Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • tobi81
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    nicht angegeben
    23 September 2001
    #1

    Was passiert mit dem Sperma in der Scheide?

    Hi Leute,

    hab mal eine Frage!

    Was passiert eigentlich mit dem Sperma in der Scheide nachdem man "gekommen" ist??!

    Kann das sein daß der nach ein paar Minuten wieder rausläuft? Oder geht der beim Toilettengang wieder mit raus?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Greez@all
    Tobi
     
    • Danke (import) Danke (import) x 10
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    23 September 2001
    #2
    Scheide und Harnröhre sind voneinander getrennte Organe, dementsprechend kannst du die Theorie mit dem Toilettengang fallenlassen.
    Rauslaufen stimmt da schon eher. Größtenteils fließt das Sperma wieder aus der Scheide, sobald frau sich hinsetzt/-stellt/eine andere Position einnimmt, in der das Sperma nach den Gesetzen der Schwerkraft wieder rauslaufen muss. Ist manchmal nicht besonders toll, das klebt und tropft am Bein runter und steigert den Taschentücherverbrauch erheblich... :zwinker:
    Geringe Mengen Sperma bleiben allerdings auch in der Scheide (irgendwoher müssen ja die Kinder kommen). Der Großteil fließt aber eben wieder raus...
     
  • Sharky18
    Gast
    0
    23 September 2001
    #3
    Wie Liza schon sagt...fließt das meiste Sperma vermischt mit scheidenflüssigkeit nach dem sex wieder raus...
    Also nie vergessen ein altes handtuch oder taschentücher bereitzulegen :grin:

    ist aber ein völlig natürlicher vorgang

    Sharky
     
  • Catherine
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    nicht angegeben
    23 September 2001
    #4
    ....
     
  • Norialis
    Norialis (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    101
    0
    Verheiratet
    24 September 2001
    #5
    wenn frau sich nach dem sex aufn Bauch legt, läufts net am Bein runter und auch nicht am Po entlang.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.750
    121
    1
    vergeben und glücklich
    24 September 2001
    #6
    Jajajajaaaaa, und am allercoolesten isses, wenns einem zwischen den Pobacken runterläuft :tongue: - in dem Falle kommen 100% die Taschentücher zum Einsatz, weil das kann ich nun gar net leiden, wenn mir dann der Popo zamklebt *kicher*.

    Ansonsten muß man mit dieser anatomsich bedingten Sache wohl oda übel klar kommen (bei uns führt das immer zu Rangelein um die trockenen Stellen im Bett :grin: ). Und das mit dem auf die Toiletten gehen is gar net soooo abwegig (auch wenn anatomisch das eine mitm anderen nix zu tun hat) - denn dank der Schwerkraft kommt ja wieda alles retour, und das funktioniert genauso gut am WC und abputzen bzw. entsorgen geht dann auch gleich in einem Arbeitsschritt... aber mal ehrlich, wer saust gleich nachher aufs WC? *ggg*.

    Was aber wiederum hilfreich is, damit das Sperma net langsam über längere Zeit wieda hinaussickert (vor allem dann wieda, wenn man sich eh grad gesäubert hat :zwinker: ) is der PC-Muskel... mit diesem vielseitig verwendbaren Muskel kann man auch das Sperma "herauspressen" - braucht man nur ein wenig Übung und man hat dann wenigstens gleich alles auf einmal im Taschentuch.

    <FONT COLOR="#800080" SIZE="1">[ 24. September 2001 13:42: Beitrag 1 mal editiert, zuletzt von Teufelsbraut ]</font>
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten