• Black187
    Black187 (25)
    Ist noch neu hier
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    2 November 2020
    #1

    Was kann ich tun um beim sex länger durchzuhalten und wie tue ich meiner Partnerin etwas gutes?

    Hallo zusammen,

    Nein, hier ist nicht vorzeitiges Kommen gemeint.
    Ich habe beim Sex leider das Problem, dass ich nicht so lange aushalte, wenn ich oben bin. Oft geht mir nach einiger Zeit einfach die puste aus. Meine Partnerin fühlt sich dadurch dann so als wolle ich ihr nichts gutes tun und das will ich natürlich nicht dass sie so denkt. Ganz im Gegenteil ich würde ihr sehr gerne was gutes tun nur weiß ich leider auch nicht so ganz wie. Im gemeinsamen Gespräch was sie denn möchte und was sich für sie gut anfühlt, sagte sie mir nur, dass sie von mir durchgenommen werden will. Damit kann ich allerdings nichts anfangen und sie weiß auch nicht wie sie mir das besser erklären kann. Habt ihr da vielleicht einen Rat?

    LG

    Black
     
    • Heiß Heiß x 1
  • User 83901
    User 83901 (35)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.308
    398
    3.024
    Verheiratet
    2 November 2020
    #2
    Wie meinst du das, dir geht die Puste aus? Fehlt es an körperlicher Fitness? Da hilft wohl nur regelmäßiges Kardiotraining.

    Durchnehmen bedeutet für mich hart ficken mit schnellen tiefen Stößen. Das erfordert sicherlich eine gewisse Ausdauer.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • Asis
    Asis (49)
    Ist noch neu hier
    44
    8
    6
    nicht angegeben
    2 November 2020
    #3
    Vielleicht bewegst Du Dich einfach zu schnell, wenn Dir dabei die Puste ausgeht. Es geht ja auch langsamer, zumindest bis kurz vor Schluss.
    Wenn sie "durchgenommen werden will" und darunter versteht, dass sie schnell, hart und tief gefickt werden möchte, ja dann musst Du was für die Ausdauer tun. Abgesehen davon kann sie auch was dazu beitragen und dich reiten. Dabei kann es sein, dass sie an ihre Grenzen kommt, da es für sie sicherlich eine ähnliche Anstrengung ist.
    Kurzum: einfach mit den div. Stellungen probieren wie es am besten ist. Es gibt ja auch erholsame Stellungen, die man einbauen kann bevor Du sie zum Finale hin "durchnimmst"
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Archangel
    Archangel (46)
    Ist noch neu hier
    72
    8
    12
    nicht angegeben
    2 November 2020
    #4
    Also wenn sie es Dir nicht erklären kann, ist für Außenstehende auch nicht einfach. :zwinker:

    Ich vermute „nicht kann“ bedeutet bei ihr, dass sie Hemmungen hat.

    Mein Rat:
    * Falls sie Pornos nicht abgeneigt ist, könnte sie Dir mal “durch die Blume“ zeigen, was sie meint.
    * Teilt Eure Gedanken, sagt auch was ihr an Eurem Sex schön findet und bleibt beständig dran. In manchen Beziehungen dauert es länger, bis man sich ganz öffnet bzw. da ankommt, wo man hinwollte.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Fiona-Maria
    Ist noch neu hier
    18
    3
    13
    nicht angegeben
    2 November 2020
    #5
    Wenn du bei einer bestimmten Stellung schnell müde wirst, dann wechsle in eine bequemere, bis du wieder Kraft hast. Du kannst sie auch zwischendurch oral verwöhnen, wenn sie das mag. Und mache dir bitte nicht selbst Druck deswegen, findet gemeinsam heraus, was für euch beide am besten ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Christoph_1972
    Ist noch neu hier
    63
    8
    3
    in einer Beziehung
    2 November 2020
    #6
    Fiona-Maria's Vorschlag find ich gut. Du hast sicher talentierte Finger und eine ausdauernde Zunge. Damit kannst du sie sicher nahe Richtung Orgasmus schieben und sie dann zum Schluss kurz "richtig durchnehmen".
     
  • SAMSARA
    SAMSARA (47)
    Öfters im Forum
    541
    68
    105
    nicht angegeben
    2 November 2020
    #7
    naja ...
    oberflächlich betrachtet lautet der rat natürlich: konditionstraining.

    und ...
    "a tergo" - "von hinten" - ist sicher auch weniger anstrengend (sprich länger und bei bedarf auch heftiger möglich) ...

    nicht oberflächlich betrachtet sage ich natürlich: ach, es gibt tausend erotische spielarten - und miteinander darüber reden (lernen) sowie sich selbst kennen (lernen) ist so gut wie immer die basis für ein gutes (sexual- und beziehungs) leben ...

    ihr (du) seid ja noch ziemlich jung, eignet sich aber auch durchaus auch für "ältere": die kluge seite www.lilli.ch ...
     
  • Black187
    Black187 (25)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    3 November 2020
    #8
    Tatsächlich habe ich mich mit dem Fingern und co noch nicht ganz so anfreunden können. Vielleicht bin ich da einfach nur zu pingelig aber ich habe noch so meine Berührungsängste was das berühren mit Zunge und Fingern angeht. Es ist nicht als würde ich es nicht mögen ich bin zum einen sehr interessiert an der Vagina selbst aber es ist so ungewohnt dass sie so feucht und schleimig ist. Ich weiß dass das normal ist aber feucht und schleimig assoziiert mein Hirn irgendwie mit unangenehm :/
     
    • Interessant Interessant x 1
  • SAMSARA
    SAMSARA (47)
    Öfters im Forum
    541
    68
    105
    nicht angegeben
    3 November 2020
    #9
    wow ...
    deine berichte ergeben ein bild von einem mann, der das mit dem sex erstmal lassen sollte ...

    und sich intensiv mit sich und seinem inneren zugang zum erotischen lebensbereich beschäftigen.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • Armorika
    Armorika (40)
    Sehr bekannt hier
    1.544
    188
    1.091
    Verheiratet
    3 November 2020
    #10
    Hm, wie würde denn dann Sex ablaufen, mit dem Du Dich wohlfühlst?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Christoph_1972
    Ist noch neu hier
    63
    8
    3
    in einer Beziehung
    3 November 2020
    #11
    Nur Mut, probier's einfach aus. Nimm sie in den Arm und streichel sie von oben bis unten ab, massiere ihren Rücken und dann arbeitest du dich über die Brüste vor. Streichle die Innenseite der Schenkel und dann mit den Fingern von oben Richtung Vagina. Das obere Ende ist meist trockener als die Scheide selbst. Mit gezielten rhythmischen Streicheleinheiten wirst du sie soweit kriegen, dass du dann auch bis zum Schluss durchhältst.
    Gleiches gilt für deinen Mund genauso. Viele Frauen lieben es im Nacken geküsst zu werden. Lecke ihren Bauch, ihre Brüste, die Schenkel, das sind alles Bereiche die "ohne" Schleim sind und sie trotzdem erregen werden.
    Probier's aus. Du wirst sehen es macht richtig Spass!
     
  • Black187
    Black187 (25)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    3 November 2020
    #12
    Naja das ist meine erste richtige Beziehung in der es wirklich dazu gekommen ist mal Sex zu haben. Ich habe davor noch nie wirklich Kontakt zu einer Vagina gehabt. Viele haben ihr erstes mal weitaus früher, das ist mir bewusst aber so ist das nunmal. Ich bin daran interessiert aber es ist neu für mich... :/
     
    • Lieb Lieb x 1
  • SAMSARA
    SAMSARA (47)
    Öfters im Forum
    541
    68
    105
    nicht angegeben
    3 November 2020
    #13
    verstehe ...
    hab ich dir schon die kluge, hilfreiche seite www.lilli.ch empfohlen?

    NS:
    und du bist "nur" heterosexuell?
     
  • Black187
    Black187 (25)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    4
    1
    0
    in einer Beziehung
    3 November 2020
    #14
    Ja ich bin nur heterosexuell.

    Für sex braucht man halt auch immer zwei. ^^
     
  • Schwabing
    Sorgt für Gesprächsstoff
    196
    43
    21
    Single
    17 November 2020
    #15
    Lass Dich doch einfach reiten, Du kannst dabei mehr entspannen und dabei gleichzeitig lernen was Deiner Partnerin ( ich mag das Wort nicht - klingt so emotionslos) gefällt. Dabei kannst Du ach gleich ihre Vagina kennenlernen. Generell empfehlen Ich Dir Dich intensiv mit Vaginas zu befassen - eine wunderbare Reise die alle Deine Sinne verwöhnt und schärft steht Dir bevor -sei neugierig, offen und lerne Du wirst es nicht bereuen.
     
  • aglaia
    aglaia (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    667
    88
    383
    in einer Beziehung
    17 November 2020
    #16
    Du tust deiner Partnerin was Gutes indem du nicht versuchst länger durchzuhalten und damit ihre Befriedigung auf dein rein-raus zu beschränken, sondern indem lernst ihre Geschechtsteile gerne zu berühren und so zu lieben wie sie sind.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • julianjulian
    Ist noch neu hier
    6
    1
    0
    Single
    24 November 2020 um 12:58
    #17
    Verwöhn erstmal die Frau, lass deine zu....spielen
    Mir hilft dann beim länger durchhalten ein Kondom, da kann ich schwerer kommen und halte automatisch länger durch.
    Vielleicht hilft dir das ja
     
  • GameBoy84
    GameBoy84 (36)
    Ist noch neu hier
    20
    3
    1
    vergeben und glücklich
    24 November 2020 um 18:30
    #18
    Würde auch sagen, ein Wechsel zwischen Finger Oral und Stellungswechsel bringt Abwechslung. Wenn du nicht mehr kannst das ganze wieder von vorne. Oder an einem anderen Ort. Schreibtisch, Bett, Sessel, teppich...
    In der Kombi schaffst du einiges an Zeit.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten