Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • DarkRikku
    DarkRikku (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2006
    #1

    Wen findet ihr besser?

    Hallo Zusammen,

    wollte spontan mal fragen wen ihr besser findet, Frauen Ärzte oder Frauen Ärztinen? Welche Erfahrungen (gute/schlechte) habt ihr gemacht?

    Gibt ja Mädels die sich gerne vor Frauen Ärzten zeigen, ich persönlich finde das nich so gut, besonders wenn man einen Freund hat :zwinker:
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    25 Januar 2006
    #2
    Ich geh zwar zu ner frauenärtin, hätte aber absolut kein problem mich auch von nem arzt untersuchen zu lassen. Hab ich auch schon...
    Hab mit beidem eigentlich absolut kein problem gehabt.

    Warum sollte ich mich meinem arzt gerne zeigen? GEh ja hin, um untersucht zu werden und nicht weil ich es toll finde, dass er mich nackig sieht... Denk auch, dass die wenigsten bis gar keine frauenärzte den beruf gewählt haben, um sich an den vaginen der patieninnen zu ergötzen...
    Und wenn ich zu nem arzt gehen wollen würde, weil ide frauen in meiner umgebeung nicht so toll sind, dann hätte mein freund da gar nicht zu melden... Lieber zieh ich mich 100mal vor nem arzt aus, bei dem ich mich wohl und verstanden fühle, als bei ner frau, die mir nicht taugt...
     
  • sachsenlady
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    nicht angegeben
    25 Januar 2006
    #3
    Was hat denn das eine mit dem anderen zu tun? Das ist ein Arzt,der seinen Job tut und kein Spanner.
    Ich bin schon jahrelang bei einem erfahrenen Arzt,der mich bei den Schwangerschaften,Verhütung usw fachlich korrekt beraten hat. Den Vergleich zu ner Ärztin hab ich nicht.
     
  • Soul_Reaver
    Verbringt hier viel Zeit
    354
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2006
    #4
    ...also meine Frendin hat nen Frauenartzt, ich mein der is schon um die 40 oder 50! Hab auch ein blödes gefühl wenn sie zum FA muss!Das da ein anderer dran rumfummelt :zwinker:
    Naja aber ich denke ....es muss ja eben sein! Aber ich hab mir mal sagen lassen das Männer da behutsamer rangehen :cool1:

    Also bis dann

    der angehende Frauenarzt :engel: :tongue:
     
  • *PennyLane*
    0
    25 Januar 2006
    #5
    Hatte früher einen Frauenarzt und jetzt eine Ärztin, das hat aber nichts damit zu tun dass ich mich unwohl gefühlt hjab oder so, sondern damit dass er in Rente gegangen ist:tongue: War also auch schon relativ alt.
    Ich merk aber ehrlich gesagt keinen Unterschied, wie schon gesagt wurde gehe ich zum Arzt um mich untersuchen zu lassen und nicht wegen irgendwas anderem. Was ich mir evtl. komisch vorstellen könnte wäre vielleicht ein Frauenarzt der nur ein paar Jahre älter ist als ich und den ich vielleicht nicht schlecht finde:zwinker: Aber das ist mir noch nie passiert.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    25 Januar 2006
    #6
    bin bei ner ärztin und das is gut so... würde nicht so gern bei nem arzt sein
     
  • DarkRikku
    DarkRikku (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2006
    #7
    gibts auch männer die ihre freundinen nicht gerne zum frauenarzt lassen? könnt ruhig kommentare abgeben ^^
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2006
    #8
    Also ich war früher bei ner Ärztin... als die in Rente gegangen is, bin ich bei dem Arzt geblieben, der die Praxis übernommen hat!

    Hab da gar kein Problem mit. Warum auch??
     
  • q:
    q: (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.762
    123
    1
    Verheiratet
    25 Januar 2006
    #9
    Der/Die Gynäkologe/in soll kompetent, fachlich und angenehm sein und meine Partnerin und ggf. mich im Schlepptau gut beraten. Ob das nun eine Frau oder ein Mann ist, ist doch völlig wurscht. Meine Partnerin muss da hin, also muss auch sie sich wohlfühlen.
     
  • Petite Fée
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    25 Januar 2006
    #10
    Hauptsache kompetent und sympatisch

    Also ich war bis jetzt bei einer Ärztin und zwei Ärzten. Die Ärztin war völlisch unsympatisch, der erste Arzt ganz nett, aber auch nicht sooo freundlich und jetzt bin ich bei einem netten älteren Herrn. Mir ist das Geschlecht egal - Hauptsache die Kompetenz ist da und ich geh gern hin, weil ich die Person nett finde, damit ich auch mehr Vertrauen bei Fragen habe.

    Mich dort zeigen? Finde ich eine unpassende Assoziation. Zumindest für mich.

    Vielleicht gibt's ja im Forum einen Gynäkologen/eine Gynäkologin, der/die mal beschreibt, wie er/sie es sieht, Frauen zu untersuchen. Nehme an, dass es rein fachlich ist.
     
  • MiWe2105
    MiWe2105 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    298
    101
    0
    Verheiratet
    26 Januar 2006
    #11
    Hallo,
    ich habe schon immer einen Frauenarzt gehabt.
    Ich war zwar einmal bei einer Aerztin, als ich im Krankenhaus war, aber ich fuehle mich bei einem Mann irgendwie wohler. Keine Ahnung warum das so ist. Ich habe frueher auch 2x den Frauenarzt (Mann) gewechselt bis ich meinen jetzigen vor ca. 17 Jahren fand.
    D.H. mein jetziger kann man nicht ganz sagen, wir sind ja seit 1 Jahr nicht mehr in Deutschland. Aber ich war hier in Australien noch nicht beim Frauenarzt. Da graut es mir auch vor. Neue Aerzte finden, denen du vertraust.
    Gruss,
    MiWe
     
  • büschel
    Gast
    0
    26 Januar 2006
    #12
    völlig egal, sie muss wissem wem sie vertraut und bei wem sie sich wohl fühlt; ist ja auch ihre gesundheit :smile:

    was sagen würde ich nur wenn der arzt oder die ärztin nen schlechten ruf hat oder mir suspekt vorkäme..
     
  • User 37583
    User 37583 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.354
    133
    19
    nicht angegeben
    26 Januar 2006
    #13
    Ich war sowohl bei Ärztin wie auch bei einem Arzt. Da ich in eine Gemeinschaftspraxis gehe kann es passieren dass man da mal wen anderen hat.
    Unwohl fühlte ich mich bei der letzten Ärztin weil ich sie für absolut inkompetent hielt und mir vorkam wie in einer Werbesendung in der mir was aufgedrängt werden soll :kopfschue
    Ob ich mich vor einem Mann oder einer Frau ausziehe ist mir da recht egal, es sind Ärzte und die machen ihre arbeit.
     
  • DarkRikku
    DarkRikku (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    26 Januar 2006
    #14
    find ich ja recht interessant, aber ich habe mal gehört es gibt ärzte, die das nur machen um sich an frauen ran zu machen, was auch für kerle gilt, die sich an junge ärztinen ran machen? is da was dran?
     
  • tinchenmaus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.534
    123
    4
    nicht angegeben
    26 Januar 2006
    #15
    ja, klar, kann ich mir vorstellen: "Auf Wiedersehen, Frau X.! Ach
    übrigens, sie haben eine sehr schöne Vagina; hätten sie mal Lust,
    mit mir Essen zu gehen?"

    Ich bin bei einer Ärztin, aber nur, weil deren Praxis nun mal am
    nächsten liegt. Bin auch sehr zufrieden mit ihr und fühle mich dort
    echt wohl. Mein Schatz hat kein Problem damit, er ist selbst
    Medizinstudent und kommt also auch öfter mal mit nackten Frauen
    in Kontakt, da habe ich ja auch kein Problem mit..
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    26 Januar 2006
    #16
    der typ macht nur seine arbeit und ist kein spanner :rolleyes: was daran so schlimm sein soll..und mein freund hätte in der hinsicht nix zu sagen, weil er braucht ja schließlich nicht hinzugehen :grin:
    ich bin bei einer ärztin und das ist auch gut so.
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    26 Januar 2006
    #17
    Denk mal ganz scharf nach... eine Frau geht zum FA und das nicht zum Spaß, sondern weil es (aus verschiedenen Gründen) sein muss. Sich dann vor dieser Person auszuziehen und untersuchen zu lassen, ist nicht sonderlich angenehm. Die Frau kommt also nicht hin, weil sie das toll findet - und der Arzt ist nicht Arzt, weil er jemanden anbaggern will. Das verbietet ihm sein Beruf ja auch... und ich möchte mal die Frau sehen, die freundlich reagiert und weiterhin zu diesem Arzt geht, wenn er sich an sie ranmacht...

    Bin bei einem Frauenarzt... da meine Mutter ebenfalls zu dem geht und sie mir ihn daher empfehlen konnte. Er ist ganz lustig und kann die unangenehme Situation immer ein bisschen auflockern, gibt mir dann auch immer gleich ein Pillenrezept, "damit du länger Ruhe vor mir hast", so in etwa... ist schon in Ordnung. Mein Freund findet den Gedanken nicht so toll... aber das ist auch irgendwo verständlich.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    26 Januar 2006
    #18
    bin bei nem arzt
    der ist nett, gute beratung
    war nie bei einer frau
     
  • Emilia16
    Emilia16 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    284
    113
    28
    nicht angegeben
    26 Januar 2006
    #19
    Was für ein Blödsinn!

    Als Frauenarzt/ärztin ist ein Großteil der Patienten eher von der unattraktiveren Sorte, man behandelt relativ eklige Dinge (Pilze und so) und nicht alle Patienten haben sich kurz vor der Untersuchung gewaschen.

    Wenn ihr euch in einem kühlen Augenblick mal eine Vagina anschaut, dann sieht die garantiert nicht mehr so schön aus, wie im erregten Zustand.
    Bloße weibliche Genitalien reichen da bestimmt nicht aus um diesen erregten Zustand herzustellen.

    Zudem hat ein/ Gynäkologe/in eine langjährige Facharztausbildung genossen, man kann also (in den allermeisten Fällen) eine gewisse Professionalität vorraussetzen.

    Die eigentliche Tastuntersuchung dauert auch nur ca 30sek.

    Ich persönlich bin zuerst zu einer Ärztin gegangen, habe dann aber auf Empfehlung einer Freundin zu meinem jetztigen Gynäkologen gewechselt. Meine Ärztin hat mich kaum bis gar nicht beraten und im Bekanntenkreis habe ich auch nur schlechtes über sie gehört.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    26 Januar 2006
    #20
    Holy shit, so ein Schwachsinn.
    Du glaubst ja wohl nicht ernsthaft, man gehe mit Freuden zum FA, weil man sich ja so gerne zeigt, oder?
    Man kanns mit der Eifersucht auch übertreiben.


    Ich geh zu ner Ärztin, weil mir das sympathischer ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste