Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Laissly02
    Verbringt hier viel Zeit
    52
    91
    0
    Single
    5 April 2008
    #1

    Wechsel von Miranova auf Petibelle

    Hallo,
    ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen
    Was muss ich denn beachten, wenn ich von Miranova auf Petibelle wechsel?
    Wann muss ich anfangen Petibelle zu nehmen?
    Habe am Mittwoch die letzte Miranova genommen und bin gerade in meiner regulären Pillenpause. Demnach müsste ich mit Miranova wieder am Donnerstag anfangen.
    Muss ich das mit Petibelle auch oder am ersten Tag meiner Periode?
    Meine Frauenärztin hat mir dazu gar nichts gesagt und nun bin ich mir doch sehr unsicher, ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen.
    Aber schonmal vielen Dank!
     
  • Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.589
    123
    19
    nicht angegeben
    5 April 2008
    #2
    Sind ja beides einphasige Präparate, also ja, anstatt mit der alten Pille fängst du einfach am kommenden Donnerstag nach der Pause mit der neuen an. So einfach :smile:
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    5 April 2008
    #3
    Du wechselst von niedriger dosiert auf höher dosiert, deswegen kannst du ganz normal nach der Pause mit der Petibelle anfangen.

    Wenn du allerdings von höher auf niedriger gewechselt hättest, sähe das anders aus. Also wärs auf jeden Fall besser, das VORHER zu klären! Entweder den FA fragen oder eben vor der Pause dann hier im Forum. :zwinker:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    6 April 2008
    #4
    Ne, wäre auch egal gewesen. In jeder Pille ist genug Hormon drin. Auch bei einem Wechsel von höher zu niedriger dosiert passiert nichts. Man kann wechseln wie man lustig ist.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    6 April 2008
    #5
    Das kenn ich aber anders.
    Bei einem Wechsel von höher auf niedriger dosiert muss man am ersten Blutungstag mit der Einnahme beginnen und nicht erst nach 7 Tagen Pause.
    Hat meine FÄ mir gesagt und ich habs auch mehrfach im Netz gelesen und hier. :ratlos:
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    6 April 2008
    #6
    Soll nichts machen. Hintergrund ist ja auch logisch. Theoretisch könnten in gewissem Maße Nebenwirkungen auftreten. Da wir hier aber von Steroidrezeptoren regeln, ist es egal wie der Wechsel stattfindet. Hauptsache die Pause wird nicht verlängert.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    6 April 2008
    #7
    Sicherheitshalber würde ich es nicht so machen und auch nicht so empfehlen.
     
  • Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.742
    121
    0
    nicht angegeben
    6 April 2008
    #8
    Aber Sicherheit geht ja nicht verloren:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste