• jakob34
    Gast
    0
    29 September 2003
    #21
    kommunizieren bedeutet nicht nur reden. es meint auch anblicken und anfassen, es gibt die körpersprache...

    natürlich müsst ihr nicht reden. nur: wenn es nötig wird sollte man dann doch mal...

    es gibt da einen witz, der sagt es relativ krass:

    b. ist jetzt 9 jahre alt und hat noch kein wort gesagt. die eltern haben schon alles probiert und sind ratlos. dann, eines tages am frühstückstisch sagt b. plötzlich: "kann ich mal bitte das salz haben?" die eltern sind völlig aus dem haus: "b. du kannst ja reden! warum hast du denn bisher nie was gesagt?" "naja, bisher war ja alles in ordnung"...
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    29 September 2003
    #22
    @ jakob34: *gg* is ja ganz nett, dieser Schwank, aber vielleicht net ganz der richtige Ratschlag. Durch Reden kann man Probleme auch sehr gut verhindern - dadurch kommen zb erst gar keine lästigen Mißverständnisse auf, die vielleicht zu nem ganz gewaltigen Streit führen.
    Somit denke ich, man sollte auch miteinander reden, wenn man keine Probleme hat und net erst den Mund aufmachen, wenn schon (fast) alles zu spät ist. Sowas kann sehr böse enden.

    Ich denke, es gibt da kein universelles Gesetz ("reden Sie mind. 4 Stunden täglich mit Ihrem Partner, sonst ist Ihre Beziehung scheiße" oder so *g*) - es gibt Leute, die reden viel, manche reden weniger, andere hören lieber zu, etc pp. Es kommt einfach darauf an, den passenden Partner zu finden. Wenn einer gerne redet, der andere gerne zuhört und beide keinen Kommunikationsmangel haben bzw niemand das Gefühl hat, dass etwas in der Beziehung fehlt, isses doch ok.
     
  • nachtmensch
    0
    29 September 2003
    #23
    ich kenn das auch, dass einem einfach kein gesprächsstoff einfällt. ist natürlich blödsind, sich dann irgendwas aus den fingern zu saugen, nur damit man über irgendwas redet. das führt auch zu nichts, aber wenn es praktisch der normalzustand ist, dass man sich nichts zu erzählen hat, dann ist es in meinen augen schlicht und ergreifend der falsche partner...
     
  • jakob34
    Gast
    0
    29 September 2003
    #24
    ja, teufelsbraut, geb ich dir recht. ich bin auch eher der typ, der gerne sachen bespricht, bevor es kracht. aber so, wie ich heartlove verstanden habe ist die beziehung ja soweit in ordnung. er fragt sich ja wohl eher, ob etwas nicht stimmt, weil die beiden nicht so viel reden. und da kann ich eigentlich auch nur sagen: es gibt da keine festen regeln. wenn das eine vorwiegend sexuelle beziehung ist - ok. ich kenne auch das gegenteil, rein platonische beziehungen. da könnte man auch fragen: ist das ok? so ganz ohne sex? kann das gut gehen? es kann. es ging 2 jahre gut. dann wollte sie (eigentlich lesbisch) doch mit mir schlafen. war eine herbe enttäuschung, zumindest für mich.

    ich hatte auch schon eine reine bettbeziehung. ging auch gut. wir wollten beide nicht viel reden, nur f.....
     
  • jakob34
    Gast
    0
    29 September 2003
    #25
    ach ja, und wegen dem witz..

    irgendwo bestätigt dich dieser witz ja auch. die ganzen probleme und die verzweiflung der eltern hätten sich vermeiden lassen, hätte b. nur mal geredet.
     
  • Quendolin
    Ist noch neu hier
    962
    0
    0
    Single
    29 September 2003
    #26
    Wenn ich nicht aufpasse, kommen die anderen gar nicht erst zu Wort...*gg* :engel:
    Aber mittlerweile hat sich das auch verbessert, denke ich...also so schlimm ist's dann wohl doch nicht. :zwinker:
    [Edit: Bis auf hier im Forum & so... :zwinker:]

    Am schönsten ist es sicherlich, wenn man sich auch gehäuft wortlos versteht. Aber das funktioniert wohl nur in den seltensten Fällen und da vielleicht auch nur oberflächig, siehe den Witz hier im Thread.
    Ansonsten hat man ja eigentlich immer irgendwas zu erzählen oder zu diskutieren... :zwinker:


    Quen
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    30 September 2003
    #27
    man kann aber auch durch zuviel Reden vieles kaputt machen wenn man das Gefühl hat man redet nur gegen Eine Wand und der andere ist endlos stur..gut mein Freund ist gott sei dank nicht so eine Person nur manchmal kann man gewisse Dinge auch zerreden..
     
  • Quendolin
    Ist noch neu hier
    962
    0
    0
    Single
    30 September 2003
    #28
    Miezerl:
    Das sind aber zwei paar Schuhe. Wenn einer endlos stur ist, ist es vielleicht an der Zeit, sich zu fragen, ob es der richtige Partner oder gar ein allgemein "schlechter Mensch" ist... :zwinker:

    Alternativszenario: Man selbst stellt sich zu schlecht an, dem Partner seine Bedürfnisse verständnisgerecht nahezubringen - was nicht immer einfach ist, da es nun mal viele Mißverständnisse geben kann.

    Umso wichtiger ist es, nicht "endlos stur" zu sein. :smile:


    Quen
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten