Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    23 Mai 2005
    #1

    Warum kann man Verliebtsein nicht einfach abstellen?

    Befinde mich schon seit über 3 Monaten in dieser Phase. Was ich auch mache um davon wegzukommen, ich schaffe es einfach nicht!

    Mir gehts kopfmäßig total schlecht und es scheint so, dass ich wieder in Depressionen verfalle.....

    Was macht ihr bei unglücklicher Liebe? Lässt sowas auch wieder mal nach??
     
  • veri15
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2005
    #2
    natürlich lässt das nach aber wie lange das dauert, das hängt nur von dir allein ab.

    mfg veri
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    23 Mai 2005
    #3
    Die Frage ob man das nicht einfach abstellen kann, habe ich mir auch schon oft genug gestellt :grrr: leider habe ich bei mir den passenden Knopf noch nicht gefunden :ratlos:

    Sowas lässt nach einer gewissen Zeit immer nach, ist eben nur bei jedem unterschiedlich, bei mir wat leider nach drei Monaten zwar eine gewisse Besserung da, aber ich habe seit über einem Jahr immer wieder "Rückfälle".(zu lesen: seit 1 Jahr Liebeskummer...und noch kein Ende

    Habe mich immer mal wieder sehr erfolgreich abgelenkt, allerdings kamen dann nach einer gewissen Zeit auch eben genau solche Depressionsphasen...die Auslöser dafür sind oftmals eigentlich lächerlich, es reicht teilweise schon wenn jemand von ihr gesprochen hat...

    Habe mich inzwischen einfach damit abgefunden, es hilft eh nix dagegen :geknickt: Ich hoffe einfach dass es nicht alles ganz umsonst war...wird schon einen Grund geben warum ich so lange darunter leiden muss.

    Ich versuche mich irgendwie zu beschäftigen, so dass keine zeit fürs Nachdenken bleibt, aber wirklich erfolgreich bin ich nicht damit.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    23 Mai 2005
    #4
    kann dich total gut verstehen, tut mir echt leid für dich, mir geht es ähnlich. Mal lässt es ein wenig nach, dann höre ich wieder was von ihm und es wird wieder schlimmer....

    Aber was soll ich machen? Ich muss drüber wegkommen, auch wenn es schwer ist.....

    Vielleicht heilt die Zeit wirklich alle Wunden...... wer weiss?!

    Mh, beschäftigen..... aber ich muss trotzdem ständig an ihn denken...
     
  • Angel312
    Kurz vor Sperre
    752
    0
    0
    Verheiratet
    23 Mai 2005
    #5
    mir gehts im moment genauso beschissen wie dir :frown:
    bin auch in nen typen verknallt der mir erst hoffnung gemacht hat und dann von einer sekunde auf die andere sich doch für seine entschieden hat. man muß dazu sagen das er verheiratet ist und ein kind hat.
    jetzt gehts mir jedenfalls voll beschissen. wir waren doch bis vor paar tagen noch total glücklich.
    ich muß ständig an ihn denken. schlafe schelcht weil ich ständig auf mein handy schaue in der hoffnung eine schöne sms von ihm zu haben. obwohl das jetzt genau das falsche für mich wäre.
    es kotzt mich einfach an. ich fühl mich so verarscht :flennen:
     
  • Koyote
    Koyote (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    783
    113
    17
    Verheiratet
    23 Mai 2005
    #6
    Die Zeit heilt schon alle Wunden, aber es scheint wohl eben eine lange Zeit zu werden.

    Das beschäftigen hilft mir sehr, ich suche mir Dinge die Spass machen, die mich sozusagen auslasten, dann denke ich zwar nicht weniger an sie, aber es wesentlich erträglicher, schlimm ist eben nur wenn man alleine dasitzt und versucht sich auf andere Dinge zu konzentrieren... dann geht es mir besonders schlecht.

    Es gibt sehr viele schöne Dinge die es schaffen dass man wieder gute Laune bekommt, aber leider gibt es eben noch mehr Sachen die es schaffen diese Mühsam aufgebaute gute laune innerhalb kürzester Zeit wieder zu zerstören...

    Ich denke dass der wichtigste Schritt auf dem Weg zur Besserung ist, dass man selber damit abgeschlossen hat (wovon ich wohl noch weit entfernt bin), erst wenn man damit abgeschlossen hat, kann man anfangen das ganze richtig zu verarbeiten und auch die negativen Dinge zu sehen und dadurch zu einem vernünftigen Ende zu kommen, indem man einsieht das es doch nicht so schlimm ist. Bevor man abgeschlossen hat, sieht man ohnehin alles nur durch eine rosarote Brille, die verhindert aber eine objektive Betrachtung...

    Wünsche Dir dass du bald darüber hinweg bist...die Welt ist zu schön und das Leben zu kurz um es mit Liebeskummer zu verbringen.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    23 Mai 2005
    #7
    so gehts mir auch. Es wäre eigentlich besser nichts von ihm zu hören und trotzdem lese ich seine Mails ständig durch und schaue ständig darauf, ob er online ist.....
    :rolleyes2 :cry:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    23 Mai 2005
    #8
    @ Hexe es geht hier um deinen Ex, oder? :ratlos:
     
  • Angel312
    Kurz vor Sperre
    752
    0
    0
    Verheiratet
    23 Mai 2005
    #9
    :flennen: :flennen: :flennen:
    hätte ich gewußt was dabei rauskommt hätte ich mich nie auf ihn eingelassen :cry: :cry: :cry:
    ich wollte ihm heut eigentlich nicht schreiben hab ich aber vor ner halben stunde gemacht. bis jetzt kam noch keine antwort. hätte ich doch bloß nicht geschrieben.
    am donnerstag hat er mir gesagt das er sich für sie entschieden hat und am samstag hat er mir geschrieben ich solle ihm doch mal aus dem fenster zulächeln. er vermisst mein lächeln. was soll das dann wenn er mich nicht will. er weiß gar nicht wie weh er mir damit tut. ich hoffe das ich ihn erstmal nicht so schnell sehe. was denk ich schwierig wird da er nicht weit weg wohnt.
    wei heißt es so schön:aus den augen aus dem sinn! :geknickt:
     
  • Gilead
    Gilead (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    580
    113
    37
    Verheiratet
    23 Mai 2005
    #10
    Hallo

    jemand, den ich persönlich für sehr klug halte, hat mal zu mir gesagt:

    Auf den Satz "Die Zeit heilt alle Wunden" meinte er: nicht unbedingt, denn was die Zeit nicht mitbringt ist Verbandszeug. Wenn man nicht selbst etwas tut, also selbst für Verbandszeug sorgt, dann wird die Wunde sich entzünden.

    Es einfach aussitzen mag klappen, muss aber nicht.
    Und um zu helfen: könntest du bitte etwas detaillierter schildern, worum es geht? Mich verwirrt dein Status und das Geschriebene, etc

    Gilead
     
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    23 Mai 2005
    #11
    ja genau! Ist halt alles nicht so einfach.

    @Gilead, lange Geschichte, aus der es keinen Ausweg gibt!
    Also muss ich alles vergessen. Wenn du magst, kannst du hier nachlesen.....
    Ex und unmoralisches Angebot!
    Die ganze Geschichte ging noch so weiter wie dort beschrieben bis letzte Woche, aber ich schaffe es einfach nicht ganz von ihm wegzukommen!

    @ Angel tut mir echt leid für dich. Aber was ich auch nicht bei deinem verstehe, wenn er sich für seine Partnerin entschieden hat, wieso schreibt er dir noch solche sms??
    Sowas muss doch total weh tun...


    @Koyote, du hast vollkommen recht.


    Es geht aber auch nicht im meine Situation, denn ich weiss, was ich zu tun habe (oder was für mich am besten zu sein scheint).

    Es geht darum, dass man doch irgendwie dieses Verliebtheitsgefühl wegbekommen muss..... Aber wie??
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    168
    275
    in einer Beziehung
    23 Mai 2005
    #12
    Wenn jemand das Rezept dazu gefunden hat bitte PN. :geknickt:
     
  • Angel312
    Kurz vor Sperre
    752
    0
    0
    Verheiratet
    23 Mai 2005
    #13
    ich hab ihm jetzt ne email geschrieben in der meine ganzen gefühle ihm gegenüber stehen. wahrscheinlich war das jetzt genau das falsche aber ich mußte ihm das einfach sagen sonst zerreißt es mich noch.
    ich hab ihm auch geschrieben das es besser sein wird wenn wir keinen kontakt mehr haben da ich so einfach nicht über ihn hinweg komme... :cry: :cry: :cry:
     
  • Hope20
    Verbringt hier viel Zeit
    154
    103
    2
    Single
    23 Mai 2005
    #14
    Es gibt in der Tat ein medikament was das abstellen kann, wurde nicht für diesen zweck entwickelt, arbeitet aber mit Hormonen und ist dafür optimal geeignet.
     
  • LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.129
    121
    0
    Single
    23 Mai 2005
    #15
    Ich hab das große glück, dass ich a) selten bis garnicht von Mädls angesprochen werde b) selber kein Interesse habe mädls anzusprechen und mich dann in die zu verlieben und c) dass ich wenn ich mal verliebt sein sollte, was durchaus auszuschließen ist, so viel zu tun hab, dass das sowieso nicht funktioniert und so.
     
  • Milly77
    Milly77 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    175
    101
    0
    Verliebt
    23 Mai 2005
    #16
    hi, ich hab das Gefühl seit knapp 5 Monaten, oder so.
    Das Schlimme ist, es bleibt kontinuirlich gleich stark :geknickt:

    Vielleicht würde es mir besser gehen ihn nicht zu sehen, aber das wollen wir beide nicht. Er mag mich dafür auch viel zu dolle.
    Aber es muss doch auch so weggehen, weil ich ja weis das es nie was wird, aber es tut sich nichts. Bleibt immer da das Gefühl.
    Ach man, gestern hatte ich wieder voll depri... :cry:

    Milly
     
  • cbh
    cbh (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    130
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Mai 2005
    #17
    Ich denke auch das Zeit alle Wunden heilt. Beim Einen dauert es länger, beim Anderen ist es sehr schnell gegessen, kommt immer auf die Person und die Beziehung an.
    Bei dir hört es sich an, als würdest du noch ne Weile dran knabbern müssen. Aber durch muss da jeder!

    Ich geb Koyote recht. Bei mir ist es auch so, dass ich am Besten die Dinge bearbeite, wenn ich etwas unternehme. Sport treiben, ausgehen, unter die Leute kommen und mal was neues ausprobieren, wozu ich bisher nie den Mut oder die Zeit hatte.
    Wenn man Spass hat und abgelenkt ist, merkt man schnell, dass das Leben auch ohne den Anderen weitergeht und auch seine Vorzüge hat.

    Ich bin ein Typ, der gezielt Dinge mit Freunden unternimmt, die ich vorher nur mit der Ex unternommen habe, um mich erstens davon zu überzeugen, dass diese Dinge auch ohne sie Spass machen und zweitens dabei die schönen Momente wieder in Errinnerung rufe und diese dann als eine schöne Erfahrung abhake, und schliesslich mit ihnen abschliesse.

    Das hilft mir ungemein. Dadurch geht das Gefühl nicht weg, aber je mehr ich das Ganze verarbeite, umso schwächer wird es.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    29 Mai 2005
    #18
    hallo,

    hab die letzten Tage versucht viel zu unternehmen und mich abzulenken. Aber so richtig klappen tut die ganze Sache nicht..... bin immer noch total fertig mit den Nerven und durcheinander....... usw.

    Vielleicht wird es mit der Zeit jetzt endlich besser, wer weiss? Aber bis jetzt habe ich noch keine Besserung erreicht.....
     
  • Deus Ex Machina
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2005
    #19
    Ob Dein Verlobter wohl spüren mag, wie es Dir geht?

    Deus Ex Machina
     
  • Gravity
    Verbringt hier viel Zeit
    642
    101
    0
    nicht angegeben
    29 Mai 2005
    #20
    Wenn ich verknallt bin und das nichts werden kann, hilft mit Ablenkung nicht wirklich gut. Das lenkt vielleicht für den Moment ab, aber danach ist es dann wieder da.

    Was mir allerdings hilft ist der Gedanke, es ist nicht schlimm, dass ich mich verknallt hab. Ich lasse das Gefühl einfach zu und versuche es nicht abzuwürgen. Auf einmal ist es nicht mehr so schlimm und kann mir nichts mehr tun. Wahrscheinlich ist dann einfach der Druck weg.
    Ich bin verknallt, na und?, ist mein anderer Gedanke, der mir hilft. Verknallt kann ich oft sein, aber selbst wenn nicht, dann ist noch immer nichts besonderes. Bin ich verknallt, dann gefällt mir am anderen einfach etwas. Bekomme ich es dann nicht, wirds schwer.
    Entscheide ich mich aber dann dazu, die Finger davon zu lassen, wirds plötzlich ziemlich einfach.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste