Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • neo1981
    neo1981 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    36
    91
    0
    Verliebt
    3 August 2006
    #1

    was ist wahre liebe ?

    Hi !

    heute ist mir bewusst geworden was ich unter wahrer liebe verstehe. ist es aber auch wirklich wahre liebe. das ist jetzt die frage die ich mir stelle. das verstehe ich unter wahrer liebe.

    wahre liebe ist für mich wenn ich einer frau bedingungslos vertrau. wenn ich mich geborgen und sicher fühle. wenn es für die liebe den harten weg gibt dann gehe ich ihn. egal ob ich selber an dem weg zum ziel zerbreche. warhre liebe kann man nur einmal empfinden (meiner meinung nach) und die liebe zu meiner traum frau ist die wahre liebe.

    so wie ich die liebe zu ihr empfinde hab ich die liebe noch zu keinem menschen empfunden. es gibt zwar menschen zu den hab ich gesagt ich liebe dich aber ich hatte immer etwas im kopf bei den worten. bei ihr kann ich so dastehen ihr grade in die augen sehen und sagen ich liebe dich ohne nur einen gedanken im kopf zuhaben. ausser das ich sie liebe.

    ist das wirklich die wahre liebe ?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Ist es wahre Liebe?
    2. Wahre Liebe?
    3. Wahre Liebe?!
    4. Ist er echt die wahre Liebe?
    5. Die eine wahre Liebe?
  • Mewkew
    Mewkew (32)
    kurz vor Sperre
    468
    0
    0
    Single
    3 August 2006
    #2
    Ich würde sagen das is definitionssache ... Eine frage beantworten zu wollen für die bisher noch kein poet und philosoph die antwort erhalten konnte.

    Aber ich persönlich würde wahre liebe glaube auch so bezeichnen, bzw. die liebe, wenn ich für einen menschen nicht so empfindne kann da würde ich nicht behaupten ihn zu lieben.
     
  • Witwe
    Witwe (36)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    3 August 2006
    #3
    Realistisch betrachtet: Nein!
    Keine Liebe sollte man unterschätzen, aber auch keine überschätzen.
    Jeder Lebensweg besteht nunmal aus verschiedenen Phasen und oftmals passt nicht immer der selbe Partner zu allen Phasen seines Lebens. Da kann es sein, daß du mit 35 nochmal deine wahre Liebe kennen lernst.
    Das ist nunmal Fakt.

    Wahre Liebe ist für mich, wenn ich zufrieden bin. Zufrieden mit dem was ich gebe und mit dem was ich bekomme, auch wenn es nichts ist. Aber auch, daß ich bereit bin, mehr zu geben, als ich kann. Bereit bin zu fallen, aber auch wieder aufstehen kann.
     
  • ankchen
    Gast
    0
    4 August 2006
    #4
    damit bist du zufrieden?
     
  • neo1981
    neo1981 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Verliebt
    4 August 2006
    #5
    da geb ich dir irgendwie recht. zufrieden sein reicht nicht. zumindest sehe ich das so.
     
  • jakoooob
    jakoooob (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    139
    101
    0
    Verliebt
    4 August 2006
    #6
    "wahre"liebe muss jeder für sich selber neu definieren.

    Des wahre in " weil ich denke das jede Liebe vergänglich ist,aber es gibt mit sicherheit auch welche die den partner fürs Leben haben,Aber ich denke es gibt soviele ehepaare die sich scheiden lassen und vorher dachten es wäre die wahre liebe gewesen sagen das bei jmd anders dann wieder,also sollte man damit meiner meinugn nach vorsichtig seien
     
  • kleene nana
    Verbringt hier viel Zeit
    684
    101
    0
    Es ist kompliziert
    4 August 2006
    #7
    wahre liebe ist für jeden anders.manche denken an die wahre liebe manche nicht
     
  • neo1981
    neo1981 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Verliebt
    4 August 2006
    #8
    ich glaub ihr habt recht. die wahre liebe lässt sich warscheinlich nicht genau bezeichnen. oder zumindest nicht im allgemeinem sinne.
     
  • Phoebemg
    Phoebemg (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    Verheiratet
    4 August 2006
    #9
    *schmilzt dahin*
    ich find es schön gesagt. und wenn du es so empfindest ist es für dich auch richtig so.
     
  • neo1981
    neo1981 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Verliebt
    4 August 2006
    #10
    ich empfinde so. und es ist unbeschreiblich schön. :smile:
     
  • JustinCredible
    Benutzer gesperrt
    1
    0
    0
    nicht angegeben
    4 August 2006
    #11
    ich hab ja gehört... dass es Liebe gar nicht gibt. :engel:
     
  • Sydoni
    Gast
    0
    4 August 2006
    #12
    Wahre Liebe ist unbeschreiblich :smile:
     
  • neo1981
    neo1981 (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    36
    91
    0
    Verliebt
    4 August 2006
    #13
    was ich wirklich empfinde könnte ich auch so garnicht in worte fassen. was ich geschrieben hab kommt dem nur sehr entfernt nahe.
     
  • Mephorium
    Mephorium (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    4 August 2006
    #14
    @Threadstarter : Sehr schöne Beschreibung, aber setz mal die rosarote Brille ab und definier nochmal ^^.

    Weil, wenn ich deinen Text so lese könnte ich ihn auch auf
    "Die wahre Liebe ist die Liebe zu meiner Traumfrau" zusammenkürzen und er würde trotzdem nichts an Aussage verlieren.

    Ich persönlich denke, soetwas kann man nicht in Worte fassen.
    Jede Liebe ist doch auf ihre Weise "wahr" oder etwa nicht ?
     
  • Sydoni
    Gast
    0
    4 August 2006
    #15
    *zustimm*

    Ist wie beim Orgasmus.
     
  • Solloki
    Solloki (38)
    Sehr bekannt hier
    643
    178
    824
    Verheiratet
    4 August 2006
    #16
    Wahre Liebe ist jenseits jeder Körperlichkeit, jeder Materie und aller Sorgen und Ängste. Wenn zwischen dir und der anderen Person nichts ist außer Gefühl. Und Zeit und Raum zu keiner Zeit und keinem Ort eine Rolle spielt. Wenn alles was du tust auf einen Spiegel trifft und dich mit absolutem Glück wiedertrifft, dann hast du sie gefunden.

    Halte sie fest so lange sie da ist. Denn auch wahre Liebe kann vergehen.

    (Ist nur meine kleine persönliche Definition, die wohl kaum einer Teilen wird) :zwinker:
     
  • LarZ
    LarZ (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    4 August 2006
    #17
    Ich denke, wahre Liebe kann man nicht in Worte fassen ... man spührt es tief im Herzen ...

    Wie sehr träume ich davon ... *zurücklehn*
     
  • Viktoria
    Viktoria (31)
    kurz vor Sperre
    2.381
    0
    0
    vergeben und glücklich
    4 August 2006
    #18

    @Kleiner Bruder, hast du aber fein gesagt :zwinker:

    Ich denke, jeder Mensch sieht es anders, auf seine eigene Weise.

    Ich empfinde es als absolute Erfüllung :smile:
     
  • Nightwriter
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    101
    0
    Single
    4 August 2006
    #19


    Wahre Liebe ist beidseitig und bedeutet somit auch, dass man sich selber nicht aufgibt, kompromisslos akzeptiert und akzeptiert wird.
     
  • schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    Single
    4 August 2006
    #20
    Meine Definition zur "wahren Liebe":

    Wahre Liebe gibt es nicht. Es gibt meiner Meinung nach nur die individuelle [Wahre]Liebe, die die Individualiät der jeweiligen Beziehung wiederspiegelt.
    So kommt es drauf an, was sich beide Partner unter der Liebe vorstellen; es gibt in einer Partnerschaft verschiedene Arten von Liebe: Die körperliche, aber auch die Liebe, die nichts mit dem Körperlichen zu tun hat.
    Und weil jede einzelne Beziehung einzigartig ist, ist die Liebe und somit auch die [Wahre] Liebe individuell und auch was ganz besonderes.

    --> Liebe und wahre Liebe sind meiner Meinung nicht definierbar, denn jeder Mensch liebt anders.
    Außerdem denke ich, dass es die Wahre Liebe nicht gibt, denn für mich ist der Begriff Liebe etwas Großes & Mächtiges, was in der Bedeutung und Empfindung nicht mehr zu toppen ist.
    Liebe ist die größte & schönste "Gefühlsbombe", die es für mich gibt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste