Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.501
    123
    2
    nicht angegeben
    22 November 2007
    #21
    Off-Topic:
    Ich größtenteils auch nicht. Und weil die meisten Darstellerinnen heutzutage gepiercet sind, was ich total abturnend finde :mad:
     
  • lala_bebi
    lala_bebi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Single
    22 November 2007
    #22
    Männer sind sehr visuell vorbelastet :zwinker:, deswegen kann ich mir gut vorstellen dass es eben ein toller Anblick ist für Sie!
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    22 November 2007
    #23
    Wieso fallen bei dieser Praktik immer wieder die Wörter Erniedrigung und Pornofantasie? :ratlos:
    Nur weil Männer sich ab und an so etwas anschauen, heißt es noch lange nicht, dass sie es geil und lustig finden, eine Frau zu "demütigen", wobei schon mal klar sein sollte, dass die Handlung ansich nicht erniedrigend ist, sondern da würden eventuell ganz andere Faktoren wie Stimmung, "Reizklima", "Vorgeplänkel, Lust, Verhalten eines jeden Einzelnen eine wesentlich größere Rolle spielen. (und warum darf es bitteschön nicht auch mal ein wenig Erniedrigender sein?)

    Männer wollen Frauen, bei denen sie wissen, dass ihr Tun auf volle Zustimmung, Spaß und Freude trifft...ganz egal, ob wir devot oder gerne auch mal bestimmend beim Sex sind. Sie möchten gerne das Gefühl bekommen, dass ihr Handeln willkommen ist und nicht Angst haben zu müssen, dass ihre Liebste gleich alles als versaut, pervers oder widerlich einstuft. Nicht "Unterdrückung" oder "Erniedrigung" macht ihnen Spaß und bringt Erregung...nein, es ist die Hingabe einer Frau, die alles daran setzt, dass ER glücklich ist und ist er sexuell glücklich, so bin ich es mindestens genauso.

    Ich habe oftmals das Gefühl, Frauen sehen in Pornos Konkurrentinnen, die ihren Partnern das geben, wozu sie nicht bereit sind...manchmal glaube ich sogar, ihr "schlechtes" sexuelles Gewissen lässt sie so vehement gegen bestimmte Praktiken wettern.
    Von meiner Seite aus kann ich nur sagen, dass kein Mann jemals mehr das Bedürfnis hatte, sich spermaverzierte fremde Frauen in Filmchen anzugucken, die oftmals wirklich selten dämlich dabei aussehen.
    Und jetzt muss ich nicht wirklich die Frage stellen, warum das so ist/war, denn nahezu jeder Mann zieht die Wirklichkeit (es sei denn, es soll nur bei Phantasien bleiben) und seine willig-begeisterte Frau vor, die er absolut begehrenswert, anziehend und geil findet.
     
  • User 75021
    User 75021 (38)
    Beiträge füllen Bücher
    8.335
    298
    1.019
    Verheiratet
    22 November 2007
    #24
    Sehe ich auch so. Ich denke, es ist einfach geil anzuschaun.
    Außerdem finde ich schön, wie MTP es beschrieben hat, genauso sollte es sein, dann hat es auch nichts erniedrigendes an sich.
     
  • Chimaira25w
    Verbringt hier viel Zeit
    912
    101
    2
    nicht angegeben
    22 November 2007
    #25
    Für mich ist es weder verrucht noch irgendwie erniedrigend. Aber es macht mich nicht geil, wenn ich mir erstmal ein Handtuch holen muss bevor es weiter geht. Das Zeug klebt und es stinkt wenn es zu lange auf der Haut bleibt. Im Mund...gerne, aber nicht ins Gesicht. Das muss echt nicht sein. Andere mögen sagen, ich sei spiessig, ich sag ich mache einfach nur das was ich möchte. Auch "aus Liebe" käme es nicht in Frage, man muss doch echt nicht jeden Scheiss mitmachen.
     
  • WhiteStar
    WhiteStar (40)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    22 November 2007
    #26
    Warum immer gleich dies pauschalen Urteile. Gibt genug Frauen, denen genau das gefällt und die damit sehr glücklich in ihren Berziehungen sind
     
  • Starla
    Gast
    0
    22 November 2007
    #27
    Äh hallöchen? Genau das wollte ich doch damit sagen :ratlos:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    22 November 2007
    #28
    Und ich habe das auch genauso verstanden :ratlos:

    @WhiteStar
    Starla hat nie etwas anderes gesagt. Oder sind hier Beiträge gelöscht worden, die ich nicht lesen konnte ? :ratlos:
     
  • laura19at
    laura19at (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.370
    123
    4
    vergeben und glücklich
    22 November 2007
    #29
    Off-Topic:
    munich, wie kann man soviel über dieses Thema schreiben? gg


    Naja, hat vielleicht was mit Macht zutun..Der Mann dominiert und spritzt seine zukünftigen Kinder auf die Frau, so auf die Art: "Nimm das und das und diesen genetischen Leckerbissen, du Luder!"
    Oder er steht auf das Verruchte, Versaute..

    Mich kann man ruhig anspritzen, stört mich nicht
     
  • User 31535
    Verbringt hier viel Zeit
    1.501
    123
    2
    nicht angegeben
    22 November 2007
    #30
    Ich habe das so verstanden, dass Starla der Meinung war, dass Etwas in einer Beziehung nicht stimmt, wenn man sich als Frau benutzt fühlt. Und Whitestar ist der Meinung, dass es Frauen gibt, die genau dieses Gefühl des Benutzwerdens mögen und glücklich in einer solchen Beziehung sind. Ergo sind das zwei verschiedene Meinungen, oder nicht?
     
  • WhiteStar
    WhiteStar (40)
    Toto-Champ 2006
    783
    103
    15
    Single
    22 November 2007
    #31
    Genauso war es von mir gemeint


    BTW: Bisher wurde in diesem Thread noch nichts gelöscht
     
  • Starla
    Gast
    0
    22 November 2007
    #32
    Ich glaube, es gibt einfach zwei Arten des Benutztwerdens. Ein spielerisches (was mit dieser Praktik wohl auch angedeutet werden soll) und ein richtig abwertendes, bei dem keine positiven Gefühle im Spiel sind.

    Und wenn man sich von seinem Freund negativ benutzt fühlt, kann es keine gesunde Beziehung sein.

    Hätte nicht gedacht, dass mein Satz so missverständlich ist :tongue:
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    22 November 2007
    #33
    Off-Topic:
    Ich denke, dass du in deiner Formulierung (die ich verstanden habe) das Wort "benutzen" durch "missbrauchen" ersetzen solltest.
    Dann wird es glasklar.
     
  • Starla
    Gast
    0
    22 November 2007
    #34
    Off-Topic:
    Ich habe absichtlich diese Formulierung gewählt, weil in diesen Diskussionen oft Beiträge a la "Ich will mich nicht benutzen lassen" auftauchen und ich darauf hinweisen wollte, dass etwas nicht stimmen kann, wenn man sich _wirklich_ benutzt fühlt.

    Aber prinzipiell hast Du natürlich Recht :zwinker:
     
  • D.J.27
    D.J.27 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    103
    1
    in einer Beziehung
    22 November 2007
    #35

    dein partner tut mir leid:grin:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    22 November 2007
    #36
    ...mh, bei Licht betrachtet fände ich es nicht wirklich interessant, meine Freundin anzuspritzen. Ich meine, wenn man mal drüber nachdenkt, ist das Ganze eher nicht lustfördernd und macht auch noch Schweinerei.
    ...
    Wenn wir uns jetzt aber mal in eine Sex-Situation denken... :drool: ... ok, wenn wir uns mal in eine Sex-Situation denken und trotzdem versuchen, beim Thema zu bleiben... also im Eifer bzw in der Hitze des Gefechtes bekommt die Vorstellung einen ganz anderen Reiz... als Ausdruck von "wilderem" Sex, als Ausdruck von Leidenschaft und Extase... ja, das ist schon was. Anspritzen als deutlicher Ausdruck der Tatsache, dass man eben nicht Sex hat, um zu zeugen, sondern um sich gegenseitig zu befriedigen. Und auch den männlichen Orgasmus so offen zu demonstrieren, ist in meinen Augen das perfekte und (wenn beide Partner Sex in diesem Wissen vollziehen, nämlich dass es um Befriedigung geht) auch geile Ausleben dieser Art von Sex.
    Vermutlich ist diese Praktik deshalb auch eine meiner favorisierten "Muss-ich-mal-ausprobieren-wenn-meine-Freundin-denn-mal-ihren-Ekel-vor-Sperma-ablegt"-Praktiken.
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    22 November 2007
    #37
    Geht mir auch so. Aber, er mag es auch nicht, wenn es auf ihm ist, also wird er kaum von mir wollen, dass ich das ertrage :tongue:
     
  • *bär87
    Gast
    0
    22 November 2007
    #38
    also ich bin der gleichen meinung wie many
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    22 November 2007
    #39
    Mal eine Frage an die "Anti"-Fraktion (die ich natürlich respektiere):

    Ich gehe mal davon aus, dass ihr auch verschiede Stellungen/Praktiken beim Sex habt.

    Was macht ihr wenn es einmal "unerwartet" kommt ? :ratlos:
    Könnt ihr euch/ihn so gut kontrollieren oder lasst ihr es ganz bewusst in die "Umgebung" kommen ?
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    22 November 2007
    #40
    Dann kann ich mir ja gleich die Kugel geben, wenn ich ich ihn nicht immer anhimmle.
    Immerhin sollte man ja auch nicht so tun als würde es einem gefallen, wenn es einem nicht gefällt. Aber nach deiner Meinung wollen Männer Frauen, die dabei aussehen als würden sie es selber geil finden. Wenn aber nun mal nicht so ist? Dann lässt man es und der Mann guckt sichs dann lieber in Filmchen an.

    Das ist etwas anderes, als dieses "So, ich spritz jetzt gleich auf dich und du siehst bitte so aus als würde es dir gefallen und am besten himmelst du mich und mein Sperma noch an".
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste