Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Cat007
    Cat007 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    21
    28
    10
    vergeben und glücklich
    29 Februar 2012
    #1

    Welche Alternativen zu ebay könnt ihr empfehlen ?

    Hallo,

    teilweise verkaufe ich noch gut erhaltene Sachen bei ebay. Da dort jedoch im Januar zunächst die Anzahl kostenloser Auktionen eingeschränkt wurde und nun im Sommer auch noch ein neues Zahlungsverfahren eingeführt werden soll Die neue eBay-Zahlungsabwicklung für neue Verkäufer wo ebay erst einmal mindestens 7 Tage den gesamt Kaufpreis einbehält denke ich über Alternativen nach. Mich würde daher interessieren mit welchen der anderen Verkaufsplattformen für private Verkäufer Ihr gute Erfahrungen gemacht habt ?

    Viele Grüße

    Cat007
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • betty boo
    betty boo (31)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    96
    vergeben und glücklich
    29 Februar 2012
    #2
    also ich finde das neue zahlungssystem deutlich besser. so sind zukünftig alle käufe über ebay abgesichert (also auch überweisungen) und nicht mehr nur paypal-käufe. außerdem fallen beim letzteren dann die gebühren weg, weswegen ich es bis jetzt selbst noch nicht angeboten habe als verkäuferin. alles in allem doch eine super sache?

    bisher habe ich mich noch nicht wirklich mit anderen plattformen auseinander gesetzt, aber ich habe schon einiges gutes über den "kleiderkreisel" gehört. vielleicht schaust du dich da mal um, wie das so läuft mit dem anbieten, bezahlung usw.
     
  • User 111179
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    43
    30
    vergeben und glücklich
    1 März 2012
    #3
    Hatte ich bis eben noch gar nicht mitbekommen....wie ätzend. Da hat Ebay ja 'ne tolle neue Geldquelle aufgetan. :rolleyes: Als Verkäufer ist man mittlerweile echt der Depp bei Ebay. Das neue System gilt übrigens wohl nicht nur für neue Verkäufer, sondern für alle.

    Überzeugende Alternativen fallen mir allerdings leider auch nicht ein....
     
  • Dagobert_Duck
    Sehr bekannt hier
    713
    178
    649
    vergeben und glücklich
    1 März 2012
    #4
    Problem ist das es so nun noch länger dauert ._.

    Ansich ne gute Idee, aber das läuft noch lange nicht so schnell und gut wie bei Amazon!
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.392
    898
    9.210
    Verliebt
    1 März 2012
    #5
    Was willst du denn verkaufen?
     
  • User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.489
    398
    4.268
    Verheiratet
    1 März 2012
    #6
    Für Bücher kann ich Booklooker empfehlen.
     
  • Pink_Flower
    Sorgt für Gesprächsstoff
    150
    43
    3
    vergeben und glücklich
    1 März 2012
    #7
    Ich verkauf meine Sachen imme rüber Amazon :zwinker: Funktioniert super und ist unkompliziert :zwinker:
     
  • User 48403
    User 48403 (48)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    1 März 2012
    #8
    Ich bin schon seit 10 Jahren bei ebay. Anfangs war das noch so ein bissel wie ein Online-Flohmarkt.
    Inzwischen aber zum geldgierigen Riesnunternehmen geworden, wo es sich vor allem für prvate Verkäufer immer weniger lohnt, wegen der hohen Gebühren etc.

    Ich bin deshalb seit längerer Zeit am Überlegen, ob ich meine Einkäufe/Verkäufe nicht besser bei Amazon tätigen soll.
     
  • oOTheSecretOo
    Sorgt für Gesprächsstoff
    86
    33
    11
    Single
    1 März 2012
    #9
    Ebay Kleinanzeigen wäre keine Alternative?
     
  • Reset
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    93
    18
    Single
    1 März 2012
    #10
    Entweder über Amazon oder in Fachforen (z.B. Apple Sachen in Apple Foren, Fahrrad Teile in Fahrrad Foren usw...).
     
  • Schmerzverliebt
    480
    1 März 2012
    #12
    Ich bin alles bei ebay Kleinanzeigen bisher losgeworden.

    Hab mal meine alte Einbauküche eingestellt. Ungelogen war sie 10 Minuten und einen Anruf später verkauft...
     
  • ferrari2k
    ferrari2k (36)
    Meistens hier zu finden
    573
    148
    402
    Single
    1 März 2012
    #13
  • User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    1 März 2012
    #14
  • Cat007
    Cat007 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    21
    28
    10
    vergeben und glücklich
    1 März 2012
    #15
    WOW - herzlichen Dank für die vielen Antworten :smile: Ich gehe einmal kurz auf die in den verschiedenen Beiträgen gestellten Fragen ein:

    Wer als Käufer bislang abgesichert sein wollte benutzt m.E. ohnehin schon PayPal. Das die hierbei anfallenden Gebühren dann dem Verkäufer nicht mehr belastet werden ist zunächst sicherlich positiv. Zeigt aber auch dass der Gewinn den ebay mit dem zeitweise einbehaltenen Kaufpreis macht die Gebührenausfälle locker deckt :zwinker: und mindestens 7 Tage zuzüglich x-Tage Versandzeit auf sein Geld zu warten finde ich halt nicht so prickelnd :geknickt:

    Aber vielen Dank für den Tip mit dem Kleiderkreisel, da werde ich gleich einmal reinschauen.

    Ja, die ganz neuen Verkäufer müssen es nur jetzt schon anbieten und die langjährigen Verkäufer habe noch eine Schonfrist bis zum Sommer ...

    Primär geht es um Kleidung (hierfür scheint der bereits empfohlene Kleiderkreisel ja eine gute Idee zu sein), voll funktionstüchtige Spielsachen z.B. von Steiff, Barbie etc., Bücher (hier hatte Hexe13 ja Booklooker empfohlen:smile: und nicht benutzte Haushaltswaren meiner Eltern wie z.B. hochwertiges Porzellan-Geschirr.

    Super - danke für den Hinweis, war mir irgendwie gar nicht so bewusst, dass man hierüber als privater Anbieter auch verkaufen kann :ashamed:

    Dies ist leider auch mein Eindruck - bin auch schon 8 Jahre bei ebay - daher ja auch dieser Thread :grin:

    Soweit mir bekannt, wird dort in der Regel die Möglichkeit der Abholung beim Verkäufer erwartet und das kann / möchte ich nicht anbieten, da ich hiermit schon bei meinen normalen ebay-Verkäufen schlechte Erfahrungen gemacht habe (teilweise kamen die Leute nicht oder wollte noch einmal neu über den Preis verhandeln etc.)

    Falls noch jemand eine Idee für Haushaltswaren wie Geschirr oder hochwertiges Markenspielzeug hat nur her damit :smile:

    Viele Grüße

    Cat007
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.392
    898
    9.210
    Verliebt
    1 März 2012
    #16
    Es gibt ja auch die MÖglichkeit, über meinestadt.de oder in der Lokalzeitung Sachen anzubieten. Und dann eben mal schauen, wer sich so meldet...
    Porzellan ist zum Versand ohnehin nicht optimal. Die Gefahr, dass es da Probleme gibt bzw. Reklamation, dass was kaputt angekommen ist o.ä., besteht ja. Stelle es mir ziemlcih schwierig vor, so was wirklich gut zu versenden.
     
  • hase91
    Öfters im Forum
    102
    53
    34
    nicht angegeben
    1 März 2012
    #17
    Ich kenne mittlerweile Leute, die wurden als Ebay-Verkäufer über Paypal schon mehr oder weniger besch****n, weil es da recht seltsame Regelungen gibt, die es Betrügern leicht machen. Von daher werde ich da eh nix anbieten.
     
  • wanloos
    wanloos (30)
    Benutzer gesperrt
    2
    0
    0
    nicht angegeben
    2 März 2012
    #18
    Überzeugende Alternativen fallen mir allerdings leider auch nicht ein....
     
  • twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    4 März 2012
    #19
    ja, leider.

    ich werde, sobald diese Regelung auch für mich zutrifft bei ebay so gut wie nichts mehr einstellen. Das einzige sind dann noch Dinge, die per Selbstabholung oder per versichertem Versand angeboten werden, typischer Kleinkram halt nicht mehr. Bei versichertem Versand bin ich als Verkäufer dann wenigstens auf der sicheren Seite, das der Käufer mich nicht über den Tisch ziehen kann, da ich ja die Sendungsverfolgung als Nachweis habe.

    Also werde ich jetzt nochmal durchschauen, was alles noch so weg kann und es noch bis zum Sommer noch einstellen und dann ist mehr oder weniger Feierabend, dann muß ich mir Alternativen suchen, auch wenn es die in einigen Bereichen leider nicht gibt.
     
  • Cat007
    Cat007 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    21
    28
    10
    vergeben und glücklich
    4 März 2012
    #20
    Herzlichen Dank für die weiteren Antworten :grin:

    @ krava: Mit dem Geschirr aus Porzellan hast Du sicherlich recht, dass es hier besser ist, wenn der Interessent es selbst abholt. Werde dies an meine Eltern weitergeben, denen es ja gehört und die dann auch entscheiden müssen, wo sie eine Anzeige aufgeben.

    Weiß noch jemand etwas wo man noch voll funktionstüchtiges Spielzeug online verkaufen kann ?

    Viele Grüße und allen noch einen angenehmen Sonntag !

    Cat007
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten