• Lalie
    Lalie (22)
    Ist noch neu hier
    3
    1
    0
    nicht angegeben
    14 April 2019
    #1

    Was soll ich tun? Er will keine Beziehung

    Hallo,
    ich (21) habe mich in einen Mann verliebt (36) und wie es bei mir irgendwie immer der Fall ist, ist es mal wieder kompliziert und nicht so wie ich es mir vorgestellt habe.

    Ich habe ihn im Dezember kennengelernt und irgendwann haben wir mehr miteinander gemacht, sind spazieren gegangen und haben auch mehr geredet. Er hat mir gleich zu Anfang offenbart, dass er keine Beziehung möchte, sondern, wenn überhaupt, dann eher Richtung Freundschaft +. Mit dieser Aussage war er eigentlich raus. Ich hab ihm dann gesagt, dass ich das nicht will und somit nur Freundschaft für mich infrage kommt. Wir haben uns dann wieder getroffen und naja, was soll ich sagen.. ich hab meinen Standpunkt umgehauen und wir fingen an zu kuscheln usw. Wir sehen uns sehr oft und auch in der Öffentlichkeit hält er meine Hand, er küsst mich, wir unternehmen viel. Vor ein paar Wochen aber, musste ich mit ihm reden, weil ich mich einfach nicht wohl gefühlt habe. Was, wenn er dasselbe mit anderen Frauen hat? Ich hab ihm also gesagt, dass ich für ihn Gefühle entwickelt habe und ich nicht weiß wie ich mich einzuordnen habe. Seine Antwort war, dass er auch Gefühle für mich hat, er aber trotz allem keine Beziehung will. Er meinte, er versteht es, wenn ich das so nicht kann und es würde ihm sehr wehtun das Ganze abzubrechen, er möchte aber, dass ich glücklich bin und mich nicht verletzen. Er hat auch gesagt, dass er unsere “Sache” als exklusiv betrachtet und mir verspricht, mit anderen Frauen nichts anzufangen. Ich hab das irgendwie so hingenommen und dachte mir: “Ach, ist ja eig. wie ne Beziehung.”
    Die Wahrheit ist: ich zweifel manchmal immer noch an dem Konzept und ich kann mich immer noch nicht richtig einordnen. Was ist das zwischen uns? Eine Pseudobeziehung? So halbbesoffen? Ich verstehe nicht, wieso er mich nicht will. Hat er denn keine Angst, dass mich ein anderer Mann “wegschnappt”?
    Als wir geredet haben, sagte er, dass wir an unterschiedlichen Lebensphasen sind und dass er jetzt nicht daran denkt mich zu heiraten oder dass wir zusammen wohnen etc. Er meint, dass das zu früh ist und er es noch nicht sagen kann wie es läuft, er sich aber noch nicht comitted fühlt bzw. nicht will. Wieso habe ich manchmal das Gefühl, dass er in uns keine Zukunft sieht, davon ausgeht und er deswegen keine Beziehung will? Aber wieso sagt er dann, dass es sich im Laufe der Zeit doch noch entwickeln könnte. Ich bin verwirrt und ich hab absolut keine Ahnung, was ich tun soll. Ich finde ihn so toll und hätte ihn so gern als meinen Beziehungspartner. Er sagt, ich soll nicht die rosarote Brille aufziehen und er ist mir nicht böse, wenn ich das Ganze abbreche. Ich bin mit der Situation leicht überfordert. Was würdet ihr mir raten? Er ist übrigens ein sehr ehrlicher, lieber und emotionaler Mensch. Laut ihm, hat er in seinen vorherigen Beziehungen immer so viel gegeben und nichts zurück bekommen. Seine Energie wurde ausgesaugt und darauf hat er jetzt keine Lust mehr.

    Ich bin leider noch sehr unerfahren, hatte noch keine richtige Beziehung und ich habe Angst, dass ich auf dem besten Weg ins Verderben bin. :frown:

    Ich danke Euch, falls ihr bis hierhin gelesen habt und hoffe, ihr habt einen guten Rat für mich.

    Liebe Grüße!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Beziehung beenden Was soll ich nun tun?
    2. Gefühlschaos Was soll ich nur tun?
    3. Was soll ich tun?!
    4. Beziehung beenden Was soll ich tun?
    5. Gefühlschaos Was soll ich tun? Pures Chaos
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    2.425
    138
    768
    in einer Beziehung
    14 April 2019
    #2
    Weil du gehen würdest, würde er es ausschließen.
    Er genießt die Zeit mit dir, du bist ein guter Egopush, aber halt nichts für "auf Dauer". Und deshalb verspricht er dir nichts ganz, damit du zwar immer schön brav Hoffnung hast aber wenn er genug hat trotzdem problemlos gehen kann, er war ja "immer ehrlich und offen".
    Ob du dir das gefallen lassen willst, musst du selbst wissen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 169839
    Öfters im Forum
    649
    53
    74
    nicht angegeben
    14 April 2019
    #3
    Wenn du kein Freundschaft + möchtest, so zumindest von dir geschrieben dann bleib bei deiner Meinung.

    Wenn er doch eigentlich raus war nach seiner Aussage mit der F+ aus welchem Grund bist du dann auf weitere Treffen/ Spazieren eingegangen.
     
  • tilli
    tilli (41)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    19
    28
    6
    offene Beziehung
    14 April 2019
    #4
    15 Jahre Altersunterschied ist schon eine Hausnummer. Der Mann hat natürlich ganz andere Erfahrungen im Gepäck als du. Kann gut sein dass er wirklich viel enttäusct wurde, das ist bei vielen/den meisten in dem Alter ja irgendwie zwangsläufig der Fall, gerade wenn ungebunden. Kann auch sein dass er dich nur hinhält und versucht, es dir mit seinem 'Verständnis' und dem Spruch dass er will dass es dir gut geht schwer zu machen, ihn zu verlassen.

    Für mich wäre es egal was dahintersteckt. Wenn du jemanden suchst mit dem du mehr haben kannst als F+ dann würde ich damit kappen. Wenn dir der Sex gefällt und du soweit zufrieden bist, dann nimm's mit. Wenn dir der Sex gefällt und du trotzdem noch jemanden suchst mit dem du mehr als F+ haben kannst, dann nimm's mit und date parallel weiter. (Kannst du ihm ja dann auch ruhig sagen, dann ist es fair. Sollte er verlangen dass du monogam mit ihm in F+ lebst dann zeig ihm freundlich nen Vogel :zwinker:)
     
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.389
    348
    4.597
    nicht angegeben
    14 April 2019
    #5
    Vermutlich bist du ihm für eine ernsthafte Beziehung einfach... zu jung?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Lalie
    Lalie (22)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    nicht angegeben
    14 April 2019
    #6
    Ohje, das heißt also, ich muss das Ganze abbrechen. Wie soll ich das tun? Ich glaub, dass ich das gar nicht kann. Was ist, wenn doch was draus geworden wäre?
     
  • User 169839
    Öfters im Forum
    649
    53
    74
    nicht angegeben
    14 April 2019
    #7

    Das wäre wenn, hilft dir doch auch nicht weiter gerade. Das du es abbrechen musst hat niemand gesagt hier.
    Dennoch solltest du dir überlegen was du auf dauer möchtest! Diesen Mann oder eben jemanden der auch zu dir passt. Und dich auch will mit Beziehung
     
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    8.130
    398
    4.523
    vergeben und glücklich
    14 April 2019
    #8
    Er hat dir zwei Mal deutlich gesagt, dass er keine Beziehung mit dir will.
    Willst du das wirklich? So?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 169839
    Öfters im Forum
    649
    53
    74
    nicht angegeben
    14 April 2019
    #9
    Sehe es realistisch und dann wirst du feststellen das dich diese Situation nicht weiter bringen wird!
    Ja du bist verliebt, dass ist noch lange kein Grund an einem Menschen festhalten zu wollen der dich nicht will als Partnerin.

    Kopf hoch, es gibt auch für dich den richtigen...
     
  • User 120063
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.192
    348
    3.624
    vergeben und glücklich
    14 April 2019
    #10
    Wenn jemand sagt, dass er keine Beziehung möchte, wird das schon seine Gründe haben. Gerade dann, wenn es emotional passt, werden die möglicherweise in etwas Rationalem liegen und daher nicht so einfach "verschwinden". Insofern denke ich auch, dass er dir etwas vormacht, wenn er von "entwickeln" spricht - das einzige, was sich entwickeln muss, sind Gefühle, aber die hat er ja (angeblich).

    Du musst dir eben überlegen, wieviel Zeit du damit verbringen willst, halb-unglücklich verliebt zu sein und darauf zu warten, dass er seine Meinung vielleicht doch noch ändert. Es spricht nicht viel dafür, dass er es tun wird. Natürlich kommt sowas vor, dass jemand sich mit einer anderen Person erst keine Zukunft vorstellen konnte, und sich dann doch gewöhnt oder doch so sehr verliebt. Aber es ist eben eine sehr ungewisse Sache (und nebenbei ist es natürlich ein bisschen schade, mit 21 auf jemanden zu warten, der einen nicht richtig will, in der Hoffnung, dass er sich vielleicht so sehr gewöhnt, dass er einer Beziehung doch noch zustimmt).
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.702
    598
    7.861
    in einer Beziehung
    14 April 2019
    #11
    Das in Kombi damit, dass er sagt, dass er keine Beziehung will, kann man so werten, dass er nicht davon ausgeht, dass er plötzlich doch noch eine mit dir wollen könnte.

    Von daher würde ich dir abraten, weiter zu machen mit ihm.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 34612
    Planet-Liebe Berühmtheit
    Redakteur
    8.130
    398
    4.523
    vergeben und glücklich
    14 April 2019
    #12
    Eben genau.
    Das ist: "Ich will nicht, aber bitte zieh du den Schlussstrich, damit ich es nachher nicht schuld bin."
     
  • EmiliaBellini
    Sorgt für Gesprächsstoff
    134
    28
    48
    Verheiratet
    14 April 2019
    #13
    Ja, Du solltest Dich von ihm fernhalten, wenn Du nicht verletzt werden möchtest.

    Ihr wollt unterschiedliche Dinge. ER will sich nicht binden und Du willst eine Beziehung.
    Das passt nicht zusammen.

    Wenn Du weiter mitspielst, dann verbiegst Du Dich und spätestens, wenn ihm die Frau über den Weg läuft, mit der er eine Beziehung will, schießt er Dich in den Wind.

    Du solltest schon aus Selbstschutz die Sache mit ihm abbrechen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • celavie
    celavie (37)
    Sehr bekannt hier
    1.405
    198
    757
    Verheiratet
    14 April 2019
    #14
    "ich will keine Beziehung" heißt oft "ich will keine Beziehung mit dir"
    EmiliaBellini hat es gut dargestellt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 147230
    Öfters im Forum
    132
    53
    73
    in einer Beziehung
    17 April 2019
    #15
    Es passiert tatsächlich gelegentlich mal, dass man so viel Zeit mit jemandem verbringt, mit dem man eigentlich keine Beziehung möchte, dann aber quasi "hängenbleibt" - sei es aus Gewohnheit, Mangel an Alternativen oder unbewusstem Hineinrutschen in eine beziehungsähnliche Situation, in der man es sich bequem gemacht hat und über die man sagt "ist zwar nicht ganz das, was ich wollte, aber besser als nichts und irgendwie auch ok".

    -> Willst du darauf warten oder Deine Zeit sinnvoller nutzen?
    -> Würde Dir ein halbherziges "Gewohnheits-Ja" als Basis einer Beziehung genügen?
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Lalie
    Lalie (22)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    nicht angegeben
    23 April 2019
    #16
    Update:

    Ihr Lieben,
    ich habe mir natürlich eure Ratschläge zu Herzen genommen und bin nun dabei mich zu entfernen/Abstand zu nehmen.

    Gestern ist leider etwas "vorgefallen". Wir sind zum See gefahren und wollten uns da in die Sonne legen. Irgendwann fragte er mich, was ich von einem Dreier halten würde. Ich war etwas überrascht von der Frage und hab erst "weiß ich nicht" und danach mit "wenn, dann wahrscheinlich nur mit zwei Männern" geantwortet. Seine Antwort daraufhin: "Du kommst ja nicht mal mit einem klar", aber in einem "witzigen" Unterton. Später hat er noch gemeint, dass ich unsportlich bin. Ich sagte, dass ich aber sportlich aussehe. Seine Antwort: "Nein, du siehst aus als würdest du nichts zu Essen kriegen". Er fand es anscheinend witzig. Er ist immer so lieb, will jeden Tag was machen und haut dann solche Sätze raus. Gerade in letzter Zeit. Kann ich nicht nachvollziehen...

    Jedenfalls hat dann sein Ohr wehgetan, sodass er nach Hause wollte. Das Problem mit dem Ohr hat er schon länger. Wir sind also heim und er hat kein Wort gesagt. Er meinte dann nur, dass ich komisch bin und ich rausrücken soll, was mich belastet. Wir standen dann vor meiner Haustür und ich hab leider nur rumgestammelt und nicht die richtigen Worte gefunden, wie ich es ihm erklären soll. Daraufhin meinte er, er hat jetzt keine Lust darüber zu reden und ich soll jetzt bitte aussteigen. Jetzt fühle ich mich total komisch. Ich weiß einfach nicht wie ich das Ganze anschneiden soll und irgendwie wehrt sich alles in mir das abzubrechen. Ich kann einfach nicht mit der Sprache rausrücken, das ist so schwer, oh Mann!
     
  • Moppeltier
    Moppeltier (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    93
    33
    11
    nicht angegeben
    23 April 2019
    #17
    Ich kenne deine Situation gut und kann nachvollziehen, dass es schwer ist das abzubrechen, aber letztlich bist du ihm wahrscheinlich außer für Sex einfach relativ egal. Tut weh sowas zu erkennen, aber muss man sich mit abfinden. Du musst ihn ja gar nicht nochmal persönlich sehen um das zu beenden sondern kannst ihm einfach eine Nachricht schreiben, dass du kein Interesse hast das weiterzuführen und das wars. Das ist viel leichter gesagt als getan aber ich denke das solltest du tun.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten