Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    24 Januar 2007
    #1

    Welchen Beruf übt ihr aus und warum?

    .....
     
  • BenNation
    BenNation (35)
    Meistens hier zu finden
    1.231
    133
    74
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2007
    #2
    Ich bin der Depp für alles in einem Hotel

    Warum? Weil ich zu blöd für alles andere bin.

    edit: hey, ich bin auch Kuh-Fan!
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2007
    #3
    Ungefähr so ist es bei mir auch. :smile:

    Ich wusste eigentlich seit meinem 14. Lj, dass ich mal in den Rechtsbereich möchte. Ab der Sek. II hatte ich mich dann entschieden, dass Studium nix für mich ist und hab nach dem Abitur dann eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten gemacht. Seit 2,5 Jahren arbeite ich nun auch in dem Beruf und werde zum 01.02. die Arbeitsstelle wechseln.

    Mir macht es auch sehr viel Spaß, die Ausbildung ging mir leicht von der Hand und ich weiß, dass der Beruf genau das richtige für mich ist.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.407
    898
    9.217
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2007
    #4
    Ich hab Fremdsprachenkorrespondentin gelernt, weil Sprachen schon immer meine Stärke waren und mir auch viel Spaß machen.
    Hab auch einen Abschluss mit 1,3 gemacht - jetzt aber trotzdem keinen Job.:ratlos: :geknickt:
     
  • Mephorium
    Mephorium (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.489
    121
    1
    Verheiratet
    24 Januar 2007
    #5
    Ich lerne gerade Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung, merke aber ,dass es nicht 100%ig das ist, was ich mal machen möchte, aber schon gut in die richtige Richtung geht. Deswegen werd ich wohl auch irgendwann noch ein Medieninformatikstudium dran hängen :smile:

    Ich mache das, weil ich schon immer vom Programmieren und Computern fasziniert war (bin kein Geek) und das dementsprechend auch lernen und arbeiten wollte.
     
  • sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    24 Januar 2007
    #6
    ....
     
  • dummdidumm
    dummdidumm (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    101
    0
    nicht angegeben
    24 Januar 2007
    #7
    So wie die Jungfrau zum Kind kommt, bin ich zur IT gekommen: nach einem abgebrochenen Theologiestudium habe ich in einer öffentlichen Verwaltung gejobbt, bin dort immer weiter in die IT gerutscht, hab dann mehrere Jahre kreuz und quer in Deutschland Schulungen angeboten und hab dann meine jetzige Stelle bekommen.

    Hier durfte ich ein chaotisch gewachsenes Netzwerk in ein Konzept packen und hab jetzt hier eine ganz nette Landschaft, die recht zuverlässig funktioniert - damit wirds fast schon wieder langweilig :cool1:
     
  • Stonic
    Stonic (43)
    Grillkünstler
    7.816
    298
    1.854
    Verheiratet
    24 Januar 2007
    #8
    Bin Freischaffender Rechtsanwalt und bin auch auf mehr oder weniger komishcen Umwegen zu dem Job gekommen
     
  • Gilead
    Gilead (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    113
    37
    Verheiratet
    24 Januar 2007
    #9
    Ich bin Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und arbeite in diesem Beruf, weil...tja, ist so gekommen. War immer n Hobby, das ich zum Beruf gemacht habe.
    Lt. meiner Frau, weil man in diesem Beruf einen an der Klatsche haben muss um nicht völlig irre zu werden
     
  • Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    528
    101
    0
    Verheiratet
    24 Januar 2007
    #10
    ich hab nach der mittleren reife eine beamtenausbildung im mittleren dienst gemacht und bin im juni als angestellte übernommen worden.
    war erst für ein paar monate beim jugendamt und bin dann zur kfz-zulassung umgesetzt worden.

    da bin ich jetzt super zufrieden, die arbeit macht spass, die kunden sind (meistens) nett und meine kolleginnen sind auch total lieb.

    warum ich dazu gekommen bin?
    hm keine ahnung, ich wusste netmal als was ich mich beworben hab :grin:
    am anfang hab ich mich auch total fehl am platz gefühlt und die schulische ausbildung hat mir überhaupt keinen spass gemacht, mit den ganzen gesetzen usw.
    aber mittlerweile bin ich der meinung, dass ichs ganz gut getroffen hab und hoffe, dass ich irgendwann mal einen unbefristeten vertrag krieg oder sogar verbeamtet werd!
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2007
    #11
    Bin ausgelernte Justizfachangestellte, mache momentan meine 2. Ausbildung zur Beamtin im mittleren Justizdienst. Möchte später noch in den gehobenen Justizdienst, dass geht momentan leider noch nicht, da ich kein Fachabi habe.

    Wie ich dazu gekommen bin? Habe mich damals einfach blind beworben, so bin ich zur Justizfachangestelltenausbildung gekommen und da man mit dieser Ausbildung nix großartig anfangen kann habe ich die Beamtenlaufbahn eingeschlagen.
     
  • Jou
    Jou (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.045
    123
    2
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2007
    #12
    Ich bin Zeichnerin.
    Zeichne vorallem Tiefbau, wie Strassen, Betonbauten, Leitungsbauten, etc. Aber auch Häuser und Industriebauten.

    Ich hab das gelernt, weil mir der Beruf beim Schnuppern einfach schon ab dem ersten Tag gefallen hat...
    Und ich auch schnell eine Ausbildungsstelle gefunden habe.
    Jetzt bin ich ausgelernt und konnte weiterhin an der Stelle bleiben.
     
  • Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    113
    51
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2007
    #13
    Ich bin (werde - studier grad zu Ende) Medientechniker/designer, im Fachbereich Softwareentwicklung (Unterhaltung, Anwendung, Web)

    Warum? Hat sich seit ich 14 bin so ergeben. Vater und Bruder machen Ähnliches.
     
  • D_Raven
    D_Raven (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    Verheiratet
    24 Januar 2007
    #14
    Gelernter Fachinformatiker Anwendungsentwicklung, arbeite seit einem Jahr in diesem Job und ab Februar als Teammitarbeiter der IT-Koordination.

    War mir eigentlich schon lange klar, dass mein Job sich in der IT-Schiene findet und so hat er sich dann auch recht schnell gefunden.
     
  • Fabelle
    Fabelle (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2007
    #15
    Ich habe nach der Matura Betriebswirtschaft studiert. Nach dem Abschlus habe ich als Gebietsstellenleiterin für eine Zoofachhandelskette gearbeitet.. war eigentlich super ... aber doch nicht wirklich das was ich mir für meine Zukunft wünsche.

    Seit Juli mache ich jetzt ein Praktikum in einem sog. "Schlupfhuus" (das ist eine Notunterkunft für Kinder die körperlicher, psychischer oder sexueller Gewalt ausgesetzt sind/waren oder davon bedroht sind) Ab Sommer werde ich dort zu 70% als "Sozialpädagogin in Ausbildung" angestellt sein und das Studium zur Sozialpädagogin beginnen :smile:.
     
  • Butterbrot
    Gast
    0
    24 Januar 2007
    #16
    bin gelernte versicherungskauffrau... büroarbeit ist ja schon und gut, aber ich bin nun schon seit über 2 jahren voll dabei und langsam kann ich es echt nicht mehr sehen.
    ich bin mich jetzt für eine lehrstelle als tierpflegerin am bewerben :smile: :herz:
     
  • thomHH68
    thomHH68 (50)
    Verbringt hier viel Zeit
    867
    103
    2
    nicht angegeben
    24 Januar 2007
    #17
    Ich bin selbstständiger Übersetzer für Englisch und Niederländisch, hauptsächlich in den Bereichen Recht und Wirtschaft. Hierzu bin ich relativ spät gekommen (d.h. nach dem Abi) als ich anfing, für Bekannte aus dem englischsprachigen Ausland Zeitungsartikel u.ä. aus dem Deutschen zu machen. Während einer sog. Vorausbildung im kfm. Bereich hab ich meine Sprachkenntnisse nebenbei "auf Vordermann" gebracht und daraufhin eine weitere Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondent gemacht. Da man in diesem Job als Mann allerdings schwerlich eine Anstellung kriegt hatte ich mich mit fast 28 Jahren dazu entschlossen, ein entsprechendes Studium aufzunehmen. Tja, während des Hauptstudiums hab ich dann begonnen, auf freiberuflicher Basis zu arbeiten und seitdem kann ich mir gar nichts anderes mehr vorstellen (auch wenn man dadurch so gut wie keine feste Arbeitszeit mehr hat und sich gegen Dumper durchsetzen muss).
     
  • heidii
    Verbringt hier viel Zeit
    289
    101
    0
    Single
    24 Januar 2007
    #18
    Schüler, weil ich dazu verpflichtet bin, bzw. war.
    Nach Abi werde ich etwas mit Sprachen machen, da ich im Moment Englisch,Latein,Spanisch und Französisch als ag habe.

    Wahrscheinlich Spanisch auf Lehramt.
     
  • Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.704
    123
    14
    nicht angegeben
    24 Januar 2007
    #19
    Momentan noch Schülerin, danach warscheinlich Physiotherapeuthin.
     
  • Chocolate
    Chocolate (34)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    173
    2
    Verheiratet
    24 Januar 2007
    #20
    ICh wollte ursprünglich nach der Realschule was Kreatives machen, Schauwerbegestalterin, Mediendesignerin, oder auch Kosmetikerin. Nur hab ich ständig gehört, ich solle erst mal was "solides" machen. Tja, nun bin ich kfm. Angestellte und frag mich täglich warum... :ratlos:

    Genau so ist es auch bei mir. Nur Kauffrau für Bürokommunikation.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten