Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tahini
    Tahini (46)
    Sehr bekannt hier
    1.729
    198
    955
    in einer Beziehung
    22 Februar 2014
    #1

    Was machen meine Nachbarn wohl immer?

    Ich wohne in einem alten, viktorianischen Haus, das in mehrere Wohnungen unterteilt wurde. Unter mir wohnen eine franzoesische Tanzlehrerin und ihr Freund, ein afrikanischer Magisterstudent. Jedes einzelne Wochenende findet dort eine Party statt, die sich von ca. elf Uhr abends bis vier Uhr morgens hinzieht. Es werden gewaltige Mengen Marihuana geraucht, was ich am Geruch erkennen kann. Irgendwann wird es dann still, meistens so gegen fuenf Uhr morgens, und dann so morgens um zehn hoert man immer dasselbe:

    Eine weinende, junge Frau, die stets irgendwas Entsetztes ruft, und ein mords Fussgetrappel, als wuerden fuenf Leute kopflos kreuz und quer durch die Wohnung rennen, und dabei Moebel umwerfen und Zeug fallenlassen. Dann stuerzen ploetzlich mehrere Gestalten aus dem Haus, setzen sich in immer denselben Renault, und rasen davon.

    Ich beobachte das jetzt seit zwei Monaten. Mir sind diese Leute nicht geheuer, und ich will sie nicht fragen. Aber was zum Geier ist denn da los mit denen, was machen die?
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 124226
    Beiträge füllen Bücher
    1.953
    248
    1.901
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2014
    #2
    Woher sollen wir wissen, das deine Nachbarn tun?
    Wenn du nicht fragen willst, wirst du es nie herausfinden. Geh doch unter dem Vorwand hin, dass es dir zu laut ist und frag, was die da machen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 113220
    Sehr bekannt hier
    1.736
    198
    805
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2014
    #3
    Oder wie wäre es mit einem Anruf wegen Ruhestörung? :confused: Oder geht das aus irgendeinem Grund nicht? Ich kenne mich da nicht aus.
     
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden
    560
    148
    420
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2014
    #4
    So als außenstehende klingt die Situation ziemlich skuril lustig. Da zu wohnen und das jede Woche mitzubekommen wäre glaub ich schon eher nerviger.
    Genau, wie wäre es, wenn du dich mal beschwerst oder so? Oder möchtest du das aus einem bestimmten Grund nicht?
    Vielleicht ist die weinende Frau immer geschockt, wie es aussieht, scheucht die anderen hoch die dann fluchtartig dasHaus verlassen...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • Tahini
    Tahini (46)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.729
    198
    955
    in einer Beziehung
    22 Februar 2014
    #5
    Mir widerstrebt es ein wenig, diese Leute zu konfrontieren, weil man hier in England doch schnell mal ein Messer am Hals hat. Die sehen mir zwar nicht gefaehrlich aus, aber das weiss man ja leider immer erst hinterher. Ich koennte durchaus mal dem Vermieter stecken, dass die da nicht ganz koshere Sachen machen, aber wenn es sich dann doch als harmlos rausstellen sollte, ist das Verhaeltnis zu den nachbarn natuerlich demoliert. Besonders dann, wenn man sogar mal die Polizei ruft. Ich moechte eben kein boeses Blut erzeugen.
     
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden
    560
    148
    420
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2014
    #6
    Das kann ich verstehen aber alles hinnehmen und runterschlucken kanns ja auch nicht sein.
    Du musst die ja nicht anpöbeln, sondern eher freundlich drum bitten. Das kannst du ja auch ruhig in einer anderen Situation machen, sprich wenn sie nicht gerade am feiern sind. Wenn das wirklich so eine Regelmäßigkeit hat kannst du auch einfach an einem anderen Tag hin und drum bitten, dass sie bei der nächsten Feier doch bitte etwas leiser sein können...
    Wie ist denn sonst dein Verhältnis zu ihnen?
     
  • GreenEyedSoul
    0
    22 Februar 2014
    #7
    Wär mir auch herzlich egal, was die da machen. Ich würde den Vermieter kontaktieren.
     
  • User 135918
    Sehr bekannt hier
    3.293
    198
    948
    Verliebt
    22 Februar 2014
    #8
    Du kannst ja mal wie hier in Deutschland auch üblich , einfach mal an die Tür Klopfen und abends ganz nett um etwas gemäßigte Lautstärke bitten . Erzähl mir nichts du wo du so weit rum kommst , dass du dich nicht weißt zu verteidigen , wenn du mal wirklich aus dem Affekt angegriffen wirst :zwinker:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Ironheart74
    Öfters im Forum
    206
    63
    372
    Single
    22 Februar 2014
    #9
    Naja, du könntest sie ja mal eben auf diese Art fragen wie du es hier machst: Nämlich, dass diese Situation für dich so skurril ist und dich einfach interessieren würde, was da so vorgeht, weil du es dir nicht erklären kannst. Mach das Ganze eben ohne vorwurfsvollem Tonfall und mit einem Lächeln im Gesicht. So in der Richtung: "Sorry folks, I really don´t want to annoy or upset you, but I have been really wondering about this for some time now, and I simply don´t have any explaination for this...so here is my question:....."
     
    • Danke (import) Danke (import) x 4
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    22 Februar 2014
    #10
    Ganz ehrlich...ich hätte mir das nicht bereits 2 Monate angehört und würde mir schon ernsthaft Gedanken machen bzw. wäre sehr beunruhigt, was die da treiben. (von der permanenten Ruhestörung zu unmöglichen Zeiten schreibe ich nicht einmal was, obwohl das ebenfalls eine Zumutung ist)
    Möglicherweise wird da auch Frauen Gewalt angetan und da fände ich es nicht gut, wenn man einfach sagt "geht mich nix an, ich höre einfach weiter nicht so genau zu bzw. lasse den Vermieter das machen". (falls der sich dann überhaupt darum kümmert)

    Hast du dich schon mal in der Nachbarschaft umgehört, ob andere auch etwas davon mitbekommen? Ich meine, wenn es so laut zugeht, dann dürfte das doch den anderen auch nicht entgangen sein und man könnte auch mal "im Rudel" auftauchen und darauf hoffen, dass der Spuk endgültig ein Ende hat.
    Natürlich kann ich verstehen, dass du Menschen vielleicht nicht grundlos verdächtigen möchtest oder selbst Angst besitzt - aber wenn jeder so denkt und keine Zivilcourage besitzt, dann sähe es in unserer Welt noch viel schlimmer aus.

    Vielleicht kann man der Polizei auch stecken, dass sie deinen Namen nicht verraten, falls die Nachbarn nachfragen, wer sie gerufen hat...oder gehst einfach mal zur nächsten Dienststelle und schilderst das Ganze aus deiner Sicht und äußerst deine Bedenken.
    Dann können die Beamten entscheiden, was sie tun möchten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2014
    • Danke (import) Danke (import) x 6
  • User 110662
    Sehr bekannt hier
    484
    178
    538
    Verheiratet
    22 Februar 2014
    #11
    Aber eigentlich stört es Dich doch auch nicht, zumindest schreibst Du nichts davon.
    Konfrontieren geht auch nicht, wie Du sagst.
    Du bist nur neugierig, richtig?
    Also warum genau dem Vermieter irgendwas stecken? Fände ich jetzt rein menschlich gesehen - fragwürdig :engel:
     
  • Tahini
    Tahini (46)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.729
    198
    955
    in einer Beziehung
    22 Februar 2014
    #12
    Hmm... ich habe eine Idee. Ich glaube, ich gehe da naechstes Mal einfach mit einer Flasche Whisky hin und mache die Party mit. Dann ist kein Porzellan zerbrochen, und meine Neugier gestillt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.731
    nicht angegeben
    22 Februar 2014
    #13
    Das wäre auch mein Vorschlag. Mir kämen da nämlich wie der Löwin auch ungute Gedanken, angesichts weinender Frauen und hektisch davonstürmender Gestalten.
     
  • TypischUntypisch
    Meistens hier zu finden
    560
    148
    420
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2014
    #14
    Ja, wenn das eine Option für dich ist mach das doch. Dann bist du im Bilde, weißt, dass es allen gut geht und du hast evtl. nen coolen Abend
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2014
    #15
    Also wenn ich wüste Partys feiern würde, hätte ich wohl weniger Probleme mit einem Nachbarn, der an die Tür klopft, und sich beschwert, als mit einem, der sich einfach ungefragt mit dazu einlädt. :tongue:

    Andererseits bin ich sehr gespannt darauf, was du uns dann so schilderst.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 29290
    User 29290 (39)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    22 Februar 2014
    #16
    Das erinnert mich an alte Nachbarn in Schottland. Dort ging es 10 Monate so und dann sind sie ausgezogen. Ich habe irgendwann das Noise Team angerufen. Das sind Council Mitarbeiter, die fuer Ruhestoerung zustaendig sind. Die waren auch regelmaessig da, aber gebracht hat es nichts, weil sie nicht wirklich was unternommen haben. Der Polizei war's egal...
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Tahini
    Tahini (46)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.729
    198
    955
    in einer Beziehung
    22 Februar 2014
    #17
    Werde mal schauen, ob's auch in Nottingham solche Krachritter gibt, die da einschreiten koennen. Aber da mit einer Spirituose aufzuschlagen, ist bestimmt eine gute Balance aus Rache und Nachbarschaftlichkeit. :smile:
     
  • [Sinful_Millia]
    Benutzer gesperrt
    284
    128
    183
    nicht angegeben
    22 Februar 2014
    #18
    Off-Topic:
    Immer Unheimlich wenn Vorurteile sich als wahr herausstellen. :grin:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Tahini
    Tahini (46)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    1.729
    198
    955
    in einer Beziehung
    22 Februar 2014
    #19
    Haha! Ist wohl nur ein Zufall. Ganz traditionelle Briten machen auch gerne genau solche Sachen.
     
  • User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.485
    348
    3.803
    nicht angegeben
    23 Februar 2014
    #20
    Mir wäre das auch zu blöd. Es wäre wohl klug, herauszufinden, was die da veranstalten. Am Ende wohnst du über Mördern, Vergewaltigern oder was auch immer. Oder die fackeln in ihrem Drogenrausch mal die Bude ab. Keine Atmosphäre, in der ich auf Dauer leben wollen würde.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten