Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Freut Ihr euch auf Weihnachten?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 6 Januar 2017
  1. Weihnachten ist das schönste für mich, da Freue ich mich das ganze Jahr drauf!

    6 Stimme(n)
    14,0%
  2. Ich kann Weihnachten genießen, freue mich auf die Familie.

    21 Stimme(n)
    48,8%
  3. Weihnachten ist Schön, ich würde es aber nicht vermissen.

    3 Stimme(n)
    7,0%
  4. Auf Bestimmte Dinge kann ich dabei verzichten, ansonsten Feier ich es aber.

    7 Stimme(n)
    16,3%
  5. Es wäre besser, es gäbe Weihnachten nicht.

    2 Stimme(n)
    4,7%
  6. Die Hölle auf Erden!

    4 Stimme(n)
    9,3%
  • SilentBob81
    Verbringt hier viel Zeit
    517
    113
    42
    Verheiratet
    23 Dezember 2016
    #1

    Weihnachten - Top oder Flop?

    Morgen ist es ja Heiligabend und mein Persönliches Martyrium geht in seine Hochphase. Diese Zeit ist für mich Stress pur. Damit meine ich nicht nur die Vorweihnachtszeit (Arbeit UND die Vorbereitungen), sondern das Fest an sich. In meinen Augen geht es nur noch um "Konsum" und weniger um das Ursprüngliche. Oft scheinen Kinder den Weihnachtsmann besser zu kennen, als den Hintergrund (Jesu Geburt).

    Am liebsten würde ich Flüchten (meine Frau geht da mit mir Konform), aber das Pflichtgefühl unserer Familie gegenüber steht dem im Wege. Wir beide habe auch das Problem, das wir Religion nicht viel Abgewinnen können (ich selbst bezeichne mich als Agnostiker, meine Frau ist Atheistin). Bei einer Erzkatholische Familie ist das nicht einfach, vor allem, wenn die Feier von Schwiegermutter "Durchgeplant" wird.

    Für mich ist Weihnachten also die Hölle auf Erden. Da ich in meinem Umfeld keinen Einzigen Gefunden habe (Freundeskreis/ Arbeitskollegen), der sich auf das Fest freut, möchte ich mal Wissen, wie es bei Euch Aussieht?
     
  • Demetra
    Demetra (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.432
    108
    451
    Verheiratet
    23 Dezember 2016
    #2
    Wir haben uns noch nie von irgendwelchen Ansprüchen Anderer davon abhalten lassen, Weihnachten genau so zu feiern wie wir wollen. Mal mit der Familie, mal zu Zweit, mal auf Reisen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • Stonic
    Stonic (42)
    Grillkünstler
    7.777
    298
    1.836
    Verheiratet
    23 Dezember 2016
    #3
    Es ist dieses Jahr das zweite mal das ich mich auf sehr entspannte Weihnachten nicht religiöser Art freue. Bei meiner schwiegerfamilie ist es sehr entspannt.
     
  • User 152150
    Verbringt hier viel Zeit
    1.074
    108
    475
    offene Beziehung
    23 Dezember 2016
    #4
    Yai! Endlich wieder Weihnachten! Allerdings bin ich ja auch eine, die ein halbes Jahr lang das nächste Fest schon plant... von daher...kein Stress.
    Selbst Katastrophen wie plötzliche Dienste unserer Partnerin am heiligen Abend, fehlender Strom, Winterchaos, Zombie-Epidemie.....würden mich nicht beeindrucken. Mir geht es halt weniger um die Geschenke oder das Essen, als das besinnliche beisammensein.
    Der Rest gehört zwar dazu....aber ist nicht zwingend nötig. Außerdem hab ich für jeden Fall alternativ-Pläne.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 158340
    Verbringt hier viel Zeit
    603
    118
    753
    Verheiratet
    23 Dezember 2016
    #5
    Ich finde Weihnachten super. Ich bin sowieso ein Familienmensch, da sind Familienfeiern für mich das richtige.
    Und gerade Weihnachten! Baum schmücken, Lieder singen, Freunden eine Freude machen... okay, auf den Stress vom Einkaufen und Kochen könnte ich mitunter verzichten (wobei das im Zeitalter von Amazon ja schon seeeeeehr bequem geworden ist. Vor 20 Jahren, als sich alle Eltern noch durch den Spielzeugfachmarkt drängten, war es wohl stressiger). Aber ansonsten genieße ich das sehr und fände es sehr traurig, wenn man es irgendwann nicht mehr feiern würde.
     
  • Blue_eye1980
    Sehr bekannt hier
    3.745
    188
    1.425
    nicht angegeben
    23 Dezember 2016
    #6
    Ist für mich so gesehen auch nicht wirklich anders als andere Tage.

    Da ich soweit leider nur mehr meine Eltern habe, trifft man sich wie jeden Abend auf einen Plausch... isst noch was, und gut ist.
    Daher stresst mich das ganze überhaupt nicht...
     
  • User 39498
    User 39498 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    2.851
    348
    4.178
    Verheiratet
    23 Dezember 2016
    #7
    Meine ganze Familie ist nicht religiös und uns gefällt einfach der Anlass, schön zusammen zu kochen und Zeit miteinander zu verbringen :smile: Mehr nicht. Der Hintergrund ist mir dabei total schnuppe. An Ostern machen wir das Gleiche. Sind einfach praktische Fixpunkte im Jahr, an denen man zusammen kommt.
    Ich lasse mich aber auch schon lange nicht mehr stressen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.566
    248
    1.882
    Verheiratet
    23 Dezember 2016
    #8
    Ich könnte auf Weihnachten liebend gerne verzichten. Es sind zwar einerseits durchaus 3 schöne Tage. Aber der ganze Stress vorher nervt mich extrem., inkl. diese ganze kitschige Weihnachtsdeko/Weihnachtsmärkte allerorten. Schwiegermutter kommt zu Besuch...das also auch noch! Hebt nicht gerade meine Stimmung. Und bei 7 Leuten im Haus (davon 3 Kinder) ist die Schenkerei eher eine größere Logistikleistung. Könnte man sich m.E. liebend gerne sparen. Ich bekomme da innerlich immer einen Konsumoverkill.
    Leider habe ich mit meinem Vorschlag, ein geschenkloses Weihnachten unter dem Motto "less is more" zu begehen in unserer Familienkonferenz ein politisches Fiasko erlitten. Niemand war zu einer Koalition mit meiner Fraktion bereit.

    Richtig nett wird es hingegen "zwischen den Jahren", wenn Ruhe eingekehrt ist, vielleicht auch noch Schnee fallen sollte...
     
    • Witzig Witzig x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 137391
    Sehr bekannt hier
    1.876
    188
    1.088
    Single
    23 Dezember 2016
    #9
    ich wäre dafür, dass weihnachten nur aller 2-3 jahre ist..:grin:
    DANN würde ich mich auch mal wieder drauf freuen..:whistle:
    "hey.. endlich mal wieder weihnachten!" :whoot:

    aber so gehts mir eher auf den keks..
    dieses jahr ist es das erste mal etwas entspannter, weil wir mal alles leicht entzerrt haben...
    am allerliebsten wäre ich auf ner insel mit palmen und so... aber das geht eben nicht.. unsere familie wäre zu tode beleidigt...

    aber ich bin immer froh, wenn der 1.1. am kalender steht :whistle:
    ich glaube, wenn die kinder aus dem haus sind, verschieben wir weihnachten in den sommer.. diese kalte dunkle zeit macht mich eh immer schlechtgelaunt :hmm::censored:
     
    • Interessant Interessant x 1
  • tainted.beauty
    Meistens hier zu finden
    1.158
    148
    124
    Single
    23 Dezember 2016
    #10
    Dieses Jahr ist Weihnachten für mich der Horror und ich bin froh, wenn das vorbei ist. Es ist auch das erste Jahr wo ich alleine sein werde, ohne Familie und meinen Sohn. Aber ich werde versuchen das beste draus zu machen. Sonst stand ich dem ganzen immer recht neutral gegenüber. Stress habe ich mir noch nie deswegen gemacht und das wird es auch nicht geben.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 91095
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    8.145
    598
    8.716
    nicht angegeben
    23 Dezember 2016
    #11
    Es ist sehr schön, wenn man Weihnachten so verbringen kann, wie man mag. Dann gibt's EINMAL riesigen Stress mit den anderen, aber danach hat man Ruhe.

    Für mich ist Weihnachten seitdem wieder eine besinnliche und entspannte Zeit und ich schüttle eigentlich nur den Kopf darüber bzw. finde es sehr schade, wenn das bei anderen ungewollt anders ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • simon1986
    simon1986 (32)
    Benutzer gesperrt
    6.909
    398
    2.200
    Verheiratet
    23 Dezember 2016
    #12
    Ich werde morgen am Heiligabend arbeiten, aber da gibt es auch eine Weihnachtsfeier. Das ist mir irgendwie fast lieber als Weihnachten auf Abruf zu Hause.
    Im nächsten Jahr, wenn wir zu dritt sein werden werde ich auf jeden Fall frei nehmen (wollen).

    Weil ich gläubig bin ist Weihnacht für mich wichtig. Auch dir Form (Weihnachtsspaziergang, Nachtessen, Christnachtmesse, am 15. Feier mit den Verwandten, Musizieren essen) finde ich immer noch o.k. Gerade weil es ein festes Ritual ist, und man die Organisation fast blindlings im Griff hat :grin:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Tahini
    Tahini (46)
    Sehr bekannt hier
    1.686
    198
    914
    in einer Beziehung
    23 Dezember 2016
    #13
    Weihnachten ist das einzige, kollektive Entschleunigungserlebnis der westlichen Zivilisation. Als solches applaudiere ich ihm, und mache diesen Aspekt davon auch leidenschaftlich mit.

    Allerdings ist es nicht das einzige im Jahr fuer mich. Ich habe jeden Freitag/ Samstag durch den Shabbat mein eigenes "Weihnachten", und das lebt von genau derselben Magie - ich frage mich sogar, ob Weihnachten am Shabbat-Erlebnis modelliert wurde, denn schliesslich gab's das schon gute zweitausend Jahre eher.

    Insofern... arme Westies, duerfen nur einmal im Jahr so richtig zusammen feierlich abschlappen.
    :cry:
    Wir gute 50 mal.
    :whoot:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • HarleyQuinn
    Planet-Liebe ist Startseite
    5.547
    598
    10.813
    in einer Beziehung
    23 Dezember 2016
    #14
    Mein Mann und ich feiern nicht. Ich werde morgen den Tag über arbeiten und am Abend fahren wir zu meinem Schwiegervater auf die Alpwirtschaft. Dort gibt's dann ein gemütliches Essen mit ihm, seiner Partnerin, meinem Mann und dessen Bruder. Aber ohne grosse weihnachtliche Traditionen. Das finde ich sehr entspannt und gut so. Ausserdem ist das Essen bei ihnen immer lecker. :grin:

    Vom grossen Weihnachtsstress hab ich mich vor Jahren verabschiedet. Mir selbst bedeutet das Fest nichts da Atheist, aber ich muss es anderen nicht vermiesen. Und ja, als Kind hab ich mich auch einfach auf den Weihnachtsmann gefreut und konnte mit Religion nichts anfangen - wusste also nicht über den Grund Bescheid.
    Ich kann allerdings den "Böser Konsum!"-Ausrufen, den man zu Weihnachten (und Ostern und Halloween und Valentinstag und....) eh nichts anfangen. Wer schenken und kaufen möchte, soll dies tun und wer nicht, der nicht.

    Meine Familie ist da zum Glück auch sehr entspannt und akzeptiert, dass ich nicht feiern möchte. Meine Grossmütter rufe ich an und wünsche ihnen ein frohes Fest, weil ihnen diese Zeit wichtig ist. Da breche ich mir keinen Zacken aus der Krone, wenn ich ihnen diese Freude mache.
     
    • Lieb Lieb x 2
  • User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    4.132
    248
    1.739
    Verheiratet
    23 Dezember 2016
    #15
    Ich liiiiiebe Weihnachten :herz:! Leider fällt es für mich dieses Jahr so ziemlich ins Wasser, aber mei, das nächste Weihnachtsfest kommt bestimmt :smile:.
     
    • Lieb Lieb x 2
  • AnniMax
    AnniMax (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    21
    28
    5
    nicht angegeben
    23 Dezember 2016
    #16
    Weihnachten genieße ich so richtig, je kitschiger, desto besser. :herz::herz::herz:
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 109783
    Beiträge füllen Bücher
    1.577
    248
    1.281
    vergeben und glücklich
    23 Dezember 2016
    #17
    Ich liiiiiebe Weihnachten, weil meine ganze Familie da zusammen kommt, denn überall sind zur gleichen Zeit Schulferien. Als Atheist bedeutet mir Weihnachten an sich nicht viel, sondern eben nur die Zeit mit der Familie. Wir unternehmen immer viel, singen und lachen viel. Ich liebe es auch, dass in unserer Familie alle so musikalisch sind, sodass hier den ganzen Tag irgendeiner ein Instrument spielt. Ich liebe diese "Live Music" weil sie nicht fehlerfrei, perfekt ist - das macht es lebendiger. Eine wunderschöne Stimmung einfach. Streit, Stress o.Ä. gibt es bei uns zu dieser Zeit nie, weil wir uns einfach zusammenreißen. Wir sind sooo unterschiedlich, aber ich muss die Gebete nicht kommentieren o.Ä. Ich finde sie sogar ganz schön, weil es so üblich ist, dabei zu sagen, wofür man dankbar ist. Und darüber zu reflektieren, mehrmals am Tag, finde ich sehr schön. Für uns alle ist es also eine sehr entspannte, fröhliche, dankbare Zeit und das genieße ich.
    Halloween ist aber meine absolute Lieblingsfeierzeit.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.672
    598
    8.641
    in einer Beziehung
    23 Dezember 2016
    #18
    als kind fand ich weihnachten immer toll und spannend - mit der zeit haben wir immer weniger thematik draus gemacht und mittlerweile fällt es schlicht aus.

    so, wie es damals war, das lässt sich ohnehin nicht wiederholen... also bleibt es einfach eine schöne erinnerung im kopf und damit ists auch gut.
     
  • User 154731
    Verbringt hier viel Zeit
    776
    118
    581
    in einer Beziehung
    23 Dezember 2016
    #19
    Puh, da bin ich sehr zwiegespalten. Ich mag meine Eltern nicht und da muss man sich zwangsläufig sehen, das macht es anstrengend.
    Die mit Abstand schönsten zwei Weihnachten waren die, wo ich mich mit meiner Schwester aus dem Staub gemacht habe. Das war tiefenentspannt und einfach wunderschön.

    Wenn meine ganze Familie zusammen kommt ist es immer anstrengend weil wir alle gerne, laut und unversöhnlich diskutieren. Zudem sind sie alle Fundis und ich bin Atheistin, da ist viel Zündstoff für Diskussionen da.

    Dieses Jahr bin ich gespannt weil wir einiges anders machen als sonst, es könnte entspannter werden. :smile:
     
    • Interessant Interessant x 4
  • Noor
    Noor (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    19
    28
    5
    Single
    23 Dezember 2016
    #20
    Also eigentlich mag ich Weihnachten ganz gerne. Die Familie sehen, der traditionelle abendliche Gang in die Kirche, Geschenke bekommen und machen... das finde ich jedes Jahr wieder aufs Neue schön.
    Schade ist allerdings, dass meine eine Schwester seit Jahren keinen Kontakt mehr zu meiner Mutter haben möchte und deshalb auch an Weihnachten nicht zu Besuch kommt. Das verhagelt dann schon ein wenig die Stimmung...:X3::geknickt:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste