Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    1 Juni 2004
    #1

    Was macht ihr denn so bei (Alkohol-) Kater?

    Hab mich gestern wohl übernommen und jetzt gehts mir total scheisse........

    Was macht ihr denn immer so um euch den Kater so leicht wie möglich zu machen? Mir tun sogar die Beine weh....... :zwinker:

    Suppe hab ich mir schon gekocht, aber mein Magen tut immer noch weh.....
     
  • cat85
    Gast
    0
    1 Juni 2004
    #2
    Kopfschmerztablette und Filme schauen, die ich schon mitsprechen kann. dann weiß mn wenigstens wenn man wieder aufwacht, wo man ist...
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    133
    115
    Verwitwet
    1 Juni 2004
    #3
    Nix. Hatte nämlich noch keinen :smile:
    (Und bin auch nicht soo erpicht darauf mal einen zu haben)
     
  • Phönix
    Phönix (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    Verheiratet
    1 Juni 2004
    #4
    Da der Alkoholkater hauptsächlich auf eine starke dehydrierung zurückzuführen ist, viel Wasser trinken,
    und noch ne Paracetamol gegen die akuten Kopfschmerzen


    Gruß
     
  • 1 Juni 2004
    #5
    hatte zwar noch keinen ,würd aber auch sagen viel trinken !!! glaub gemüsebrühe und so zeugs ist ganz gut ,weil der körper salz braucht ?!
     
  • Joe76
    Gast
    0
    1 Juni 2004
    #6
    Essen nicht. :wuerg: Kopfschmerztablette und schlafen.
     
  • Schlumpf Hefti
    Benutzer gesperrt
    667
    0
    0
    nicht angegeben
    1 Juni 2004
    #7
    :bandit:
     
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    1 Juni 2004
    #8
    also schmerztablette und salziges essen, viel trinken hat mich wieder ein bisschen geheilt.
    Aber das war echt heftig! Ich trink nie mehr was!
     
  • cat85
    Gast
    0
    1 Juni 2004
    #9

    das sag ich ungefähr jeden samstag :tongue:
     
  • Buddel
    Buddel (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    148
    101
    0
    Single
    1 Juni 2004
    #10
    Man muss nur wissen wie man den Alkohol zu sich nimmt. Ich hab im Schützenverein das richtige "Saufen" gelernt.
    Wenn man sich die Birne mit einer einzigen Sorte Alkohol dicht ballert und nichts kreuz und quer trinkt ist das schon ein sehr sehr großer Vorteil. Zucker sollte man auch nicht zu sich nehmen bei alkoholgenuss weil der die enzyme direkt ins gehirn leitet und alles "zerschießt". Nach dem Trinken z.b. 1/2 liter Jägermeister in 1 Stunde 1 Liter Wasser trinken. 3 Stunden später gehts einem wieder wunderbar und man kann über die lachen die am nächsten morgen einen kater haben, obwohl die weniger getrunken haben ;-)
     
  • Shaded
    Shaded (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    101
    1
    Single
    1 Juni 2004
    #11
    BEVOR man besoffen schlafen geht 2 Liter Wasser trinken und man merkt am Morgen nichts von dem heiteren Abend. :smile:
     
  • CKOne
    CKOne (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1 Juni 2004
    #12
    wie soll man denn da schlafen, wenn ständig die blase drückt :wuerg:

    ich bleib zum glück meistens von verschont.
    ansonsten denk ich auch man sollte nicht zu sehr quer beet saufen, bei einer linie bleiben und gut ist, zwischen durch wasser trinken und ne aspirin und ne 1 1/2 liter flasche wasser ohne! (ganz wichtig :cool1: ) sprudel für den nächsten morgen ans bett stellen.

    oma's hausrezepte helfen bei mir meist rest wenig, die geschichte mit dem salz hab ich überhaupt noch nicht gehört.... :confused:

    na dann :bier:
     
  • CKOne
    CKOne (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juni 2004
    #13
    also das mit der salzsäure musste mir glaub echt ma erklären, hab ja schon ne menge gehört... aber sowas? wie soll das denn funktionieren?

    das mit aspirin is geschmackssache. wenn ich den ganzen tag nix weiter zu tun habe, koma ich auch auf dem sofa aus. wenn der aber tag anstrengend wird oder ich unterwegs bin kann ich kein kopfbrummen gebrauchen. :kopfschue da wär ich schön blöd wenn ich keine nehmen würde.
     
  • CKOne
    CKOne (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juni 2004
    #14
    alles klar, dann stand's in der FHM bestimmt auch schon :zwinker:

    ne ma im ernst, also ich kann mir das echt nicht vorstellen, wie das funktionieren soll, aber allein der glaube vermag ja schon zu helfen
     
  • Brad_HH
    Brad_HH (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    2 Juni 2004
    #15
    Ich glaub echt keinem der sagt "mit trick x merkt man am nächsten Tag nix vom alkohol". Kann sein dass man keinen Kater hat, aber was merken tut man garantiert.. ich merke schon wenn ich am Vortag nur ein Bier getrunken habe (was selten vorkommt *g*) dass ich was getrunken hab. Es ist nicht unangenehm, aber man merkt es halt. Und von einer richtigen Sauf-Menge merkt man garantiert noch ne ganze Menge, kann halt nur sein dass es ohne Kater wieder weg geht.

    Unsinnig finde ich auch diese anti-Aspirin-Haltung, nach dem Motto, da ich es nicht anders verdient habe, lehne ich es ab, Aspirin zu nehmen. Diesen moralischen Zusammenhang vermag ich nicht zu erkennen :zwinker:. Wieso sollte es ethisch problematisch sein, gegen selbstverschuldete Kopfschmerzen Tabletten zu nehmen? Welchen moralischen Wert stellt das bewusste Kater-Leiden dar? Wem bringt das was?

    Gegen Kater an sich kann man eigentlich nix machen, da dieser vom Acetaldehyd erzeugt wird, welcher nunmal ein Abbauprodukt des Alkohols (und das eigentlich ungesunde am saufen) ist, und dieser muss halt von der Leber abgebaut werden, anders gehts nicht. Die Menge, die man vorm saufen gegessen hat, hat auch nur wenig Einfluss, da der getrunkene Alkohol komplett einmal durch die Leber muss.. die Essensmenge bestimmt nur, wie schnell man anfangs besoffen wird (und vermutlich auch, wie empfindlich der Magen darauf reagiert :zwinker: ). Aber an der Menge Alkohol->Acetaldehyd->Kater ändert das gar nix. Ein wenig Einfluss hat es eventuell auf die generelle Versorgung mit Nährstoffen, wo mehr Substanz ist, wird der Alkohol auch weniger Schaden anrichten.

    Und was tu ich nun bei akutem Kater, bzw. was würde ich raten? In der unangenehmsten Phase, wo echt gar nix geht, sitz ich einfach still auf dem Sofa, gucke in die Gegend und hoffe dass es endlich besser wird :zwinker:. Ansonsten tut viel Essen mir eigentlich ganz gut, klingt auch logisch, da Alkohol ja ziemlich viele Mineralstoffe und so ausschwämmt, halt Vorräte wieder auffüllen. Aspirin find ich auch gut, aber erst dann, wenn ich wieder ausgenüchtert bin und die Kopfschmerzen sozusagen ihr maximum erreicht haben, und nicht schon wenn sie nur gering sind und ich noch vollbreit bin. Erst mal den Alk komplett abbauen, und dann die Aspirin.

    So, das war mein Senf dazu :zwinker:.
     
  • Tomcat25
    Gast
    0
    2 Juni 2004
    #16
    Alter Medizinert Trick: :cool1:
    Vor dem Saufen einen Zugang legen und nach der Party 500ml physiologiche NaCl i.V. verabreichen. Die Salzlösung puffert den Mineral und Flüssigkeitsmangel im Körper ab und man fühlt sich morgens top fit! :zwinker:
     
  • madison
    madison (47)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.855
    123
    5
    Verheiratet
    2 Juni 2004
    #17
    Wasser ohne Ende trinken. Und schlafen, falls das geht.
     
  • CKOne
    CKOne (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    193
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Juni 2004
    #18
    mh, immer stimmt das aber auch net.
    ich brauch z.B. holsten nur ansehen und schon brummt der schädel, während nen gutes bürgerbräu (berliner bier) vollkommen ohne nebenwirkung und kater bleibt. ich bin morgens fit wie nen turnschuh :bier:
     
  • Hexe25
    Hexe25 (40)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    2 Juni 2004
    #19
    Alles super Tips hier.

    Bei leichtem Kater würde ich auch nicht unbedingt Medis nehmen. Nur leider war das gestern echt extrem........

    Hab mir jetzt vorgenommen (wenn ich doch mal wieder was trinken sollte), dass ich sehr achten werde wieviel ich trinke., Bin zwar bei einem Getränk geblieben, aber das alles war schon heftig!

    Aber von Zeit zu Zeit passiert es immer mal wieder, dass man so abstürzt. Wieso eigentlich?
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    179
    vergeben und glücklich
    2 Juni 2004
    #20
    Ganz viel Wasser trinken und noch mehr schlafen wirkt bei mir wunder :smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste