Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Mimi_September
    Verbringt hier viel Zeit
    259
    113
    64
    nicht angegeben
    3 Juli 2011
    #1

    Was denkt ihr über eine Freundschaft mit Extras?

    Hallo PL-User
    Wie der Titel schon sagt, würde mich eure Einstellung zum Thema "Freundschaft mit Extras" interessieren.
    Ich frage aber nicht einfach so, sondern weil eine gute Freundin von mir in einer schwiriegen Lage steckt und sie meinen Rat wollte ich wusste aber keinen. Viellleicht habt ihr einen Rat, den ich ihr übergeben könnte...

    Es ist so. Sie kennt ihren besten Freund schon seit der Grundschule. (10 Jahre lang) Sie hatten mal bessere mal schlechtere Zeiten waren aber immer befreundet.
    Im Frühjahr/Sommer vor 2 Jahren sind sie sogar zusammen gewesen. Sie waren zu dieser Zeit 14/15 Jahre alt. haben sich aber wieder getrennt, da es in diesem Alter ja nicht so leicht ist mit Beziehungen. es hat ihrer Freundschaft aber nicht geschadet. Sie sind sich trotzdem sehr vertraut, haben viel Spaß zusammen und sehen sich mindestens einmal in der Woche. Das Problem ist, dass sie ihn nie ganz vergessen konnte sprich immer noch Gefühle für ihn hat, die weit über Freundschaft hinaus gehen.
    ER dagegen ist im Moment in der "Ausprobier-Phase" Sprich: Er will viele Erfahrungen sammeln, immer wieder neue Mädchen haben und so weiter.. also eben nichts Festes
    Außerdem hat er sich vor ca. 3 Wochen erst getrennt von seiner letzten Beziehung. im Moment will er also nichts wirklich nichts Festes.
    Aber ich glaube, dass er auch Gefühle für meine Freundin hat, jetzt aber im Moment bei der Freundschaft bleiben will bis sie älter sind...
    Sie schlafen sogar mit einander in einem Bett aber ohne was zu haben (also wie Geschwister) wenn er mal bei ihr übernachtet oder andersrum und neulich, als er mal wieder bei ihr war da meinte er ob meine Freundin immer noch Interesse an der Freundschaft mit Extras hätte?
    sie hatten sie geküsst und gestreichelt aber nicht mit einander geschlafen (sie ist noch jungfrau) er glaub ich nicht mehr. (ich kenne ihn aber nicht so gut)
    Jedenfalls hat es ihr sehr gefallen ihm so nahe zu sein aber sie weiß nicht wie sie auf sein "Angebot" reagieren soll
    sie will ihn halt auf keinen Fall als Freund verlieren, weil sie sich schon so lange kennen und als Freunde super funktionieren
    aber wenn es dann weiter geht ist das immer so eine sache...
    jetzt ist er für 2 wochen in Spanien
    und sie weiß nicht was sie ihm dann nach 2 wochen sagen soll oder tun soll...
    sollte sie ihm sagen dass sie ihn liebt? auch wenn es die über 10 jahre bestehende freundschaft ruinieren könnte....
    oder sollte sie es einfach sein lassen und nix sagen...
    und was soll sie wegen der freundschaft mit den extras machen?
    ich hab keine ahnung was ich ihr raten sol....
    bitte helft mir/uns!
    Ganz liebe Grüße
     
  • User 107327
    Beiträge füllen Bücher
    2.563
    288
    2.239
    nicht angegeben
    3 Juli 2011
    #2
    Freundschaft mit Sex funktioniert meiner Meinung nach nicht, wenn einseitig Gefühle im Spiel sind.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Mimi_September
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    259
    113
    64
    nicht angegeben
    3 Juli 2011
    #3
    ja das weiß ich auch aber was kann sie jetz machen? :frown:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.407
    898
    9.217
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2011
    #4
    Wenn er ihr deutlich gesagt hat, dass er im Moment keine feste Beziehung will, dann wird es auch nicht viel bringen, wenn sie ihm ein Liebesgeständnis macht.

    Sie sollte die 2 Wochen nutzen, um sich damit abzufinden, dass sie nur Freunde bleiben werden. Und ich fürchte, es wird länger als 2 Wochen dauern bis ihrem Herzen das klar ist. Und so lange muss sie eben wohl oder übel versuchen, etwas auf Abstand zu gehen. Und auf keinen FAll weiter mit ihm in einem Bett schlafen oder sich streicheln lassen!! Das muss sie auf jeden Fall vermeiden und wenn ihm wirklich was an ihr liegt, dann wird er das auch richtig verstehen, wenn sie ihm sagt, dass sie nur so ihre Gefühle abstellen kann.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.698
    398
    2.231
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2011
    #5
    Sie kann ihm sagen, dass sie ihn nicht nur als Freund mag, sondern immer noch verliebt ist und es ihr nicht gut tut, wenn sie unter diesen Voraussetzungen mit ihm "Extras" genießt - weil sie eben etwas anders will, nicht Freundschaft mit Extras, sondern eine Beziehung.

    Und da das für ihn anscheinend nicht in Frage kommt, würde ich an ihrer Stelle auf Abstand gehen, bis sie sich "entliebt" hat und wieder rein freundschaftlichen Umgang mit ihm haben kann, ohne Herzschmerz zu empfinden.
     
  • Gaensebluemchen
    Öfters im Forum
    587
    68
    148
    nicht angegeben
    3 Juli 2011
    #6
    Freundschaft mit Extras funktioniert nur, wenn sich beide einig sind, dass da nicht mehr ist. Bei deiner Freundin scheinen aber mehr Gefühle im Spiel zu sein. Wenn sich sie also auf eine Freundschaft mit Extras einlassen würde, würde vermutlich fröhlich weiter mit anderen Mädels ins Bett steigen. Deine Freundin würde dass auf Dauer mit Sicherheit fertig machen.
    Außerdem ist für die meisten Mädchen die Jungfräulichkeit doch noch etwas Besonderes. Und diese an einen Kerl zu verlieren, der sich nicht vollständig auf sie einlassen möchte, bestimmt nicht ihre Idealvorstellung.
    Wenn sie den Mut hat ihm ihre Gefühle zu gestehen, sollte sie dies tun. Damit sorgt sie auf jeden Fall für klare Verhältnis und kann auch begründen, warum sie keine Freundschaft mit Extras möchte.
    Sollte sie dies nicht wollen, kann sie ihm ja immer noch sagen, dass sie nur mit einem Jungen schlafen möchte, der auch zu ihr steht.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.698
    398
    2.231
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2011
    #7
    Ergänzend: Für mich wär es nichts, weil ich nur mit jemandem Sex und intime Nähe will, in den ich verliebt bin. Und wenn klar ist, dass der andere meine Gefühle nicht erwidert, dann tu ich mir das nicht an - zu hoffen, dass der andere sich dann dank Sex doch noch in mich verliebt, halte ich für ein riskantes Spielchen.
     
  • Mimi_September
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    259
    113
    64
    nicht angegeben
    3 Juli 2011
    #8
    danke für die vielen tollen Antworten.
    ich werde mal schauen wie sich das jetzt entwickelt und
    werde ihr auf jeden Fall sagen, dass sie jetzt erstmal auf abstand gehen sollte bis sie sich eben "entliebt" hat
    wie sie ihm verklickern wird, dass sie das nicht will
    werden wir noch sehen
    aber ich denke auch es ist besser wenn sie sich nicht darauf einlässt
    schließlich soll sie ja ihr erstes mal mit jemandem erleben der sie liebt und eine beziehung mit ihr führt :smile:

    danke für die vielen antworten
    ich werde noch posten wie es ausgegangen ist bevor ich das thema als "erledigt" markiere

    PS weitere ratschläge sind trotzdem immer noch erwünscht!
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.698
    398
    2.231
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2011
    #9
    Ich finde schön, dass Du sie unterstützt und dass sie Dich um Rat gefragt hat. Ich wünsch ihr, dass sie bald über ihn hinweg ist und wieder unbefangen mit ihm umgehen kann - und außerdem, dass sie von seinem Stürmen und Drängen und Ausprobieren mit den Mädels nicht zu viel mitbekommt. :zwinker:
     
  • Fuchs
    Team-Alumni
    5.601
    398
    3.435
    Single
    3 Juli 2011
    #10
    Was ich über Freundschaft mit Extras denke ist für deine Freundin irrelevant.

    Sie will jedenfalls keine Freundschaft mit Extras, denn sie will diesen Jungen fest an sich binden. Noch dazu ist sie als Jungfrau wohl eher unerfahren und kann Gefühle von sexueller Lust kaum unterscheiden. All das sind schlechte Voraussetzungen dafür, um eine Freundschaft mit Sex aufzuleveln.

    Nicht nur in ihrem eigenen Interesse würde ich ihr also davon abraten: auch für den Jungen wird das nicht schön, wenn er feststellt, dass er ihre Gefühle verletzt und ihre Schwäche für ihn ausnutzt. Das endet dann oftmals in Vorwürfen, Streit und Zerwürfnis.

    Mein Rat für sie wäre, dass sie nicht mit ihm schläft und stattdessen versucht, wieder mit ihm zusammenzukommen, denn die Gefühle in ihr scheinen ja noch stark zu sein. Mit solchen Gefühlen ist leider schon eine Freundschaft ohne Extras schwer zu bewältigen, also würde ich auch davon absehen. Da müssen ein paar Dinge geregelt, gesagt und getan werden und womöglich geht es für sie auch schief und er lässt sich nicht auf sie ein. Danach kann sie die ganze Sache aber zumindest besser verarbeiten und eine Freundschaft (wenngleich ohne Extras) wird wieder einfacher werden.
     
  • kaffee
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    103
    39
    nicht angegeben
    14 Juli 2011
    #11
    Ich würde an ihrer Stelle nicht mit so einem Geständnis rausplatzen, wenn er eindeutig gesagt hat, dass er keine Beziehung möchte im Moment.

    Also, wenn sie wirklich auf seinen Vorschlag eingeht, gibt es zwei Möglichkeiten:

    1. Vielleicht entwickelt er dabei tiefere Gefühle für sie, oder die tiefen Gefühle, die er möglicherweise schon lange für sie hat, werden wieder geweckt. Und ja, man kann! durch Sex tiefere Gefühle für jemanden entwickeln, das muss aber nicht passieren. So würden sie im besten Fall zusammenkommen

    Möglichkeit 2. Er vögelt sie zwar, verliebt sich jedoch nicht. Er sammelt weiterhin Erfahrungen mit anderen Mädels, so wie er es ja beabsichtigt und bricht ihr mit diesem Mehrgleisigfahren das Herz.

    Es ist ihre Entscheidung, ob sie dieses Risiko eingehen will. Bei mir ist aus einer Freundschaft mit Extras schon eine Beziehung entstanden, aber das war auch eine komplett andere Situation als die deiner Freundin.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten