• mrsreid99
    mrsreid99 (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    11
    26
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2020
    #1

    Warum so überempfindlich (Frau)?

    Hey Leute.

    Also, ich bin 2 1/2 Jahre mit meinem Freund glücklich zusammen. Unser Sexleben ist wunderbar, was mir nur in der letzten Zeit aufgefallen ist, ist es, dass ich, wenn mein Freund mich fingert, an meinen Nippeln rumknabbert etc. und sogar beim Sex, nicht immer aber häufiger, so richtig empfindlich bin aber im positiven Sinne. Ich bin so empfindlich z.B. beim Fingern, dass, wenn er anfängt, ich das ganze Haus zusammenschreien könnte, weil es für mich fast nicht auszuhalten ist, so intensiv fühlt es sich an. Bei den Nippeln will ich garnicht erst anfangen. Es ist auf einer Seite gut, da es meinen Freund richtig anmacht und es ihn auch garnicht stört, dass ich so empfindlich darauf reagiere und schon in die Kissen beiße aber auf der anderen Seite finde ich es auch nicht so gut, da es mich selbst stört, da ich bzw. wir es garnicht richtig genießen können. Klar ist der Sex so oder so gut aber in dem Moment stöhne ich dann immer lauter wegen der Intensität und mein Freund schneller kommt als sonst. Was ich nicht verstehe ist, warum ich manchmal so hypersensibel bin und manchmal nicht?

    An die Frauen, habt ihr auch manchmal solche Tage? Könnt ihr euch das erklären? Oder die Männer, sind eure Frauen auch so sensibel?
     
    • Heiß Heiß x 1
  • Miyu95
    Miyu95 (25)
    Ist noch neu hier
    12
    1
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #2
    ich denke es ist normal dass es mal so und mal so ist
    es spielen viele äußere Einflüsse eine Rolle
     
  • User 124226
    Beiträge füllen Bücher
    1.979
    248
    1.911
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2020
    #3
    Ich habe das auch. Zwar nicht so extrem sensibel, wie du es beschreibst, aber auch bei mir schwankt es. Es häng bei mir mit meinem Zyklus zusammen. Um den Eisprung rum bin ich empfindlicher, als den Rest des Zyklus.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • mrsreid99
    mrsreid99 (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2020
    #4
    Was für Einflüsse denn zum Beispiel?
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 1 Juni 2020 ---
    Stimmt, das mit dem Zyklus/Eisprung kann sein...
     
  • Miyu95
    Miyu95 (25)
    Ist noch neu hier
    12
    1
    0
    Single
    1 Juni 2020
    #5
    Zyklus, Stress, Ernährung sowas halt
    jeder ist unterschiedlich
     
  • loveit2020
    loveit2020 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    119
    28
    41
    offene Beziehung
    1 Juni 2020
    #6
    Mhmm, bei mir ist es so, dass ich an einzelnen Tagen an den Nippeln und der Klit so empfindlich bin, dass jede Berührung schmerzhaft ist, dann mag ich es nicht, wenn er mich da streichelt und reibt, dann will ich oft nur, dass er schnell in mich kommt ohne langes Vorspiel...

    An anderen Tagen bin ich an den gleichen stellen " positiv" empfindlich und giere danach seine Finger dort zu spüren, stöhne und schreie bei fast jeder Berührung, aber im positiven Sinne, also weil's geil für mich ist
     
  • aglaia
    aglaia (38)
    Öfters im Forum
    544
    63
    298
    in einer Beziehung
    2 Juni 2020
    #7
    Für mich klingt das ganz normal, zumindest bin ich von Haus aus sehr Berührungsempfindlich, zumal wenn ich erregt bin, und wenn ich notgeil bin geht es mir durchaus so wie in deinem Text beschrieben :cautious: und sehe nicht warum das dich stören sollte.

    Die Schattenseite ist für mich eher dass ich auch entsprechend schmerzempfindlich bin. Kann zb bis heute nicht nachvollziehen wie andere Frauen an den Haaren gezerrt werden wollen, für mich wäre das Folter. :confused:
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.305
    898
    9.516
    nicht angegeben
    2 Juni 2020
    #8
    Also an den Brustwarzen kenn ich das auch.
    Kann aber nicht zyklusbedingt sein, weil ich keinen Zyklus habe. Aber ich vermute schon, dass es irgendwelche hormonellen Ursachen hat, forsche da aber nicht weiter nach.
     
  • mrsreid99
    mrsreid99 (20)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    11
    26
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juni 2020
    #9
    Dieses schmerzhafte würd ich garnicht als solches beschreiben, wenn dann ist es unangenehm und kann es nicht si richtig genießen und möchte dann auch eher, dass er einfach reinkommt und es kein Vorspiel gibt..
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 2 Juni 2020 ---
    Der Störfaktor ist ja nicht allzu groß aber ich kann es dann nicht richtig genießen, indem ich stöhne oder laut werde, weil sich die Nachbarin einmal schon beschwert hat, wer denn hier einen Porno drehen würde ?
     
  • aglaia
    aglaia (38)
    Öfters im Forum
    544
    63
    298
    in einer Beziehung
    3 Juni 2020
    #10
    Ganz provokant gesagt: Scheiß auf die Nachbarin. Solange ihr das nicht um 4 Uhr früh und stundenlang betreibt (was sich ja laut deiner Aussage dass ihr in solchen Situationen beide schnell "fertig" werdet eh nicht spielt) hat sie damit zu leben. Da würde ich mich an deiner Stelle nicht verkopfen und mir das madig reden lassen.
     
  • Anila23123
    Anila23123 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.215
    108
    328
    nicht angegeben
    3 Juni 2020
    #11
    So extrem hab ich es nicht, aber natürlich schwankt es etwas und an einigen Tagen bin ich empfindsamer als an anderen.
    Wie schon gesagt kann es am Zyklus liegen, muss es aber nicht.

    Zyklusahängig ist es bei mir mit den Brüsten. Die können dabei so empfindlich werden, dass ich jede Berührung ablehne und selbst der BH unangenehm ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten