Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • LadyMetis
    LadyMetis (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    4 Februar 2008
    #41
    Das ist ein Widerspruch in sich. Es heißt ja nicht ohne Grund fremdgehen.
     
  • 4 Februar 2008
    #42
    Wieso. Man geht mit jemand Fremdes...was ist daran widersprüchlich?
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    4 Februar 2008
    #43
    Ich finde, Sunflower84 hat es sehr schön geschrieben! Genauso sehe ich das nämlich auch.
    Ich will nicht, dass mein Freund mit einer anderen schläft, weil das eine Sache ist, die nur uns beiden gehört.
    Egal, ob mal beim Sex Gefühle für den anderen hat oder nicht, man kommt sich trotzdem sehr nah. Und das nicht nur körperlich sondern durchaus auch emotional.

    Dazu kommt, dass mein Freund mir mit einem Seitensprung absichtlich weh tun würde, da er genau weiß, dass es mich verletzen würde.
    Den eigentlichen Akt an sich könnte ich vielleicht verzeihen, aber nicht die Tatsache, dass er mir bewußt angetan hat.
     
  • D-Man
    D-Man (32)
    Meistens hier zu finden
    1.256
    133
    88
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2008
    #44
     
  • rikku_shak
    Gast
    0
    4 Februar 2008
    #45
    Der Akt an sich, is find ich persönlich jez nicht so tragisch (wenn keine gefühle mit im spiel sind) aber ich glaub das,was das fremdgehen so tragisch macht, ist dass dabei die eine person hintergangen wird. also belogen, betrogen (vertrauen wird ausgenützt) und und und..

    jedoch wirds natürlich sehr tragisch, wenn man sex und liebe nicht auseinander halten kann, dann gibts stress :grin:
     
  • User 76373
    Meistens hier zu finden
    999
    133
    73
    in einer Beziehung
    4 Februar 2008
    #46
    Das sehe ich genauso


    Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    5 Februar 2008
    #47
    Heutzutage gibt es aber Verhütung, wenn du schon auf den Urinstinkt eines Mannes anspielst.
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    5 Februar 2008
    #48
    Sex und Liebe gehören für mich zusammen. Punkt.
    Fremdgehen ist schlichtweg Betrug, wenn der andere Partner nix davon weiss. Wer es nötig hat, den Sex noch anderswo zu nehmen, sollte keine Beziehung eingehen.

    In dem Sinne braucht man das Thema wohl nicht weiter zu argumentieren.
     
  • User 77441
    User 77441 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Februar 2008
    #49
    ich glaube manchen betrogenen zeigt es, dass sie dem partner nicht gut genug sind bzw. befürchten sie dieses. dieses ist zwar in aller regel der größte humbuk, aber angst hat der/die betroffene trotzdem.
    desweiteren kanns ja zu "problemen" kommen, wenn ein partner (in dme fall der betrogene) sex und liebe nur in kombination als möglich sieht und der andere das trennen kann.
    außerdem fragt sich der betrogene ja auch, ob sonst in der beziehung iwas falsch läuft, weil der andere ja sosnt EVTL. keinen grund zum fremdgehen hätte.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste