• hary101
    Kurz vor Sperre
    170
    0
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #21
    also dein beitrag erinnert mich irgendwie an meine beziehung! ich soll ihr zuliebe auf alles mögliche verzichten und von hr kommt so gut wie fast gar nichts zurück!

    hab auch ein krasses beispiel am dienstag ist ein guter bekannter von mir gestorben und hab es gestern durch zufall erfahren! sie ht mir versprochen das wir uns am abend sehen! was war sie war bis 11 irgendwo unterwegs und war danach zumüde1

    oder heute versprach sie mir das sie bei mir schläft und so weiter! danach hatte ihr bruder einen unfall weil er ja betrunken fahren muss1 versteh sie ja das sie jetzt bei ihm sein will aber versteht nicht das ich kein mitleid mit ihm hab! er ist doch selbst schuld! wenn einer mit 1,6%o fährt und danach sein auto zerlegt sag ich selbst schuld!

    also steck ich in einer ziemlihc gleichen sit wie du und ich frag mich auch oft da wir fast auch jedesmal streiten wenn wir uns sehen ob es überhaupt noch sinn hat!
     
  • Zero112
    Zero112 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #22
    Warum ich ihr nicht vertraue ? wie bereits gesagt gibts es da schon einen klitze kleinen grund zu... sie hat mich schon betrogen


    Nochmal an alle:
    Ich will NICHT, dass sie NIEWIEDER weggeht oder NIEWIEDER fernsehguckt. Nur sie würde nicht ein einziges Mal dadrauf verzichten mir zu liebe... habe ich das Gefühl !
    Oder findet ihr es jetzt ernsthaft ganmz normal, wenn meine Freundin in 3 Jahren nicht ein einziges Mal bereit war ohne danach so ein Gesicht zu ziehen ---> :mad: den Fernseher auszumachen weil ich ein paar streicheleinheit brauche ? Sorry, ich will nicht sagen dass ich alles richtig mache, aber wenn ihr sowas ganz normal findet, bin ich nicht der einzigste der hier ein Problem hat meiner Meinung nach (ohne da jetzt jemandem zu nahe treten zu wollen)
     
  • Tansul
    Tansul (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2006
    #23
    Nein es ist sicher nicht normal oder sagen wir es ist eben nicht schön. Nur das Problem ist einfach, dass ihr momentan festgefahren seid. Du bist auf deiner Position und sie ist auf ihrer.
    Und wenn Sie sich nicht ändert, du aber an ihr hängst, mußt du dich eben ändern.
    So einfach ist das ganze.
    Richtig. Aber nicht Sie ist der Diamant, sondern eure Beziehung ist der Diamant.
     
  • Zero112
    Zero112 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #24
    Das Problem ist einfach, dass ich nicht sehe, was daran falsch sein soll, dass ich von meiner freundin mehr zuwendung oder liebe erwarte... das kann nicht falsch sein, sondern ist das grundelemnt einer beziehung und ich werde mich bestimmt nicht dadrauf mit meiner freundin einigen, dass ich keine liebe mehr von ihr erwarte
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (35)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    22 Juli 2006
    #25
    Hast du das alles (deine Gefühle,wie du das ganze siehst) mal mit deiner Freundinn besprochen?
    Wenn ja,wie hat sie reagiert?
     
  • Megapixel
    Megapixel (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #26
    Mehr Rückgrad

    Wenn es ihre Natur ist Dinge zu tun, die Dir nicht in den Kram passen, dann denk einzig und allein darüber nach, ob Du mit dem was sie tut leben kannst. Wenn nicht lebst Du besser ohne sie. Sie wird sich nicht ändern nicht für Dich und auch für sonst niemanden.
    Das Kernproblem scheint mir zu sein, dass Du die Beziehung deutlich ernster nimmst als sie. Und sie weiß das ganz genau. Deiner Beschreibung nach bist Du ein wenig die Marionette und sie übt Macht über Dich und Deine Gefühlswelt aus. Diese Möglichkeit würde ich ihr in jedem Fall nehmen. Wenn's sein muss auch durch Schluss machen.
     
  • Zero112
    Zero112 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #27
    Ich habe die sachen schon ein paar mal angesprochen und sie sagt dann auch meistens, dass sie mich versteht und das ihr das ja Leid tut und sich das zu herzen nehmen soll.
    Aber irgendwie wird da nie was draus... Ich frage mich halt nur ob sie mir das nur sagt um mich zu frieden zu stellen... oder ob sie es so meint wie sie es sagt und einfach nur nen tollpatsch ist und es immer wieder tut... oder ob sie es eventuell doch nicht versteht und ich es ihr irgendwie anders erklären muss.
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (35)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    23 Juli 2006
    #28
    Hast du denn eine positive Veränderung gemerkt,nachdem sie dir gesagt hat,dass sie dich versteht?
     
  • Tansul
    Tansul (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2006
    #29
    Das habe ich auch nicht so gemeint und das weißt du auch. Bist du hier an einer sachlichen Diskussion interessiert oder möchtest du einfach nur bestätigt bekommen, dass du alles richtig machst und deine Freundin sich falsch verhält?
    Sorry, wenn sich das jetzt böse anhört, aber du scheinst gar nicht auf die, in diesem Thread bereits angebotenen, Lösungsansätze eingehen zu wollen.
    Das Problem liegt eben nicht nur an deiner Freundin, sondern genau so an dir. Ihr führt eine Beziehung und wenn da etwas nicht funktioniert, liegt es fast niemals nur an einem der beiden Partner.
     
  • Zero112
    Zero112 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #30
    Bei den meisten angebotenen Lösungswegen, glaube ich allerdings, das meine Posts nicht richtig gelesen oder verstanden worden sind.
    Siehe RiotGirl, Britt, Sundance. Da habe ich das Gefühl das ich missverstanden werde... ich will nicht das meine Freundin sich um 180° dreht... ich will auch wie gesagt nicht, dass sie niemehr weggeht... dass will ich ja alles garnicht, es geht mir im endeffekt einzig und alleine um die tatsache, dass ich das gefühl habe dass meine Freundin nicht breit ist die kleinsten Opfer zu bringen.


    Zitat RiotGirl:
    also ich finde, sie macht nichts unrechtmäßiges und du übertreibst.

    Wieso übertreibe ich, wenn meine Freundin mir meiner Meinung nach außer in Form von Worten nicht zeigt dass sie mich liebt ?


    Zitat Britt:
    Also entweder du vertraust ihr und lässt ihr den Spass oder du raffst dich auf und gehst mit.

    Wie soll ich ihr denn vertrauen, wenn sie mich bereits betrogen hat und es nicht schafft mir zu zeigen, dass sie mich liebt ?


    Zitat Sundance1:
    Ich finde es schon ganz schön krass von dir, wie du die Beziehung selber beurteilst und welche Erwartungen du, vor allen an deine Freundin, hast.

    Ich erwarte wiegesagt nur gezeigt zu bekommen, dass ich geliebt werde mehr nicht... was is da drann krass ? :what:


    Was soll ich den mit den oben genannten posts anfangen ? Da wurde offensichtlich nicht richtig von den Personen gelesen (ist ja auch np ich lese auch net gerne 20posts durch) aber das ich diese Vorschläge, mir danna uch nicht so zu herzen nehme is denke ich klar, wenn die leute nicht alles relevante gelsene haben.


    Außer dem Hinweis, dass ich mit meiner Freundin dadrüber reden sollte, habe ich noch nichts brauchbares für meine Situation entnehmen können meiner meinung nach.
    Aber sag mir doch wo du meinst dass das problem an mir ist ? Das einzigste, was auch schon bereits geschrieben worden ist, ist denke ich dass ich meine Freundin zuviel sicherheit gebe.

    hmm... diese positiven Veränderungen sind meistens halt nur von kurzer dauer... eine Woche oder so :geknickt:
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #31
    Genau. Bzw dass ihr generell verschiedene Einstellungen zum Thema Beziehung habt. Sie war schon vor 3 Jahren so, warum sollte sie sich jetzt für dich ändern? Sie geht gern tanzen, du aber nicht. Du stellst Dinge in deinem Leben für sie zurück, sie tut soetwas aber generell nicht. Ändern kannst du sie was das betrifft nicht, du musst dir halt überlegen, ob du damit leben kannst oder nicht.
    Ich gehöre z.B. auch zu der Sorte, die Dinge aus dem eigenen Leben für den Partner zurückstellen. Da von IHM aber kaum noch dergleichen kommt, hab ich damit aufgehört. Das ist aber keine Lösung, sondern nur ne Resignation und damit der Anfang vom Ende
     
  • Zero112
    Zero112 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #32
    :cry:
    ich werde es noch einmal intensiv mit reden probieren und dann abwarten... ich würde ihr wahrscheinlich sehr lange hinterher trauern wenn ich es denn beenden sollte, aber wenn es nicht geht dann gehts nicht, das stimmt wohl leider schon :geknickt:
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #33
    geht mir leider genauso
    fühl dich von ner Leidensgenossin geknuddelt
     
  • Tansul
    Tansul (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2006
    #34
    Gut, also dem Tipp für das "drüber Sprechen" kann ich mir anschliessen und ihn höchstens noch einmal bekräftigen. Es gibt nichts, was in einer Beziehung wichtiger ist, als eine gut funktionierende Kommunikation.
    Ich kann es natürlich schlecht beurteilen, habe aber das Gefühl, dass deine Freundin nicht richtig realisiert hat, warum du ihr Dinge "verbietest" oder du ihr versuchst GZSZ auszureden.
    Versuche doch einfach nochmal ganz klar deine Gedanken zu formulien, evtl. auch mit einem Brief, da man hier einfach seine Gedanken besser auf den Punkt bringen kann, als in einem Gespräch.
    Einen anderen Tipp, den ich dir noch geben kann ist der, einfach mal zu versuchen über deinen Schatten zu sprigen. Lass sie einfach mal öfters in die Disko gehen, ohne ihr eine "Szene" zu machen. Auch, wenn dir das evtl am Anfang schwer fallen wird, so wird es letztendlich keine ander Lösung geben, da sie einfach nicht drauf verzichten wird, oder eben nur sehr widerwillig.
    Klar, ich verstehe auch, dass du ein großes Problem hast wegen dem fremdgehen, aber auch dafür gibt es im Grunde nur zwei Lösungen: Versuche dein Vertrauen zu ihr wieder aufzubauen, damit es so wird wie vorher oder vergiss die Beziehung.
    Ständig mit der Angst zu leben, dass sie wieder fremdgeht, wird dich innerlich nur zerfressen...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten