• dirk2511
    dirk2511 (49)
    Ist noch neu hier
    3
    1
    0
    Single
    25 März 2016
    #1

    Was soll ich tun?

    Hallo

    Ich weiß echt nicht mehr weiter und auch nicht wie ich mich verhalten soll und wie ich aus diesen Tief rauskommen kann. Bin für jede Antwort sehr Dankbar

    Ich bin Männlich und 45 Jahre alt, meine Ex ist 39, hat eine 10 jährige Tochter.

    Wir haben uns vor 3,5 Jahren kennengelernt. Der Anfang war alles andere als einfach, sie hatte eine schwierige Trennung hinter sich, wo sie auch sehr lange damit zu kämpfen hatte. Dieses war ca. 2 Jahre vor unserem kennenlernen passiert.

    Wie gesagt, der Anfang war sehr schwer, sie hat kaum was zugelassen. Erst mit der Zeit, sagte sie mir wie gut ich ihr tue und sie endlich wieder lachen kann und Freude am Leben hat. Nach und nach wurde unsere Beziehung immer intensiver, nach ein paar Monaten habe ich auch ihre Tochter kennengerlernt. Wir wohnen leider ca,1 Std voneinander entfernt und sind beide im Schichtdienst tätig, somit haben wir uns leider auch nur einmal in der Woche , oder mal am Wochenende gesehen, aber diese Treffen waren immer sehr schön und intensiv, Es gab nie Streit, na gut, dafür hat man sich ja auch zu selten gesehen. Gleich am Anfang der Beziehung sagte sie mir, dass sie nie wieder zulassen wird, einen Mann zu lieben, weil Liebe irgendwann immer mit Schmerz endet.

    So vergingen die Monate voller Glück und manchmal hatte ich das Gefühl, dass sie doch mehr empfindet, wie nur ich hab dich ganz Doll lieb, aber wenn es zur Sprache kam , sagte sie immer nur, das da nicht mehr ist.

    Jetzt nach 3,5 Jahren, sagte sie mir plötzlich, dass sie nicht weiß wie es weitergehen soll, ihr ist irgendetwas verloren gegangen, sie weiß nicht mal was es ist und ihr ist auch bewusst geworden, wie sehr sie mich verletzt , da ich ja mehr Gefühle für sie habe, als sie aufbringen kann . Sie kann es sich auch nicht vorstellen, dass sie jemals mehr empfinden wird, weil sie vergessen hat, wie sich liebe anfühlt und es auch nicht zulässt.

    Ich habe alles beim Gespräch (was sehr tränenreich war) versucht, uns doch eine Möglichkeit zu geben evtl was zu änder, warum sollte man was wegschmeißen, ohne alles versucht zu haben? Und wie wir beide festgestellt hatten, haben wir in der ganzen Zeit nichts vermisst, warum also diese Reaktion? Klar, ich hätte schon gerne die tollen drei Worte gehört und es war auch nicht immer einfach zu wissen, dass seine Freundin diese Empfindung nicht teilt, aber ehrlich gesagt, hatte ich immer das Gefühl, das sie es nur nicht eingestehen wollte. Wie kann man sonst so lange mit einem Mann eine Beziehung führen?

    Ich weiß einfach nicht was ich machen soll und gibt es überhaupt ein Fünkchen Hoffnung sie wiederzubekommen?

    Das Ganze ist jetzt 5 Tage her, Dienstag hatten wir nochmal telefoniert, aber es waren eigentlich nur Wiederholungen ihrerseits

    Nachtrag:
    Ich bin der Meinung und ihre beste Freundin sieht das auch so, dass sie ihre wahren Gefühle nicht zugeben kann. Wer ist solange mit jemanden zusammen, für den man nichts weiter empfindet?
    Ich kann es mir nicht vorstellen, es hat immer alles gepasst zwischen uns , keine Streitereien , wenn die Zeit da war auch viele Unternehmungen usw.
    Klar hat es mir gefehlt zu hören das man geliebt wird, aber sie hat es mir eigentlich mit anderen Gesten gezeigt

    Die Trennung war 2 Jahre vergangen, als wir uns kennengelernt hatten. Wir haben es auch ganz langsam begonnen, ihre Tochter habe ich erst nach ein paar Monaten kennengelernt, so wurde nach und nach immer mehr. Bis vor kurzem war ja auch noch alles in Ordnung.
    Sie hat mir erklärt, das wir bei unserem letzten Treffen nicht soviel geredet und Spaß hatten wie sonst. Das fand sie erschreckend.
    Sorry, aber wie kann man nach einem solchen Treffen die ganze schöne Zeit, die wir hatten, über Bord schmeißen, ohne nur einmal darüber nachzudenken uns Möglichkeiten zu geben was zu ändern, bzw zu sehen, ob es bei den nächsten Treffen ähnlich abläuft. Ich finde das so schwer zu begreifen.
    Ich lasse ihr die Zeit und werde mich so schwer es mir fällt, auch nicht bei ihr melden. Ich habe nur Angst, dass sie , auch wenn sie mich vermisst, es auch nicht tuen wird.
    Tut mir leid, aber ich bin wahrscheinlich so blöd , kann auch gerade nicht da raus.......
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Was soll ich tun?
    2. Was soll ich tun?
    3. Was soll ich tun?
    4. Was soll ich nur tun
    5. Was soll ich nur tun?
  • Pam2910
    Pam2910 (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    25
    28
    2
    vergeben und glücklich
    25 März 2016
    #2
    Hallo!
    Also für mich klingt das nach einer Art Selbstschutz...
    Vielleicht hast du bei eurem letzten Treffen etwas gesagt oder getan, was sie an ihren Ex erinnert hat und jetzt macht sie zu um sich zu schützen?! Aus ähnlichem Grund, denke ich, will sie wohl auch ihre Gefühle nicht eingestehen...
    Vielleicht, wenn du ihr nochmal direkt sagst, dass du nicht ihr Ex bist und sie nix dergleichen zu befürchten hat, hast du dann die Möglichkeit dich nochmal mit ihr zusammen zu setzen und zu reden...

    Wünsche dir viel Erfolg und drücke die Daumen...
     
  • dirk2511
    dirk2511 (49)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    Single
    25 März 2016
    #3
    Eigentlich gab es nichts was solche Reaktion ausgelöst haben könnte. Ist es nicht besser mich erstmal gar nicht mehr bei ihr zu melden ? Wenn von ihr auch nichts kommen sollte , dann ist die Angelegenheit wohl geklärt . Weiß es natürlich nicht was man jetzt am besten tut , aber mein melden würde auch bestimmt wieder Druck bei ihr erzeugen oder ?
     
  • Pam2910
    Pam2910 (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    25
    28
    2
    vergeben und glücklich
    26 März 2016
    #4
    Ist schon eine blöde Situation...
    Ich will jetzt nicht mit Sprüchen kommen wie “so macht das keinen Sinn, nach Schluss“ o.ä.
    Weiß auch nicht, wie sie auf eine weitere Annäherung von dir reagiert.
    Hörte sich halt so nach Selbstschutz ihrerseits an in deinem Beitrag...
    Das einzige, was ich sagen kann ist, dass du für dich entscheiden mußt, ob es noch Sinn macht. Ob du so leben kannst und willst, meine damit, dass du nie die Bestätigung bekommst, das du ihr wichtig bist... Ich könnte nicht mit einem Partner zusammen sein, der mir nicht hin und wieder (auch mit ganz konkreten Worten) sagt, dass er mich liebt...
     
  • dirk2511
    dirk2511 (49)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    3
    1
    0
    Single
    26 März 2016
    #5
    Sie hat beim letzten Gespräch uns nicht mal eine Möglichkeit gegeben es noch einmal zu versuchen und bis heute hat sie sich auch nicht mehr gemeldet. Ok, ist erst 4 Tage her, kommt mir aber wie eine Ewigkeit vor und jetzt ist ihre Tochter wieder bei ihr, es ist Ostern , da ist sie wahrscheinlich genug abgelenkt, um überhaupt darüber sich Gedanken zu machen.
     
  • Pam2910
    Pam2910 (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    25
    28
    2
    vergeben und glücklich
    26 März 2016
    #6
    Weiß auch nicht, was ich dir noch raten kann...
    Du kannst nur für dich selber entscheiden, ob das so noch Sinn macht und ob du dich auf Dauer mit der Situation, wie sie vorher war, arrangieren kannst.
    Selbst wenn ihr euch wieder zusammen rauft, ist das denn dann die Erfüllung?
    Du bist ja weiss Gott noch nicht zu alt um jemand neues zu finden, der dich liebt wie du bist und auch keine Angst hat es dir direkt zu sagen...
    Wünsche dir von Herzen alles Gute und das du für dich die richtige Entscheidung triffst...
    LG
    Pam
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten