• User 12616
    User 12616 (31)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    3 Juli 2004
    #21
    Ich weiß nich, die Vorstellung, er hatte von mir schon endlos viele andere, mag ich nicht. Und wenn man dann zusammen irgendwo ist, auf ner Party zb. und ich seh 3 Weiber, von denne ich wüsste er hat die schon durch.. das ist doch nciht grade großartig, finde ich.

    Außerdem verbinde ich Sex immer mit Liebe, und jeder predigt hier, man kann nicht nach nem Monat schon von Liebe sprechen, aber nach 2 Tagen rum**** ist ok.. seh ich halt anders :tongue:
     
  • Knuspabär
    Gast
    0
    3 Juli 2004
    #22
    Also ich finde das sehr subjektiv.

    1) Wieviele sind VIELE Männer? 5? 10? 20? 100?
    2) Für die einen ist sie dann eine Schlampe, für andere eine Frau die weiß was sie will

    Männer machen es genauso und zwar meistens zu dem Zweck, sich ihre Befriedigung zu holen. Wieso sollten Frauen das nicht auch tun? Find ich sogar richtig gut, ehrlich gesagt. Erstens ist es mutig und zweitens zeigen sie den Männern, dass sie es ebensogut können andere abzuschleppen. Ich würde so eine Person nicht Schlampe nennen, mir fällt zwar grad keine richtige Bezeichnung dazu ein, aber ich würd sie als mutig, selbstsicher, zielstrebig und offen charakterisieren. Eigenschaften, die mir -im Vergleich zu den Frauen die nur 3 Sexpartner im Leben haben- im Gegensatz zu verschlossen, verklemmt, ängstlich oder unsicher sehr imponieren.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2004
    #23
    Ich verbinde das auch damit.
    Ich habe in meinem Leben mit 2 Frauen GESCHLAFEN, will meinen, Liebe gemacht.
    An den Rest kann (oder will ???) ich mich nicht mehr erinnern.
    Und selbst wenn ich mich morgen in eine Prostituierte verlieben würde, die schon Tausende von "Freiern" gehabt hätte, wäre mir das egal. Weil das einzige, was zählt, wirklich die Liebe ist ...
     
  • lillakuh
    lillakuh (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.555
    121
    1
    Single
    3 Juli 2004
    #24
    ich denk mal frauen werden aus den selben gründen al schlampen bezeichnet, warum männer als schwuchteln bezeichnet werden.....
    hat nix mit logik zu tun.. is halt n gängiges schimpfwort, wenn man keinen vernünftigen konter mehr hat...
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    3 Juli 2004
    #25
    Hmm... Aber Sex hat mit Liebe nicht viel zu tun.
    Klar, am schönsten ist Sex mit jemandem, den man liebt, aber wenn man nunmal im Moment SEX will, wieso darf man ihn nicht haben?
    Und nach einem Monat kann man wirklich nicht von Liebe sprechen...
     
  • Sharona
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    in einer Beziehung
    3 Juli 2004
    #26
    Leider kommt´s nicht nur auf´s Rumprahlen an, sondern auch auf das Gerede anderer Leute. :angryfire Oft wird schon getuschelt, wenn sich eine Frau und ein Mann nach der Disco zusammen auf den Heimweg machen - auch wenn dann draußen aufm Parkplatz jeder in sein eigenes Auto steigt und außer einem Abschiedsbussi nix passiert ist.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (37)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    3 Juli 2004
    #27
    Danke! Ich war schon drauf und dran, einen Wutanfall zu kriegen...

    Ich werd in meinem Ort für ne Schlampe gehalten, weil ich mit 17 schwanger wurde (von meinem ersten Freund und über zwei Jahre auch der einzige, mit dem ich geschlafen hab, ich weiß ja nicht, was daran "schlampig" ist) und weil ich mit vielen Männern befreundet (tatsächlich nicht mehr!) bin, die mich eben auch mal in meiner Wohnung besuchen. :rolleyes2

    Ich hab mit 8 Männern geschlafen, bei 3 davon war es Liebe machen, der Rest war reines Poppen, weil ich Lust drauf hatte. Ich finde nicht, dass ich deswegen ne Schlampe bin! :angryfire (Und das wissen die hier im Ort eh alles gar nciht, weil ich zu dem Zeitpunkt gar nciht hier gewohnt habe!)
     
  • Ryan|83
    Ryan|83 (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    3 Juli 2004
    #28
    Das liegt mitunter, wenn nicht nur, an unserer Gesellschaft.
    Die will uns vorschreiben was ok & was net ok is..
    Wie die 2 unterschiedlichen Ansichten von Mann & Frau zustande kamen weis ich net. Is altmodisch, aber hat auch sicher mit dem Verhalten der Leute zu tun.

    Dieses tuscheln und tratschen was Sotto da erwähnte is einfach nur scheisse.
    In kleinen Dörfern auch umso schlimmer, wenn jeder jeden kennt.
     
  • kerl
    kerl (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.139
    121
    1
    nicht angegeben
    4 Juli 2004
    #29
    schlampe? beim besten willen nicht.
    mir fehlt da aber auch jede andere bezeichnung dafür. ob ein mädel oder kerl durch die gegend poppt sagt nichts über die wertigkeit des menschen aus.
    wen interessiert´s?
    auf´m dorf ist das sicherlich was anderes. da ist immer mangel an gesprächsthemen.

    als schlampe oder schlamperich bezeichne ich persönlich eher leute die ungepflegt sind. fettige haare, dreckige kleidung u.s.w.


    lg
    kerl
     
  • bbastian
    bbastian (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    Single
    4 Juli 2004
    #30
    sehe ich ein bissle anders, hat schon etwas ein bisl damit zu tun mit wievielen mann oder frau gepoppt hat.

    ich möchte ein gutes gefühl haben bei der dame und einfach happy sein.
    denke mir wenn sie mir sagt sie hat 1ß 15 20 männern schon dann muss ich ein bissi angst haben das ich au nur zur nummer werde.

    stimmt aber auch jeder muss was draus machen, wenn ich mich gut anstelle kann es sehr schöpne zeit zusammen werden.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten