Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tubaloosa
    Tubaloosa (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    Single
    22 August 2005
    #1

    Was jobbt ihr neben bei?

    Hallo zusammen

    ,ich wollte mal gern von euch wissen, was ihr so neben der Schule oder der Arbeit jobbt. Also jetzt nicht unbedingt das übliche, wie im Super Markt arbeiten. Suche nämlich selbst nen kleinere Arbeit um mein Taschengeld aufzubessern.

    Wäre schön wenn ihr so eure Arbeitszeiten und ungefähr euren Lohn dazu schreiben könntet und wie es so ist, das zu arbeiten (stressig, lustig,...etc).

    Gruß Tubaloosa
     
  • sarkasmus
    Gast
    0
    22 August 2005
    #2
    Off-Topic:
    ok: ich strippe!

    und jetzt ma ernsthaft.... arbeite im callcenter und bereuhe jeden dort verbrachten tag. 175 euro die woche bei 39 std. , falls man nicht eher rausgeschmissen wird, da man eine bestimmte leistung erbringen muss.
    is zum glück nur über die ferien......,



    danach stripp ich wieder
     
  • popperpink
    popperpink (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    952
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 August 2005
    #3
    ich hab gekellnert, da war viel geld zu machen. 7-12 stunden je stunde 6-7 euro festlohn plus 30-120 euro trinkgeld (meistens so 40-80)
    musste aber in nem besseren Restaurant machen oder in nem Biergarten mit massig Betrieb. Das war der stressigste aber auch der lohnenste Nebenjob den ich hatte.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    22 August 2005
    #4
    Zu meiner Schul- bzw. Studienzeit habe ich folgende Jobs gehabt:

    - in ner Buchhandlung im Backoffice ausgeholfen
    (Lohn gut, Arbeit lustig und interessant, hab ich lange gemacht)

    - Zeitungen ausgetragen
    (Lohn okay, hatte aber eine beschissene Tour und überhaupt ein Scheiss-Job, weil bei jedem Wind und Wetter)

    - Babysitten
    (Lohn mässig, aber entspannend und selten anstrengend, da ich meist abends da war und die Kinder die meiste Zeit über geschlafen haben)

    - Nachhilfe
    (Lohn okay, Job an und für sich eher mässig und je nachdem ziemlich aufwändig, zumindest wenn mans gut machen will)

    - im Krankenhaus geputzt
    (Lohn gut, Job total verschissen, jeden Morgen um 5 Uhr anfangen - ne, nix für mich, hab ich deshalb nur einen Sommer lang gemacht)

    - Aushilfe in einer Arztpraxis
    (Lohn gut, genialste Stelle, die ich je hatte, sehr spannend und herausfordernd)

    - kfm. Kleinarbeiten bei einem Ein-Frau-Unternehmen
    (Lohn gut, aber langweiliger Job langfristig und mit der netten Dame bin ich dann doch nicht so super zurecht gekommen)

    - Kellnern
    (Lohn okay, Job war nix für mich, lag aber wohl eher an der Location...)
     
  • gwen18
    gwen18 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    vergeben und glücklich
    22 August 2005
    #5
    ich suche immer noch nach arbeit,mich will keiner :frown: hm naja liegt vielleicht an meiner haarfarbe naja un früher an der frisur.hm naja ma sehn wann ich was finde.
     
  • pug1975
    pug1975 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    1
    nicht angegeben
    22 August 2005
    #6
    Hin und wieder mache ich Beratungstätigkeiten für Freunde resp deren Firmen ... und ich arbeite auch als Dozent.
     
  • ECMusic
    Gast
    0
    22 August 2005
    #7
    Ich arbeite im GENLABOR!!!! Uiuiuiuiuiui, wir züchten da Bäume, an denen Whopper wachsen :zwinker:
    Ne, Spass beiseite, ich arbeite wirklich in einem molekulargenetischen Labor als studentische Hilfskraft, 12 Stunden die Woche und hab am Ende so 410 Euro im Monat raus...
     
  • Catharine
    Catharine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    22 August 2005
    #8
    Habe schon folgende Jobs gemacht:

    1. Babysitten: Lohn gut, aber öde

    2. Telefoninterviews: Lohn mager, Vorteil: man kann selbst entscheiden wann und wie oft man arbeitet (jedenfalls größtenteils)

    3. Verkauf: Lohn gut, supernervig und stressig

    4. Nachhilfeinstitut: Lohn noch besser, aber auch nervig

    5. Personalvermittlungsagentur: Lohn perfekt, macht Spaß, ist der beste Job den ich je hatte!!!
     
  • SüßeMaus
    SüßeMaus (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    410
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 August 2005
    #9
    - in ner Computer-Firma Kundengespräche/-interviews; net so gut bezahlt (vielleicht , weil ich noch jung war und die mich verarschen wollten :grin:)

    - Bäcker, Arbeitszeiten unterschieldich (ca. 5-8 Std. pro Tag), Lohn ist mittelmässig

    -Nachhilfe, war stressig (das Mädchen hat nichts kapiert, habs dann aufgegeben), 10€/Std.
     
  • shabba
    Gast
    0
    23 August 2005
    #10
    mit 15 war icke programmierer bei nem unternehmen, das heute pleite ist. war aber lustig damals, habe echt viel gelernt.

    dann weiter selbststaendig, seiten basteln, programmieren und so fort. mache ich heute noch nebenbei, wenn zeit ist.

    dann phasenweise projektarbeit und auch mal ein paar monate am stueck in nem werbeunternehmen...als programmierer und fast-alles-macher *g* :grin:

    geld habe ich dabei immer ganz gut verdient und immer ganz gut ausgegeben :grin:

    gruß,
    shabba
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.605
    248
    726
    vergeben und glücklich
    23 August 2005
    #11
    also ich hab sogar mit schlimmeren farben noch arbeit gehabt *pf*
     
  • 23 August 2005
    #12
    Hab lange in den Ferien Jugendgruppen betreut..
    *lol* und das dann auch irgendwann nicht mehr für "lau"
    wenn man ein bisschen sucht, kann man damit gut Geld verdienen!!

    mom reicht mir arbeit und studium völlig
     
  • Kuschelsüchtig
    Verbringt hier viel Zeit
    337
    103
    2
    vergeben und glücklich
    23 August 2005
    #13
    Ich gehe mehr oder weniger regelmäßig babysitten

    nachmittags bekomme ich 5euro die stunde abends je nach zeit so 10-20euro für den ganzen abend.
    mir macht der job super viel spaß(ist natürlich on kind zu kind unterschiedlich, bei manchen könnt man echt gefahrenzulage verlangen) und es ist toll wenn man dann hört:"ja die haben sich schon den ganzen tag auf dich gefreut und wollten den und den auf keinen fall..."
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    23 August 2005
    #14
    Ich hab mal kurze Zeit Nachhilfe gegeben, hab schon vergessen, wieviel ich bekommen habe.. War nur ein 7. Klässler, also nicht soo viel. Aber doch ein kleines, nettes Zubrot :zwinker: zum Taschengeld. War nicht sonderlich anstrengend, nur manchmal nervig.. Habs auch nur einmal pro Woche und nur ne Stunde gemacht.
    Zeitungen hab ich auch mal sehr kurz ausgetragen, nie wieder. Ich hatte nen sehr großes Gebiet und die uns genannten Zeiten, die man braucht, konnte man nichtmal zu zweit schaffen.. Bezahlt wurde da pro Zeitung, Sa wegen Beilagen mehr als Mittwochs. Sa gab's ~50 DM, Mi ~35 DM. Bei 700 Zeitungen oder so. Oder 500. Bin nicht mehr sicher. Und das war dann nix zu dem Zeitaufwand..

    Ansonsten hab ich nur mal bei Verpackungsgeschichten und sowas geholfen, über nen Ex-Freund, dessen Vater das da irgendwie organisiert hat.

    Momentan arbeite ich nicht nebenbei.. Dann könnt ich mich sofort in die Klapse einweisen.
     
  • tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.534
    123
    4
    nicht angegeben
    23 August 2005
    #15
    Zur Zeit arbeite ich Dienstag und Donnerstag Abend (von 17 - 21 Uhr) in
    einem Restaurant als Küchenhilfe.
    Der Lohn ist ziemlich gut (--> 10 Euro/Std.), aber die Arbeit ist sehr stressig.

    Ab und zu gehe ich auch noch Babysitten, das wird (von Bekannten) meistens
    mit H&M-Gutscheinen vergütet.
    Nachhilfe gab ich auch mal (--> 8 Euro/Std.), aber das fand ich nicht so toll.
    Ansonsten hab ich Reitstunden gegeben, aber da weiß ich nicht mehr, was
    ich verlangt habe, ich glaube, 5 oder 10 Mark/Std.

    Die Arbeit in dem Restaurant habe ich durch eine Anzeige in der Zeitung
    gefunden, alles andere kam irgendwie im Bekanntenkreis zustande.
     
  • Toffi
    Toffi (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.881
    123
    1
    vergeben und glücklich
    23 August 2005
    #16
    Arbeite am Wochenende nebenbei an einer Tankstelle für 6,20€ die Stunde und mittlerweile erteile ich Unterricht in Querflöte für 15€ die Stunde. An der Tankstelle bin ich 8 Stunden die Woche, Unterricht geb ich 3 Stunden die Woche.
     
  • Mooncat
    Gast
    0
    23 August 2005
    #17
    - nachhilfe: hab ich früher gemacht, mitunter etwas nervenaufreibend, 1o-15 euro/std

    - arbeite als wochenendaushilfe in einem alten- und pflegeheim im sozialen dienst (also mnsch-ärger-dich-nicht, kaffee trinken und erzählen, spazierengehen, beim essen helfen), echt lockerer job, macht mir super viel spaß. kann vielleicht nicht jeder, weil alte bzw behinderte menschen ab und an auch sehr anstrengend sein können. 8 euro/std

    - bin bei der vhs in meiner stadt zuständig für ausstellungen, d.h. mitorganisieren, je nach thema und art: bilder einrahmen, laminieren o.ä.
    aufbauen: was wohin, welche abfolge etc. sehr interessant und abwechslungsreich. 15-20 euro/std

    - schreibe ab und an für eine zeitung (kultur und musik): saugeil :grin: bekomme dann tickets für ausstellungen/konzerte und schreibe dann was dazu.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    23 August 2005
    #18
    ich verkaufe essen und getränke auf allen möglichen abschlussfeiern.

    da bekomme ich alles zwischen 5 - 10 € die stunde, oder auch 120 € für eine ganze nacht.

    und essen und trinken ist immer umsonst :grin:
     
  • Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    728
    101
    2
    nicht angegeben
    24 August 2005
    #19
    Kneipe. Seit über fünf Jahren jetzt. Und das ist der geilste Job der Welt.
    Durchschnittlich habe ich drei Schichten in der Woche, an Wochentagen etwa 8 Stunden, am Wochenende zwischen 10 und 12 Stunden. Kommen durschnittlich etwa 350 Euro bei rum, Trinkgeld nicht mitgerechnet. Das sind nochmal etwa 120 Euro im Monat.
     
  • DARCO1977
    DARCO1977 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    24 August 2005
    #20
    Mit „ebay“ lässt es sich ganz gut ein paar Taler dazu verdienen.
    Sonntags auf Flohmärkten billig Ware einkaufen, und Abends auf ebay für 7 Tage reinsetzen.
    Je nach Umfang sind die Einnahmen und der Stressfaktor geregelt.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste