Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Fühlt ihr euch romantisch veranlagt?

  1. w: Nein, überhaupt nicht

    3 Stimme(n)
    6,8%
  2. w: Ein bisschen

    17 Stimme(n)
    38,6%
  3. w: Ja, total!

    5 Stimme(n)
    11,4%
  4. w: keine Ahnung

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. m: Nein, überhaupt nicht

    2 Stimme(n)
    4,5%
  6. m: Ein bisschen

    6 Stimme(n)
    13,6%
  7. m: Ja, total!

    10 Stimme(n)
    22,7%
  8. m: keine Ahnung

    1 Stimme(n)
    2,3%
  • BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    6.228
    598
    5.757
    nicht angegeben
    18 September 2009
    #1

    Was ist für euch Romantik? Seid ihr romantisch?

    Hi!

    1. Was versteht ihr unter dem Begriff Romantik?

    2. Findet ihr euch selbst romantisch veranlagt?
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.536
    Verliebt
    18 September 2009
    #2
    Gnadenlos unromantisch und direkt. Vermisse es auch nicht.:grin:

    Also Sonnenuntergänge finde ich schon schön so vom Farbenspiel her usw. aber rote Rosen und Kuscheln vorm Kamin bei Massage und leiser Musik und gesäuselte Liebesbezeugungen. *schüttel* Da werde ich hibbelig und aggresiv oder albern.:grin:
     
  • klatschmohn
    Meistens hier zu finden
    1.588
    133
    75
    Single
    18 September 2009
    #3
    Off-Topic:
    Wer hat dich denn hier inspiriert :zwinker:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    18 September 2009
    #4
    1. Was versteht ihr unter dem Begriff Romantik?
    - Alles, was in meiner Vorstellung in Kombination mehrere romantischer Dinge/Situationen ganz leicht Brechreiz auslöst.

    2. Findet ihr euch selbst romantisch veranlagt?

    - Kaum.
     
  • donmartin
    Gast
    1.903
    18 September 2009
    #5
    Wo hab ich den Spruch gelesen
    "Romantik ist beim Ficken den Fernseher leiser zu machen"........?

    Off-Topic:
    Sorry, wenn ich den irgendwem "geklaut" habe.....


    Vom Prinzip her bin ich nicht Romantisch. Ich KANN es aber sein, weil meine Partnerin es ist. Wobei sie mehr "sentimental Romantisch" ist. Ich bin Realist.
    Finde Dinge "schön" erfreue mich daran und gut ist. Ich hab s gerne "Gemütlich", aber sobald n bisschen Schmalz dazu kommt bin ich weg.
    Also Romantik ist ne Epoche, oder kann ne Stimmung sein. Frei nach Heinrich Heine:

    Ein Fräulein stand am Meere und seufzte bang und lang,
    es rührte sie so sehre
    der Sonnenuntergang.

    Mein Fräulein sein sie munter!
    Dies ist ein altes Stück!
    Da vorne geht sie unter,
    von hinten kommt sie zurück.

    In diesem Sinne: Gute NAcht!
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    18 September 2009
    #6
    Tja, scheint etwas uncool zu sein... Aber ich brauche Romantik und Kitsch wie die Luft zum Atmen. Allerdings nur dann, wenn sie mit einer leicht selbstironischen Andeutung versehen ist.

    Sonnenuntergänge am Fluss (am besten unter einem blühenden Kirschbaum...) sind was unglaublich tolles - besonders, wenn man mit jemandem darüber witzeln kann, wie verkitscht das gerade alles ist. Liebesbriefe in Schönschrift auf edlem Papier sind genial - besonders, wenn man gemeinsam genießen kann, wie herrlich man jetzt gerade mit Klischees spielt. Und wenn ein Mann meine Hand küsst, schmelze ich dahin (gibt tatsächlich Bekannte, die das machen und das genauso schräg herrlich finden wie ich). Wenn er beim Handkuss auch noch auf die Knie fällt, ist man auf dem besten Weg in eine herrliche BDSM-Session.

    Und wenn wir beim Thema SM sind, dann ist auch völlig klar, warum ich romantisch brennende Kerzen beim DVD-Abend oder im Schlafzimmer befürworte! Und beim Editieren fällt mir gerade noch ein, dass ich von Sex auf einem rosenbestreuten Bett träume... Wenn er unten liegt und die Dornen in seine Haut pieksen, selbstverständlich :zwinker:.

    Und so romantische Sachen wie die drei Prüfungen aus dem Märchen, die der Auserwählte für seine Herzensdame bestehen muss, werde ich sicher auch durchführen, wenn unsere Beziehung langsam immer fester wird und mein Prüfungsstress nachlässt und ich wieder kreativer werde! Da habe ich Dinge vor, die werden die Hölle für meinen Schatz, und wir werden es beide sehr genießen.

    Von daher muss ich wohl leider gestehen: Ich bin sehr, sehr romantisch.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    19 September 2009
    #7
    @Flame: Du hast einen... sehr "außergewöhnlichen" Sinn für Romantik :grin:.

    Ich bin schon sehr romantisch veranlagt, aber kann mit klassischem Romantik-Kitsch wenig anfangen.
    Romantik ist für mich ein Zettel auf dem Kühlschrank vorzufinden auf dem steht "Willkommen daheim". Ein tiefer Blick in die Augen, ein verliebtes Lächeln. Gemeinsam Hand in Hand spazieren gehen. Das Radio lauter drehen, wenn ein Lied kommt, das uns verbindet. Dem Partner Frühstück ans Bett bringen. Gemeinsam über den Weihnachtsmarkt schlendern. Ein selbst geschriebener Brief.
    Solche Dinge sind für mich "Romantik".
    Dagegen graust es mich bei der Vorstellung an ein Bett voll Rosen (finde ich unpraktisch, denn entweder man entfernt die Blüteblätter oder man muss in Kauf nehmen, die Bettdecke zu versauen), beim klassischen Heiratsantrag mit Kniefall (wozu muss er sich hinknien?) und bei Sterntaufen (finde ich ganz schlimm, wenn da Pärchen ihren eigenen Stern haben, den sie "Jacqueline und Marvin" nennen und selber nicht mal wissen, wo dieser Stern denn nun genau ist ["schau mal, Schatz, laut Papieren müsste DAS unser Stern sein! Oh... er bewegt sich ja... dann war's wohl nur ein Satellit... aber DAS ist er dann bestimmt!"]). Ach ja, das Plüschherz vom Schießbudenstand finde ich auch schrecklich.

    Ich selbt halte mich schon für romantisch. Aber ich mag Romantik nur, wenn sie echt ist. Will mich mein Partner mit einem Zimmer voller Kerzen überraschen, dann soll er das tun, weil das seinem Verständnis von Romantik entspricht. Und nicht, weil er mal mitbekommen hat, dass es wohl ganz romantisch wäre. Ich will keine Blumen "weil es romantisch ist, einer Frau welche zu schenken", ich will Blumen, weil er glaubt, dass es fur mich und für die jeweilige Situation ein geeignetes Geschenk wäre.
     
  • feline_soul
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    113
    23
    vergeben und glücklich
    19 September 2009
    #8
    Ich schliesse mich hier 100% Nuvola an :smile:
     
  • Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.601
    398
    3.434
    Single
    19 September 2009
    #9
    Ich bin total unromantisch und verbinde damit meistens auch irgendwelchen durch Filme, Romane oder sonstiges hochstilisierten unoriginellen Kitsch, der schon hundert Mal dagewesen ist. Sowas mache ich einfach nicht. Besonders in dieser seltsamen Liebesstimmung zu schwelgen ist ein befremdliches Gefühl für mich - fühle mich da, wie in einen "Frauenfilm" gefangen... :ratlos:

    Gegen eine paar originelle Geschenke oder auch mal eine Nacht lang nur Kerzenlicht sage ich nichts, aber vieles von dem, was ich mit Romantik verbinde, verursacht bei mir Übelkeit... :zwinker:
     
  • neverknow
    neverknow (29)
    Meistens hier zu finden
    1.096
    133
    27
    Single
    19 September 2009
    #10
    Aber sowas von!

    Natürlich nicht im totalen Klischee-Kuschelrock-Candlelight-Dinner-Sinne, aber ich hab eine sehr stark ausgeprägte romantische Ader, die ich in einer Beziehung auf jeden Fall ausleben möchte. Daher ist es für mich sehr wichtig, dass mein Partner auch einen gewissen Sinn fürs Romantische hat. :smile:
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.824
    298
    1.140
    Verheiratet
    19 September 2009
    #11
    Romantik ist für mich einen Abend oder Tag zu zweit verbringen und schöne Stunden miteinander verbringen. Ein Candle Light Dinner zb. oder einen gemütlichen DVD Abend, ein Spaziergang (im Regen), Küssen im Regen. etc.

    Wir sind beide romantisch veranlagt ich glaub ich ein bisschen mehr als er. :grin:
     
  • Lenny84
    Gast
    0
    19 September 2009
    #12
    Romantik passiert. Romantik ist der ungeplante Moment, bei dem man Liebe und eine gewisse, schöne Spannung mit einem anderen Menschen fühlt. Romantik ist für mich nicht planbar, das find ich dann eher kitschig.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Sunflower84
    Meistens hier zu finden
    1.787
    148
    158
    Verheiratet
    19 September 2009
    #13
    Ich mich auch. :smile:

    Hoffentlich bekomme ich keinen Heiratsantrag auf Knien. Mir wäre das unangenehm - irgendwie peinlich. Das ist für mich keine Romantik.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.004
    Verheiratet
    19 September 2009
    #14
    *mich auch Nuvola anschließ*

    Das fände ich auch recht unangenehm.
    Ich bin ab und zu schon romantisch.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    19 September 2009
    #15
    Ich verstehe nicht, was an Sonnenuntergängen am Fluss "außergewöhnlich" sein soll. :zwinker: Bei uns gibt es eine wunderschöne Stelle, wo ein Stück Berg abgerutscht ist - wenn man da oben sitzt, kann man runter auf den Fluss und die Wiesen dahinter gucken, und rechts von einem sind Bäume zwischen denen das Sonnenlicht durchbricht. All die Romantikgegner sollen mir nicht erzählen, dass sie nicht auch manchmal gerne an so einer wunderschönen Stelle sitzen und einfach zusammen reden oder schweigen würden!


    Und auf was für eine wunderschöne Idee du mich damit bringst... Es gibt im Rahmen von BDSM zum Beispiel ja auch das Spiel damit, einen Mann zu "zwingen", Frauenklamotten zu tragen...

    Jetzt mal ganz ehrlich, wäre es nicht herrlich romantisch, wenn Frau (schick gestylt mit Korsett und Kravatte) ihren Freund (schick gestylt mit rosa Röckchen) auf Knien einen Heiratsantrag macht, in einem Raum voller Kerzen und Rosen? Oder noch schöner - wenn er, dem alles, was irgendwie nach Öffentlichkeit aussieht, im Urlaub in der SM-Ferienwohnung tatsächlich "gezwungen" wird, als "Mädchen" mit der Freundin zusammen auszugehen, in ein edles Restaurant, wo dann die Freundin einen öffentlichen Heiratsantrag macht?

    Oh, was für herrliche Ideen mir dabei kommen... Keiner soll sagen, Heiratsantrag auf Knien ist nicht romantisch!

    ***

    Gute Satire spielt mit Klischees - und ich liebe es, Satire nicht nur zu schreiben, sondern auch zu erleben! (Und mit diesem Wissen sieht manche übertrieben melodramatisches Eskapade meines Lebens insgesamt auch ganz anders aus...)
     
  • MsThreepwood
    2.424
    19 September 2009
    #16
    Ich kann mit "klassischer" Romantik nicht wirklich viel anfangen. Wirkt mir meist alles zu gespielt und zu gezwungen.

    Wie ich bereits einmal in nem anderen Thread schrieb: Romantik ist für mich, wenn sie mir nachts nach der Arbeit von unserem Lieblingsimbiss nen Döner mitbringt.
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    19 September 2009
    #17
    1. Was versteht ihr unter dem Begriff Romantik?
    Bei mir - instinktiv handeln... ohne groß nachzudenken, nicht aufgesetzt, spontan, verrückt!

    2. Findet ihr euch selbst romantisch veranlagt?
    Auch wenn es nicht immer den Anschein hat - ja^^

    Ich find den toll! :smile:

    Off-Topic:
    Bis jetzt sind die Männer romantischer als die Frauen :grin:
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    19 September 2009
    #18
    das stand zumindest mal in meinem profil: "romantik ist, wenn man beim ficken den fernseher ausstellt" ;-) ton leiser reicht natürlich auch, wenn es langweilig wird, kann man immer noch weitergucken :grin:

    ich bin irre nüchtern und lande daher sehr schnell an dem punkt, an dem ich dinge als romantisch oder (abwertender) als kitschig bezeichne.

    ich habe keinen sinn für essen bei kerzenlicht, für gedichte oder sonstige liebesbekundungen, für romantisch gestaltete sexatmosphäre, für blumen oder sonstige aufmerksamkeiten und keine ahnung, was es da noch so alles gibt.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    19 September 2009
    #19
    Off-Topic:
    Hmm, wenn ein Mann sagt: "Ich habe ihr schon mal Blumen mitgebracht, also bin ich romantisch" und eine Frau dagegen sagt: "Ein mit Rosen bestreutes Bett zum Jahrestag unseres ersten Kusses ist nur dann gut, wenn er das nicht aus irgendeinem PU-Forum hat, um endlich mal wieder Sex zu kriegen... Ich mag keinen althergebrachten, abgelutschten Kitsch, also bin ich unromantisch"

    Ist der Mann dann wirklich romantischer - weil für ihn ein Blumenstrauß von der Tanke Romantik bedeutet, während die Frau selbst bei viel originelleren Ideen noch skeptisch ist, ob es echte Romantik oder nur aufgesetzt ist? Oder gleicht ein solcher Mann nicht total gefühllosen Menschen, der einmal bei einem Tränenausbruch seiner Freundin Mitgefühl verspürt hat und sich wegen dieser für ihn sehr ungewohnten Emotion (die daher sehr neu und aufregend ist!) gleich für einen sehr einfühlsamen Menschen hält? :bussi:
     
  • *Sawya*
    *Sawya* (26)
    Meistens hier zu finden
    314
    128
    238
    vergeben und glücklich
    19 September 2009
    #20
    1. Romantik bedeutet für mich ein Ausbruch aus dem Alltag. Eine besondere Stimmung gemeinsam zu geniessen. Sich für einen Moment einfach mal kitschigen Träumereien hinzugeben. Romantik ist genauso, wenn der Geliebte mich nach dem schönen Liebesfilm umarmt und mir ins Ohr flüstert, wie sehr er mich liebt, wie auch unter einer Decke in die Sterne zu gucken...

    2. Jaaaa, unheimlich, ich bin wirklich sehr romantisch. Abhängig von der Stimmung mag ich auch Kitsch. (Manchmal auch nicht) Und ab und zu geniesse ich es auch mit dieser selbstironischen Art, die Flame wunderbar beschrieben hat.

    Das heisst aber nicht, dass das Leben für mich nur ein Märchen mit Happy End ist. Die Romantik hilft mir, ein Gleichgewicht zu meiner realistischen und manchmal auch zynischen Seite zu schaffen. Eine Prise Romantik erhellt meinen Alltag, aber ich kann mich auch an ganz "normalen" Momenten freuen und meinen Rationalismus ein wenig zelebrieren.

    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu verwirrend.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste