Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #1

    Wen wünscht ihr euch als nächsten Bundespräsidenten/nächster Bundespräsidentin?

    Bis zum 30. Juni, also mitten in der Fußballweltmeisterschaft, muss ein neuer Bundespräsident gewählt werden. Wen wünscht ihr euch in dessen Amt? Ich gebe keine Antwortmöglichkeiten vor. Ihr könnt einfach den Namen hinschreiben und vielleicht eine Begründung dafür.
     
  • honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    432
    128
    171
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #2
    Lena Mayer-Landgut oder wie die heißt. Sie bräuchte bei ihren Auslandsreisen keinen Dolmetscher, strahlt verdammt viel aus, ist diplomatisch und wird nicht nur von den Deutschen geliebt.
     
  • User 63483
    User 63483 (38)
    Sehr bekannt hier
    1.772
    198
    637
    in einer Beziehung
    31 Mai 2010
    #3
    Joschka Fischer oder Gerhard Schröder :zwinker::cool:
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #4
    Das ist aus verfassungsrechtlichen Gründen nicht möglich. Der Bundespräsident oder die Bundespräsidentin muss mindestens 40 Jahre alt sein.:winkwink:
     
  • honi soit qui mal y pense
    Meistens hier zu finden
    432
    128
    171
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #5
    Da bin ich aber froh, dass Du mich aufgeklärt hast - vielen Dank. Da nehme ich mal eine Umfrage ernst und poste meine wahre Meinung und dann das. Schade, sehr schade.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    31 Mai 2010
    #6
    Gerhard Schröder
    Den vermisse ich im politischen Deutschland nach wie vor.
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.351
    348
    2.227
    Single
    31 Mai 2010
    #7
    Ganz klar: Hans-Jürgen Papier.
    In seiner Zeit als oberster Richter des BVerG hat er oft bewiesen, dass er unser Grundgesetz ernst nimmt und Dinge mit großem Weitblick und großer Vernunft beurteilen kann. Er wäre meiner Meinung nach genau der Richtige für das Amt des Bundespräsidenten, da ich ihm zutraue, mindestens genau so oft wie Köhler, wenn nicht deutlich öfter in die Politik einzugreifen und z.B. Unterschriften unter verfassungswidrige Gesetze zu verweigern.

    Aber auch der hier erwähnte Joschka Fischer wäre nicht übel, da ich ihn seit seiner Amtszeit als Außenminister sehr schätze. Papier wäre mir aber trotzdem deutlich lieber.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.028
    248
    672
    Single
    31 Mai 2010
    #8
    Ist mir egal, da es jemand aus der CDU oder FDP sein wird (wie die Medien sagen). Ansonsten fände ich Joschka Fischer ok. Schröder mag ich nicht.
     
  • Garcon79
    Garcon79 (38)
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #9
    Wünschenswert wäre eine integre, überparteiliche Persönlichkeit, wie z.B.:
    - Joachim Gauck
    - Peer Steinbrück
    - Hans-Jürgen Papier

    Realistisch halte ich allerdings solche Typen wie Rüttgers, Koch oder Schäuble. Möchte fast wetten, daß es auf einen dieser dreien hinausläuft. Dann werden wir uns Köhler noch zurückwünschen.
     
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.394
    348
    4.784
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #10
    Schröder ist geil, das war mit Abstand der beste BuKa nach Schmidt. Der Eddy wäre auch noch so ein Kandidat, irgendwie mag ich den, keine Ahnung warum.

    Ansonsten würde es der Loddar bestimmt auch gerne machen, wenn er schon nicht als Bundestrainer ran darf.
    Der verlogene Drecksack hat uns doch die Abgeltungssteuer mit eingebrockt.


    Eigentlich wäre doch Merkel die perfekte Kandidatin.
     
  • Garcon79
    Garcon79 (38)
    Benutzer gesperrt
    42
    118
    84
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #11
    Merkel??? Ich denke, wir wollen eine charakterstarke Person als Bundespräsidenten, oder etwa nicht?
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #12
    Koch will in die Wirtschaft gehen. Ich möchte ihn nicht als Bundespräsidenten :schuettel:
    Rüttgers. OK
    Schäuble soll krank sein. Aber er möchte bestimmt gefragt werden.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 23:23 -----------

    Who is Eddy? :ratlos:
     
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    31 Mai 2010
    #13
    mmm, Pest, Cholera oder noch schlimmer Schäuble ...

    Schröder oder Fischer fänd ich auch ganz ok, allerdings fänd ich auch einen neutraleren ganz gut.
    H.J. Papier würd glaub ich ganz gut dahin passen.

    Hab ich nun die Ironie übersehen ?
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    31 Mai 2010
    #14
    Merkel möchte doch bestimmt noch eine Weile Tagespolitik machen und nicht sowas langweiliges wie Bundespräsidentin.
     
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    31 Mai 2010
    #15
    Stimmt, Außenkanzlerin ist viel spannender :grin:
     
  • brainforce
    brainforce (35)
    Beiträge füllen Bücher
    5.447
    248
    568
    nicht angegeben
    1 Juni 2010
    #16
    wenn es schon ein Politiker sein muss wäre ich für Edmund Stoiber (auch wenn mich dafür viele verdammen).

    Für ihn stand als Ministerpräsident Bayern immer an allererster Stelle - also ist davon auszugehen das für ihn Deutschland ebenso an erster Stelle steht wäre er Bundespräsident. Zudem bringt er die nötige politische Erfahrung mit. Als "Altpolitiker" der aus der aktuellen Politik ausgeschieden ist wäre er quasi eine Musterkanditat. Skandalmäßig kann man Edmund Stoiber auch nicht soooo viel vorwerfen (im Vergleich zu anderen Politikern)... Desweiteren wurde er meiner Meinung nach verkannt und oftmals belächelt obwohl dies unangebracht war.

    Auch glaube ich das Edmund Stoiber (mittlerweile) überparteilich agieren könnte - was sicher geschuldet ist durch seinen ungerechtfertigten Sturz als bay. Ministerpräsident... Auch mischt er sich nicht wie von mir anfangs vermutet weiterhin in die Tagespolitik der CSU ein etc...
     
  • User 67523
    User 67523 (41)
    Sehr bekannt hier
    1.141
    168
    393
    nicht angegeben
    1 Juni 2010
    #17
    Konrad Adenauer zusammen mit Lena!
    Die Frische und die weisen Ueberreste, auch die 40er Grenze waere erreicht!
     
  • User 90972
    User 90972 (28)
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.315
    348
    2.139
    Verheiratet
    1 Juni 2010
    #18
    mein freund und ich haben gestern abend auch spekuliert. unser erster gedanke war der gute stoiber :grin:
    aber ich hoffe mal, dass uns das erspart bleibt.
    ansonsten würde ich papier bevorzugen. der würde das wohl auch ganz gut machen.

    heut morgen im radio wurde gesagt, dass sich einige CDU mitglieder wohl für unsere arbeitsministerin ausgesprochen haben. das kann ich mir zwar irgendwie auch vorstellen, würde herrn papier aber trotzdem bevorzugen.
     
  • User 40590
    User 40590 (39)
    Sehr bekannt hier
    2.338
    198
    655
    in einer Beziehung
    1 Juni 2010
    #19
    Bloss nicht die ...
    Ich find ja, der Präsident sollte auch direkt vom Volk gewählt werden.
     
  • User 76250
    User 76250 (41)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    1 Juni 2010
    #20
    Merkel? Tagespolitik?

    Du wirfst hier mit Begriffen um Dich, die so viel miteinander zu tun haben wie Alexander Klaws mit Kernfusion...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste