Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • SniPod
    SniPod (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    43
    1
    in einer Beziehung
    2 Juli 2010
    #1

    weiß nicht wie ich es sagen soll

    Hallo Leute.
    Also ich hab ja nebenbei noch ein anderes Thema offen, aber das hier ist noch mal ein ganz anderer Kaliber. Es geht um meine Ex-Freundin. Sie ist jetz so gut wie mit ihrem "neuen" zusammen. Ich habe echt nichts dagegen, dass sie einen neuen Freund findet, aber ich mache mir Sorgen um sie. Denn dieser neue Typ ist ein richtig schlechter Umgang. Ich habe darüber schon mit ihrer besten Freundin geredet, also diese hat mich angeschrieben, weil sie nichtmehr weiter wusste und genauso Angst hat, wie ich, dass meine Ex total abrutscht und in das falsche Milleu gerät. Wir haben uns dann unterhalten über meine Ex und den neuen Typen und wie gesagt, ich habe echt Angst, dass sie total abrutscht und sie ist mir echt nicht total egal. Ich fühle zwar wirklich keine Liebe mehr für sie, aber sie ist mir noch wichtig, also ist es wohl doch normal, dass ich nicht will, dass sie ihr Leben wegschmeißt.
    Ihre beste Freundin hat ihr gesagt, dass sie ihr die Freundschaft kündigen wird, wenn sie mit diesem Typen zusammen kommt, das hat sie jedoch fast vollkommen kalt gelassen. Meine Ex schiebt ALLES, also, dass ihre Freunde eine schlechte Meinung von ihrem Neuen haben, auf mich. Sie sagt, das würde alles nicht stimmen und würde nur von mir kommen. Ich habe ihr gesagt, dass es nicht so ist, genau wie ihre beste Freundin, aber sie ist unbelehrbar.

    Kennt ihr den Song Bushido ft. Bizzy Montana - Ich hoffe dir geht es gut ?
    Der beschreibt meine Gefühle im Moment einfach am besten:
    Danke fürs lesen Leute. Ich weiß nichtmehr weiter, ich will einfach nicht, dass sie ihr Leben so wegschmeißt...
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    3 Juli 2010
    #2
    Off-Topic:
    Hmm sei froh das sie mit diesen "Typen" zusammen ist und nicht mit Bushido dessen Text du zitierst - der ist unter aller Garantie ein noch schlecherer Umgang...


    Mal im Ernst - dir MUSS es egal sein was das für ein Typ ist - du bist nicht mehr mit ihr zusammen, ebenso kann ihre beste Freundin bestenfalls ein Ratgeber sein aber niemand der zu bestimmen hat wie sie sich verhält!

    Insofern ist es schon übelste Erpressung anzudrohen das die Freundschaft gekündigt wird!:eek::ratlos:

    Du schreibst immer nur von "schlechten Umgang" - hört sich ja an als hätte der Typ schon 10 Personen auf dem Gewissen etc. Was genau macht ihn denn zum angeblich schlechten Umgang deiner Meinung nach - die Frage ist wohl auch wie gut du ihn kennst und was du nur vermutest bzw. Vorurteile hast oder "von dritten" gehört hast...

    Du hast jedenfalls kein Recht dich einzumischen - ich hab dir in einem anderen Thread schonmal geraten dich nicht so intensiv mit dem Leben deiner Ex zu beschäftigen!

    Wenn es wirklich schlechter Umgang ist wird sie das früh genug merken - es kann nicht deine Aufgabe sein ihren Babysitter zu spielen!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • aiks
    Gast
    0
    3 Juli 2010
    #3
    Ich hab mir das exakt Gleiche wie brainforce gedacht.
     
  • SniPod
    SniPod (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    43
    1
    in einer Beziehung
    3 Juli 2010
    #4
    naja. dann muss es mir wohl egal sein. ja ich hab ihr ja nicht angedroht, die freundschaft zu beenden, jedoch habe ich, weil sie knallhart mir alles zuschiebt, den kontakt vollkommen abgebrochen.

    aber ich finde es traurig, wieso sollte mir ein mensch auf einmal vollkommen egal sein? ich weiß nicht, bin ich einfach anders als andere? ich mache mir immer sorgen um andere und versuche diesen so gut wie möglich zu helfen, muss wohl nen überstarken beschützerinstinkt oder so haben, keine ahnung...

    habt ihr nen tipp, wie ich dieses "gedanken machen" abstellen kann?
     
  • User 96994
    Öfters im Forum
    739
    68
    92
    nicht angegeben
    3 Juli 2010
    #5
    Schließe mich den Anderen beiden an. Es ist ihr Leben nicht deins...
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    3 Juli 2010
    #6
    äh mit "Freundschaft beenden" meinte ich eigentlich das es unter aller Sau ist wenn ihre beste Freundin damit droht - nicht DU!

    Mir scheint du kommst dir eine wenig zu wichtig vor! Ich glaube kaum das du die "Wertigkeit" bei deiner Ex hast die du dir "einredest".:ratlos:

    Du bist momentan auf dem besten Weg bald in der Katgorie "extrem nerviger Ex-Freund" zu landen...:ratlos:

    Was du tun kannst?:
    Leb dein eigenes Leben und lass deine Ex einfach mal in Ruhe!
     
  • Namal
    Namal (38)
    Benutzer gesperrt
    12
    0
    0
    nicht angegeben
    3 Juli 2010
    #7
    Also abgesehen davon, was andere gesagt haben: Du meinst der typ ist ein schlechter umgang und zitierst hier bushido?
     
  • SniPod
    SniPod (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    43
    1
    in einer Beziehung
    3 Juli 2010
    #8
    sry, dass ich das jetz mal so sage, aber nur weil jemand HipHop oder Rap hört, heißt das noch LANGE nicht, dass man mich in IRGENDEINE schublade stecken muss. Ich hör sonst kein Bushido, es ging um das eine Lied und desse Text. Bei sowas könnt ich echt in die ecke brechen, weil das ist einfach immer so, meinst du, nur weil ich kein Rock oder Metal oder so hör, sondern eher Rap, bin ich kein guter Umgang für andere? meinst, ich kann nicht richtig reden oder sowas? glaubst ich würde drogen nehmen, wie der letzte assi rumlaufen, mich schlagen usw.? so ists doch immer, kaum hört iwer, man würde Deutschrap hören, wird man in iwelche kategorien gesteckt, werden irgendwelche stereotypen angewandt, weil man einfach nicht mit diesen leuten übereinstimmt.
    überleg dir lieber mal, was du sagst.

    btt:
    Ich räume mir selbst eine sehr geringe wichtigkeit ein, beziehungsweise garkeine.

    Ja du hast wohl recht, wobei ich keinen Kontakt mehr zu ihr habe und das schon seit ca. einer Woche.
    (entschuldigt meine Ausdrucksweise)
    Ich denke ich werde wohl einfach auf sie "scheißen" müssen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 01:11 -----------

    Off-Topic:
    und nur weil ich das eine oder andere Lied von Bushido hör, heißt das uch noch lange nicht, dass ich mit seinem Frauenbild, seiner Weltansicht und seiner Ausdrucksweise übereinstimme.
     
  • User 97953
    User 97953 (27)
    Meistens hier zu finden
    852
    128
    231
    in einer Beziehung
    3 Juli 2010
    #9
    irgendwo ist es ja ganz ok das du dir um deine ex sorgen macht, gerade wenn du keine gefühle mehr für sie hast....manch andere würde sich nicht all so doll drum kümmern.
    wie auch immer....du hast ja nur wenige anhaltspunkte gegeben und nicht all zu viel von dem neuen von ihr gesagt, aber auch wenn du und ihre freundin und vielleicht auch manch andere ihn für einen schlechten umgang halten..wenn sie zur zeit dem reden keinen grauben schenkt und sich da nicht´s einreden lassen will..dann belasst es doch erst einmal auf sich beruhen.
    wenn er wirklich solch ein schlechter umgang ist und dementsprechen das auf sie abfärben sollte, dann kann es doch sehr gut möglich sein das sie früher oder später selbst mitbekommt das der typ nicht grad von vorteil für sie ist.
    um so mehr auf sie eingeredet wird, um so mehr sträupt sie sich gegen diese behauptungen und um so weniger wird man irgendwann an sie herrankommen.

    hoffe dir eventuell weitergeholfen zu haben.
     
  • Darlene
    Meistens hier zu finden
    485
    128
    105
    nicht angegeben
    3 Juli 2010
    #10
    Also so ganz kann ich die Kommentare hier nicht verstehen. Ich habe den anderen Thread vom TS nicht gelesen, aber ich kann nur von mir sagen, daß ich zu meinen Ex-Freunden immer noch einen freundschaftlichen Umgang pflege und ich auch mit einem mal aneinandergeraten bin, weil er eine Freundin hatte, die ihn nur ausgenutzt hat und er das nicht gemerkt hat, weil er total blind vor Liebe war. Dafür sind Freunde doch da, oder? Natürlich bringt es nichts, jemanden zu erpressen und mit dem Beenden der Freundschaft zu drohen aber wenn man sieht, wie jemand 'in sein Unglück stürzt', dann darf man doch mal was sagen, oder?
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    3 Juli 2010
    #11
    Und warum meinst du, dass dieser Typ schlechter Umgang für deine Ex ist?

    Ich finde es übrigens völlig in ordnung, dass du dir gedanken darüber machst. nur weil man eine beziehung beendet, heißt das ja nicht, dass der andere mensch einem egal ist. die reaktionen hier finde ich teilweise sehr überzogen.

    eine andere frage ist aber, ob du einfluss auf deine ex hast. das denke ich mal kaum und deswegen sind dir da wohl die hände gebunden. wenn du zu sehr gegen ihren neuen wetterst, wirst du wohl eher als eifersüchtiger ex-freund darstehen und erstrecht nicht das erreichen, was du möchtest.
     
  • SniPod
    SniPod (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    43
    1
    in einer Beziehung
    3 Juli 2010
    #12
    also warum ich denke, dass dieser typ ein schlechter umgang ist? also dieser typ ist 1. total eingebildet 2. aggresiv und unfair gegenüber anderen menschen 3. ist er einfach ein "assi" in bezug auf frauen, also er behandelt diese wie dreck 4. er raucht (was ich in unserem alter als durchaus nicht in ordnung erachte)

    ja und meine Ex Freundin ist einfach nur blind vor Liebe wie man so schön sagt. die ist total verknallt in diesen Typen. aber ich weiß auch nicht, wie ich ihr da jetzt noch helfen soll. genau wie ihre beste freundin, die ist total am verzweifeln deswegen...

    Ich hab jetzt aber auch meine eigenen Probleme und muss mich auch um meine "neue" kümmern (falls es denn meine neue ist/wird :zwinker: )
     
  • User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.329
    148
    90
    nicht angegeben
    3 Juli 2010
    #13
    Sie wird es schon wohl selbst merken. Solange er sie nicht dazu verführen will Drogen zu nehmen oder sie auf den Strich schickt muss sie wohl oder übel erst auf die Nase fallen, damit sie es (vielleicht) merkt.

    Ehrlich gesagt finde ich, dass du immernoch viel zu sehr den Fokus auf deine Exfreundin richtest. Es heißt ja nicht umsonst Ex. Blick nach vorne und mach dein eigenes Ding!
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    3 Juli 2010
    #14
    alles nicht unbedingt schön - aber auch nicht wo du dich unbedingt einmischen müsstest - es gibt wahrlich schlimmeres (und das habe ich eigentlich auch erwartet nach dem Eingangspost von dir).
     
  • SniPod
    SniPod (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    43
    1
    in einer Beziehung
    3 Juli 2010
    #15
    naja das ist halt die mischung. sie lässt sich leciht beeinflussen, sagt nicht gerade oft "nein", wäre dieses jahr schon fast sitzen geblieben...

    aber wie gesagt, ich werd mich da wohl raushalten müssen, entweder sie erkennt es früh genug, oder sie sitzt mal wieder richtig tief in der scheiße. (ich habe sie versucht auf den richtigen Kurs zu bringen, als wir zusammen waren, hab ihr bei der Schule geholfen, das Verhältnis zwischen ihren Eltern und Ihr durch einige Tips verbessert. Denke sie hat die versetzung auch nur durch mein Einwirken geschafft, aber ich kann und will mich da nicht weiter reinhängen, wenn sie nicht das kleinste bischen einsicht zeigt.)
     
  • nachbarin88
    Meistens hier zu finden
    297
    128
    117
    Verheiratet
    3 Juli 2010
    #16
    das hat doch auch überhaupt niemand gemacht. Warum gehst du denn gleich so an die Decke, wenn jemand fragt wieso du (unpassender/ironischer Weise) einen Text von Bushido hier zitierst? Mir scheint es so, als wenn du auf ein solchen Kommentar nur gewartet hast um bei der kleinsten Bemerkung darauf anzuspringen… aber gut.

    Ich persönlich finde das Zitat übrigens unnötig, zum einen werden die Antworten bezüglich deines Problems dadurch nicht hilfreicher und zum anderen man ich keine Zitate die länger als der eigentliche Frage/Problemstellung ist, ist einfach unschön.

    Zu deinem Problem:

    Ich finde okay dass du dir Sorgen um deine Ex oder auch um andere Menschen machst und helfen möchtest, deswegen bist du keineswegs abnormal :zwinker: Nur haben die Leute, die dir hier raten es einfach zu akzeptieren, lediglich erkannt dass deine Sorgen zu Nichts führen. Du kannst sie und andere nicht zu ihrem Glück zwingen, jeder Mensch muss von selbst erkennen was richtig und falsch ist, nur dann lässt er sich auch helfen. Du kannst eben nicht in ihr Leben eingreifen und wenn du dir um alles Sorgen machen würdest was du sowieso nicht beeinflussen kannst, dann würdest du verrückt werden.
    Klar mag das nicht leicht sein, aber man muss auch akzeptieren dass man gewisse Sachen einfach nicht ändern kann und sie eben so hinnehmen muss wie sie eben sind.

    *gerade letzten Beitrag gelesen:
    Im Übrigen schließe ich mich Brainforces letztem Beitrag an: Ich dachte der Typ sei Drogendealer oder irgendein Schläger, aber dagegen ist der Typ ja noch harmlos! Es gibt wirklich schlimmeres als einen eingebildeten Assi Freund, nach dieser „harmlosen“ Schilderung ist es wirklich lächerlich, wenn du und ihre beste Freundin sich ins Zeug legen um die beiden auseinander zu bringen. Halte dich da raus.
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    4 Juli 2010
    #17
    Ich frage mich ehrlich ob du mal ihr Freund gewesen bist oder nicht vielmehr ihr "Babysitter"?

    Das ist nicht böse gemeint aber mir kommt es permanent so vor als denkst du das sie ohne dich "verloren" ist...

    Selbst wenn sie die Jahrgangsstufe wiederholt wäre das kein Weltuntergang - auch das ihr neuer (Fast)Freund raucht ist kein Weltuntergang... - beides ist zwar nicht besonders toll aber bei dir hört es sich an als wäre es eine einzige Katastrophe - und das ist es wahrlich nicht!

    Wenn dann sind ihre Eltern da "weisungsbefugt" - aber sicher nicht du. Verständlich das du dir Sorgen machst, aber ich denke du übertreibst, v.a. hast du scheinbar eine sehr "konservative" Sicht auf diverse Dinge - das fiel mir schon in vorangegangenen Threads auf. Das ist zwar nicht schlimm, aber es ist unwahrscheinlich das du bei Gleichaltrigen mit derartigen (überzogenen) Ansichten ankommst...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten