?

was würdet ihr machen?

  1. Würde mich total um ihn kümmern

    44,2%
  2. Würde ihn -schweren Herzens- sagen dass es nichts mehr mit uns bringt

    24,0%
  3. Er wäre mir egal- was bringt er mir noch?

    2,3%
  4. Weiß nicht...

    41,1%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  • _kaddü
    Gast
    0
    3 Juli 2006
    #61
    In meinem fall war es variante 2... :kopfschue
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.914
    0
    2
    Single
    3 Juli 2006
    #62
    Ich glaube, diese Annahme ist falsch. Ich habe da mal was gelesen, daß es Viren unterschiedlicher Stämme gibt und daß es nicht unbedingt sinnvoll ist, die zu "mischen". Ist jetzt absolut laienhaft ausgedrückt, ist auch schon länger her, daß ich das gelesen hatte, auf jeden Fall ist es wohl nicht so, daß wenn beide positiv sind, es "auch schon egal" ist...
     
  • mubitsche
    mubitsche (39)
    Benutzer gesperrt
    439
    0
    0
    Single
    3 Juli 2006
    #63
    Klingt sehr, sehr gut, was du schreibst! *dickes Lob*
    Es ist nämlich das Beste, den menschen ganz normal zu behandeln. Es ist total schlimm, wenn man ihn so umsorgt, dass er immer nur das gefühl vermittelt bekommt, jemand krankes zu sein. Was er zwar ist, aber die kunst besteht darin, die krankheit nicht zu ignorieren, ernst zu nehmen, aber trotzdem entspannt mit dem kranken um zu gehen. Nicht befangen und nicht mitleidig!


    LG, mubi
     
  • *PennyLane*
    0
    3 Juli 2006
    #64
    Ich habe mal das mit dem "kuemmern" angeklickt, wenn das fuer "ich bleibe bei ihm" steht.
    Ich wuerde mich nicht besonders lieb um ihn kuemmern, solange die Krankheit nicht ausgebrochen ist und es ihm normal geht. Warum auch. Natuerlich braeuchte er Hilfe im Sinne von "ich steh zu dir, egal was passiert", und die Sicherheit wuerde ich ihm auch geben.
    Ich wuerde bei ihm bleiben, denn ich wuerde es mir nie verzeihen, einen Menschen der mich liebt in so einer Situation im Stich gelassen zu haben. Ich koennte das nicht mit meinem Gewissen vereinbaren, und ich wuerde es auch gar nicht wollen, wenn ich denjenigen liebe. Mein Leben ist mir auch lieb, aber das meines Freundes ist mir mindestens genauso wichtig. Und ich weiss, dass ihn das umbringen wuerde, wenn ich ihn zusaetzlich zur Diagnose verlassen wuerde und ich weiss auch, dass er das im umgekehrten Fall nicht tun wuerde.
    Und an Sex mit Kondomen kann man sich gewoehnen. Ich trenne mich doch nicht von jemandem, weil ich keinen Sex ohne Kondome bekomme.
    Man muesste halt zusammen lernen, mit der Situation zu leben. Sonst brauch ich erst gar keine Beziehung fuehren.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.599
    248
    787
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2006
    #65
    ich hab nicht die gringste ahnung.mein freund hat gestern gesgat er würde sich trennen ,wenn ihm mal sowas oder ähnliches (querschnittlähmung,etc) passiert, weil er mir nicht zur last fallen wollen würde.dafür hab ich ihm beinahe eine geknallt °~°

    also würdich ihn wohl nicht verlassen, ich halte jedes problem für lösbar!
     
  • *PennyLane*
    0
    3 Juli 2006
    #66
    Siehe Signatur:tongue:
     
  • Reddle
    Reddle (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    190
    101
    0
    Verheiratet
    3 Juli 2006
    #67
    Schwere frage.... ich würde sie nicht verlassen deswegen, aber was ich für sie tun könnte wüsste ich jetzt auch nicht
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2006
    #68
    Off-Topic:
    Dein Freund ist schwul ? :eek: :grin:
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.599
    248
    787
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2006
    #69
    ja :zwinker: und wenns eben nur das is !
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    3 Juli 2006
    #70
    Ist interessant.

    Wie ist das, wenn ein Mann einen anderen Kerl ansteckt.

    Hab von einem Fall gelesen, wo Er Ihn angesteckt hat (feste Partnerschaft) und ab dem Tag, wo sie erfuhren, dass sie Aids haben, haben sie ein Kondom benützt.

    Er hat seinen Freund dann auch bis in den Tod begleitet. Und ich glaube nicht, dass das eine schöne Erfahrung war. Wahrscheinlich war es wahre Liebe.

    Aber ich bin so vorsichtig bei sowas, ich wüsst nicht..., ich glaub ich könnts nicht.

    Heutzutage muss man nicht unbedingt dran sterben. In den 80ern wars anders.
     
  • tomcat86
    tomcat86 (34)
    Benutzer gesperrt
    395
    0
    0
    Single
    3 Juli 2006
    #71
    Also wenn man seinen Partner wirklich liebt...dann kann man auch bis zum Ende zu ihm stehen! Aber ist ne harte Frage:ratlos:
     
  • User 22949
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    123
    1
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2006
    #72
    ich würd ihn auf jedenfall nicht verlassen.
    abgesehen davon dass ich mich fragen würde wo ers her hat...
     
  • ~Carina~
    ~Carina~ (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    204
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Juli 2006
    #73

    lool nein.. :grin: Jetzt stimmts: WENN ER NE NEUE HAT :grin::grin: sry :schuechte


    ... mein freund hat heut aids-test gemacht.. ich hab so schiss vor dem ergebnis ... ~.~
     
  • CCFly
    CCFly (39)
    live und direkt
    12.470
    218
    263
    Verheiratet
    3 Juli 2006
    #74
    hab ich angeschaut. übel, wie diese typen abgehn... schleppen 12- und 13-jährige jungfrauen ab und stecken sie mit dem aids an... und am schluss wird das hiv-positive mädchen im schlaf auf der party vergewaltigt... :ratlos: :geknickt:
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.690
    298
    1.262
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #75
    Als erstes würde ich persönlich mal ganz stark hoffen, dass ich mich nicht angesteckt habe und einen Test machen.

    Sollte der negativ sein, würde ich meinem Freund alles Gute wünschen und Schluss machen. Wie sollte denn unsere Zukunft aussehen? Kinder sind dann kein Thema mehr, weil ich es unverantwortlich fände. Sex wäre ausschließlich mit Kondom möglich: Mal eine Woche ist das kein Problem, aber mein ganzes Leben will ich das nicht.

    Sollte der Test positiv sein, keine Ahnung, dann ist es sowieso egal.
     
  • magh_76
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    Single
    3 Juli 2006
    #76
    ....
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.690
    298
    1.262
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #77
    Klar wird das zu 99% so sein, aber es könnte auch durch ein Piercing oder eine Bluttransfusion passiert sein.
     
  • Starla
    Gast
    0
    3 Juli 2006
    #78
    Off-Topic:
    @Maria

    Ich glaube, Du hast da die Begriffe "positiv" und "negativ" verwechselt :smile:
    Edit: Sorry, hab überlesen, dass Du Deinen eigenen Test meintest :zwinker:


    Ich weiß nicht, ob ich Schluss machen würde. Da ich jedoch auf jeden Fall auf den Sex verzichten müsste, könnte ich mir gut vorstellen, dass die Beziehung über kurz oder lang eh in die Brüche geht.

    Nichtsdestotrotz kann man versuchen, auf freundschaftlicher Ebene weiterhin füreinander da zu sein.
     
  • Witwe
    Witwe (38)
    Benutzer gesperrt
    1.985
    0
    3
    nicht angegeben
    3 Juli 2006
    #79
    Off-Topic:


    Warum mußt du auf Sex verzichten? Dafür sind Kondome schließlich da!
     
  • Starla
    Gast
    0
    3 Juli 2006
    #80
    Kondome können aber reißen und da ich das ständig im Hinterkopf hätte, wäre ein unverkrampftes Sexleben (für beide!) nicht mehr gegeben.

    Wenn mein Partner mich liebt, dann würde er auch nicht wollen, dass ich mich anstecke.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten