Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Laja
    Laja (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.173
    123
    3
    in einer Beziehung
    25 Oktober 2004
    #1

    Warum lange/kurz warten)

    Hallo ihr Lieben!
    Da im Umfrageforum gerade die Frage steht, wer am längsten gewartet hat, bis er/sie sein/ihr erstem Mal erlebt hat, stelle ich jetzt eine Anhang-Frage:

    Warum habt ihr so lange, bzw nur so kurz gewartet?


    Ich werde gleich mal anfangen:

    Ich hatte davor schon eine, naja, sexuell-freundschaftliche Beziehung gehabt, in der ich gerne mit dem Jungen geschlafen hätte.
    Dann haben wir den Kontakt verloren und ich habe einen anderen Jungen kennen gelernt.
    Er war nur einige Wochen da, und wir haben uns sofor in einander verknallt.
    Wir haben jeden Tag miteinander verbracht, auch ganz am Anfang viel rumgemacht und dann, als wir am fünften Tag alleine bei mir waren, beschlossen, miteinander zu schlafen.

    Außerdem war mir immer schleierhaft, wovor ich Angst haben sollte.
    Ich habe ihm voll vertraut (was sich nie als falsch bewiesen hat, auch wenn es schon 1 1/2 Jahre her ist) und wir hatten einfach Spaß.
    Ich habe für mich selbst nie eingesehen, was daran so unglaublich besonders sein soll, dass ich damit monatelang warten sollte.
    Natürlich war es was Besonderes, aber das ist es heute auch noch; jedes einzelne Mal.
    Und außerdem ist es erst nach einigen Malen wirklich erregend gewesen, also wirklich geil, und das hatte ich immer geahnt, weil ich mir nie vorstellen konnte, dass etwas dermaßen Ungewohntes auf Anhieb so toll sein kann, wie es mal werden wird.
    Und bereut habe ich es nie.


    Liebe Grüßchen,
    Luga
     
  • bumble-bee
    bumble-bee (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    110
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2004
    #2
    ich habe bei meinem ersten mal so lange gewartet, weil ich meinem partner aus irgendwelchen gründen, hinter die ich erst später gekommen bin... nicht vertraut habe.
    und vertrauen ist bei sex für mich das absolut ausschlaggebende! :kiss:
     
  • Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.245
    123
    2
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2004
    #3
    Ich finde Vertrauen auch ausschlaggebend beim Sex. Meinen ersten Freund kannte ich ein halbes Jahr, in dem ich jeden Tag mit ihm gesprochen hab, ihm am Wochenende gesehen etc. Also, ich war sehr gut mit ihm befreundet, bevor wir zusammengekommen sind; im letzten Monat bevor wir zusammengekommen sind hatten wir immer mal wieder was miteinander... es gab irgendwie keinen Grund, warum wir warten sollten. Wir kannten uns sehr gut, wir haben uns vertraut und wir waren neugierig.
    Das erste Mal probiert haben wir dann nach zwei Monaten (in denen er drei Wochen weggewesen ist, sonst wärs wahrscheinlich schon nach einem Monat gewesen :zwinker: ), geklappt hat es aber erst drei Monate später.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    25 Oktober 2004
    #4
    Ich war einfach sehr neugierig und - sowohl geistig wie auch körperlich - sehr reif dafür. Deshalb ging es bei mir auch so schnell (nach 20 Tagen).
     
  • d4mn
    d4mn (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2004
    #5
    Also ich hab 3 Monate gewartet, weils nach 1 1/2 Monaten noch nicht geklappt hat und sich die Gelegenheit leider nicht früher nochmal bot (Fernbeziehung) :grin: Also wir wollten dann halt nach den 1 1/2 Monaten schon, aber er is ned reingekommen ;P Es wäre dann sowohl für mich als auch für ihn das erste Mal gewesen. Weiß nicht, ich hatte absolutes Vertrauen zu ihm und diese Horrorgeschichten über Schmerzen usw. haben mich auch nicht wirklich abgeschreckt. Naja, beim 2. Versuch nach 3 Monaten hats dann wunderbar geklappt und ich bin einfach nur froh darüber, dass ich es so und gerade mit ihm erleben konnte! Ich weiß nicht, ob ichs mit nem andern Typen genauso gemacht hätte, aber bei ihm hats einfach gestimmt!
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    25 Oktober 2004
    #6
    Es war beim zweiten Treffen nach fünf Tagen.

    Es musste einfach sein....meine ungeahnten Fähigkeiten mussten entdeckt werden.... *grins*

    evi
     
  • cat85
    Gast
    0
    25 Oktober 2004
    #7
    ich habe nicht gewartet, aber es ist nach etwa eineinhalb Monaten oder so passiert und es war beschissen! :tongue:
     
  • die_venus
    die_venus (37)
    Meistens hier zu finden
    3.182
    133
    57
    Verheiratet
    25 Oktober 2004
    #8
    Weil ich damals 15 war. Ich wollte erst wissen, das er mit mir zusammen sein will und nicht nur fi***.

    Heute sehe ich da keinen besonderen Sinn drin. Vielleicht mal so zwei Wochen warten, wenn man sich gar nicht kennt, aber wenn man sich schon kennt, warum warten?
     
  • KleinFranzi
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2004
    #9
    Hab bei meinem 1. Freund ca 4 Monate gewartet. War aber für uns beide das erste mal. Desswegen hatten wirs nicht eilig, sondern waren beide ziemlich ängstlich. Bei meinem 2. Freund hab ich nicht "gewartet". Desswegen ist es auch schon nach gut 2 monaten "passiert". Sind halt nach und ach immer ein Stück weiter gegangen und dann hats sich so ergeben.
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    25 Oktober 2004
    #10
    ich hab beim ersten mal ca 2 monate gewartet und zwar weil ich vorher noch nicht bereit war,vermutlich auch ein bisschen angst hatte.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    25 Oktober 2004
    #11
    Habe bis zu meinem ersten Mal 3 Jahre gewartet. Warum? War ne Fernbeziehung, waren beide relativ zurückhaltend und mir war es jetzt nicht so schrecklich wichtig, dass ich mir deswegen die Pille hätte verschreiben lassen (was seine Bedingung war).
     
  • mhel
    mhel (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.862
    123
    5
    nicht angegeben
    25 Oktober 2004
    #12
    Ich wollte es endlich erlebt haben, sie wollte auch Sex haben, ich fand sie geil, sie hat mich verführt ... also wieso sollte ich da nach 1,5 Tagen NEIN sagen?
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.153
    598
    7.565
    in einer Beziehung
    25 Oktober 2004
    #13
    nach ungefähr ner woche.

    war das erste WE bei ihm in der wohnung, die umstände waren perfekt (=wie ich es mir gewünscht hatte) und irgendwann beim fummeln kam dann von mir ein "ich möchte mit dir schlafen".
    er hat noch nachgefragt, ob ich mir da sicher wäre - ja war ich - und meinte, dass ich stopp sagen solle, wenn ich will, dass er aufhört.
    wollte ich nicht.

    wurd nen wunderschönes erstes mal :gluecklic
     
  • glashaus
    Gast
    0
    26 Oktober 2004
    #14
    Ich hab damals 10 Monate gewartet, davor mal tierisch schlechte Erfahrungen gemacht und einfach Schiss gehabt.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    26 Oktober 2004
    #15
    Also ich hab meinen ersten Freund erst mit 19 gefunden.
    Die Kerle davor waren nix oder die wollen mich net oder niemand hat den Mund auf gemacht und wie das halt so ist...
    Und auf so "Angebote" für "aufregende Nächte" bin ich nicht eingegangen :zwinker: Nicht fürs 1. Mal... (Wenn ich jetzt solo wäre, wäre es evtl. was anderes - bin aber nicht der Typ dafür).

    Und mit meinem Freund... erst nahm ich die Pille nicht, dann kam ein Pilz, dann hatte ich meine Tage. Im Prinzip gibts in meinen Augen nix, worauf man warten muss, wenn man glücklich ist! :tongue:
    Erster Versuch nach 3 Wochen.
    Zweiter und gelungener Versuch nach 1,5 Monaten!
    Aber mit Petting usw. gings eigentlich beim 2. Mal übernachten los.
    Als ich das erste Mal übernachtet hab, haben wir uns bloß umarmt. Kein Kuss und nix weiter :gluecklic Er ist einfach lieb!
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    26 Oktober 2004
    #16
    Wozu braucht ihr bitte Vertrauen um mit jemandem Sex zu haben?!

    Ihm vertrauen, dass er nicht fremdgeht?? Kann immer passieren, da kann man sich auch noch so sicher sein!

    Ihm vertrauen, dass er es nicht seinen Freunden erzählt ("und dann hab ich die alte voll durchgefi****!!" *ggg*), kann man auch nie....
     
  • JuliaB
    JuliaB (34)
    Sehr bekannt hier
    7.142
    173
    4
    nicht angegeben
    26 Oktober 2004
    #17
    ich finde, da gibt es nicht wirklich objektive gründe, warum man warten sollte oder warum nicht, is halt gefühlssache, wenn ich will, dann tu ichs, wenn ichs noch nicht will, lass ichs, so einfach.
     
  • Laja
    Laja (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.173
    123
    3
    in einer Beziehung
    26 Oktober 2004
    #18
    Honeybee, da bin ich deiner Meinung.
    Natürlich ist es immer Ansichtssache, aber ich finde auch nicht, dass Vertrauen das Ausschlaggebende beim Sex ist.
    Allerdings war es für mich beim ersten Mal wichtig, und darum geht es hier ja.
    Ansonsten finde ich es nur bedingt wichtig.
    Denn nur so kann ein ONS zustande kommen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste