• User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    13 April 2004
    #21
    Was hat das mit oberflächlich zu tun? *grübel*
    Und im Moment machst DU Sex zu einer "so großen Sache!" :zwinker:

    Juvia
     
  • nicki182
    Gast
    0
    13 April 2004
    #22
    stimmt :smile: war aber eher in dem sinn gemeint dass so ne große versaute sache is dass die eltern voll die große sache draus machen. so
     
  • Damasus
    Gast
    0
    13 April 2004
    #23
    nicki182 ist ja schön, dass du Sex als etwas ganz natürliches ansiehst. Nur ist unser Sex heutzutage meistens nicht mehr sehr natürlich. Denn Pille, Kondome etc. haben nix mehr mit der natürlichen Sexualität zu tun.

    Und Gott fragt sich wohl auch, warum wir zwar immer mehr Sex haben, aber immer weniger Kinder bekommen.
     
  • DasMartin
    DasMartin (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    105
    101
    0
    Single
    13 April 2004
    #24
    bin in nem verklemmten elternhaus aufgewachsen, nie richtig aufgeklärt worden und hab (in deinen worten :tongue: ) ne 100m - mauer in meinem kopf. da ich aber halt so erzogen wurde find ich des auch voll ok so. und bei einigen beiträgen fand ich auch seltsamerweise dass sich sowas nich gehört und so...
    siehs doch einfach mal als überlieferte tradition, philosophier nich so viel! :bandit:
    btw: ich finde sex ist etwas mehr als spaß. und gott hat mir keinen schwanz gegeben, um spaß zu haben, sondern um irgendwann das glück zu haben dass ich in meinen kindern weiterleben kann. sonst wär das in der bibel auch etwas anders formuliert :blablabla
     
  • Kersje
    Gast
    0
    13 April 2004
    #25
    @ nicki:
    ich versteh evtl. halbwegs, was du uns sagen willst, aber seh den sinn noch nicht so ganz. was interessierste dich denn so grossartig fuer die meinung anderer leute? das check ich irgendwie nicht. fang doch einfach vor der eigenen haustuer an, wenn dir das so gegen den strich geht.
     
  • Lurker03
    Gast
    0
    13 April 2004
    #26
    boa ne, sry meinungsfreiheit, aber das is zuviel :kotz:
    das mit den kindern ist zwar wahr, aber wenn gott nicht gewollt hätte das wir zum spaß sex haben hätte er den orgasmus un das ganze drum herum nicht machen sollen. (gott hin oder her, bin nicht gläubig)
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    717
    Single
    13 April 2004
    #27
    Wir leben in einer prüden Zeit, aber früher war das noch schlimmer (durch die Kirche, die jede Form von sexueller Lust verabscheute). Langsam wandelt es sich zum besseren, aber in vielen Familien ist man noch verklemmt. Wie ich hörte, war man in der DDR in einigem schon weiter, da gingen z.B. ganze Familien an den FKK-Strand und das war da ganz normal. Auch duschten dort Jungs und Mädchen in Kindergarten/Schulhort in Gemeinschaftsduschen zusammen, natürlich nackt.

    Zu den jungen Mädchen die schon Sex wollen: Eine 12jährige hat niemals mit 12jährigen Jungs Sex, sondern mit sehr viel älteren (oft über 18!). Und das ist für mich Verführung naiver Minderjähriger. Auch wenn die Mädchen das nicht so sehen, sich sehr Erwachsen fühlen und den Sex wollen - mit 20 sagen sie dann daß das 1.Mal viel zu früh war ("ich wurde vergewaltigt") und sie noch gar nicht wirklich wußten was sie da tun. Also ist es richtig, wenn Eltern dagegen sind.
     
  • sonnenblume86
    0
    14 April 2004
    #28
    in deutschland ist sex mal gar kein tabuthema...wenn man das mal mit den usa vergleicht:die meisten muessen verheiratet sein um mit dem jeweiligen partner in einem raum bzw bett schlafen zu duerfen!!!
    ich konnte mit meinen eltern immer offen ueber sex reden und kanns auch heute noch...
     
  • unbreakable
    0
    14 April 2004
    #29
    @Threadstarter
    Für dich scheint ja Spaß das A und O im Leben zu sein.Schön für dich ist ja auch dein leben aber wenn du mal etwas erwachsener wirst, wirst du schon noch lernen dass das Leben nicht nur aus Spaß und Jupiijajee besteht....
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    14 April 2004
    #30
    Naja, sie ist 13 ... das wird sich hoffentlich irgendwann geben :zwinker:

    Juvia
     
  • DragonLady
    Gast
    0
    14 April 2004
    #31
    ich finde auch man sollte öffentlicher darüber reden, es ist ja echt nix schlimmes dabei. bei meiner mutter habe ich es schon geschaft. ich rede ganz locker mit ihr darüber. wir tauschen uns über unser sexleben manchmal aus, das ist echt lustig manchmal oder ich kann halt zu ihr oder anderen hingehen wenns mal probleme gibt :tongue:
    aber wie schon gesagt eltern machen sich halt oft sorgen und das, wenn man nicht vorsichtig genug ist, wer weis was geschehen kann. es sind halt eltern aber sie sollten sich echt mal ändern und nicht so verklemmt sein :cool1:
     
  • dirk diggler
    0
    14 April 2004
    #32
    Hallo,

    wieso denn Tabu-Thema? Zum Tabu macht man SEX doch nur selbst. ich persoenlich habe kein Problem offen ueber Sex und Sexpraktiken zu sprechen, ich sehe das als ganz natuerliche Sache so wie Essen und Trinken, und genauso wie ich ueber ein gutes Essen oder einen guten italienischen Rotwein trefflich schwadronieren kann, rede ich auch gerne uebers Ficken in all seinen Details. Aber Reden alleine macht ja auch nicht gluecklich, ich voegel auch fuer mein Leben gerne und bin immer auf der Suche nach geilen weiblichen Wesen die mir im wahrsten Sinne des Wortes gehoerig den Marsch blasen. So, jetzt habe ich allenfalls die Tabus der feinen, deutschen Hochsprache gebrochen, da ich mir nicht verkneifen konnte dieses Posting mit einigen faekalsprachlichen Beschreibungen biologischer Vorgaenge zu verzieren.

    Also getreu dem Motto:


    Ficken macht Spass

    Euer DD
     
  • satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    14 April 2004
    #33
    so ein tabuthema is sex ja auch wieder ned wie du tust..... schau dich mal hier um im forum... ich finde sein sex leben sollte man ned grad in die ganze welt hinausposaunen, wei lbald wirds nix mehr geben was wirklich ganz privat is,... und dass man über sex ned gerade mit seinem geschäftspartner, sondern eher mit der besten freundin redet is ja wohl irgendwo logich(nenn mich jetz verklemmt, aber privatsphäre ghört schon irgendwo dazu...).... ich hab kein problem auf nen fkk strand zu gehn oda was auch immer... nur ich leg mich auch ned mit meinem freund mitten auf die strasse oder vor unsere eltern wenn wir sex haben.. muss ja ned grad sein(des beispiel is ejtz vielleicht übertrieben...) aber ich zum beispiel bin shcon froh dass ich mein erstes mal ned mit 12 jahren oder so hatte... weil wenn ich mri jetz die 12-jährigen so anschaue und mir vorstelle wie sie sex haben würden... ne... da kann ich eltern shcon verstehen wenn sie was dagegen haben.... und ich kann meine eltern auch evrstehen enn sie jetz was dagegen haben... nur 16 is meiner meinung nach doch was anderes als 12..... vor allem weil gerade zwischen 10 und 20 jahren die entwicklung so schnell vorangeht... und philosphierne hin oder her... gut tu dass.. hat ja wohl auch keiner was dagegen... nur dass was du geschrieben hast is meiner meinung nach ein bissl übertrieben....aber dass is nur meine meinung....
     
  • Tännli
    Gast
    0
    14 April 2004
    #34
    Zu den 12 Jahren. Ich finde, dass man das nicht nach dem Alter beurteilen kann. Wenn eine 12jährige nun in die Pubertät kommt und es mal macht, um "gross" zu sein, finde ich es nicht besonders toll. Aber wenn eine einen Freund hat, den sie wirklich liebt und sich schon intensiv mit dem Thema Sex auseinandergesetzt hat, auch mit Verhütung, wieso nicht? Ich denke, dass die Eltern das nicht so toll finden liegt auch daran, dass das 1.Mal-Alter deutlich gesunken ist, und man in ihrer Zeit viel später damit anfing.
    Ich habe mich auch schon gefragt, wieso Sex so ein Tabuthema ist. Ich denke, in der Gruppe will niemand wirklich von sich erzählen, da das sehr persönlich ist, man hat Angst, zuviel von sich zu zeigen. Ev. meint man auch, dass man nicht so "pervers" sein dürfte, oder umgekehrt, dass man nicht dem Bild eines "echten Mannes" entspricht.
    Ich hoffe auch, dass sich die allgemeine Ansicht der Dinge noch ändern wird. Vielleicht wird man ja bald mal sagen: "Ich muss jetzt schnell nach Hause, meine Freundin wartet und wir müssen unbedingt unseren neuen Dildo ausprobieren." und niemand denkt sich etwas spezielles dabei... Warum man es allerdings peinlich findet, sich öffentlich nackt zu zeigen... keine Ahnung. ich denke, es hängt stark mit dem Sex zusammen... man würde dann ja jede erregung sehen und so...
    Aber mal ehrlich... fändest du es angenehm, wenn im zug dir gegenüber ein alter lustmolch sitzen würde und du weisst, er denkt sich jetzt wer weiss was aus mit dir?
    Ich glaube, ich verstehe schon was du meinst, aber es ist verdammt schwierig, das in Worte zu fassen... Warum wird Sex nicht gleich behandelt wie zb kochen?
    Hab mir schon mal vorgestellt wie das wäre, wenn alle dem andern immer sagen würden, was sie wirklich von ihm denken... "ich habe jetzt gerade Lust, dein enges T-shirt macht mich an...."
    So, vielleicht ist es mir einigermassen gelungen, meine Gedanken in worte zu fassen, vielleicht auch nicht....

    LG Tännli
     
  • 14 April 2004
    #35
    seit wann ist sex tabuthema???

    "promis" schreiben bücher über ihre affären, wo, wie, wann, wieso - alles wird beantwortet.

    im fernsehen geht es doch in jeder zweiten sendung um sex.

    und das nicht alle wissen müssen, was meine freundin und ich so treiben, ist doch wohl klar, oder? ich teile mein sexleben nunmal nicht gern, deshalb ist das thema an sich doch kein tabu.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    717
    Single
    14 April 2004
    #36
    @ JimiHendrix:
    Ich denke, gerade weil die Medien so viel und reißerisch über Sex schreiben/senden, werden die Menschen immer verklemmter (Beispiel FKK - immer weniger Leute sind dort nackt), weil sie annehmen, daß sie den äußeren "Anforderungen" (Sexy Aussehen) nicht entsprechen. :mad:
     
  • CortenDallas
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    1
    Verheiratet
    15 April 2004
    #37
    Ich finde gerade hier in Europa ist Sex nicht so sehr das Tabuthema. Natürlich ist es schwer sich mit der Älteren Generation auszutauschen aber es geht.
    Wenn wir erwarten das unsere Eltern unseren Sex akzeptieren dann sollten wir auch den unserer Eltern respektieren. Wenn wir das hinkriegen können wir auch mit ihnen offen darüber reden. Bei den Eltern meiner Maus hab ich gesehen das das geht bei denen ist Sex genauso ein Thema wie Politik oder der nächste Urlaub.
    Bei meinen hab ich mich dann erst nicht getraut auch so zu reden wie da. Nach einigen Turbulenzen wegen meiner Schwester geht es mittlerweile auch. Aber es hat mir echt Überwindung gekostet.
    Niemand sollte erwarten das man da immer mit den Eltern gleicher Meinung ist. Wenn man 40 oder älter ist sieht man das Leben halt anders als mit 14, 15, 16, 17 oder 18 das wird uns auch mal so gehen.
    So frei wie wir ist in diesem Land noch keine Generation erzogen worden und das haben wir unseren Eltern zu verdanken.
     
  • mausewix
    Gast
    0
    15 April 2004
    #38
    hehe eins habt ihr vergessen nämlich die eifersucht der eltern
    die verbieten oder warnen ihre kiddies nicht nur vor dem sex,weil man krank oder schwanger werden kann
    ich glaube da spielt viel die tatsache eine rolle,dass der/die kleene nun einfach sowieso nicht erwachsen wird und bis 40 viel zu jung zum vögeln ist
    man wird ja in den augen der eltern niemals erwachsen und jeder partner den man anschleppt ist erst mal ein depp weil er/sie das arme kleine kind verführen will
    väter und töchter da ist das am schlimmsten das musste ich als mann auch erfahren
    aber redet mal mit euren eltern bzw sogar grosseltern wenn sie cool genug drauf sind wie das früher war
    da konnte man von tabu reden von wegen mama geht ins schlafzimmer und zieht sich aus und machts licht aus
    papa zieht sich draussen aus und geht dann ins dunkle zimmer und ran an die buletten
    wehe man sieht was um gottes willen das hat mir meine oma mal erzählt
    hatten aber 8!!! kindern also gepoppt wurde da genug *ggg*
    so gesehen sind wir heutzutage gut dran und viele tabus sind ja auch längst keine mehr
     
  • 15 April 2004
    #39
    @proxy surfer:

    gut, das kann natürlich sein - aber seien wir mal ehrlich: was soll otto normalverbraucher - und da schließe ich mich ein - denn öffentlich über sex reden? da habe ich ja nichts von.
     
  • Todd Marshall
    0
    15 April 2004
    #40
    Oh wei oh wei oh wei.
    Mädl, auch wenns sich blöd anhört: Werd erst mal erwachsen, dann kannst mitreden. Nur weil man körperlich alt genug ist um zu vögeln, muß man nicht anfangen gleich die Welt und alle Menschen darüber zu belehren, wie sie mit Sex umzugehen haben.

    Zum Thema "Sex macht doch Spaß": Sex macht Spaß, richtig. Aber Sex ist kein Spiel für Kinder. Ne gewisse geistige Reife gehört dazu, weil Sex eben nicht nur Spaß mit sich bringt sondern auch Verantwortung. Verantwortung für sich und den Partner. Und der Spruch "Ja, mit Kondom passiert doch nix" ist auch Schwachsinn. Passieren kann IMMER was. Kondom und Pille haben FAST 99%-100% Sicherheit, aber nur fast. Kondom kann reissen, Pille kann nicht wirken oder was weiß ich. Aber davon abgesehen gehts beim Sex nicht nur ums Kinderkriegen als die böse Gefahr, die ja passieren könnte, sondern auch um den Partner, den man auch anders verletzen kann, als ihm nen Herpes oder nen Tripper oder was weiß ich zu verpassen. Sex geht auch ohne Liebe, aber ONS macht man eher ab nem Alter, ab dem beide einschätzen können auf was sie sich da einlassen, und selbst Erwachsenen gehts manchmal dann hinterher beschissen weil sie dann doch mehr gewollt hätten. Sex mit Skaten zu vergleichen zeugt nur von deiner Unreife was das Thema angeht, sorry aber is so. Wenn du älter bist (und auch wenn man es hasst Sätze zu hören die so anfangen) und das mal liest wirst die Hände überm Kopf zusammen schlagen über so einen Vergleich. Sex ist das intimste und vertrauenvollste was zwei Menschen miteinander teilen können und nicht etwas was man eben mal so macht weil 'macht doch Spaß, was is schon dabei'. "Mama, darf ich den Nachbarn ficken?" "Klar Schatz, viel Spaß", oder wie?
    Und dann alle Eltern zu beschimpfen, als 13jährige, da würd ich mich an deiner Stelle bissl zurückhalten. Wenns dir aufn Sack geht (wie jedem in deinem Alter) dass die Eltern einem ständig Vorschriften machen, dann is das ok. Wenn du aber Menschen mit 2-4 facher! Lebenserfahrung belehren willst, wie sie ihre Kinder zu erziehen haben dann hörts auf. Ich garantiere dir mit 100%iger Sicherheit, dass du deine Kinder auch nicht wild rumficken lassen wirst (überspitzt ausgedrückt), nur weils sie doch Spaß dabei haben.. 'mit Kondom passiert ja nix'.

    Was das Tabu-Thema anbelangt: Mädel.. (nochmal) werd erwachsen und lern was über die Welt und dann sei froh und dankbar dass du in einem der offensten Länder dieser Welt lebst was Freiheiten allgemein und Offenheit gegenüber Sex im besonderen angeht. Es gibt manche Länder die sind noch etwas offener aber nicht viele. Wenn du in einem arabischen Land leben würdest könntest Sonnenbaden trotz Wüste nämlich vergessen. Schön im Schleier könntest Bikinis vergessen. Dein Sexualorgan was Gott dir mitgegeben hat wär mal grundsätzlich nur für den Mann da, dessen Eigentum du bist und kein anderer darf dich jemals sehen. Wenn du Pech hast lebst in nem Land wo dir der Kitzler mit 1 Jahr abgeschnitten und die Muschi zugenäht wird, dass du beim ersten Mal denkst dich schlitzt einer mit nem Messer auf. In den USA (sorry aber ich nehms immer gern als Beispiel für nen primitiven Industriestaat) haben die Kinder ein eigenes Bad und ein Vater der in einem Raum mit seiner nackten Tochter erwischt wird kann für Jahre in den Knast wandern. Öffentliche Nackheit ist dort verboten, nix Nackbadestrände. Die gibt es nur auf privaten Geländen, nix mit öffentlichem FKK oder Familiensauna oder so. Töchter schreien auf wenn sie sich gerade umziehen und Pappa klopft an. Der könnte ja seine Tochter nackt sehen. Das darf er nicht ab einem Alter wo sie sich vom Kind zur Frau entwickeln. Ab da ist das Tabu und ekelhaft und krank. Da wird den Jugendlichen Sex-Enthaltung bis zur Ehe gepredigt. Viele Eltern schlagen ihre Kinder windelweich wenn sie sie beim Masturbieren entdecken. Eine Frau kam in den Knast, weil sie ihrem jugendlichen Sohn Kondome gekauft hat. Ne Nacktszene bei ner Duschgel Werbung im Fernsehen? Das Wort 'Ficken' im Fernsehen? Auch nur ein nackter Männerarsch für ne Unterhosen Werbung? Vergiss es Mädl. Alles pervers alles Krank, um Gottes willen. Die BRAVO die du wahrscheinlich so gern liest? Nackte 13 Jährige in einem Magazin?? Die über ihr erstes Mal erzählen? Redakteure die "Kindern" Tips für Sex geben? Kinderpornographie!! Alles einsperren, die Eltern der Kinder und alle Redakteure für ewig in den Knast!! Die Eier abschneiden und die Kinder in die Klosterschule!! AIDS ist da den meisten Jugendlichen nur als Schwulenpest bekannt. Nix mit Schwulenehe wie bei uns. Oder Loveparade wo junge Leute halbnackt über die Strasse tanzen.. ne meine Liebe.

    Also wie gesagt. Werd erst mal älter und dann kannst mitreden. Du kannst gerne deine Meinung schreiben und sagen was dich so stört. Uns allen gingen die älteren auf die Nerven als wir jünger warn. Aber uns belehren und die Welt auflären, damit solltest vielleicht noch ein bisschen warten. Von der Welt die du hier aufklären willst hast du nämlich noch nicht die geringste Ahnung.

    Greetings
    ToddMarshall
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten