Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • primavera
    Gast
    0
    7 März 2004
    #1

    warum muss immer ich anfangen??

    hallo,
    ich(18) bin mit meiner freundin(16) jetzt seit über 6 monaten zusammen und haben seit 3monaten auch sex.der sex macht auch spaß und alles is schön aber eins stört mich gewaltig:es muss immer ich anfangen zb ihre hose zu öffnen.wenn ich dann anfange sie zu öffnen macht sie auch mit und alles,aber eben dieses "anfangen" kotzt mich an...vor kurzem zb hatte ich sturmfrei und wir haben nen film gesehen und gekuschelt etc. und dann hab ich mal einfach nicht angefangen um zu sehen ob sies macht=>negativ.war dann ziemlich genervt und hab mich so verhalten dass sies eigentlich hätte checken müssen=>negativ.sie wollte nur dann irgendwann heim...was sagt ihr so dazu?(ps:sie hatte nicht ihre tage oder so...)
    mfg
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    7 März 2004
    #2
    Wie wärs, wenn du ihr einfach mal direkt sagst, dass sie auch mal den ersten Schritt machen soll. Vielleicht peilt sie deine Anspielungen auch einfach nicht.
    Ausserdem kanns ja auch gut sein, dass sie extrem unsicher ist ...

    Juvia
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    7 März 2004
    #3
    Eben...entweder du sagst es ihr direkt oder du nimmst einfach mal ihre Hand und führst sie in Richtung deines Reißverschlusses. Ist zwar auch der erste Schritt, aber dennoch merkt sie dann vielleicht, was du von ihr möchtest.

    evi...
     
  • cranberry
    Verbringt hier viel Zeit
    1.606
    121
    0
    nicht angegeben
    7 März 2004
    #4
    Wenn sich etwas ändern soll, dann musst du dafür sorgen, dass sich etwas ändert!
    Soll heißen: Es führt kein Weg dran vorbei, das Thema direkt anzusprechen.
    Und da Juvia und evi das auch schon geschrieben haben, scheint was Wahres dran zu sein :zwinker:
     
  • Styx
    Gast
    0
    7 März 2004
    #5

    sehe ich auch so, führt scheinbar kein weg dran vorbei, oder? ich mein, das iss nich gerade das größte problem was man haben kann und mal drüber zu reden kann ja nich so schlimm sein, oder?
     
  • Lena-Engelchen
    Verbringt hier viel Zeit
    529
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 März 2004
    #6
    ich shließ mich der meinung der anderen an: mit ihr drüber sprechen und ihr sagen, wie die anspielungen gemeint waren und warum du dann so genervt warst. vielleicht fällt es ihr wirklich so schwer sich zu überwinden.

    lg lena - :engel:
     
  • primavera
    Gast
    0
    7 März 2004
    #7
    hmm...dann muss ich das wohl demnächst machen,hoffentlich versteht sie mich nicht irgendwie falsch oder so und is dann sauer...
     
  • [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.561
    173
    2
    nicht angegeben
    7 März 2004
    #8
    Jo..

    also das du keine positive Reaktion darauf bekommst das war ja wohl klar ^^

    An deiner Stelle würde ich sie ganz ruhig fragen, warum sie nie anfängt
    Dann lass sie ausreden usw. ... wenn sie nach hackt dann erklär es ihr ^^

    Aber erwähne BLOSS NIE das es dir auf den Nerv geht, glaub das würde nicht gut ankommen *G

    Das Problem hatte ich bei meinem Ex auch, nur da war es so, dass ich des absichtlich net gemacht hab.. bei meinem jetzigen hab ich n bissl gebraucht um mich an die situation zu gewöhnen^^

    vana
     
  • Celina83
    Celina83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    7 März 2004
    #9
    Ach quatsch, verpack es nur richtig - denke auch, das sie einfach unsicher ist und sich nicht traut. Sprech sie nur nciht vorwurfsvoll an, sondern versuch ihr die Angst zu nehmen.

    lg
    cel
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    7 März 2004
    #10
    Ich kenn das von mir auch, hat eeeewig gedauert, bis ich mal die initiative übernommen hab... Und mein Freund hats dann halt mit Geduld und gutem Willen doch hinbekommen UND indem er mir das einfach ganz lieb gesagt hat. Deshalb: wenn du es ihr liebevoll sagst, und zet Beh wirklich ihre Hand zu deinem reisverschluss führst, dann wirds sicherlich keine probleme geben. aber au nicht sauer sein, wenn sie sich überfordert fühlt!!
     
  • RATM
    Gast
    0
    7 März 2004
    #11
    ich kenn das problem auch. bei meiner freundin hat sich das mit der zeit aber geändert, soll heißen gib ihr zeit und das klappt schon. wenn nich dann sprich sie doch drauf an, ich hab meiner freundin auch mal ein paar kleine anstöße gegeben und nun is alles super!
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    7 März 2004
    #12
    Ich denke auch, dass sie viel zu schüchtern bzw. unsicher ist.
    Bei mir hat es erst nach 2 Beziehungen geklappt, die Initiative zu übernehmen...
     
  • SOAD1984
    Gast
    0
    8 März 2004
    #13
    Dann lass sie doch mal zappeln...(wenn du es aushälst :zwinker: )
    Einfach mal garnichts machen. Wenn sie "es" braucht wird sie schon von ganz alleine anmachen!Es sei denn sie ist zu schüchtern...
     
  • Nad85
    Gast
    0
    8 März 2004
    #14
    Also ich kann deine Freundin verstehen,sie is wahrscheinlich echt unsicher,ich würde auch nie den ersten Schritt machen...jedenfalls im Moment noch nicht!!
    Am Anfang hab ich mich noch nicht mal getraut,den penis von meinem freund anzufassen,aber er hat ganz lieb meine hand dahin geführt...und jetzt klappts!!!
    Also sag/zeig es ihr doch einfach mal gaaanz lieb...
     
  • primavera
    Gast
    0
    8 März 2004
    #15
    das mit dem zappeln lassen hab ich mir auch schon mal überlegt :bandit: und vielleicht son bisschen schmollen...ich denk dann wird sies vielleicht kapieren,ansonsten sprech ich sie mal sanft darauf an
     
  • kornkreis
    Gast
    0
    8 März 2004
    #16
    jo macht dir da keine zu grossen Sorgen,

    meine Freundin ist 16 und sie getraut sich auch noch nicht so die Initiative zu ergreifen, ihre Unsicherheit legt sich aber von mal zu mal. :smile:
     
  • Fame
    Gast
    0
    8 März 2004
    #17
    Wenn sie wirklich sehr schüchtern ist, kann das mit dem Zappelnlassen auch in die falsche Richtung losgehen.
    Besser mal drauf ansprechen. :smile:
     
  • blauwalangler
    0
    8 März 2004
    #18
    ....
     
  • Potti
    Potti (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 März 2004
    #19
    X
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 November 2012
  • klarna
    Gast
    0
    8 März 2004
    #20
    Hi,
    ich bin gegen schmollen und gegen zappeln lassen.
    Es hat keinen Sinn sich darüber aufzuregen, dass der Partner etwas ( was auch immer ) nicht versteht, dass er Andeutungen nicht aufnimmt usw...
    KLARTEXT heisst die Devise in der Beziehung !
    Also, wenn Du was willst : SAGEN.
    Es gibt nichts Besseres und Einfacheres. Und die Gefahr, dass jemand etwas falsch versteht und vielleicht danach böse ist, ist viel viel geringer als allgemein angenommen.
    Ich kann vielleicht böse sein wenn ein Fremder mich "anmacht", aber wenn die Person die ich liebe mir was sagt, dann höre ich hin und denke mir was dabei.

    Klarna
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste