Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Dasimon
    Dasimon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    54
    91
    0
    nicht angegeben
    6 Januar 2009
    #1

    Weihnachten für Nicht-Christen?

    Wie lief / läuft das Weihnachtsfest bei denjenigen unter euch ab, die keinen christlichen Hintergrund haben? Feiert ihr gar nicht? Macht ihr eine Art "Alternativveranstaltung"? Oder feiert ihr Weihnachten einfach trotzdem im christlichen Sinne, sei es um dem Kindern in eurer Familie Freude zu bereiten?

    Bin gespannt auf eure Posts.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    6 Januar 2009
    #2
    Ich habe am 24. mit zwei Freundinnen einen Film geguckt, Fondue gegessen und wir sind danach kurz spazieren gegangen. Am 25. und 26. habe ich in der Hinsicht absolut nichts gemacht. Weihnachtsbaum und Geschenke gab es keine.
     
  • User 87316
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    6 Januar 2009
    #3
    nur weil ich keinen christlichen Glauben habe, heißt es nicht, dass ich ja nicht trotzdem Weihnachten feiern kann. Weihnachten feier ich nicht um des Glaubens Willen, sondern weil es für mich das Fest der Familie darstellt, an dem sich alle versammeln, zusammen sind usw. da ja auch alle Zeit haben
    Ich müsste nicht mal einen Christbaum haben. Außerdem ist die ganze Adventszeit etwas Besonderes, überall Lichter, alles duftet...
    Es ist einfach dieses Gefühl, was ich am Weihnachtsfest schätze.
    Ich feiere mit meiner Familie und meinem Freund bei meinen Eltern, Essen, Spieleabend, Geschenke.
    Der Familienteil geht eigentlich erst am nächsten Tag los, mit Onkel, Tante, Oma, Opa usw, also wirklich ALLE
     
  • User 43919
    User 43919 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    103
    9
    Single
    6 Januar 2009
    #4
    Bin an Weihnachten immer mit meinen Eltern zusammen und meine Tante kommt dann noch zu Besuch.
    Gibt Geschenke und lecker essen, aber mehr auch nicht. Und wir verbringen mal ein bisschen mehr zeit miteinander als üblich, indem wir Abends dann was Spielen.
    Da meine Mutter Schichtdienst hat und auch an Feiertagen arbeiten muss, kann es auch sein das sie die Tage arbeiten muss, was aber nicht weiter Tragisch ist.

    Seit 2 Jahren haben wir auch schon kein Weihnachtsbaum mehr, was aber auch damit zusammen hängt, das wir seit 4 Jahren wieder zwei Katzen haben... :zwinker:
     
  • spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.338
    0
    95
    Single
    6 Januar 2009
    #5
    Als Atheist habe ich zusammen mit meinem Bruder, seine Freundin und ihren Eltern gefeiert. Es gab Hackbraten mit Rotkohl und Kartoffeln. Leider gab es keinen Weihnachtsbaum. :frown:
     
  • Ich_Tarne_Eimer
    Verbringt hier viel Zeit
    382
    103
    1
    Es ist kompliziert
    6 Januar 2009
    #6
    ich bin weihnachten bei meiner Familie...

    es läuft alles wie immer ab, nur dass ich mich nich an Baumschmücken usw beteilige und ich keine Geschenke annehme, sondern nur welche verteile...
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.250
    Verheiratet
    6 Januar 2009
    #7
    Dem kann ich nichts hinzufügen... genau so läuft es bei uns auch ab.
     
  • DarkPrince
    Gast
    0
    6 Januar 2009
    #8
    Ich hab an Weihnachten nichts gemacht. Ist für mich ein ganz normaler Tag wo meistens nur noch mehr Müll im TV kommt als sonst.
    Ich dekoriere nix, fahr auf keine Familientreffen und krieg/verteil keine Geschenke.
    Alles andere ist für mich "Ohh ich bin kein Christ, aber an Weihnachten den Bauch voll schlagen und Geschenke kriegen is was feines" also Schwachsinn.
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.250
    Verheiratet
    6 Januar 2009
    #9
    Familie zu sehen und ein paar Geschenke verteilen ist schwachsinn? Ich bin Atheist seit ich denken kann und es war immer schön... Atheisten haben nunmal kein eigenes Fest. Denke Spaß haben und Familie sehen dürfen wir auch.
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    6 Januar 2009
    #10
    Ich habe Heiligabend und den ersten Weihnachtstag mit meiner Familie verbracht. Außer meiner Oma ist zwar niemand christlich, aber meine gesamte Familie (außer mir) sieht es als Familienfest und weniger als christliches Fest. Deshalb war es ihnen wichtig, dass wir die Zeit zusammen verbringen.
    Für mich ist es ein Tag (sind es Tage) wie alle anderen auch. Ein Familientreffen am 24/25 Juni wäre mir genau so recht gewesen.
    Aber wenn ich ihnen damit eine Freude machen kann, bitte, dann verbringen wir eben diese Zeit zusammen.
     
  • DarkPrince
    Gast
    0
    6 Januar 2009
    #11
    Und das kannst du nur an Weihnachten? Haben wir ansonsten ein Verbot Geschenke zu kaufen oder wie? :ratlos:
    Also ich weiß nicht wie es bei dir ist, aber ich könnte meine Familie besuchen und sie beschenken wann ich will.
    Da muss ich nicht bis zum 24 Dezember warten.
    Aber so ist das nunmal. Religionen verteufeln, aber Feiertage und Annehmlichkeiten selbiger, nimmt man gern mit nicht wahr?
     
  • Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Single
    6 Januar 2009
    #12
    Weihnachten wird bei uns immer "ausgenutzt", um Verwandtenbesuche zu machen. Haben alle viel Spaß :smile:
    Bei uns im Haus haben wir Lichterketten, Adventskranz, einen Weihnachtsbaum, Kerzen etc...
    Ansonsten nix besondres ..
     
  • Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.988
    398
    2.250
    Verheiratet
    6 Januar 2009
    #13
    Warum man als Atheist auch an Weihnachten ein Familienfest feiert:
    + Man hat die Feiertage und dementsprechend auch die Zeit.
    + Kleinere Kinder werden kaum verstehen, warum alle Geschenke bekommen, nur sie nicht.
    + Nicht alle Mitglieder der Familie sind streng atheistisch

    Mir persönlich ist der Grund eines Feiertages egal. Werde auch kaum meine Firma überreden können trotzdem zu öffnen.
    Und vielleicht ist dir aufgefallen, dass Atheisten nunmal keine Feier- und Festtage haben. Sollen wir deshalb nur weinend in der Ecke hocken?
     
  • No_matter_how
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    88
    2
    nicht angegeben
    6 Januar 2009
    #14
    Dem stimme ich als Atheist voll und ganz zu. :smile:

    Wieso um "Gottes Willen" (lol, ist nun mal ne Redewendung, festgelegt wie die Feiertage :zwinker: ) sollte ein Atheist Religionen verteufeln ? Nur weil ich nicht daran glaube, habe ich trotzdem religiöse Freunde und akzeptiere ihre Weltanschauung und Einstellung, genauso wie sie meine akzeptieren. Nicht jeder Atheist ist gleichzeitig auch ein Antichrist. :ratlos:
     
  • Neonlight
    Verbringt hier viel Zeit
    447
    101
    0
    nicht angegeben
    6 Januar 2009
    #15
    Ich bin zwar in der Kirche aber habe absolut keinen Bezug dazu und gehe auch nicht in die Kirche (war zuletzt an meiner Konfirmation vor bald 5 Jahren).

    Weihnachtsbaum gabs trotzdem und auch die Verwandtenbesuche.
    Keiner von uns ist wirklich gläubig (ausser Grosseltern), für mich gehts auch mehr darum mal die Verwandtschaft wieder zu sehen die sehr verstreut auseinander lebt.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    7 Januar 2009
    #16
    wir feiern trotzdem, gehen aber nicht in die kirche.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.474
    148
    272
    nicht angegeben
    7 Januar 2009
    #17
    Ich sehe es einfach als grosses Familienfest, bzw. "Fest der Liebe". Ich feiere, aber ich gehe nicht mit an die Mitternachtsmesse.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste