Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Was würdet ihr tun ?

  1. Ich würde zur Polizei oder einer anderen Behörde gehen und ihn in unversehrt dort abgeben

    37 Stimme(n)
    63,8%
  2. Ich würde ihm das Bargeld rausnehmen und den Geldbeutel wegschmeissen

    18 Stimme(n)
    31,0%
  3. Ich würde den Geldbeutel liegen lassen ohne hinein zun schauen und weiter gehen

    3 Stimme(n)
    5,2%
  • lobo
    lobo (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Single
    8 März 2006
    #61
    also wenn da nen perso drin ist würd ich die telefonnummer ausfindig machen und denjenigen anrufen.geld was einfach so auf der straße rumliegt stecke ich natürlich ein, ist ja klar.

    sich das geld einstecken und die brieftasche in den briefkasten werfen halt ich für ziemlich asozial. das ist wohl die sogenannte "mitnahmementalität".ich kann damit überhaupt nichts anfangen.
    geld stinkt halt, vorallem dann wenns geklaut ist.

    ich hab vor ner ewigkeit mal ne brieftasche gefunden und als dank nen buch und ne flasche wein von ihr geschenkt bekommen. fand ich nett. ausserdem war die dame hoch erfreut. was will man mehr.
     
  • Canis lupus
    Verbringt hier viel Zeit
    356
    101
    0
    Single
    8 März 2006
    #62
    Tja ich muss dich enttäiuschen,aber ich gehör ebenfalls zu der Gruppe,die ehrlich bleibt und alles zurückgibt.Du kannst es glauben oder du kannst mich auch gern als Lügner hinstellen,wenn es dadurch verträglicher mit deinem Weltbild ist,aber Fakt ist,dass ich alles zurückgeben werde,sollte es nochmal passieren.

    P.S.:Nicht jeder will um jeden Preis sich ein tolles Leben auf Kosten anderer haben.Es gibt auch noch selbstlose Menschen.
     
  • Lenny85
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    101
    0
    Single
    8 März 2006
    #63
    Das hängt ganz davon ab, wer auf dem Personalausweis ist. Wenn das ne gleichaltrige Sie ist, mir sympathisch aufm Foto erscheint... :grin: würde ich es vielleicht zurückgeben. Sonst aber wohl eher nicht.
    Ausserdem wer schleppt mit 20 schon 500 Euro rum.
    Ich würde das Geld wohl einsacken und keinem (z.B. Eltern) davon erzählen, der mich evtl umstimmen könnte. Da der Arme Kerl ohne seine 500 Euro schon arm genug dran ist, bekommt er per Post seine Papiere wieder.

    "allein schon der gedanke das irgendeiner fürchterlich auf das geld angewiesen sein könnte.... wenn das auch noch ne arme socke wäre..... nee dann lieber komplett abgabe."
    Eeehm, wer mit soviel Geld rumrennt, bist bestimmt keine arme Socke. Das soll keine Rechtfertigung sein für das, was ich machen würde.
    Ich schlepp immer soviel Geld rum, wie ich brauche bzw verkraften kann, wenns weg ist.
    Wenn ich mal durch die Stadt renne und in meiner Brieftasche 150 oder 200 Euro habe und die verliere...ja mein Gott, ist halt scheisse, aber ich würde es wohl überleben. Man ärgert sich ne Woche, vielleicht 2 und das wars dann auch.
    Wer dagegen ohne Perso rumrennt, hat ein echtes Problem.
    Oder ich würde mir einen kleinen Finderlohn Anteil von 10 % (jaja, wie beim Trinkgeld) nehmen und den Rest mit der Post und dem Perso schicken :grin:
    Steinigt mich, aber wenn ich mein Geld verliere, soll sich der Finder von mir aus die Eier ablachen und sich nen schönen Tag damit machen. Geld stinkt solange, wie man es selbst nicht akzeptieren würde, dass man so behandelt wird. Und da ich damit leben könnte, wenn jemand mein Geld einsackt, mach ichs genauso.
    Mir doch egal. :tongue:

    Jetzt bin ich der BuhMann, aber des juckt mich nicht wirklich.
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #64
    Nein, traurig finde ich vielmehr, wieviele Leute hier hinschreiben, dass sie das Geld einstecken würden (von wegen "fast niemand", da hast du aber offensichtlich so einige Beiträge nicht gelesen) - nicht, weil sie ehrlich sind, sondern vielmehr, weil sie andere Leute ohne zu zögern um ihr Geld bringen würden.

    Wenn zwanzig Euro lose auf der Straße rumflattern, okay. Wegen der paar Euro würde ich mir auch nicht die Mühe machen und extra zur Polizei latschen, sondern würde sie einstecken und mich drüber freuen. Wenn diese zwanzig Euro allerdings in einer Geldbörse sind, in der auch noch ein Personalausweis steckt - meine Güte, natürlich mache ich da den Besitzer ausfindig und gebe ihm seinen Geldbeutel wieder. Und bei 500 Euro erst recht - davon muss vielleicht jemand einen ganzen Monat lang leben. Nur weil Lenny85 oder sonstwer keinen ganzen Monatslohn einstecken hat, heißt das nicht, dass andere Leute das auch alle so machen.

    Ich könnte niemals mit diesem schlechten Gewissen rumlaufen, und ich finde es erschreckend, wieviele Leute in dieser Situation offenbar nichtmal den Anflug eines schlechten Gewissens verspüren.
    Ganz ehrlich: Wenn ich den Geldbeutel zurückbringe und der Besitzer ein arroganter, reicher Schnösel ist, der nichtmal einen Finderlohn springen lässt, obwohl er es sich leisten könnte, ärgere ich mich schon, dass ich ihm das Geld zurückgegeben habe, klar. Aber sowas weiß man eben nie, bevor man nicht auch wirklich so gehandelt hat.

    Das Argument, dass demjenigen, der das Geld bei der Polizei abgibt, etwas angehängt werden könnte, finde ich übrigens ziemlich schwach. Wer klaut schon erst die Hälfte des enthaltenen Geldes aus einer Brieftasche und bringt das Ding dann auch noch zur Polizei, das macht doch kein Mensch. Und das wissen die Polizisten so gut wie wir alle hier.
     
  • Jou
    Jou (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    2
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #65
    Also ich gebs zu...
    ich würd das Geld nehmen...
    Danach mal nachschauen, wem das Portemonnaie gehört und dann dem in den Briefkasten werfen!

    Klar ist es nicht mein Eigentum.
    Aber ich hab selbst mal mein Portemonnaie verloren und
    dass Geld war später nicht mehr drinnen, also...
     
  • Cora
    Cora (59)
    Verbringt hier viel Zeit
    991
    103
    2
    Verheiratet
    9 März 2006
    #66
    :schuechte Tja, muss zugeben, das ich das Bargeld auch rausnehmen würde, aber ich käme nie auf die Idee mit der Kreditkarte irgendwas anzustellen.
    Ich würde sogar anhand des Ausweises die Adresse ermitteln, die Börse in einen Umschlag stecken, Porto bezahlen und das Ding an den Besitzer zurückschicken.

    Vielleicht sogar vorher von ner öffentlichen telefonzelle noch anrufen das er seine Papiere wiederbekommt:schuechte

    Aber das Bargeld....:schuechte *seufz* tja, das würd ich behalten
     
  • KampfTeddy
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    9 März 2006
    #67
    Ich würde die Gledbörse niemals zur Polizei bringen.
    Nicht weil ich Angst davor hätte, dass der Besitzer nachher sagt, dass sich mehr Geld in der Börse befunden hätte, sondern schlicht weg aus Angst, dass sich ein Polizist und ein Beamter munter daran bedient.
    Jaja... Polizisten und Geld klauen... Blablabla... Machen die doch nicht...Gesetzeshüter und so weiter und so fort...
    Ich würd es trotzdem nicht machen. Sind doch auch nur Menschen^^
    Und bei sowas vertraue ich niemandem mehr als mir selber^^

    Ich würde sie wohl erst einmal mit nach Hause nehmen um meinen Vater zu fragen wo die Straße ist oder irgendwen fragen. Dann da hin gehen und sie zurück geben. Gerade bei so viel Geld. (Klingt jetzt vlt. für eine unlogisch ^^) Aber ich denke gerade bei so einer großen Menge ist es ärgerlich wenn man es verliert...Und jetzt stellt euch mal vor das war auch noch von einer Familie die eigentlich nicht so viel Geld hat und das war alles was die haben... (Ich kenne viele Leute, die direkt ihr ganzes Geld abheben... Fragt mich bloß nicht wieso lol)

    Naja... Als bei uns der Liedel neu geöffnet hatte, hab ich das erste mal als ich reingegangen bin einen 10 Euro Schein gefunden.
    Ich hab mich total darüber aufgeregt und mir Sorgen gemacht, dass
    die 10 Euro von einer alten Frau sind, die deshalb zu wenig Geld dabei hatte.
    ...
    Naja... Dass bin ich XD

    Ich muss auch noch schauen, dass mein Freund das Handy, das er an Karneval gefunden hat zurück gibt^^
    Er meinte letztens er kennt den Typ sogar vom sehen her also wird das kein Problem sein.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.533
    148
    133
    Verwitwet
    9 März 2006
    #68
    Wenn 10 oder 20 € irgendwo rumliegen und sich kurzfristig kein Besitzer ermitteln lässt - die würde ich mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einfach einstecken und mich freuen.
    Da steht einfach der Aufwand zu versuchen den Besitzer zu ermitteln in keinem Verhältnis zum Wert.

    Passiert mir auf der Arbeit ab und an mal am Boden oder zwischen den Schokoriegeln ein 5 oder 10 € Schein liegt (den Kunden beim bezahlen aus der Gedlbörse gerutscht).
    Dann werden die anwesenden Kunden gefragt ob das wem gehört, falls nicht wird der Schein noch ne Weile zur Seite gelegt für den Fall dass sich noch jemand meldet - wenn er bei Schichtende immer noch da ist (und somit nicht damit zu rechnen dass noch jemand auftaucht und nach fragt) eben eingesteckt.
     
  • Hotangel
    Verbringt hier viel Zeit
    244
    101
    0
    nicht angegeben
    9 März 2006
    #69
    würde ihn zur polizei,rtahaus oder andre behörde bringen ohne was rauszunehmen...finde das gehört sich auch denn ich wäre auch froh wenn ich meinen geldbeutel wieder bekommen würde wenn ich ihn verliere!!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten