicht wichtiger als alles andere....
    Ok du bist glücklich ohne partner, ok wenns dir gefällt ist gut...aber ich gehe an sowas kaputt!



    Gruß AGATHODAIMON

    -|-Nemuritor Si Rece-|-
     
  • succubi
    Gast
    0
    1 Juli 2002
    #65
    meine meinung: was ich net kenn kann ich net vermissen.

    is ja net so das ich absolut glücklich bin so wie's is - aber ich mach auch kein drama draus solo zu sein.

    und seinem leben nur dann wert zumessen zu können wenn man einen menschen hat an den man sich klammern kann, find ich eigentlich nur traurig.
    aga, dein leben nach einem andren menschen richten zu wollen find ich net gut. du musst erst mal für dich allein leben können um eine gute beziehung aufrecht erhalten zu können - das is zumindest meine meinung.
    es is immer leicht alles von andren abhängig zu machen - und es hört sich für mich so an, als würdest du einen menschen suchen der bissal für dich dein leben bestimmt... entschuldige bitte wenn ich das falsch ausleg, aber für hört sich das echt so an wenn ich mir deine worte so durchles...

    je mehr man sich deswegen fertig macht und mit einer trauermiene rumrennt, desto tiefer reitet man sich selbst rein. denn es zählt net nur aussehn oder charakter, sondern auch ausstrahlung... und mit der "ich bin so arm, ich find ma ka freundin"-ausstrahlung hat man's denk ich schwerer oder kriegt grad mal mitleid und wieder net das was man sich eigentlich wünscht... ein teufelskreis...
     
  • AGATHODAIMON
    0
    1 Juli 2002
    #66
    Ja, da hast du wahrscheinlich recht! Ok hört sich bei mir alles ein wenig übertrieben an....also ganz so isses net, momentan bin ich eh mehr auf dem trip das alles einfach zu vergessen, weil zwanghaft suchen eh nichts bringt....meistens kommt es unverhofft und das is wahrscheinlich das beste!



    Gruß AGATHODAIMON


    -|-Nemuritor Si Rece-|-
     
  • succubi
    Gast
    0
    2 Juli 2002
    #67
    also bei mir war es bis jetzt immer so das ich grad dann "gefunden" wurde (ich such prinzipiell net... *g*), wenn ich gar net damit gerechnet hab. - und in zeiten wo ich mir wirklich sooo sehr jemand gewünscht hab, war flaute.
     
  • Hermes
    Gast
    0
    2 Juli 2002
    #68
    Es ist nur Scheiße wenn man seine jungen Jahre so an einem vorbei ziehen sieht. Ich bin jetzt 17 und hatte außer einer 2 monatigen Halbbeziehung(Sehr kompliziert war das) noch überhaupt keine Freundin. Das kann einem irgendwie schon auf die Nerven gehen.
     
  • bw42
    Gast
    0
    2 Juli 2002
    #69
    Also ich muß mich nun auch noch einmal zu Wort melden, nachdem ich die Diskussion mehr oder weniger genau mitverfolgt habe.
    Was ihr so schreibt (ich verallgemeinere vielleicht jetzt etwas, nehmts mir nicht übel) kenne ich nur zu gut. Dieses Gefühl der Einsamkeit, das einem etwas fehlt hatte ich auch jahrelang, und die Sehnsucht wird immer größer. Ich habe mir den Kopf darüber zerbrochen, warum ich es nie geschafft habe, einem Mädchen klarzumachen, dass ich etwas von ihr will. Irgendwann habe ich dann aber gemerkt, dass ich selber an mir arbeiten muß, ich meine jetzt nicht, dass ich mir untreu werden soll, und mich radikal verändern, aber schon ein wenig dem anderen Geschlecht öffnen muß, ein wenig mehr auf sie zuzugehen und nicht alles für ein Mädchen zu tun, im Glauben, dass sie dich dafür lieben muß.
    Wie auch hier schpn erwähnt in diesem Thread, will ein Frau keinen Schoßhund, jedenfalls nicht als Partner an ihrer Seite, ich finde ein klein wenig Egoismus ist gar nicht schlecht.
    Und ich kann nur bestätigen, dass wenn man am wenigsten sucht, dass dann einem jemand über den Weg läuft. Ist mir jetzt schon mehrmals schon so passiert.

    Was ich eigenlich sagen wollte, dass man meiner Meinung nach zuallererst versuchen sollte, an sich zu arbeiten und sich zu fragen, warum man immer noch allein ist.
    Der Mensch ist doch lernfähig, und es ist doch interessant etwas neues auszuprobieren. Auch in Bezug auf das andere Geschlecht, da dürfen einen irgendwelche Niederlagen nicht entmutigen.
    Man muß nur irgendwie schauen, dass man sein Selbstvertrauen aufbaut, weil Frauen können sowas riechen habe ich das Gefühl.

    Aber bevor ich jetzt meine ganze Philosophie hier reinschreibe, lass ich es mal bei diesen Zeilen hier bewenden, das ganze gilt für mich, und jeder hat da so seine andere Sichtweise, aber ich komme damit ganz gut klar, so wie sie ist.
     
  • Phil
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    nicht angegeben
    2 Juli 2002
    #70
    der text ist echt klasse...
    tja, vielleicht denk ich nur das ich nett bin?
    vielleicht ist mein leben eine lüge...
    aber eines weis ich!!
    die frauen wird niemals einer verstehen,
    die verstehen sich ja nichtmal selber...
    hier in dem forum gibt es viele die nicht so sind...
    und warum keine in meiner umgebung?
    weis nicht, ich meine ich seh scheisse aus,
    viele frauen behaupten das gegenteil?!

    und warum bekomm ich keine ab?

    ich hasse mein leben so wie es jetzt ist!!!
    ich hasse alles!
    warum hasst mich keiner?
    hass,... alles besteht aus hass!

    darf ich hier anfangen mit heulen?
    mir gehts dreckig!!!


    euer Phil
     
  • Evel75
    Gast
    0
    3 Juli 2002
    #71
    Mein Freund ist auch ein ganz lieber und guter.
    Bin froh,daß ich ihn habe.
    Er hat auch einige Freundinnen,mehr als gut Freundschaft wollten sie nicht von ihm.
    Tja,was ihn oft kränkte,kommt mir jetzt zugute *ggg*

    Liebe Grüße
     
  • Evel75
    Gast
    0
    3 Juli 2002
    #72
    Würstchen-27.6.

    Na da hast den Nagel an den Kopf getroffen!
    Die armen netten Männer...
    Was ist mit uns Frauen,die auch nett sind?Die keine Vamps,Sexbestien usw. sind???
    Ich muß gestehen,ich bin eher ruhig,zurückhaltend,deswegen galt ich jahrelang auch als uninteressant,bei den Männer.
    Vor 2 Jahren habe ich mir endlich einen gefunden,der meine zurückhaltende Art akzeptiert...
     
  • Morgoth
    Morgoth (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    101
    0
    Single
    3 Juli 2002
    #73
    @evel75
    hm, ich muß zugeben, daß ich daran noch gar nicht gedacht habe, daß es auch nette mädls gibt, die vielleicht mehr schwierigkeiten haben einen freund zu finden, als die draufgängerische sorte...
    vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, aber in meinem freundes-/bekanntenkreis gibt es keinen jungen, der jetzt so einen vamp-sexluder-sonstwas-verschnitt als freundin haben möchte. das ist bei mir nicht anders. insofern wundert mich das alles ein bissl... :ratlos:
     
  • AGATHODAIMON
    0
    3 Juli 2002
    #74
    Ne also, nen sexbessesenen vamp will ich auch net als freundinn!
    Ich mag auch lieber die die ruhiger sind und net so draufgängerisch!
    Hab ma eine kennengelernt, von der draufgängerischen art...ne das war nichts, und ich auch net für sie, dadurch hats halt auch net gepasst gepasst!


    Gruß AGA


    -|-Nemuritor Si Rece-|-
     
  • Phil
    Verbringt hier viel Zeit
    464
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Juli 2002
    #75
    ich brauch ne freundin die krass ist... sich von anderen abhebt!
    mir kontra gibt.. jemand der mich fordert und trotzdem lieb ist.

    tja.. bin zu wählerisch, was ja eigentlich gar nicht so schlecht ist!


    euer phil
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2002
    #76
    wenni ch sowas höre, krich ich plack!! und zwar in nich zu geringen maßen!
    wenn jemand sein leben hasst, muss er/sie es ändern nich in selbstmitleid zerfließen!
     
  • AGATHODAIMON
    0
    3 Juli 2002
    #77
    Tja Beastie, ich kann mich noch gut dran erinnern, wo ich sowas auch gesagt hätte/habe, nämlich vor genau 2 wochen! Weil da gabs auf einmal nen punkt, zack da habe ich meine einstellung und nicht nur die geändert! Nämlich so:
    Is egal was andere sagen, ich bin ich!
    Frauen kommen und gehen, wenn sie dich net so nehmen wie su bist, sinds net die richtigen, fertig!
    Keiner Frau nachtrauern, nachlaufen, sie einengen! Vorsicht! Todsünden!
    Zudem erfolgte eine Ernährungsumstellung (ich ess jetzt gesundes...naja..)
    Darauf folgt, das ich mir jetzt erst ma die Haare langwachsen lass....Ok is nicht jedermanns Fall, ich liebe lange Haare...
    Und wenn mich desshalb eine nicht will, gibts ja viel, dann halt net, man muss erst ma sich selbst gefallen um attraktiv für andere zu sein, das hab ich mir in den letzten wochen eingebleut und so ist es! Selbstsicherheit ist extrem wichtig!

    @Beastie, hack bitte net so auf leuten rum die so denken oder sowas sagen! Du bist raus aus den sachen, hast vielleicht sogar noch nie ablehnung in so einem maß erlebt wie diese person!
    Ich hab seit der 2 klasse ablehnung erfahren, niemand wollte was mit mir zu tun haben, ich war absoluter einzelgänger, aber nicht weil ichs sein wollte, soindern weil mich die anderen net wollten! das musste ich um so schmerzlicher erfahren als ich angefangen hab, mich für mädels zu interessieren, ich bin immer nur auf ablehnung gestoßen, das nicht zu knapp....glaub mir das tut weh!
    Ok an meiner Lage hat sich bis heute nicht unbedingt viel geändert, aber mir isses egal! Ich kann auch alleine stark sein, ich brauch keine ganze clique hinter mir, auch wenn ich es mir manchmal ünschen würde...aber noch mehr wünsche ich mir seither eine frau die zu mir steht...
    Du kannst so eine Situation recht nüchtern betrachten und auch bewerten, da du grad net drin steckst, vielleicht hast du sowas schon durchgemacht und bist jetzt klüger, so wie ich! Aber ich hätte vor meiner Einstellungswandlung niemals davon überzeugen können, das selbstmitleid nichts bringt...es ist sozusagen alles was man hat.....in so einer situation kommen nunmal so gedanken!
    Also komm hier bitte net mit plak oder mit irgendwelchen sprüchen ok???

    Ich habe früher auch oft gesagt das ich mein leben hasse...
    Gott sei dank is das rum...

    Also an alle die ihr leben hassen:
    liebt erst euch selbst, dann werdet ihr geliebt! Es ist schwer ich weiß, aber es hilft, bei mir hats noch net richtig geholfen aber mein selbsthass hat viel zerstört! Daher seid stark und liebt euch wie ihr seid, oder macht aus euch das was ihr lieben könntet!!!
    Alles klar?

    Falls sich jemand fragt, woher ich diese Kraft und so nehmen, dann will ichs mal verraten: Durch die Musik die ich höre, kein Witz!!! Ihr könnt mich meintewegen für verrückt halten, aber diese Einstellungsumstellung kam zeitgleich mit dem wiederfinden einer cd! der gruppe crematory, titel: believe, da sind einige deutsche sehr eingängige texte drin, die einem auch sagen, das man sich erst selbst lieben muss! Wer Metal oder Gothic fan is sollte danach mal ausschau halten! is ein echter Tip!
    ich hole meine ganze Kraft und ganze Hoffnung nur aus der Musik...ich weiß ich bin verrückt, aber wenns gut für mich is....wieso net?



    gruß AGATHODAIMON


    -|-Nemuritor Si Rece-|-
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2002
    #78
    es is aber nu mal so... und ich lass mir von dir bestimmt nich meine meinung verbieten... dies is ein öffentliches forum.. wenns dir nich passt.. ich halte dich nich...

    und von wegen keine ablehnung.. doch klar hab ich die erfahren... ich hab so manches mal gedacht, dass ich mein leben hasse... so ungefair 2 min.. und dann kam mir in den sinn, dass ich vielleicht auch mal die fehler bei mir suchen sollte.... und siehe da, es klappt... oder es eben so machen wie du es jetze tust, dich selbst so akzeptieren. ich find das sehr gut, dassu das für dich rausgefunden hast. das is etwas, auf dassu stolz sein kannst, denn sowas kann nich jeder.

    im übrigen hab ich das gar nich auf phil bezogen...

    aber trotzdem kann ich es nich mehr hören, wenn die leute rumjammern, aber nix dagegen tun, um ihre situation zu ändern...
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    4 Juli 2002
    #79
    Verdammt noch mal, hörts ihr endlich auf, beinhart drauf zu beharren, dass ihr die einzigen Lebewesen auf diesem Planeten seits, die jemals auf die Schnauze gefallen sind?! Ihr steigerts euch rein, das is echt zum Kotzen.
    Ich hab Dinge erlebt, die wünsch ich keinem - und hauptsächlich war alles so schlimm, weil ich mich gehen hab lassen und mich mit richtigem Genuß in die Rolle des "armen,aaaarmen Mädels" geworfen hab.

    Ich versteh Beastie, wieso sie so reagiert. Eben weil sies erlebt hat und weil sie vielleicht genauso reagiert und gejammert hat... und gesehen hat, damit kommt man net weit - genauso wie ich.
    Man muß sie aufrappeln und der Sache ins Gesicht lachen. Und man sollt immer bei sich selbst anfangen. Wenn man mit sich und der Welt net klar kommt, sollt man auch net erwarten, dass die Welt mit einem klar kommt.
     
  • Hermes
    Gast
    0
    4 Juli 2002
    #80
    Hey das ganze sollte jetzt net in ein geflame ausarten. Das würde den Thread kaputt machen der mir wirklich gut gefallen hat, und mir auch schon einiges zum nachdenken gegeben hat.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten