Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • handinhandinhan
    Sorgt für Gesprächsstoff
    55
    31
    0
    nicht angegeben
    30 Juni 2009
    #1

    Wechsel von Valette zu Yasmin und Fragen!

    Ich werde ab nächstem Monat auf die Yasmin wechseln und sei im Langzeitzyklus nehmen. Meine Fragen sind:

    1. Ich gehe mit der Valette in die Pause und beginne die Yasmin nach 7 Tagen ODER

    ich gehe mit der Valette in die Pause und beginne mit der Yasmin am 1. Blutungstag?

    2. Ich bin mit der ersten Einnahme der Yasmin voll geschützt oder?

    3. Kann ich ein ganz kleines bischen Hoffnung haben, dass sich an meinem Brustumfang was ändert, auch wenn meine Brüste durch die Valette nicht an Umfang zugenommen haben? Oder ist das allein durch die Hormonmengen schon nicht möglich?

    4. Nimmt die Yasmin jemand im LZZ und kann etwas dazu sagen?

    5. Hat hier jemand diesen Wechsel von Valette auf Yasmin schonmal gemacht und kann davon berichten?

    Vielen Dank schonmal!
     
  • IchHalt90
    IchHalt90 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    401
    43
    2
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2009
    #2
    1. Ich gehe mit der Valette in die Pause und beginne die Yasmin nach 7 Tagen ODER

    ich gehe mit der Valette in die Pause und beginne mit der Yasmin am 1. Blutungstag?


    Valette und Yasmin sind gleich stark dosiert (gleich viel Estrogen), es sind also beide Wechselmethoden "erlaubt", du kannst die Pause auch ganz auslassen.

    2. Ich bin mit der ersten Einnahme der Yasmin voll geschützt oder?

    Ja

    3. Kann ich ein ganz kleines bischen Hoffnung haben, dass sich an meinem Brustumfang was ändert, auch wenn meine Brüste durch die Valette nicht an Umfang zugenommen haben? Oder ist das allein durch die Hormonmengen schon nicht möglich?

    Möglich ja, aber Brustwachstum ist eigentlich eine Nebenwirkung und keine gewollte Partialwirkung der Pille :zwinker:

    4. Nimmt die Yasmin jemand im LZZ und kann etwas dazu sagen?

    Alle Pillen mit 0,02-0,03mg Ethinylestradiol lassen sich ohne Probleme im LZZ nehmen. Das Drospirenon der Yasmin wirkt entwässernd, du soltest also keine Wassereinlagerungen bei längerer Einnahme kriegen.

    5. Hat hier jemand diesen Wechsel von Valette auf Yasmin schonmal gemacht und kann davon berichten?


    Das kann sich bei jeder Frau komplett anders auswirken. Im Prinzip kann es die gleichen Nebenwirkungen geben, wie wenn man mit der Pille neu anfängt. Also Zwischenblutungen sind in den ersten drei Monaten möglich.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.392
    898
    9.210
    Verliebt
    30 Juni 2009
    #3
    Ich nehm die Petibelle (=Yasmin) im LZZ und kann darüber rein gar nichts negatives berichten. Fahre damit seit langem sehr gut, hatte nie Probleme. :smile:
     
  • tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.534
    123
    4
    nicht angegeben
    30 Juni 2009
    #4
    Ich gehe mit der Valette in die Pause und beginne die Yasmin nach 7 Tagen ODER

    ich gehe mit der Valette in die Pause und beginne mit der Yasmin am 1. Blutungstag?



    Das kannst du machen wie du willst, geschützt bist du auf alle Fälle.

    Zum LZZ kann ich dir zwar nichts sagen, aber ich nehme auch seit *überleg* 8 Jahren die Yasmin und kann mich
    überhaupt nicht beschweren, bis auf ein paar kleine Zwischenblutungen im allerersten Einnahmemonat klappt es wunderbar!
     
  • handinhandinhan
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    55
    31
    0
    nicht angegeben
    30 Juni 2009
    #5
    oke super, dann werd ich mich auf die Einnahme jetzt mal etwas "freuen":smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten