Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Blue_eye1980
    Sehr bekannt hier
    3.745
    188
    1.425
    nicht angegeben
    18 November 2016
    #1

    Weihnachtsfeier --> Top oder Flop?

    Wird sicher schon in der heißen Planung sein, die Xmas Feiern in der Firma.

    Für euch Top oder Flop?

    Geht ihr gerne hin?

    Müsst ihr hingehen?

    Waren eure Feiern bis jetzt lustig und nett, oder eher steif, und fad?

    Ist sie im Betrieb? Oder auswärts?

    In der Arbeitszeit, oder in der Freizeit?
     
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.204
    348
    4.477
    nicht angegeben
    18 November 2016
    #2
    Wir gehen einmal in einen Escape-Room und neue Büroräume angucken (in der Arbeitszeit) und einmal zusammen essen (in der Freizeit). War bis jetzt immer schön :smile: Die fette Betriebsfeier in den neuen eigenen Räumlichkeiten ist für nächstes Jahr geplant.
    EDIT: Beides auf Kosten der Firma.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2016
    • Interessant Interessant x 1
  • User 34612
    User 34612 (37)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.640
    398
    4.206
    vergeben und glücklich
    18 November 2016
    #3
    Unsere findet freitags nach Feierabend open End statt. Es gibt erst Kaffee und Kuchen, später die notwendigen Reden und Ehrungen, dann geiles Catering, mobile Cocktailbar, nen DJ und nachdem es letztes Jahr schon ne super Party war, freue ich mich jetzt schon total drauf. Wir haben sehr große Räumlichkeiten, also findet es vor Ort statt. Ich hab im Laufe des Jahres das Team gewechselt bzw mir ein eigenes zusammengestellt und glaube, dass das auch zum Feiern eine extrem gute\bessere Kombi als letztes Mal ist. Das KANN nur geil werden!
    Wir müssen nicht, aber man wäre schon blöd, nicht hinzugehen :zwinker:
     
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    18 November 2016
    #4
    Bisherige Erfahrungen:

    -immer in der Freizeit
    -immer Essen gewesen
    -es blieb zivilisiert
    -der Arbeitgeber spendierte nie was - Öffentlicher Dienst halt
    -es war nett, kam einem aber wie eine Pflichtveranstaltung vor
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 107106
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.809
    348
    4.843
    Verheiratet
    18 November 2016
    #5
    Gemeinsames mittagessen mit allen mitarbeitern aus allen abteilungen. sehr gesittet, da strenges alkoholverbot.
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.380
    348
    2.242
    Single
    18 November 2016
    #6
    Für euch Top oder Flop?
    Es ist eine nette Sache.

    Geht ihr gerne hin?
    Ja. Durchaus.

    Müsst ihr hingehen?
    Keine Ahnung. Ich gehe einfach hin.

    Waren eure Feiern bis jetzt lustig und nett, oder eher steif, und fad?
    Lustig und nett.

    Ist sie im Betrieb? Oder auswärts?
    Im Betrieb. Auf Kosten des Arbeitgebers (trotz öffentlichem Dienst).

    In der Arbeitszeit, oder in der Freizeit?
    Teils / teils. (Die Feier beginnt während der Arbeitszeit und endet in der Freizeit.)
     
  • User 135804
    Beiträge füllen Bücher
    4.991
    288
    2.854
    Verliebt
    18 November 2016
    #7
    ich war noch nie auf einer betrieblichen weihnachtsfeier und das wird sich künftig (mangels arbeitgeber) auch nicht ändern-und das ist auch gut so.denn ich mag keine erzwungenen feiern,mir muss überhaupt erstmal danach sein,unter leute zu gehen-und feiern sind für mich meist viel zu reizüberflutend.und die freizeit,in der es mir gut geht,verbringe ich dann doch lieber so,wie es mir entspricht und mir gut tut.
     
  • User 113006
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    2.444
    348
    3.758
    nicht angegeben
    18 November 2016
    #8
    Dieses Jahr arbeite ich woanders und weiß daher nicht, wie es wird.

    Es gibt eine Feier mit der Abteilung auf freiwilliger Basis in der Freizeit. Nachdem wir eine kleine Abteilung sind und die Kollegen ok sind, werde ich teilnehmen. Die erste Runde geht auf den Chef, danach zahlt jeder selbst.

    Die große Feier beginnt nachmittags im Büro und abends geht es in ein bekanntes, nicht billiges Restaurant der Stadt. Diese Feier werde ich umgehen, was daran liegt, dass ich die wenigsten Kollegen überhaupt kenne.
     
  • User 78178
    Meistens hier zu finden
    406
    148
    397
    in einer Beziehung
    18 November 2016
    #9

    Ich kann mich dem ganzen nur anschließen (arbeiten wir im gleichen Betrieb?:what:). Wenn ich ehrlich bin, fand ich unsere Weihnachtsfeier bisher sehr langweilig und bin nur hingegangen, weil es irgendwie erwartet wird. Die Feier geht von meiner Freizeit ab (die Kollegen sind zwar nett, aber letztlich wird halt doch viel über die Arbeit gesprochen), wir gehen einfach nur essen (Aktivitäten werden fast jedes Mal abgelehnt), ich muss alles selbst zahlen (selbst bei all meinen bisherigen Nebenjobs habe ich bisher immer wenigstens eine Kleinigkeit als Dank erhalten) und besaufen tut sich auch keiner :grin:.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Witzig Witzig x 1
  • User 114808
    Sehr bekannt hier
    778
    178
    956
    Verheiratet
    18 November 2016
    #10
    Für euch Top oder Flop? Top.

    Geht ihr gerne hin? Immer

    Müsst ihr hingehen? Nein, nur rechtzeitig absagen.

    Waren eure Feiern bis jetzt lustig und nett, oder eher steif, und fad? Interessant, lustig, anstrengend, es macht einfach super viel Spaß.

    Ist sie im Betrieb? Oder auswärts? Immer auswärts, aber wir wissen nie vorher wohin es geht. Überraschung garantiert.

    In der Arbeitszeit, oder in der Freizeit? In der Arbeitszeit.

    Wir treffen uns morgens entweder am Büro oder dem Bahnhof und sind gegen Mitternacht zurück. Haben den ganzen Tag kulturelles Programm, Verschnaufspausen auf dem Weihnachtsmarkt und abends lecker Essen. Zahlt alles das Büro, inklusive der Taxifahrt für den Heimweg ab Büro/Bahnhof.
     
    • Interessant Interessant x 2
  • MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.526
    198
    877
    Single
    18 November 2016
    #11
    Wer weiß :cool:
     
  • User 109947
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    653
    178
    813
    Single
    18 November 2016
    #12
    Bei mir stehen dieses Jahr 3 Weihnachtsfeiern auf dem Programm... 2 mal von privaten Vereinen, in denen ich aktiv bin und 1 offizielle von meiner ehemaligen Arbeitsstelle in der Uni.

    Die offizielle habe ich dieses mal abgesagt, da ich nicht mehr dort bin und somit auch nichts mehr damit zu tun habe. Die Jahre davor bin ich aber immer gerne hingegangen, da man dort mal mit Dozenten und Vorgesetzten in ein wenig lockerer Atmosphäre gerne mal den einen oder anderen Glühwein konsumiert hat ( :ninja: ) und ungezwungen über die Arbeit, die anstehenden Projekte oder auch privat über Hobbies und Interessen plaudern konnte. Zwang hatte niemand, aber jeder war gerne dort. Ging zwar nicht auf Arbeitszeit aber unser Chef hat immer gerne mal das Buffet gesponsert :anbeten:
     
  • Demetra
    Demetra (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.434
    108
    453
    Verheiratet
    18 November 2016
    #13
    Mein kleiner Bereich macht immer eine Neujahrsfeier, weil die Zeit vor Weihnachten so voll ist. Die organisiere ich immer. Restaurant, sehr gutes Essen, nach 3 Stunden ist Ende. Gefällt mir gut und allen KollegInnen auch.

    Unser Konzernbereich samt Vorständen bekommt immer eine fette Party. Riesenhalle oder Schiff oder Weingut oder Ähnliches. Reden, Quizzes, Geschenke für alle, gutes Essen, nach dem offiziellen Teil DJ und Party. Ist immer nett :smile:
     
  • User 145807
    Öfters im Forum
    179
    53
    38
    Single
    18 November 2016
    #14
    Für euch Top oder Flop?
    Es ist kein Weltereignis :zwinker:

    Geht ihr gerne hin?
    Ja.

    Müsst ihr hingehen?
    Müssen: Nein! Aber es wird gerne gesehen, wenn alle da sind (nicht im Sinne von Zwang, sondern einfach, weil mal mit allen zusammen was unternommen wird).

    Waren eure Feiern bis jetzt lustig und nett, oder eher steif, und fad?
    Lustig und nett.

    Ist sie im Betrieb? Oder auswärts?
    Im Betrieb. Getränke werden übernommen. Der Rest privat organisiert.

    In der Arbeitszeit, oder in der Freizeit?

    Freizeit. Bzw. es wird zu Ende gearbeitet und dann gehts los.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.045
    248
    676
    Single
    18 November 2016
    #15
    Die ist bei uns jedes Man anders, mal im Job während der Arbeitszeit, mal woanders (auswärts). Manchmal richtig gut, andere Male gähnend langweilig. Ich gehe trotzdem immer hin (ist keine Pflicht).
     
  • Tahini
    Tahini (46)
    Sehr bekannt hier
    1.686
    198
    914
    in einer Beziehung
    18 November 2016
    #16
    Für euch Top oder Flop?
    Ich gehe eher wegen des Essens. Wir haengen sowieso im Buero staendig miteinander rum, und wissen alles ueber einander, weshalb diese "ausnahmsweise geselligen" Zusammenkuenfte einfach so ganz und gar nicht ausnahmsweise sind.

    Geht ihr gerne hin?
    Joahh... dieses Mal geht's zum Franzosen. Wie gesagt, ich gehe wegen des Essens. Hatte schon lange keine Moules Marinieres mehr.

    Müsst ihr hingehen?
    Nein.

    Waren eure Feiern bis jetzt lustig und nett, oder eher steif, und fad?
    Bei uns ist es immer lustig und nett. Aber hier kann man auch mal mit Hoeherprozentigem zusammensitzen, das ist eher die Ausnahme. Und wir haben immer Xmas Crackers, und Papierhuete auf, hihi.

    Ist sie im Betrieb? Oder auswärts?
    Ums Eck, ein paar Schritte vom Buero. Nottingham city centre ist ein Fressparadies.

    In der Arbeitszeit, oder in der Freizeit?
    Arbeitszeit. Wir sind zivilisierte Leute.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.606
    248
    728
    vergeben und glücklich
    18 November 2016
    #17
    Bei uns gibt es sowas nicht. Und wenn, dann würde ich nicht hingehen, weil ich 90% meiner Kollegen zum kotzen finde ^^
     
    • Witzig Witzig x 1
  • DaMax
    Meistens hier zu finden
    783
    148
    335
    offene Beziehung
    22 November 2016
    #18
    Freizeit und zum selber zahlen


    da wir im öffentlichen Dienst keine Steuergelder verschwenden dürfen, darf der Chef da nix ausrichten.
    Also gibt es eine Jahresendinformationsveransdtaltung, wofür der Saal eines Hotels gemietet wird.
    Danach ist dann besäufnis nach gut dünken mit mäßigem Fraß.

    2 Arbeitsgruppen werden dann zum Rahmenprogramm verdonnert und das Niveau hält sich dann mit faden spielen und Fragerunden mit dem Chef nochmal knapp unter Karneval, nur das keine Stimmung aufkommt.

    alle sind betont seriös und bla bla um die Chefs zu beeindrucken.

    da ich leider wie immer auch in diesem Jahr keine Familienpackung Vaseline mehr bekommen hab, werd ichs mir einfach sparen
     
  • Ikoshida
    Gast
    0
    22 November 2016
    #19
    Meine Begeisterung hält sich in grenzen.
    Nach einer verpflichtenden Mitarbeiterinformation (Blabla) - zum Glück ist das Arbeitszeit - gibts ein mittelmäßiges Abendbuffet, Getränke muss man selber zahlen. Deshalb auch kein Besäufnis sondern die Leute gehen recht schnell nach dem Essen.
    Und dann gibts noch eine kleine Abteilungsfeier, da geht man zusammen in ein Restaurant in der Mittagspause, jeder zahlt selbst. Da das den Rahmen von einer halben Stunde aber sprengt, hab ich da keine Lust, meine Überstunden dafür zu verbraten und bin froh, dass ich an dem Tag immer Homeoffice mache :smile:
     
  • User 154731
    Verbringt hier viel Zeit
    776
    118
    581
    in einer Beziehung
    22 November 2016
    #20
    Meine Firma passt nicht zu mir, die ist nämlich viel zu spießig. :grin:
    Es findet ausschließlich in der Freizeit statt, Essen gehen und gesittet etwas trinken. Die Firma gibt einen gewissen Betrag dazu.
    Das passiert bei uns leider auch. Gegen später gibt es dann ein paar ganz wenige, in deren Gesellschaft es witzig werden könnte.
    Ich gehe nicht gerne hin und bin froh, dass ich dieses Jahr schon was anderes vor habe. :grin:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 November 2016

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste