• sunnylove
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    Verheiratet
    29 Dezember 2011
    #1

    Was kann ich tun?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin ein wenig verwirrt und weiß nicht so ganz, wo ich das Verhalten eines Freundes einordnen soll.

    Kurze Vorgeschichte - ich bin sehr glücklich verheiratet, mein Mann und ich hatten uns eine Zeitlang am Anfang getrennt, als unsere Beziehung noch nicht so weit war.

    In der Zeit hab ich mit einem Freund von mir angebandelt, den ich seit fast 20 Jahren kenne, wir wollten es am Anfang miteinander versuchen. Zwischen ihm und mir gab es seit wir erwachsen waren schon immer eine ziemliche Spannung. Nun, er war damals der Meinung, das seine Gefühle nicht ausreichen, vor einigen Tagen haben wir uns seit 4 Jahren zum ersten Mal seit der Geschichte wieder gesehen (davor nur per SMS/Email/Internet Kontakt) und er hat mir erzählt das er damals von einigen familiären Sachen viel zu überfordert war und deswegen keine Beziehung eingehen wollte. Wir haben uns ausgesprochen und sind beide der Meinung, das unsere Freundschaft noch besser ist als vorher.

    So weit so gut - wir waren unterwegs und von meiner Seite war diese Spannung nicht mehr da (wovor ich so Angst hatte) und das hat mich auch sehr gefreut. Nun hat er mich aber ständig am Bauch gestreichelt, mich in den Arm genommen etc. Ich bin jemand der sehr körperlich ist, das wissen aber auch alle meine Freunde das dies nichts zu bedeuten hat, ich nehm meine Freunde oft in den Arm, oder streiche sie mal über den Kopf oder so. Bei ihm ist das aber nicht so, und bei anderen weiblichen Freunden hab ich auch noch nie gesehen das er sich so benimmt. Seit dem wir uns das letzte Mal gesehen haben ist diese Spannung aber doch wieder gekommen.


    Ich weiß jetzt, wie ich das einordnen soll. Ich möchte unsere Freundschaft nicht verlieren, aber ich bin verheiratet und würde das niemals aufs Spiel setzten! Ich kann gerade schlecht abschätzen, ob er und ich eher wieder auf telefonieren/schreiben umsteigen sollen, wir hatten eigentlich vor, uns in der nächsten Zeit auch wieder öfter zu treffen da wir beide nun wieder Zeit haben und eventuell auch zusammen in Urlaub fahren.

    Was haltet Ihr davon? Habt Ihr irgendwelche Tipps?
    Danke, das Ihr Euch das Geschwafel bis hierhin durch gelesen habt ^___°

    LG,
    Sunny
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. was kann ich tun?
    2. Was kann ich tun?
    3. Was kann ich Tun?
    4. Was kann ich tun?
    5. Was kann ich tun?
  • I am Legend
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    26
    0
    Single
    29 Dezember 2011
    #2
    Hi,

    Alsooooo, freunde bleiben freunde, wenn du aber meinst, du würdest das emotional nicht schaffen dich mit ihm zu treffen etc, dann lass es, finde einfach Ausreden, sag du hast keine Zeit, du musst arbeiten oder so.

    Ausreden in dieser Situation haben nichts mit Lügen zu tun, sondern ist ein Mittel, damit keiner von euch zweien verletzt, geschadet wird. Das ist meine Ansicht. Wie du handelst kann ich nicht beeinflussen und solte dir auch klar sein :smile: (nicht dass du mich nachher piekst, weil es gescheitert ist^^)

    So, zweite Möglichkeit:

    Du bist verheiratet, du sagst, dass du es nicht aufs Spiel setzen willst... Erstmal: Ich finds absolut klasse von dir! :smile:

    Zweitens: Wie wäre es wenn du deinem Mann von diesen "Freund" erzählen würdest erstmal? So kannst du eventuelle Komplikationen schonmal beseitigen, führt dann auch dazu dass keine Missverständnisse entstehen.

    Drittens: Wenn du Zweitens getan hast, dann kannst du deinen Mann doch mal fragen ob er einverstanden wäre, wenn du dich mit deinem Mann UND deinem Freund triffst? Also zu dritt treffen, sodass dein Mann auch mal nen Bild bekommt von dem "Freund".

    Viertens: Wenn er dagegen ist, dann lässt du es halt bleiben, du musst halt wissen, dass du verheiratet bist und dann zählt eigentlich nur "DER MANN" und kein anderer :zwinker: du liebst ihn, bin ich fest von überzeugt, also handle richtig, in dem fall wenn er dagegen ist, lass es bleiben, geh zu der oberen möglichkeit :smile:

    Ich bin zwar nicht verheiratet, weder noch hab ich eine feste Freundin, aber ich habe glaube ich die richtige Moral und das richtige Verständnis, ich hoffe dir, unter diesen bedingungen, trotzdem geholfen zu haben :zwinker:

    Hoffe auf eine Antwort deinerseits :smile:

    MfG
     
  • sunnylove
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Verheiratet
    29 Dezember 2011
    #3
    Hi Legend,

    danke für Deine Antwort.
    Mein Mann kennt diesen Freund von mir (er weiß nicht das wir uns damals während wir das Jahr getrennt waren und geküsst hatten) und hat auch kein Problem damit, wenn wir uns treffen.
    In diesem Fall ist es auch so, das mein Mann die absolute Priorität hat, auch wenn ich diesen Freund seit fast 20 Jahren kenne - wenn es nicht anders geht dann gibt es nur Kontakt übers Netz oder im schlimmsten Fall gar nicht.

    Ich denk aber seit dem letzten Treffen öfter an ihn und frage mich, wie das gewesen wäre wenn eine Beziehung zwischen uns geklappt hätte... also zeitweise, denn ich bin der festen Überzeugung das mein Mann und ich einfach für einander vorbestimmt sind.

    Ich bin mir auch unsicher, ob ich ihm vielleicht die falschen Signale sende, obwohl ich mit allen Freunden so umgehe und er mich ja auch nur so kennt - ich ihn im Gegensatz so aber gar nicht körperlich...

    Du hast mir auf jeden Fall ein wenig weiter geholfen! Und ich weiß, nur ich bin alleine für mein Handeln verantwortlich :cool:

    LG,
    Sunny
     
  • I am Legend
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    26
    0
    Single
    29 Dezember 2011
    #4
    Hi nochmals,

    Das sind natürliche Symptome nach einen Treffen oder Wiedersehen nach einer langen Zeit, dann kramt man das Gedächtnis aus und sucht den Ordner wo drauf steht: Vergangenheit

    Und sieht diese Fragen: Wer ist es? Wie wäre es wohl gewesen? Wie kannte ich ihn? Wie war er früher? Trägt der immernoch die blauweißen krawatten von damals? Hat er wohl mein 18. geburtstagsgeschenk von mir aufbewahrt?

    Es ist normal wenn du danach an ihn denkst, aber wie du ja schon sagst, dein Mann hat die höchste priorität, du lässt Unsicherheit da entstehen wo keine ist^^

    Mach dir keine sorgen :smile:
     
  • Paarstudie
    Benutzer gesperrt
    5
    0
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2011
    #5
    Ist menschlich...

    Dein Verhalten ist menschlich und kann in den besten Beziehungen vorkommen.
    Ich würde warten, bis sich Deine Gefühle und Gedanken ein wenig gesetzt haben und dann in Ruhe entscheiden, wie es mit diesem Mann weitergehen soll.

    Viel Kraft.

    Liebe Grüsse
    P.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten