Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    8 Juni 2006
    #1

    Was habt ihr gemacht, als ihr verlassen wurdet?

    Wie habt ihr euch verhalten, als ihr verlassen wurdet?
    :cry: :cry: :cry: :flennen: :flennen: :flennen:
     
  • Jeff Murdoch
    Verbringt hier viel Zeit
    95
    91
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2006
    #2
    Geh einfach derb einen saufen...! Hilft zwar nicht wirklich, tötet aber das Scheißgefühl ab...
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.622
    168
    424
    nicht angegeben
    8 Juni 2006
    #3
    die ersten tage habe ich niemandem davon erzählt und nur still in meinem kämmerlein vor mich hingelitten.
    später wie eine bekloppte sport gemacht.

    Off-Topic:
    bist du nicht mehr "vergeben und glücklich" ? :knuddel_alt:
     
  • desh2003
    Gast
    0
    8 Juni 2006
    #4
    Als erstes nichts, da ich parallelisiert war. Wie eine Maschine den Tagesablauf abgespult, stand aber neben mir. Dann versucht mich abzulenken und die Aufmerksamkeit anderen Dingen zu widmen. Bei allen Beziehungen war es aber absehbar oder ich habe Schluss gemacht, daher hat es mich nicht aus heiteren Himmel getroffen.

    PS.: Mal einen Saufen zu gehen, betäubt kurzfristig; tut aber ganz gut.
     
  • Knalltüte
    Knalltüte (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2006
    #5
    Sofort als er nach unserem Schluss-Mach-Gespräch abends aus der Tür war, bin ich auf der Treppe nach oben in Tränen ausgebrochen und mit dem Rücken an der Wand nach unten auf die Knie gerutscht. Ich habe nur noch geheult. :flennen:
    Am nächsten Morgen als ich die Treppe wieder runterging, habe ich an der Tapete dann erst mal den schwarzen Streifen entdeckt, der durch das Schrammen meines Gürtels an der Wand entstanden sein muss. Da kamen mir dann wieder die Tränen. :cry:
    Inzwischen bin ich aber über'm Berg. Ist nämlich noch gar nicht so lange her. :geknickt:

    Die Knalltüte [​IMG]
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    8 Juni 2006
    #6
    Als ich von meiner ersten großen Liebe damals verlassen wurde habe ich furchtbar getrauert, und ständig mir Freunden und meiner Schwester darüber geredet... Meine Freunde haben zwar viel mit mir unternommen, aber genutzt hat es zu der Zeit nichts. Das dauerte einige Monate bis ich mich dann mit einer anderen Abgelenkt habe, was allerdings auch keine gute Idee war...
    Naja wenn öfter mal eine Beziehung in die Brüche geht, tut´s dann weniger weh... Leider bekommt man auch da eine gewisse "Routine", so ist es zumindest bei mir. Was natürlich nicht heißt dass es nicht mehr weh tut, aber man kann einfach besser damit umgehen...
    Oder man investiert automatisch einfach nicht mehr sooo viel wie bei der ersten Liebe..!? Ich weiß es nicht...:geknickt:
     
  • Ambra
    Gast
    0
    8 Juni 2006
    #7
    edit
     
  • Annony
    Verbringt hier viel Zeit
    788
    103
    1
    nicht angegeben
    8 Juni 2006
    #8
    Zuerst allein getrauert und von der arbeit weggeblieben,

    dann viel gearbeitet und bein freunden ausgeheult

    nun bin ich grad ind er Party phase :bier:
     
  • kleeneFee
    kleeneFee (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    8 Juni 2006
    #9
    ich hab erst mal nur geweint , doch irgendwann hab ich es nicht mehr ausgehalten und bin dann abends mit ner freundin weggegangen. ablenkung tat soooo gut...wirkte zwar meist nur kurzfristig aber immerhin
     
  • *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.766
    123
    1
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2006
    #10
    zuhause alleine geheult, mit freundinnen telefoniert und mich da ausgeheult, mit freunden weggegangen und betrunken.
     
  • Staub
    Staub (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    Single
    8 Juni 2006
    #11
    Hab erst mir nix anmerken lassen, dann aber im Sport wie bekloppt losgepowert und wie irre mitgemacht so dass es einigen Klassenkameraden auffiel das was war...
    Hab nämlich ganz plötzlich unseren Klassenbesten im Badminton geschlagen (und der is wirklich gut)...
    Und natürlich der Alkohol... jaja...
     
  • HugoSanchez
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    7
    Single
    8 Juni 2006
    #12
    Geweint:flennen: :cry:
    Aber man gewöhnt sich daran
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2006
    #13
    ....
     
  • nadine_1983
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Juni 2006
    #14
    Ach herje das ist noch gar nicht so lange her....

    naja so das volle Programm.... geheult, Ablenkung, Wut, Deprie.... kurz um eine Wechselbad der Gefühle... Jeder Tag hat wieder was neues und neue Gefühle gebracht

    Es war super anstrengend
     
  • sashbu
    sashbu (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    Verheiratet
    8 Juni 2006
    #15
    Hab nur geheult, weil es für mich vollkommen unvorbereitet und plötzlich kam.

    War die meiste Zeit allein und hab mich selber mit Fragen und Zweifeln fertig gemacht.

    Ansonsten "funktioniert" man ja irgendwie.
    Ich glaub, die wenigsten Chefs würden es verstehen, wenn man wegen einer gescheiterten Beziehung nicht zur Arbeit kommt.
    Oder ich bin da einfach zu pflichtbewußt. Jedenfalls hat die Ablenkung durch die Arbeit (viel Stress) doch geholfen. Aber wenn ich dann abends nach Haus kam, war diese Leere wieder da und die Müdigkeit hat ihren Teil zu den Heulorgien beigetragen.

    Aber das geht vorbei...
     
  • User 22358
    User 22358 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.651
    133
    51
    Single
    8 Juni 2006
    #16
    bei meinem ersten freund war es eine befreiung und ich habe mich so gut gefühlt, dass ich es endlich getan habe und es auch durchziehen würde, dass ich nur gelächelt habe. hab dann einfach normal weitergelebt. mit dem danach war ich nur zwei wochen zusammen, also gefühle waren da noch nicht. bei dem habe ich jedoch geweint, da er dann schluss gemacht hat, als er mich im bett hatte und mich das tief verletzt hat. Männer sind halt schweine...:zwinker:
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    8 Juni 2006
    #17
    Niemand hat etwas gemerkt, ganz normal weitergemacht.
    Und mich eingeschlossen und alleine getrauert.
    In der Schule am nächste Tag sind mir kurz die Tränen herunter gelaufen und ich wurde gaaanz lieb und mitfühlend von einigen Mädels getröstet, die gerade um mich herum waren.
    Die haben das so freundlich gemacht, dass ich ihnen dafür immer noch dankbar bin :smile2:
    Ansonsten hat niemand etwas gemerkt und ich habe nach der Devise „gibt wirklich Schlimmeres, wenn alles perfekt gewesen wäre hätte es keine Trennung gegeben“ weitergemacht.
     
  • Bandyt
    Bandyt (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    vergeben und glücklich
    8 Juni 2006
    #18
    Ist immer gut, wenn man genau dann viel zu arbeiten hat :grin:
     
  • Schäfchen
    Schäfchen (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.592
    123
    4
    Es ist kompliziert
    8 Juni 2006
    #19
    Geheult und mit meinem besten Kumpel saufen gegangen...
    Den Rest weiß ich ned so genau...
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    8 Juni 2006
    #20
    Zuerst war ich total verzwifelt und hab die ganze Zeit geheult, sobald ich allein war. War da auch ein paar Tage wie betäubt. Hab darüber viel mit meinen Freundinnen geredet.
    Was mir in der Trauerphase auch noch geholfen hat, war das Gefühl, dass wir doch wieder zusammen kommen. Und einen Monat später waren wir dann auch wieder ein Paar. Leider hat das nicht lang gehalten und so musste ich das alles wieder von vorne durch machen :cry:
    Ist aber schon lange her...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste